Vita - Goethe University Frankfurt

Werbung
Prof. Dr. Ute Gerhard
Goethe-Universität Frankfurt/M.
E Mail: [email protected]
Vita
Ute Gerhard, geb. Teuscher, 1939 geboren in Köln, 3 Töchter
1958-1962
Studium der Rechtswissenschaften, Soziologie und Neuere Geschichte, Erstes
Juristisches Staatsexamen in Köln/Bonn
1971-1976
Zweitstudium der Sozialwissenschaften und Lehraufträge an der Universität
Bremen
1977
Promotion zum Dr. phil. , Universität Bremen
1978-1983
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen
1981-1983
Vertretungsprofessur für Familienrecht am Fachbereich
Rechtswissenschaften II an der Universität Hamburg
1984-1986
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hamburger Institut für Sozialforschung
1986-1987
Mitarbeit in der Forschungsgruppe "Bürgertum - Bürgerlichkeit" am Zentrum für
interdisziplinäre Forschung an der Universität Bielefeld
1987
Habilitation mit der venia legendi für Soziologie an der Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften der Universität Hannover 1990
1987-2004
Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Frauen- und
Geschlechterforschung an der Goethe Universität Frankfurt/ M.
1997-2004
Geschäftsführende Direktorin des Cornelia Goethe Centrums für Frauenstudien
und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse an der Universität
Frankfurt/Main
1995
Visiting Fellow am Institut für die Wissenschaft vom Menschen (IWM) Wien
1999
Käthe-Leichter-Gastprofessur an der Universität Wien
2002
Carl Schurz Memorial Professorship der University of Wisconsin /Madison
Auszeichnungen
1995
Ehrenplakette der Stadt Frankfurt am Main
2
1996
Hessischer Kulturpreis für Wissenschaftsvermittlung
2001
Bundesverdienstkreuz am Bande
2002
„Preis für Recht und Gesellschaft“ der Vereinigung für Rechtssoziologie e.V. und
der Christa-Hoffmann-Riem-Stiftung
Herunterladen
Explore flashcards