Mitarbeiterprofil - asWare consult GmbH

Werbung
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Persönliche Daten
Name:
Geboren:
Ausbildung (Abschluß):
Qualifikation:
ScH-Rei
1957
Dipl. Mathematiker mit Nebenfach Physik
(Universitätsabschluss)
Projektmanager
Trainer
Coach
Managementberater
Praktische Erfahrung
Tätigkeitsschwerpunkte:
Supplier Management
Qualität: Qualitätssicherung / Quality Management
Test: Testmanagement, Testkonzeption, Testdurchführung
Prozess-Management: Prozessanalyse, Fachkonzeption,
Datenmodellierung
Business Analyse: Geschäftsprozessanalyse und -optimierung
Methoden: Change Management, Configuration, Management,
Requirement Management, Release Management, ITIL
Software-Architektur: DV-Konzepte, Softwareanalyse,
Softwaredesign, Softwareauswahl
Projekte (Auszug):
01/2010 -
Integration der Dresdner Bank in die Commerzbank
(„Growing Together Projekt“):
Fachliche Projektleitung der Depotbank-Integration
Projekt bei Commerzbank AG, Frankfurt
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 1
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Funktion: Projektleitung und Projektmanagement (bis zu
60 Teammitglieder)
Kurzbeschreibung:
Besondere Herausforderung ist die Gewährleistung der
Depotbank-Funktionalität für die
Kapitalanlagegesellschaften der Commerzbank und die
Trennung in der Abwicklung vom Retail-Geschäft. Die
Integration von Mitarbeitern aufgrund von
Filialschließungen in entsprechende Fachbereiche ist
ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit.
Meine Aufgabe ist das Management des fachlichen
Projektteams inklusive voller Budgetverantwortung.
Technologisches Umfeld:
Heterogenes Systemumfeld, diverse Host- und ClientServer-Systeme
12/2008 – 01/2010
Gründung einer Filiale der Mercedes-Benz Bank in
UK und Übernahme eines Teil-Portfolios der
Mercedes-Benz Financial Services UK
Projekt bei Mercedes-Benz Bank AG, Stuttgart
Funktion: Projektleitung und Projektmanagement (bis zu
40 Teammitglieder)
Kurzbeschreibung:
Beim Aufbau einer Filiale in Milton Keynes UK war die
besondere Herausforderung die Schaffung der IT-Strukturen
und Systeme sowie deren Anbindung an die eutsche
Mutter. Meine Aufgabe war das Management
des
Teams vor Ort und in Deutschland sowie die Kommunikation
mit den Fachabteilungen in UK und Stuttgart. Des Weiteren
war ich zuständig für die Auswahl und Steuerung von
Dienstleistern und Lieferanten (Supplier Management).
Technologisches Umfeld:
Heterogenes Systemumfeld, diverse Host- und ClientServer-Systeme
09/2008 – 06/2009
Weiterentwicklung einer Händlerfinanzierung
Projekt bei Daimler Financial Services AG, Stuttgart
Funktion: Projektleitung und Projektmanagement (22
Teammitglieder)
Kurzbeschreibung:
Projektleitung und Projektmanagement, Change
Management, Beratung, Supplier Management
Technologisches Umfeld:
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 2
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
WMS System (Datascan), WHC (Wholesale Connect),
Oracle 9i, Java, PHP
02/2008 – 11/2008
Redesign des Internetauftritts einer Bank
Projekt bei Mercedes-Benz Bank AG, Stuttgart
Funktion: Projektleitung und Projektmanagement
Kurzbeschreibung:
Besondere Herausforderung war das Supplier
Management (Agenturen), die Anpassung eines Content
Management Systems (CMS) sowie die
Weiterentwicklung der Transaktionsseiten gemäß den
Vorgaben des Fachbereichs.
Technologisches Umfeld:
Content Management Systems (CMS) Lotus Notes 7
(domino+, abaXX (Transaktionsseiten), Oracle
Datenbank
11/2007 – 01/2008
Marktanalyse für ein Order Management System für
den Cargo Bereich
Projekt bei Schweizerische Bundesbahnen (SBB)
Cargo, Basel
Funktion: Business Analyst / Berater
Kurzbeschreibung:
Aufgaben:
- Business Analyse und Prozessmanagement
- Anforderungsmanagement mit dem Fachbereich und
Pflichtenhefterstellung
- Anbieter-Workshops und –Verhandlungen
Technologisches Umfeld: SAP TM 6.0
05/2007- 10/2007
DaimlerChrysler Bank, Stuttgart:
Erweiterungen eines SicherheitenmanagementSystems und eines Datawarehouse-Systems im
Zuge der Basel II Umstellung der Bank
Teilprojektleitung
Beratung im Projekt Basel II Umstellung
Qualitätsmanagement (Sicherstellung des gesamten
Geschäftsprozesses, Workflow und Dokumentation)
Testmanagement (Konzeption, Planung,
Koordination der Durchführung und Berichtswesen)
SAP CMS (Collateral Management System)
SAP BW (Business Warehouse)
SAP Netweaver (SAP XI)
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 3
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Heterogene Client-Server Landschaft
(IBM-Systeme, Unix-Systeme, diverse DatenbankSysteme, z.B. Oracle)
11/2006 – 04/2007
Hypo Real Estate Bank, Stuttgart:
Redesign der Objekt- und Sicherheitenverwaltung
der integrierten Standardsoftware für die operativen
Geschäftsbereiche von Immobilienbanken
(Hypothekenbanken)
Gesamtprojektleitung
Geschäftsprozessanalyse und Konzeption
Migration
Rechner IBM mit Betriebssystem VSE und PC’s als
Clients
Client-Server Landschaft
Programmiersprachen Cobol85 (Host) und Java
(Clients)
DB2 Datenbank
Java-Clients
10/2005 – 10/2006
DaimlerChrysler Bank, Stuttgart:
Einführung eines Sicherheitenmanagement-Systems
im Zuge der Basel II Umstellung der Bank
Teilprojektleitung
Beratung im Projekt Basel II Umstellung, speziell
Sicherheiten-Management
Qualitätsmanagement (Sicherstellung des gesamten
Geschäftsprozesses, Workflow und Dokumentation)
Testmanagement (Konzeption, Planung,
Koordination der Durchführung und Berichtswesen)
Migration von Host-basierten Systemen in SAP CMS
SAP CMS (Collateral Management System)
SAP Netweaver (SAP XI)
Heterogene Client-Server Landschaft
(IBM-Systeme, Unix-Systeme, diverse DatenbankSysteme, z.B. Oracle)
03/2004 – 09/2005
DaimlerChrysler AG, Global Parts & Services,
Fellbach: neues Dokumentationssystem für
Reparaturanleitungen und -methoden (Teile,
Schadensschlüssel, Methoden, Zeiten) für PKW,
NFZ, Busse und Sonderfahrzeuge weltweit
erweiterter Kreis der Projektleitung
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 4
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Beratung im Projekt DAiSY (Daimler Automotive
Information System)
Konzeption und Überarbeitung des Workflowprozesses
(Geschäftsprozessanalyse und -modellierung mit ARIS)
eines Content Management Systems
Erstellung kundenorientierter Prozesse innerhalb der
technischen Redaktion (GSP/TI) und der technischen
Autoren
Einheitliche Bearbeitung und Darstellung der
Literaturarten (Dokumente) für die Werkstätten und
Service Points
Quality Management
Steuerung von Lieferanten (Vendor Management)
Testkonzeption und -management (Testfälle, Testdaten,
Testumgebungen), Durchführung von System-,
Integration- und Abnahmetests, Last- und
Performancetests, Auswertung der
Testergebnisse und Fehlerverfolgung
Schnittstellen Management
Release Management
Inbetriebnahme, Rollout
Rechner Sun SPARC Multiprozessorsysteme mit
Betriebssystem Solaris 8
Heterogene Client-Server Landschaft, Web basiert, 3tier Architektur
IBM Websphere 5.0.2.4 für den Application Server mit
JDK 1.4.1
Programmiersprache Java für Client (Eclipse 2.x) und
Application Server
DB2 Datenbank 8.1.08
TestDirector
07/2001 – 12/2003
DB-Systems (früherTLC) GmbH in Frankfurt: neues
Preissystem
Beratung bei der Erstellung des neuen Preissystems
PEP für den Personenverkehr (Reise & Touristik) der
Deutschen Bahn AG
Konzeption, Strategieentwicklung und
Abstimmungsprozesse mit den Fachabteilungen der
Deutschen Bahn AG
Projektcontrolling
Geschäftsprozessanalyse und -modellierung (ARIS),
Datenmodellierung
Ergebniskonsolidierung der fachlichen und technischen
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 5
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Anforderungen
Erlösmanagement
Teilprojektleitung (7 Mitarbeiter) für die Umstellung der
IT’s (Intelligentes Terminal), inklusive der Erstellung von
Fachfeinkonzepten und DV-Konzepten,
Steuerung von Lieferanten (Vendor Management)
Teilprojektleitung (10 Mitarbeiter) für die Testkonzeption
und -durchführung des Modulgruppentests
Testkonzeption und -management (Testfälle, Testdaten,
Testumgebungen), Durchführung von Modulgruppen-,
System-, Integration- und Abnahmetests, Last- und
Performancetests, Auswertung der Testergebnisse und
Fehlerverfolgung
Qualitätssicherung (CMMI), Quality Management
Anforderungsmanagement
Einführung mehrerer Releases, Release Management
Rechner Tandem mit Betriebssystem Guardian 90 Rel.
G06.18
Heterogene Client-Server Landschaft
Programmiersprachen Cobol85 und C für TandemServer
Screen Cobol für Tandem Requestoren (Masken)
PATHWAY Monitoring-System auf Tandem
Non Stop SQL und Filesystem Enscribe (Datenbank
Kurs’90)
Java-Clients
WinRunner
01/2003 – 12/2003
DB-Systems GmbH in Frankfurt: Projekt
Effizienzsteigerung
Umgebungsmanagement und Prozessoptimierung bei
der Versorgung der verschiedenen Umgebungen
(Entwicklung, Test, ...) und Plattformen (Tandem, Unix,
MS Windows, ...)
Teilprojektleitung (3 Mitarbeiter)
Geschäftsprozessanalyse, -modellierung und
-beschreibung (ARIS)
Konzeption, Strategieentwicklung und Umsetzung der
Konzepte mit der Implementierung der neuen Prozesse
Daten- und Konfigurationsmanagement (Change
Management)
02/2000 – 06/2001
TLC GmbH in Frankfurt: EURO-Umstellung
Beratung bei der Y2K-Umstellung im Bereich Online-
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 6
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Verkaufssysteme (Kurs’90) der Deutschen Bahn AG
Konzeption, Strategieentwicklung und
Abstimmungsprozesse mit den Fachabteilungen der
Deutschen Bahn AG
Teilprojektleitung (14 Mitarbeiter), Projektmanagement
(MS-Project) und Systemverantwortung für den Bereich
Online-Verkaufssysteme für folgende Verfahren:
Verkaufsterminals in den Reisezentren (alle Verfahren
auf den IT‘s), ABO, eGKA, bargeldlose Bezahlverfahren
wie POSEIDON A und B, Geldkarte,
Kundenbindungsprogramm POSEIDON CLS, ERV,
Preisberechnung, Nachverarbeitung in Kurs’90
(Verkaufsdatensätze)
Steuerung von Lieferanten (Vendor Management)
Fachfeinkonzepte und Datenmodellierung
Konzeption und Koordinierung der
Schnittstellenumstellung zu internen und externen
Verfahren (START, Ameropa, Autoreiszug, etc.)
Qualitätssicherung, CMMI, Quality Managment, Audits
Testkonzeption und -management (Testfälle, Testdaten,
Testumgebungen), Durchführung von Schnittstellen-,
Regressionstests, Integration- und Abnahmetests, Lastund Performancetests, Blackbox-Tests, Testauswertung
und Fehlerverfolgung
Rollout
Rechner Tandem mit Betriebssystem Guardian 90
Heterogene Client-Server Landschaft
Programmiersprachen Cobol85 und C für TandemScreen Cobol für Tandem Requestoren (Masken)
PATHWAY Monitoring-System auf Tandem
Non Stop SQL und Filesystem Enscribe (Datenbank
Kurs’90)
WinRunner
04/1999 - 01/2000
Henkel-Ecolab in Düsseldorf: Y2K-Umstellung
Beratung im Bereich Equipment & Engineering bei der
Jahr 2000 Umstellung
Koordinierung der Überprüfung der Y2K-Fähigkeit von
Kundeninstallationen (Hardware, Software, ...) von
Henkel-Ecolab in Europa
Konzeption und Durchführung von Audits in Europa bei
wichtigen Lieferanten von Henkel-Ecolab
Unterstützung der Divsion- und Regional-Manager bei
Henkel-Ecolab in Europa
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 7
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
PC mit Betriebssystem MS-Windows NT 4.01
01/1999 - 01/2000
Westdeutsche Landesbank in Düsseldorf: Y2KUmstellung
Beratung bei der Jahr 2000 Umstellung
Konzeption (Drehbuch) und
Leitung/Koordinierung/Steuerung des
Bankintegrationstests (inhouse und mit anderen Banken
im Inland und Ausland, sowie den Landesbanken und
der Bundesbank)
Testkonzeption, -vorbereitung und -durchführung
folgender Tests:
- Deutsche Börse Test
- SWIFT-Test
- Global Street Test mit internationalen Banken und der
Bundesbank im Bereich Zahlungsverkehr
- Tests mit Sparkassen und den SparkassenRechenzentren
- Tests mit ausgewählten Kunden und
Geschäftspartnern der WestLB aus Wirtschaft und
Industrie
Abweichungsmanagement (Konzeption, Tool, Schulung)
Konzeption Jahresabschlussplanung 1999/2000 und
Regie bei der Durchführung
Qualitätssicherung, Audits
Rechner IBM mit Betriebssystem MVS OS/390
TSO, ISPF, JCL, CICS
Tools CONTROL-M, CONTROL-D, SOLVE (Verwaltung
von Fehlern)
Java Clients (J2EE)
Sun Workstations, Solaris, C++
SQS-Test
02/1998 - 01/1999
Westdeutsche Landesbank in Düsseldorf: EUROUmstellung
Beratung bei der EURO-Umstellung im Bereich
Zahlungsverkehr und Wertpapierabwicklung
Konzeption (Drehbuch) und
Leitung/Koordinierung/Steuerung des
Bankintegrationstests (inhouse und mit anderen Banken
im Inland und Ausland, sowie den Landesbanken und
der Bundesbank)
Abweichungsmanagement (Konzeption, Tool, Schulung)
Konzeption Jahresabschlussplanung 1998/1999 und
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 8
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Regie bei der Durchführung
Qualitätssicherung, Audits
Rechner IBM mit Betriebssystem MVS OS/390
TSO, ISPF, JCL, CICS
Tools CONTROL-M, CONTROL-D, SOLVE (Verwaltung
von Fehlern)
SQS-Test
08/1997 - 02/1998
Deutsche Bank in Eschborn: EURO-Umstellung
Geschäftsprozessanalyse (Business Analyst) im Bereich
Profitability Analysis (Controlling, Kundenkalkulation,
Gebührenabschluss, etc.) für die Auslandsfilialen der
Deutschen Bank, basierend auf der Banken Software
db-Internet
Spezifikation und Konzeption inklusive
Abstimmungsprozess mit den Fachabteilungen im
Ausland
Koordinierung der SW-Entwicklung mit indischem
Softwarehaus
Rechner Tandem (6 Prozessoren) mit Betriebssystem
Guardian 90, Release D30
Programmiersprache Cobol85 für Tandem-Server
Screen Cobol für Tandem Requestoren (Masken)
PATHWAY Monitoring-System auf Tandem
Non Stop SQL Version 2 und Filesystem Enscribe
RMS (Revision Management System)
08/1993 - 11/1997
LTU GmbH in Düsseldorf: neues VeranstalterVerkaufssystem
Projektleitung Pricing-Bereich und Einkauf
(Stammdaten, Leistungsbeschreibungen, Verträge,
Kosten, Verkaufspreise, Produktbildung, Kalkulation) mit
bis zu 30 Mitarbeitern
Projektmanagement mit MS-Project
Geschäftsprozessanalyse / -optimierung mit ARIS und
Abstimmungsprozesse mit den Fachabteilungen der
LTU und den LTU-Veranstaltern
(Benutzeranforderungen, Konzeption)
Grobkonzepte, Fachfeinkonzepte, DV-Konzepte,
Datenmodellierung
Buchen, Verkaufsabwicklung (Dokumente), Verkauf
über START/TOMA und BTX
Agenturmanagement
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 9
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Anbindung an CRS Systeme (Galileo, Amadeus) und
das LTU Airline System
Umstellung eines Tour Operating Systems (TOS) von
IBM auf Tandem (SEMA Group Belgien)
Quality Management, Change Management,
Konfiguration Management, Release Management
Projektleitung für Testmanagement (Teststrategien,
Testfälle, Testdaten, Testumgebung, Testdurchführung
mit den Testtools TransDrive und TransVision der Fa.
Admiral/England und WinRunner, Abnahme,
Testauswertung und Fehlerverfolgung)
Koordinierung Subcontractor Fa. DATI in Riga, Lettland
(6 Monate in Riga)
Inbetriebnahme
Anwenderschulungen
Mitarbeit an SLA’s (Service Level Agreements)
Rechner Tandem Cyclone (4 Prozessoren) + Himalaya
(16 Proz.) mit Betriebssystem Guardian 90, Release
C30.07 + D30
Programmiersprache Cobol85 für Tandem-Server
Screen Cobol für Tandem Requestoren (Masken)
PATHWAY Monitoring-System auf Tandem
Non Stop SQL Version 2
Generierungstool PATHMAKER für Requestoren/Server
WinRunner, TransDrive, TransVision
01/1993 - 08/1993
Asea Brown Boveri (ABB) in Mannheim: Einführung
LVS SAP R/3
Konzeption
Organisation und Benutzerschulung
Customizing LVS SAP R/3 Rel. 1.3 und Anbindung an
SAP R/3 MM, PP, FI, CO
Rechner IBM RS6000 mit Betriebssystem Unix
Datenbank Oracle 7.0
05/1991 - 01/1993
MAN Nutzfahrzeuge München:
zentrales manuelles Ersatzteillager in Dachau (VZ)
Projektleitung (8 Mitarbeiter), Projektmanagement (MSProject) und Organisation
Geschäftsprozessanalyse unter Verwendung eines
CASE-Tools und Abstimmung mit den Fachbereichen
Konzeption (Grob- und Feinkonzept) der
Lagerverwaltung und -steuerung, Datenmodellierung
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 10
Application Support
Beratung
Software
Mitarbeiterprofil
Training
Anbindung an PPS-System und kaufmännische
Systeme (IBM)
Realisierung von Batch- und Online-Programmen
Qualitätssicherung
Testmanagement und –durchführung
Inbetriebnahme und Wartung/Gewährleistung
Rechner Tandem CLX (4 Prozessoren) mit
Betriebssystem Guardian 90, Release C30.07
Programmiersprache n Cobol85 für Tandem-Server und
C für Oracle
Screen Cobol für Tandem Requestoren (Masken)
PATHWAY Monitoring-System auf Tandem
Non Stop SQL auf Tandem und ORACLE als OnlineZugriff auf DB2-Daten (IBM) von Tandem aus
Generierungstool PATHMAKER für Requestoren/Server
Batchsystem BATSYS von der Fa. Rasselstein,
Neuwied
ADW-CASE-Tools (AWS,DWS mit der ADW-TandemBridge der Fa. Dr. M. Rossbach)
Kommunikationssoftware RVS Tandem  IBM (FileTransfer)
03/1991 - 04/1991
Bosch Blaichach: Erweiterung der
Lagerfunktionalität
Teilprojektleitung (3 Mitarbeiter)
Pflichtenheft und Konzeption (Grob- und Feinkonzept)
Realisierung von Programmen
Inbetriebnahme, Wartung/Gewährleistung
Kenntnisse
Hardware:
Programmiersprachen:
DB/DC-Systeme:
Methoden/Tools:
Anwendungssoftware:
Branchen:
Fremdsprachen:
Tandem, PC, PDP 11, VAX, SUN, Client/Server
Cobol, C, C++, Java, Pascal, Fortran, MS Visual Basic, Eclipse
Non Stop SQL, MS Access, Informix, Oracle
Visio, ARIS, CASE Tools: ADW/IEW, WinRunner, TestDirector
(Mercury), SQS-Test, Structured Analysis, ERM, UML, XML,
MS-Office
Bank, Automotive und Zulieferer,
Anlagenbauer/Logistik/Transport,
Reiseveranstalter/Touristik/Airline, Finanzservices, Chemie,
Personenverkehr, Energieversorger, Hygiene Serviceprovider
Deutsch (Muttersprache), Englisch (verhandlungssicher),
Französisch (Basis)
a
________________________________________ sWare
07.04.17, Seite: 11
Application Support
Herunterladen
Explore flashcards