Vaginalinfektionen - Deutsches Apotheken Portal

Werbung
Beratungsleitfaden*
Vaginalinfektionen
Fragen für das Beratungsgespräch
Unter welchen Symptomen leiden Sie? Handelt es sich um eine erstmalige Infektion oder um eine wiederkehrende Infek­
tion? Haben Sie bereits abgeklärt, ob ein Scheidenpilz oder eine bakterielle Vaginose vorliegt (z. B. per pH-Wert-Messung)?
Welche Arzneimittel nehmen Sie ein/haben Sie in letzter Zeit eingenommen?
Wann zum Arzt?
Unklarheit über Symptome/Ursache/Erreger der Infektion, erstmaliges Auftreten der Infektion, Schwangerschaft und Stillzeit, chronische Beschwerden (> 4 Infektionen pro Jahr), Patientin < 12 Jahre, Allergie gegen Arzneimittel zur B
­ ehandlung
Vaginalpilz
Erreger: Candida albicans (80–90 % der Fälle)
Symptome:
•Juckreiz im Genitalbereich und in der Scheide
•Rötung und Schwellung der Genitalschleimhäute
•Weißer Ausfluss mit körniger Konsistenz
•Sonstiges: pH-Wert des Scheidenmilieus
üblicherweise im Normalbereich (pH 3,5–4,5)
Therapie:
•Clotrimazol und Nystatin topisch (Vaginaltabletten
und/oder Creme)
•Fluconazol (verschreibungspflichtig) oral
•Milchsäurebakterien (Lactobacilli) zur
Wiederherstellung der Scheidenflora (oral und/oder
topisch)
Bakterielle Vaginose
Erreger: Hauptsächlich Gardnerella vaginalis, Atopobium
vaginae und verschiedene anaerobe Bakterien
Symptome:
•Nur etwa 50 % der betroffenen Frauen berichten über
typische Symptome
• Gräulich-weißer, dünnflüssiger Ausfluss
• Unangenehmer Geruch
• Verschlimmerung der Beschwerden nach
Geschlechtsverkehr
• Sonstiges: pH-Wert in der Vagina > 4,5
• Hohe Rezidivrate nach Antibiotikatherapie
Therapie:
• Dequaliniumchlorid topisch (Vaginaltabletten)
• Metronidazol (verschreibungspflichtig) oral oder
topisch
• Clindamycin (verschreibungspflichtig) topisch
•Milchsäurebakterien (Lactobacilli) zur Wieder­
herstellung der Scheidenflora (oral und/oder topisch)
Produktsteckbrief – Mivagin® Probiolact Oral
Wirkstoff: Milchsäurebakterien L. acidophilus GLA-14, L. rhamnosus HN001 und das Glykoprotein Lactoferrin
NEU
Foto: Mithra Pharmaceuticals GmbH; © SENTELLO / Fotolia
Anwendungsgebiete: Orale Therapie und Prophylaxe von Vaginalinfektionen, Förderung des gesunden
mikrobiellen Gleichgewichts in der Vagina
Packungsgröße: 10 Kapseln
Dosierung:
• Akuttherapie: 5 Tage lang 2 Kapseln pro Tag, anschließend 10 Tage lang 1 Kapsel pro Tag. Die Einnahme kann
begleitend zu einer antibiotischen oder antimykotischen Therapie erfolgen.
• Prophylaxe: Je 1 Kapsel an 10 aufeinanderfolgenden Tagen pro Monat, bei Bedarf mehrere Monate wiederholen
Anwendung: Einnahme mit einem Glas Wasser, möglichst auf leeren Magen mit ausrei­
chendem Abstand zu den Mahlzeiten (ca. 1 Stunde vor bzw. 2 Stunden nach einer Mahlzeit).
Vorteile: Einfache orale und diskrete Anwendung für die Patientin
• Keine unangenehmen Rückstände im Slip
• Keine Interaktionen mit Kondomen
• Einnahme während der Regelblutung möglich
• Nachhaltige Rezidivprophylaxe über die Darmpassage
✁
Was ist Mivagin® Probiolact Oral? Medizinprodukt (Kaps. zur oralen Einn.) zur Wiederherst. und Erhalt. d. Gleichgewichts der mikrobiellen Scheidenflora sowie für die Behandl. von Vaginitis, bakterieller Vaginose (hervorgerufen z. B. durch
Atopobium vaginae od. Gardnerella vaginalis) und durch Pilze hervorgerufenen Scheideninfektionen (z. B. durch Candida albicans). Inhaltsst.: Respecta®-Komplex (Komb. aus Probiotika u. Glykoprot. aus der Milch mit präbiot. Wirkung);
Maisstärke; Trennmittel: pflanzl. Magnesiumstearat, Siliciumdioxid; Kaps.: Hydroxypropylmethylcellulose, E171. Anw.: Kaps. ausschl. zur oralen Einnahme. Während akut. Phase über 5 Tage 2 Kaps. tägl. bevorzugt nüchtern, mit ausreich. zeitl.
Abst. vor oder nach d. Mahlzeiten. Danach für weit. 10 Tage tägl. 1 Kaps. od. entspr. Anweis. beh. Arzt. Gegenanz.: Überempfindlichk. gegen einen der Inhaltsstoffe. Herst.: Giellepi S.p.A., Via Saffi 21, 20123 Mailand, Italien; Vertrieb: Mithra
Pharmaceuticals GmbH, Promenade 3-9, 52076 Aachen, Deutschland; Weitere Info s. Gebrauchsanweisung (Stand 12/2015). Bitte lesen Sie die Hinweise in der Gebrauchsanweisung aufmerksam und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt
od. Apotheker.
In Kooperation mit
* Die Inhalte wurden von der DAP GmbH erstellt. Trotz größter Sorgfalt und Expertise kann DAP keine Haftung übernehmen. In Kooperation mit Mithra Pharmaceuticals GmbH.
Herunterladen
Explore flashcards