Nanolive AG aus Ecublens (VD) – 3D Forschung an lebenden Zellen

Werbung
Nanolive AG aus Ecublens (VD) – 3D Forschung an lebenden Zellen
Nanolive SA ist ein Start-up im Innovationspark der Schweizer Eidgenössischen Technischen
Hochschule Lausanne (ETHL). Das 2013 gegründete Biotech-Unternehmen entwickelte ein
tomographisches Mikroskop, das erstmals die Erforschung lebender Zellen in 3D ermöglicht –
ganz ohne sie dabei zu beschädigen.
Mit der patentierten Technologie wird die Zellaktivität umfassend, in Echtzeit und in nie
dagewesener Auflösung wiedergegeben. Die Zellprobe wird ins Gerät gelegt und der 3D Cell
Explorer macht einen kontinuierlichen Rotationsscan, während eine Software die Informationen
innerhalb einer Sekunde in 3D darstellt.
Die Zellprobe muss weder vorbereitet noch mit chemischen Kontrastmitteln eingefärbt werden.
Diese völlig invasionsfreie Beobachtung der Zellen ermöglicht die Visualisierung und Messung
von externen Reizen oder Medikamenten auf die lebende Zelle. Insbesondere auf dem Gebiet
der künstlichen Befruchtung bringt dies grosse Vorteile, da nun eine viel gezieltere Auswahl
geeigneter Ei- und Spermazellen möglich wird, ohne diese zu beschädigen. Dank dem 3D CellExplorer eröffnen sich vollkommen neue Forschungsfelder in der Medizin, der Pharmaindustrie
und der Kosmetik.
Der erschwingliche Preis von CHF 20'000 soll es weltweit ermöglichen, in Schulen, Labors und
Universitäten lebende Zellen zu erforschen und mit ihnen zu interagieren. Die Handhabung des
3D Cell Explorer ist intuitiv und benötigt kein spezielles Training. Seit Dezember 14 kann man
das neue Gerät bestellen.
Kürzlich gewann Nanolive den First Lab Innovation Award an der Lab Innovation Lausanne. Im
2015 ging der Pionierpreis für das hoffnungsvollste Schweizer Jungunternehmen ebenfalls an
Nanolive.
Kontakt
Siehe Kontaktliste zu den Gewinnern im separaten Anhang.
Herunterladen
Explore flashcards