BNT 2141 – LINGUISTISCHE ANALYSEN IM DEUTSCH

advertisement
Name der Lehrveranstaltung: LINGUISTISCHE ANALYSEN IM DEUTSCHUNGARISCHEN SPRACHKONTRAST - ERPB-BNT 2141
Zeit und Raum:
Vortragende(r):
Univ. Doz. Dr. habil. Pál Uzonyi
Email-Adresse: uzonyip@upcmail.hu
Kreditpunkte:
6
Stundenzahl/Woche Typ der
:
2
Veranstaltung:
Seminar
Thematische Schwerpunkte:
Leistungsnachweis:
Seminarnote
Die Thematik des Kurses baut auf dem Lehrstoff der Vorlesung Deutsche Grammatik in der Praxis
auf. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Behandlung der zentralen, den Satz dominierenden
Wortart Verb und dessen grammatischer Kategorien dar (Flexionsparadigmen, Tempora, Modi). Im
Mittelpunkt der Betrachtungen steht außerdem der Begriff der verbalen Valenz und deren
syntaktische, semantische und pragmatische Untersuchung, des weiteren die der Bedeutung und
Verwendung von Modalverben. Das Semester wird mit der Analyse von Partizip- und
Infinitivkonstruktionen abgeschlossen. Das Seminar soll auf kontrastiv-sprachtypologischer Basis vor
allem zur Systematisierung und Anwendung der erworbenen Kenntnisse auf sprech- wie
schriftsprachlicher Ebene einen Beitrag leisten.
Bibliographie:






Brdar-Szabó, R. (2001): Kontrastivität in der Grammatik. In: Helbig, G. u.a. (Hg.): Deutsch
als Fremdsprache. Ein internationales Handbuch. Bd.1. de Gruyter, Berlin/New York, 195204.
Helbig, G./Buscha, J. (2001): Übungsgrammatik Deutsch., Langenscheidt, Berlin-München.
Kocsány, P./László, S. (1986): Die Wortklassen des Deutschen.Tankönyvkiadó, Budapest.
Kunkel-Razum, K. (Hg.) (2006): Duden - Die Grammatik. Bd.4. Dudenverlag, Mannheim u.a.
Juhász, J. (1997): Richtiges Deutsch. Corvina, Budapest.
Wegener, H. (Hg.) (1999): Deutsch kontrastiv. Typologisch-vergleichende Untersuchungen
zur deutschen Grammatik. Niemeyer, Tübingen.
Herunterladen