Spielplan 12 2010

Werbung
10
fidelio
10
theater & orchester
heidelberg
12
12
Dezember 10
OPERNZELT
theaterkino
zwinger1
zwinger3
01. Mi
09.30- ca. 10.45 &
11.30- ca. 12.45 | ab 6
Weihnachtsmärchen
20.00-21.00 TRAUMFABRIK
Eintritt frei!
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
von John von Düffel
nach Jonathan Swift
Hörspiel von Jörg Albrecht (phonofix)
& traumfabrik
GULLIVERS REISE
02. Do
03. Fr
MOON TELE VISION
10.00- ca. 11.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
SHUTTLE-SERVICE
Vorweihnachtliche Überraschung
der ZWINGER3-Schauspieler
19.00-20.30 | ab 14
Uraufführung
Der kostenlose Shuttlebus des
Theaters bringt Sie jeweils eine
Stunde vor Vorstellungsbeginn
zum Schwetzinger Schloss.
Abfahrt ist in der Bergheimerstr. 10 (nahe Bismarckplatz).
Anmeldung an der Theaterkasse unter 06221.5820000 oder
06221.4332212.
W
DER PROCESS
nach Kafka von Michael Schwyter
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
ADVENTSKALENDER 2
Schauspiel nach Rocko Schamoni
von Tomas Schweigen & Ensemble
09.30- ca. 10.45 &
11.30- ca. 12.45 | ab 6
Weihnachtsmärchen
18.00- ca. 22.00
Mit dem Weihnachts- oder den
Schnupperabos für OPERNZELT
und THEATERKINO liegt man
immer richtig! Infos & Buchung
unter 06221.5835222 oder
[email protected]!
DORFPUNKS
20.00-21.30 Zum vorletzten Mal!
NINA HAGEN.
PUNK ROCKT SCHLAGER
GULLIVERS REISE
04. Sa
19.30 Werk-Einführung
20.00- ca. 21.45 VB-Y / VB-Z / W
GULLIVERS REISE
ADVENTSKALENDER 1
GESCHENKE
KOPFKINO
schwetzingen
& andere spielorte
W
Monika Wiedemer & Gregor
Schwellenbach stöbern in Ninas Liedgut
20.00- ca. 21.30 TRAUMFABRIK
Eintritt frei!
W
5. STERNEN-GALA
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
ADVENTSKALENDER 3
UNTER JEDEM DACH
(EIN ACH)
Schauspiel von Eva Rottmann
Publikumspreis STÜCKEMARKT 10
18.00-18.50 Uraufführung
FREISCHWIMMER
DORFPUNKS – DER FILM
Benefizveranstaltung
der Aids-Hilfe Heidelberg
Mit Julia Neigel, Kay Ray,
Georgette Dee & Terry Truck
Moderation Holger Edmaier
20.00- ca. 21.30 Premiere
Uraufführung
10.45- ca. 12.15
Rokokotheater Schwetzingen
W
FREUNDESKREIS-PROBE
Körpertheatersolo
von & mit Kerstin Ohlendorf
Filmvorführung & Gespräch
20.00-21.45 Uraufführung
HERR LEHMANN
Bajazet
16.00- ca. 17.00 Eintritt 6,- €
St. Albert-Kirche
W
UN POQUITO CANTAS
Schauspiel nach Sven Regener
05. So
11.30- ca. 12.30 | ab 6
2. FAMILIENKONZERT
WENN NOTEN MAL NE PAUSE MACHEN
Eine Klangwerkstatt von & mit AP Zahner
Dirigent Ivo Hentschel
19.00- ca. 20.00 Eintritt frei!
19.00 Werk-Einführung
19.30-22.00 Abonnement Gemischt Klein / W
Deutschsprachige Erstaufführung
JENSEITS VON EDEN
Weihnachtskonzert des Kinderchores
19.30- ca. 21.15 W
Uraufführung/Auftragswerk
15.00-16.00 | ab 10
Gastspiel im Rahmen der
5. Französischen Woche
MEDICAMENT
Schauspiel von Maya Scheye
– FAMILIENBANDE
Schauspiel nach dem Roman
von John Steinbeck
Schülertheater von AmicaleF in
Kooperation mit dem ZWINGER3
SOIREE BAJAZET
06. Mo
11.00- ca. 12.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
19.30 Werk-Einführung
20.00-21.45 W
Nur noch wenige Male!
GULLIVERS REISE
20.00-22.00 W
Nur noch wenige Male!
SCHNEE
WER HAT ANGST
VOR VIRGINIA WOOLF?
Schauspiel nach dem Roman
von Orhan Pamuk
Schauspiel von Edward Albee
07. Di
09.30- ca. 10.45 &
11.30- ca. 12.45 | ab 6
Weihnachtsmärchen
19.30 Werk-Einführung
20.00-21.15 Zum vorletzten Mal!
Uraufführung
GULLIVERS REISE
08.Mi
LE PETIT CHAPERON ROUGE
oder EIN WOLF IN NOT
20.00- ca. 21.30 Uraufführung
W
LITTLE PIG
UNTER JEDEM DACH
(EIN ACH)
W
GÖTTERFUNKEN
10.00-10.50 Uraufführung | ab 4
Beethovens 9. SYMPHONIE samt
Schillers FREUDE SCHÖNER
HANS IM GLÜCK
GÖTTERFUNKEN zum Jahresnach Grimm von Annette Büschelberger
wechsel – ein Klassiker!
Chöre aus Heidelberg und Umge17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
bung sowie ambitionierte EinzelADVENTSKALENDER 4
sänger haben wieder die Gelegen17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
heit, an diesem Großereignis mitzuwirken. Interessenten wenden
ADVENTSKALENDER 5
sich bis 26.11. an Raphael Rösler,
[email protected]
Physical Theatre von Gavin Webber
19.00-22.00 W
Zum 30. Todestag von John Lennon
LENNON – FREE AS A BIRD
Inszeniertes Konzert
von Heiner Kondschak
16.00- ca. 16.45 TRAUMFABRIK
Eintritt frei!
THEATERBERUFE
STELLEN SICH VOR
10.00-12.15 Uraufführung | ab 9
ODYSSEUS’ SOHN
von Lee Beagley & Anna Siegrot
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
Die Dramaturgin
ADVENTSKALENDER 6
20.00-21.30 TRAUMFABRIK
VHS THEATERWERKSTATT
3. Philharmonisches Konzert
09. Do
19.00 Werk-Einführung
19.30- ca. 22.00 W
20.00-21.45 Uraufführung
Nur noch wenige Male!
FIDELIO
Oper von Ludwig van Beethoven
in deutscher Sprache mit deutschen
Übertiteln
10.00-10.50 | ab 4
W
HERR STURM & SEIN WURM
ERKLÄR MIR, LIEBE
Ein Liebeslyrik-Abend
10.00-10.45 ZWINGER3 mobil | ab 6
RUDI & PARTNER
TANGO FÜR ANFÄNGER
Die Geschichtensammler vom ZWINGER3
mit Angelika Thiele
Buchung unter 06221.5835460
11.12., 15.30-17.00, Probebühne
Lux-Harmonie, Hauptstr. 110
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
tanzfestival 7 vom 11.-16.12.
ADVENTSKALENDER 7
18.00-20.30 Eintritt frei!
WORKSHOP FÜR PÄDAGOGEN 2
Anmeldung unter 06221.5835510
11.00- ca. 12.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
11. Sa
17.00- ca. 18.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
12. So
20.00- ca. 21.45
GULLIVERS REISE
W
GULLIVERS REISE
17.00- ca. 18.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
W
mit Gavin Webber
11.12., 13.30-15.00, Probebühne
Lux- Harmonie, Hauptstr. 110
von Barbro Lindgren & Cecilia Torrud
Nähere Infos unter www.theater.heidelberg.de & im Programmflyer
10. Fr
tanzworkshops
MEAT `N`BONES
20.00- ca. 21.30 Uraufführung
Abonnement Schauspiel / W
DORFPUNKS
UNTER JEDEM DACH
(EIN ACH)
19.30-22.00 Abonnement Samstag / W
Deutschsprachige
Erstaufführung
20.00- ca. 21.00 Uraufführung
Nur zwei Vorstellungen!
W
W
ADVENTSKALENDER 8
LE PARCOUR
mit Graham Smith &
Mario Koppenstein
12.12., 13.00-16.00
Treffpunkt ZWINGER1
DIE BESCHENKTEN – BIBEL III
JENSEITS VON EDEN
Sieben Tänze von Su-Mi Jang
mit Musik von Thomas Jeker
20.00-21.00 Gastspiel
MY ROAD MOVIES
GULLIVERS REISE
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
TANGO FÜR LEICHT
FORTGESCHRITTENE
mit Angelika Thiele
11.12., 17.30-19.00, Probebühne
Lux-Harmonie, Hauptstr. 110
17.00-17.45 Eintritt 7,- €
Kammermusiksaal Schwetzingen
DER GANZ NORMALE
WAHNSINN
Ein Tanzstück über das Unterwegs-Sein
von Iris Tenge
Vivaldis Opernpasticcio Il Bajazet
Festvortrag Prof. Dr. Silke Leopold
Supergünstiger Festivalpass für
alle Veranstaltungen des TANZFESTIVAL 7. Nur 40,- €, ermäßigt
20,- € an den Theaterkassen unter
06221.5820000!
Sichern Sie sich ab 15.12. Ihre Tickets
mit 10 % Frühbucherrabatt unter
06221.5820000 oder unter
[email protected]!
13. Mo
09.30- ca. 10.45 &
11.30- ca. 12.45 | ab 6
Weihnachtsmärchen
19.00 Werk-Einführung
19.30-22.15 W
Nur noch wenige Male!
GULLIVERS REISE
14. Di
20.00-20.50 W
Wiederaufnahme
ENDSTATION SEHNSUCHT
von Tennessee Williams
10.00- ca. 11.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
Premierenabonnement Oper
Deutsche Erstaufführung
BAJAZET
Oper von Antonio Vivaldi
in italienischer Sprache
mit deutschen Übertiteln
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
20.00- ca. 21.30 Palais Prinz Carl
ADVENTSKALENDER 9
BRUDER BRUDER
LIEDERABEND
SILKE SCHWARZ
Ein Tanz-Zyklus
LEHRERTHEATERTREFF
Infos für Pädagogen
DAS EWIG WEIBLICHE zieht uns hinan
20.00- ca. 21.00 Uraufführung
Zum letzten Mal!
W
DIE BESCHENKTEN
– BIBEL III
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
ADVENTSKALENDER 10
15. Mi
15.12., 10.30,
Teatron Beit Lessin, Tel Aviv
DORFPUNKS
20.00-21.45 Uraufführung
Zum vorletzten Mal!
GULLIVERS REISE
19.30- ca. 21.30 Gastspiel
ISRAEL
THEY CALL ME JECKISCH ist zu
Gast beim Festival IsraDrama 2010!
19.30 Werk-Einführung
20.00- ca. 21.45 W
10.00- ca. 11.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
W
Sopran Silke Schwarz
Klavier Joana Mallwitz
Violoncello Reimund Korupp
18.00-19.00 TRAUMFABRIK
Eintritt frei!
GULLIVERS REISE
18.00- ca. 21.00 Premiere
Rokokotheater Schwetzingen
TANZFESTIVALPASS
VORVERKAUFSSTART!
17.15-18.00 Eintritt frei! ab 4
W
DER MANN
DER DIE WELT ASS
W
19.15 Werk-Einführung
20.00- ca. 21.30 Stadthalle
ADVENTSKALENDER 11
CORNELIUS MEISTER
3. PHILHARMONISCHES KONZERT
Werke von Mendelssohn Bartholdy,
Schreker & Tschaikowsky
Klavier & Dirigent Cornelius Meister
Dirigenten Justus Thorau, David
Danzmayr & Ainars Rubikis
Schauspiel von Nis-Momme Stockmann
Autorenpreis & Publikumspreis des
HEIDELBERGER STÜCKEMARKTS 09
MAYBEBOP X-Mas Special
Schenken – Achtung Weihnachtslieder!
W
20.00- ca. 21.00
HIT & RUN
Tanz im Wohnzimmer | Veranstaltungsort
wird bei Kartenverkauf bekanntgegeben
16. Do
10.00- ca. 11.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
19.30 Werk-Einführung
20.00-21.15 Abonnement Donnerstag / W
Zum letzten Mal!
Uraufführung
GULLIVERS REISE
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
20.00- ca. 21.30 W
Schlosskapelle Schwetzingen
19.00-20.30 | ab 13
(LIVE FAST – DIE YOUNG)
Werke von Vivaldi & Gabrieli
Violoncello Daniel Fritzsche
Cembalo Olga Zheltikova
17.15-18.00 Eintritt frei! ab 4
10.30-12.30 Eintritt frei!
| von 5-10
19.00 Werk-Einführung
19.30- ca. 22.30 Abonnement Oper / W
Rokokotheater Schwetzingen
Deutsche Erstaufführung
ADVENTSKALENDER 12
LITTLE PIG
WEIHNACHTSKONZERT
W
FRÜHLINGS ERWACHEN!
von Nuran Calis nach Frank Wedekind
17. Fr
10.00- ca. 11.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
21.00- ca. 22.00, Eintritt frei!
GULLIVERS REISE
20.00- ca. 21.30 Uraufführung
DER BLOCKBUSTER 5
UNTER JEDEM DACH
(EIN ACH)
19.30-20.45
20.00-22.00 W
Nur noch wenige Male!
B-Identität
W
ADVENTSKALENDER 13
18.30 Werk-Einführung
19.00-21.45 VB-P / VB-Z / W
ORPHEUS IN DER UNTERWELT
Operette von Jacques Offenbach | in deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln
18. Sa
PARKEN
Parken Sie günstig im nahe gelegenen
Parkhaus P18 BG Chemie. An Vorstellungstagen bis 24.00 geöffnet. Ticket
an der Garderobe gegen ein entwertetes tauschen. Bei einer Abendvorstellung beträgt der Sonderpreis 4,- €,
tagsüber nur 3,- €.
19. So
11.00- ca. 12.00
W
KONZERT FÜR KLEINKINDER & SCHWANGERE
DER NUSSKNACKER
18.00- ca. 19.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
W
CASH – TRIBUTE TO
THE MAN IN BLACK
SCHNEE
Die Geschichtensammler des
ZWINGER3 unterwegs.
GUT NACHT SHOW 10
18.12., 16.30, Weihnachtsmarkt
Schwetzingen
Weihnachts-Spezial von & mit Frank
Wiegard, Martin Süß & Gästen
14.30 Werk-Einführung
15.00-17.30 Abonnement Sonntag /
Abonnement Wochenende / VB-N / VB-Z / W
JENSEITS VON EDEN
BAJAZET
Rudi & Partner
22.30-00.00 TRAUMFABRIK
Eintritt frei!
Deutschsprachige Erstaufführung
W
KINDERWORKSHOP
von & mit Bastian Semm,
Sandro Tajouri & Jörg Schröder
19.00-20.30 Gastspiel
15.00-15.50 Uraufführung | ab 4
FAUST VOL. 1
Eine Produktion der Theater- und
Performancegruppe RAMPIG, Haus
der Jugend
HANS IM GLÜCK
W
GULLIVERS REISE
20. Mo
10.00-11.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
Nur noch wenige Male!
20.00-21.15 Uraufführung
JACQUES BREL
– ON N’OUBLIE RIEN
GULLIVERS REISE
21. Di
W
Inszenierte Chansons
mit Natanaël Lienhard
10.00-11.15 | ab 6
Weihnachtsmärchen
Nur noch wenige Male!
18.30 Werk-Einführung
19.00-21.45 W
23. Do
19.30 Werk-Einführung
20.00-22.30 VB-Y / VB-Z / W
Deutschsprachige Erstaufführung
DIE DEMJANJUK-PROZESSE
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
17.15-18.00 Eintritt frei! | ab 4
19.00 Werk-Einführung
19.30-22.30 W
Rokokotheater Schwetzingen
Deutsche Erstaufführung
TANGODESEOS
ADVENTSKALENDER 15
Práctica & Milonga
Karten an der Abendkasse
ORPHEUS IN DER UNTERWELT
ADVENTSKALENDER 16
JENSEITS VON EDEN
25. Sa
17.00- ca. 18.15 | ab 6 W
Weihnachtsmärchen
Nur noch wenige Male!
26. So
BAJAZET
MALWETTBEWERB
MONDFAHRT
PETERCHENS
gibt es zwei Freikarten zu gewin-
frohe weihnachten!
GULLIVERS REISE
17.30 Werk-Einführung
18.00-21.00 W
Nur noch wenige Male!
Für das 3. FAMILIENKONZERT
DIE ZAUBERFLÖTE
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
27. Mo
19.30-22.30 Uraufführung
W
DYLAN – THE TIMES
THEY ARE A-CHANGIN`
20.00- ca. 21.45 W
Uraufführung/Auftragswerk
– FAMILIENBANDE
29. Mi
30. Do
19.00 Werk-Einführung
19.30- ca. 22.00 Abo Oper Klein / VB-L / VB-Z / W
FIDELIO
20.00-22.00 W
Nur noch wenige Male!
W
ZWEI & FREI!
von Annette Büschelberger
SCHNEE
20.00- ca. 21.45
DORFPUNKS
15.00-15.45 | von 2-5
Uraufführung
MEDICAMENT
von Heiner Kondschak
28. Di
19.00 Werk-Einführung
19.30- ca. 22.30 VB-S / VB-Z / W
Rokokotheater Schwetzingen
Deutsche Erstaufführung
BAJAZET
Schauspiel von Jonathan Garfinkel
anschl. PUBLIKUMSGESPRÄCH
19.00-00.00
GULLIVERS REISE
22. Mi
20.00-21.45 W
17.15-18.00 Eintritt frei!
Deutschsprachige Erstaufführung | ab 4
Nur noch wenige Male!
ADVENTSKALENDER 14
W
20.00- ca. 21.30 Uraufführung
W
UNTER JEDEM DACH (EIN ACH)
20.00-21.45 Uraufführung
HERR LEHMANN
W
nen! Beteiligt Euch an unserem
Malwettbewerb. Kontaktdaten
auf der Rückseite nicht vergessen! Die schönsten Bilder werden
am Konzerttag im Theaterfoyer
ausgestellt! Sendet uns Euer Bild
mit dem Stichwort „3. FAMKO“
bis zum 20.1. an: Theater & Or chester Heidelberg, Emil-MaierStraße 16, 69115 Heidelberg.
20.00- ca. 22.00 W
Rokokotheater Schwetzingen
EINE NACHT IN VENEDIG
Nachtstücke & Liebeslieder
Lautten Compagney
Leitung & Laute Wolfgang Katschner
Countertenor Yosemeh Adjei
31. Fr
01. Sa
19.00-22.00
W
LENNON – FREE AS A BIRD
18.00-19.15
Neujahrskonzert
Beethoven Symphonie Nr. 9
Dirigent Cornelius Meister
opernzelt
Emil-Maier-Str. 16, 69115 Heidelberg
Premiere
Veranstaltung des Freundeskreises
19.30-21.15 W
Nur noch wenige Male! | Zum 25. Mal!
WER HAT ANGST
VOR VIRGINIA WOOLF?
THEATERKINO & traumfabrik zwinger1
Weihnachtsmärchen
18.00-19.15 Stadthalle
Silvesterkonzert
Beethovens Symphonie Nr. 9
Dirigent Cornelius Meister
ein gutes neues jahr!
Hauptstr. 42, 69117 Heidelberg
Zwingerstr. 3-5, 69117 Heidelberg
zwinger3
Zwingerstr. 3-5, 69117 Heidelberg
Stadthalle Heidelberg
Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg
Theaterkasse 06221.5820000 | 06221.4332212 www.theater.heidelberg.de
Liebe Theaterfreunde,
wenn Sie noch nicht wissen, was Sie zu Weihnachten verschenken wollen, entscheiden Sie
sich für unser WEIHNACHTSABO: Drei Gutscheine geben dem Beschenkten völlig freie
Wahl. Außerdem bieten wir Gutscheine mit und ohne Wertaufdruck an.
Sehr groß ist das Interesse am diesjährigen WINTER IN SCHWETZINGEN – unserem
Barock-Festival im wunderschönen Schwetzinger Rokokotheater. Im Mittelpunkt steht
diesmal die wiederentdeckte Vivaldi-Oper BAJAZET – die wir erstmals seit ihrer Uraufführung 1735 zeigen: Ein Fest der Stimmen! Unter der Leitung von Michael Form singt ein
junges, hochbegabtes Ensemble: unsere Gäste Sophie Carvalho, Camilla de Falleiro, Rosa
Dominguez und Yosemeh Adjei kennen Sie schon von vorangegangenen Barock-Produktionen. Unseren Tenor Aaron Judisch und unseren Bariton Amadeu Tasca schätzen Sie als
Ensemblemitglieder. Es inszeniert Körber-Preisträger Daniel Pfluger in einem Bühnenbild
von Flurin Borg Madsen unter Verwendung barocker Originalentwürfe. Darüber hinaus
zeigen wir erstmals Tanz: die Fachzeitschrift „Opernwelt“ war voll des Lobes für Joachim
Schloemers ENGEL DER VERZWEIFLUNG. Von dem theatralen Gesamtkunstwerk gibt es
nur drei Vorstellungen im Januar. Wie auch für die exklusiven Barockkonzerte ist es sicher
empfehlenswert, sich frühzeitig Karten zu besorgen.
1. Weihnachtstag. Über Weihnachten bieten wie Ihnen darüber hinaus das derzeit immer ausverkaufte JENSEITS VON EDEN, BAJAZET, unsere begeistert aufgenommene ZAUBERFLÖTE
sowie die Kult-Inszenierung DYLAN. Damit geht es schon auf den Jahreswechsel zu, den wir
mit LENNON, WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? und Beethovens 9. SYMPHONIE begehen. Wie immer sind interessierte Heidelberger aufgefordert, im „Freudenchor“ mitzuwirken.
Melden Sie sich bei unserem Konzertdramaturgen unter [email protected]!
Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die letzten Vorstellungen von LITTLE PIG – der Tanzabend des Australiers Gavin Webber wurde von Zuschauern wie Kritikern gleichermaßen
gefeiert! Er ist ein Höhepunkt unseres TANZFESTIVALS 7, das vom 11.-16.12. stattfindet.
In verschiedenen Workshops können Sie auch selbst unter Anleitung der Profis Ihre
Tanzkenntnisse vertiefen. Weitere Höhepunkte im Dezember sind sicher das 3. PHILHARMONISCHE KONZERT mit Cornelius Meister am Klavier und am Pult (nur noch wenige
Karten!), das FAMILIENKONZERT FÜR KLEINKINDER UND SCHWANGERE sowie die
Uraufführung des Publikumspreises des HEIDELBERGER STÜCKEMARKTS 10:
Eva Rottmanns UNTER JEDEM DACH (EIN ACH). Der Vorverkauf läuft!
Einen schönen Dezember wünscht
Für unser Weihnachtsmärchen GULLIVERS REISE setzen wir bereits jetzt Zusatzvorstellungen
an. Hier gibt es Familienvorstellungen an den Adventssonntagen 12. und 19.12. sowie am
Weihnachtsmärchen
OPERNZELT
GULLIVERS REISE
Familienstück von John von Düffel
nach Jonathan Swift
Schiffsjunge Gulliver ist der Kleinste an
Bord. Nach einem gewaltigen Sturm wird
er als einziger an den Strand von Liliput
gespült und für die Bewohner dieses
merkwürdigen Landes ist er – ein Riese!
Das Stück entstand als Auftragswerk für
das Deutsche Nationaltheater Weimar.
Regie Annette Büschelberger,
Bühne & Kostüme Susanne Cholet
Mit Joanna Kapsch, Kerstin Ohlendorf,
Theresa Rose; Massoud Baygan, Cédric
Pintarelli, Ulf Schmitt & Statisterie
1., 2., 3., 6., 7., 10.-17., 19., 20., 21., 25.12.,
ca. 1 ¼ Std. | ab 6
schauspiel
Theaterkino
JENSEITS VON EDEN
Deutschsprachige Erstaufführung
nach dem Roman von John Steinbeck
„In zweieinhalb Stunden macht diese
Inszenierung Steinbecks Geschichte
durchlässig, verdichtet sie das biblische
Urdrama von Vätern und Söhnen als
Muster über Generationen hinweg.“
Regie Sarantos Zervoulakos,
Bühne & Kostüme Geraldine Arnold,
Dramaturgie Nina Steinhilber
Mit Franziska Beyer; Jan Andreesen,
Ronald Funke, Bastian Semm
5., 11. & 19. & 23.12., 2 ½ Std., eine Pause
WER HAT ANGST VOR
VIRGINIA WOOLF?
FIDELIO
„Vitalität am Abgrund legten die mit großer
Verve agierenden Schauspieler an den
Tag, die das Eis, das in der spannungsgeladenen zweistündigen Inszenierung eine
symbolträchtige Rolle spielt, zum Schmelzen brachten.“ RNZ
Dirigent Dietger Holm, Regie Sven Holm,
Bühne und Kostüme Elisa Limberg,
Video Lisa Böffgen, Chor Jan Schweiger,
Dramaturgie Tina Hartmann
Mit Yamina Maamar, Alexandra Steiner; Peter
Felix Bauer, Lucas Harbour, Sang-Hoon Lee,
Winfrid Mikus, Eleazar Rodriguez, Mario
Klein (9.)/Wilfried Staber (28.), Michael
Zahn; Opernchor, Extrachor, Statisterie und
Philharmonisches Orchester Heidelberg
9. & 28.12., ca. 2 ½ Std., eine Pause
LIEDERABEND SILKE SCHWARZ
DAS EWIG WEIBLICHE zieht uns hinan
Von Schumanns FRAUENLIEBE UND LEBEN bis zu Wagners WESENDONCKLIEDERN – Silke Schwarz stellt Werke vor,
in denen Frauen über ihre erfüllten oder
enttäuschten Liebeserfahrungen erzählen.
Sopran Silke Schwarz, Klavier Joana
Mallwitz, Violoncello Reimund Korupp
13.12., ca. 1 ½ Std., eine Pause, Palais
Prinz Carl
DIE ZAUBERFLÖTE
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
„Einfach grandios! Unbedingt hingehen.“ RNZ
Dirigent Cornelius Meister, Regie Tobias Kratzer, Bühne & Kostüme Rainer Sellmaier, Chor
Jan Schweiger, Dramaturgie Joscha Schaback
Mit Carolyn Frank, Niina Keitel, Hye-Sung
Na, Hulkar Sabirova, Silke Schwarz,
Alexandra Steiner; Timo Bek / Robert Remy /
Joshua Weindel, Andrei Viktor Bradley /
Benedikt Zöller, Malte Groh / Benedikt von
Puttkamer, Lucas Harbour, Winfrid Mikus,
Eleazar Rodriguez, Wilfried Staber, Philipp
Stelz, Amadeu Tasca, Seung Kwon Yang,
Michael Zahn, Dagang Zhang
26.12., 3 Std., eine Pause
ORPHEUS IN DER UNTERWELT
Operette von Jacques Offenbach
„Sehr vergnüglich und burlesk ging dieser
ORPHEUS über die Bühne, und die Sängerdarsteller waren alle mit prächtiger Spiellaune bei der Sache.“ RNZ
Dirigenten Joana Mallwitz (22.)/Timothy
Schwarz (17.), Regie Daniel Cremer, Bühne
Nadia Fistarol, Kostüme Franziska Jacobsen,
Choregrafie Kristin Schaw Minges, Chor Jan
Schweiger, Dramaturgie Joscha Schaback
Mit Carolyn Frank, Simone Mende, HyeSung Na, Silke Schwarz, Manuela Sonntag,
Alexandra Steiner; Lucas Harbour, Aaron
Judisch, Tadahiro Masujima, Winfrid Mikus,
David Otto, Peter Pichler, Amadeu Tasca
17. & 22.12., ca. 2 ¾ Std., eine Pause
TANZFESTIVAL 7
Regie Dorothea Schroeder,
Bühne & Kostüme Jana Denhoven,
Dramaturgie Nina Steinhilber
Mit Simone Mende, Jennifer Sabel;
Ronald Funke, Matthias Rott
6. & 31.12., 1 ¾ Std., keine Pause
ENDSTATION SEHNSUCHT
von Tennessee Williams
Deutsch von Helmar Harald Fischer
„Wenn dieser packenden dreistündigen
Inszenierung eine Aktualität zukommt,
dann vor allem in der herausfordernden
desillusionierenden Weltsicht des Stücks
… Sehr starker Applaus.“ RNZ
Regie Sebastian Schug, Bühne Thimo Plath,
Kostüme Nicole Zielke, Musik Johannes
Winde, Dramaturgie Nina Steinhilber
Mit Ute Baggeröhr, Simone Mende, Monika
Wiedemer; Simon Bauer, Ronald Funke,
Doga Gürer, Frank Wiegard
13.12., 2 ¾ Std., eine Pause
CASH – TRIBUTE TO
THE MAN IN BLACK
Uraufführung | von & mit Bastian Semm,
Jörg Schröder & Sandro Tajouri
Wiederaufnahme
„Dieser Cash-Abend hat durchaus das
Format, in Heidelberg ein ähnlicher
Dauerbrenner wie Heiner Kondschaks
DYLAN zu werden.“ Mannheimer Morgen
18.12., 1 ¼ Std., keine Pause
Regie & Choreographie Su-Mi Jang, Musik
Thomas Jeker, Lichtdesign Benjamin Schälike,
Video Julia Kathriner, Dramaturgie Tobias
Ergenzinger; Mit Monica Gillette, Su-Mi Jang,
Sang Hee Kim; Graham Smith
11. & 14.12., 1 Std., ZWINGER1
MY ROAD MOVIES
Choreographie & Regie Iris Tenge, Musik
und Film Ferdinand Lösch, Lichtgestaltung
Raimund Becker, Ton Kevin Rigby
Mit Hyung-Bo Kim, Katharina Wiedenhofer,
Catherine Blanc, Gregory Livingston, Eric
Trottier, Simone Deriu
12.12., ca. 1 Std., ZWINGER1
BRUDER BRUDER – bibel I
von Clint Lutes & Tommy Noonan
Die extremen Weiten und Tiefen brüderlicher Verhältnisse zwischen intimer Freundschaft und Brudermord, zwischen Solidarität, Fraternité und abgrundtiefem Hass.
Choreographie Clint Lutes & Tommy
Noonan, Bühne & Kostüm Moritz Müller
Mit Clint Lutes, Tommy Noonan
Regie Matthias Rott, Arrangements Gregor
Schwellenbach, Bühne Stephanie Karl,
Dramaturgie Katharina Simmert
Mit Monika Wiedemer & Gregor
Schwellenbach
3.12., 1 ½ Std., keine Pause
DORFPUNKS
nach dem Roman von Rocko Schamoni
von Tomas Schweigen & Ensemble
Tomas Schweigen holt den Erfolgsroman
des Kultmusikers Rocko Schamoni
auf die Bühne!
Regie Tomas Schweigen, Bühne & Kostüme
Susanne Hiller, Dramaturgie Nina Steinhilber
Mit Franziska Beyer, Natalie Mukherjee;
Jan Andreesen, Simon Bauer, Paul Grill,
Natanaël Lienhard, Matthias Rott
JACQUES BREL
– ON N’OUBLIE RIEN
Inszenierte Chansons mit Natanaël Lienhard
„Lienhard gestaltet den kontrastreich aufgebauten Abend vital und hörenswert.“ RNZ
Regie Pia Donkel, Musikalische Leitung & Einrichtung Jacob Bussmann, Bühne & Kostüme
Pia Donkel & Katharina Simmert
Mit Gabriele Köller; Andreas Bartsch, Jacob
Bussmann, Tomasz Daroch, Natanaël Lienhard
20.12., 1 ¼ Std., keine Pause
Traumfabrik
KOPFKINO
MOON TELE VISION
Hörspiel von Jörg Albrecht (phonofix)
Während der Mond sein Versprechen hält,
jede Nacht für die Menschen da zu sein,
stirbt das Musikfernsehen zu Beginn des
21. Jahrhunderts. Eine Jugend im Outer
Space der Musik, im zu Ende gehenden
Zeitalter des Videoclips.
Von Jörg Albrecht, Realisation phonofix,
Produktion Bayerischer Rundfunk / Hörspiel
und Medienkunst 2008, Dramaturgie &
Redaktion Katarina Agathos
Mit Anna Graenzer, Janna Horstmann,
Maryam Zaree; Jörg Albrecht, Patrick
Güldenberg, Steffen Klewar, Ulf Schmitt
1.12., 1 Std., keine Pause
DORFPUNKS – DER FILM
Filmvorführung und Gespräch
LITTLE PIG
„Eben waren wir noch Scheiße, und jetzt
sind wir ne Band!“ Sechs Jungs vom Land
wollen Freundschaft, Spaß und anders sein.
„Körperlich höchst anspruchsvoll, surrealistisch und – publikumswirksam. Das
Premierenpublikum nahm die melancholische Botschaft vom Sog der Erinnerungen
begeistert auf.“ RNZ
4.12., 1 ½ Std., keine Pause, Eintritt frei!
7. & 16.12., 1 ¼ Std., THEATERKINO
TANGO mit Angelika Thiele
11.12., 15.30-17.00 für Anfänger,
17.30-19.00 für leicht Fortgeschrittene,
Probebühne Lux-Harmonie, Hauptstr. 110
LE PARCOUR
mit Graham Smith & Mario Kappenstein
12.12., 13.00-16.00, Treffpunkt ZWINGER1
DYLAN – THE TIMES
THEY ARE A-CHANGIN’
von Heiner Kondschak
„Die zur Zeit beste Show in der Stadt.“ Scala
Regie & Musikalische Leitung Heiner
Kondschak, Bühne & Kostüme Ilona Lenk,
Dramaturgie Miriam Teßmar
Mit Franziska Beyer, Heike Rügert, Monika
Wiedemer; Florian Hertweck, Jens Koch, Hagen
von der Lieth, Hans Reffert, Ralf Schmith
HANS IM GLÜCK
„Als Kontrastfigur zur präsent-jungenhaften Annette Büschelberger tritt Maraile
Lichdi auf, märchenhaft und stimmschön.
Wahrlich genial ersonnen.“ RNZ
Regie Annette Büschelberger,
Bühne & Kostüme Susanne Cholet
Mit Annette Büschelberger, Maraile Lichdi
6. & 19.12., 50 Min., Zuspiel 20 Min. | ab 4
ODYSSEUS’ SOHN
Uraufführung | von Lee Beagley & Anna
Siegrot nach Homer
„Eine dichte und ungemein atmosphärische Inszenierung.“ RNZ
Regie Lee Beagley,
Bühne & Kostüme Anna Siegrot
Mit Joanna Kapsch, Marianne Kittel, Kerstin
Ohlendorf, Theresa Rose; Massoud Baygan,
Cédric Pintarelli, Ulf Schmitt
8.12., 2 ¼ Std., eine Pause, Zuspiel für
eine Klasse nach Anmeldung 30 Min. | ab 9
27.12., 3 Std., eine Pause
HERR STURM & SEIN WURM
Wiederaufnahme
von Barbro Lindgren & Cecilia Torudd,
Deutsch von Günter Bergfeld
Zwinger1
UNTER JEDEM DACH (EIN ACH)
Uraufführung | von Eva Rottmann
Publikumspreis des HEIDELBERGER
STÜCKEMARKTS 10
Christine pflegt ihre schwerkranke Mutter, kümmert sich um ihren altersschwachen Vater, um Haus und Hof der Familie.
Doch eines Tages stirbt die Mutter, und
Christine ist verschwunden. Als ihre Geschwister auf dem Hof eintreffen, finden
sie eine sorgfältig gelistete Gebrauchsanweisung für den Vater.
Regie Dominique Schnizer, Bühne & Kostüme
Christin Treunert, Video Marcell Didolff,
Dramaturgie Jan Linders & Julia Reichert
Mit Christina Dom, Susanne Buchenberger;
Ronald Funke, Bastian Semm
*3., 7., 10., 17., & 29.12., ca. 1 ½ Std.,
keine Pause
FREISCHWIMMER
Uraufführung | Körpertheatersolo
von & mit Kerstin Ohlendorf
„Ein frenetisch beklatschter Selbstversuch, nahezu wortlos und doch stets dechiffrierbar.“ Mannheimer Morgen
Idee, Regie, Maske & Spiel Kerstin Ohlendorf
Bühne & Kostüm Didi Müller
„Hellauf begeistert waren die Kinder vom
Stück und nach der Aufführung bebte der
Raum vom Fußgetrampel der applaudierenden Gäste.“ RNZ
Regie & Spiel Massoud Baygan
9.12., 50 Min., Zuspiel 20 Min. | ab 4
ZWINGER3-mobil
RUDI & PARTNER
Die Geschichtensammler vom ZWINGER3
„Ich gratuliere zu diesem Angebot. Es ist
eine Freude, die Fantasie der Kinder zu erleben.“ Eintrag im ZWINGER3-Internet-Gästebuch
„Mit tosendem Applaus verabschiedete
das Publikum die Schauspieler, die eine
beeindruckende Geschichte präsentierten.“ Die Stadtredaktion
Regie Martin Süß, Bühne & Kostüme
Veronika Mund, Musik Dominik Knapp,
Dramaturgie Kerstin Grübmeyer
Mit Antonia Mohr, Natalie Mukherjee; Simon
Bauer, Klaus Cofalka-Adami, Dominik
Knapp, Natanaël Lienhard, Axel Sichrovsky,
Frank Wiegard
6. & 18. & 28.12., 2 Std., keine Pause
Der mann der die welt ass
Uraufführung | Autorenpreis & Publikumspreis
des Heidelberger Stückemarkts 09
von Nis-Momme Stockmann
„Punktgenau und treffsicher gelingen die
knappen Dialoge, die in ihrer – mitunter
auch komischen – Feinst-Nuancierung
sowohl Menschlichkeit aufblitzen lassen als
auch in die Abgründe absurder Verlorenheit
blicken lassen … Starker Applaus.“ RNZ
„Gespür für die Bedürfnisse der jungen
Zuschauer und ausdrucksstarkes Zusammenspiel … Büschelbergers hinreißend
subtile Inszenierung kommt ganz ohne
Worte aus.“ Mannheimer Morgen
Regie Annette Büschelberger,
Bühne & Kostüme Susanne Cholet
Mit Joanna Kapsch & Cédric Pintarelli
Theater für Jugendliche
FREISCHWIMMER
Informationen siehe ZWINGER1
– FAMILIENBANDE
Schauspiel von Maya Scheye
Uraufführung | Auftragswerk
Der deutsche Jude Arie begibt sich auf
eine Reise in die Vergangenheit seines
Vaters und auf die Suche nach seiner
eigenen Identität.
Regie Avishai Milstein, Bühne Gili Avissar,
Kostüme Diana Ammann, Dramaturgie
Kerstin Grübmeyer
Mit Ute Baggeröhr, Jennifer Sabel; Klaus
Cofalka-Adami, Axel Sichrovsky
5. & 27.12., ca. 1 ¾ St., keine Pause
– FAMILIENBANDE
wird gefördert im Fonds Wanderlust der
„Fetzig und nahegehend, zornig und sanft,
aufbrausend und intim.“ Mannheimer Morgen
Regie Dominik Günther, Bühne & Kostüme
Heike Vollmer,
Mit Joanna Kapsch, Marianne Kittel, Kerstin
Ohlendorf; Dominik Knapp, Cédric Pintarelli,
Ulf Schmitt
16.12., 90 Min. | ab 13
extras
SOIREE BAJAZET
Die Dramaturgin
Kerstin Grübmeyer und Nina Steinhilber
erzählen, welche Rolle eine Dramaturgin
im Produktionsprozess spielt und welche
Aufgaben darüber hinaus zu ihrem Beruf
gehören. Anmeldung bei [email protected]
heidelberg.de oder Tel. 06221.5835741.
ERKLÄR MIR, LIEBE
vHS THEATERWERKSTATT
3. Philharmonisches Konzert
Anhand der Werke von Bartholdy, Tschaikowsky und Schreker diskutiert Konzertdramaturg Raphael Rösler einzelne
Aspekte der romantischen Musik.
8.12., ca. 1 ½ Std., TRAUMFABRIK
WORKSHOP FÜR PÄDAGOGEN 2
Theaterpädagogin Elisa Weiß vermittelt
Praxis für Pädagogen, diesmal zum Thema „Theater mit Kindern: Spielweisen
und Inszenierungsmöglichkeiten“.
9.12., 18.00-20.30, ZWINGER3, Eintritt
frei, Anmeldung unter 06221.5835510.
LEHRERTHEATERTREFF
Neue Infos zu schulrelevanten Produktionen aller Sparten. Anschließend kostenloser Vorstellungsbesuch von DORFPUNKS
oder DIE BESCHENKTEN. Anmeldung
bei [email protected] oder
Tel. 06221.5835741.
4.12., ca. 4 Std., zwei Pausen, OPERNZELT
HERR LEHMANN
LE PETIT CHAPERON ROUGE
oder EIN WOLF IN NOT
4.12., ca. 1 ½ Std., keine Pause,
Rokokotheater Schwetzingen
Theaterkasse im THEATERKINO
Theaterkasse am OPERNZELT
Hauptstr. 42, Mo-Sa 11.00-18.00
Emil-Maier-Straße /
Tel. 06221.4332212
Ecke Alte Eppelheimer Straße
Tel. 06221.5820000, Fax 06221.584620000
Mo-Sa 11.00-18.00
www.theater.heidelberg.de
[email protected]
Vorverkauf Dezember für Abonnenten &
Freundeskreismitglieder ab 5.11. / Freier Verkauf ab 10.11.
Regie Nina Gühlstorff, Bühne & Kostüme
Marouscha Levy, Dramaturgie Axel Preuß
Mit Simone Mende, Monika Wiedemer;
Simon Bauer, Klaus Cofalka-Adami, Paul
Grill, Matthias Rott
4. & 30.12., 1 ¾ Std., keine Pause
UN POQUITO CANTAS
Weihnachtskonzert des Kinderchors
Wie bereits im vergangenen Jahr entwickelt Jan Schweiger ein pfiffiges Weihnachtsprogramm mit dem Kinderchor.
Es erklingen traditionelle und bekannte
moderne, sowie südamerikanische Weihnachtslieder und Gospels.
Leitung & Einstudierung Jan Schweiger
Mit Irida Herri, Dagang Zhang & Michael
Zahn aus dem Hauschor, Tilman Bracher aus
dem E-Chor, Evelyn Hauck, Jan Schweiger
Kinderchor des Theaters & Orchesters Heidelberg
1. FAMILIENKONZERT
Wenn Noten mal ’ne Pause machen
Eine Klangwerkstatt von & mit AP Zahner
Was passiert, wenn Noten eine Pause
machen? Ist es dann wirklich ganz still?
AP Zahner geht zusammen mit den Kindern auf eine Entdeckungsreise mit viel
Musik und vielen Pausen u. a. von Mozart,
Beethoven, Rossini und Schubert.
Dirigent Ivo Hentschel
Philharmonisches Orchester
5.12., ca. 1 Std., keine Pause, OPERNZELT
3. PHILHARMONISCHES KONZERT
Cornelius Meister
Felix Mendelssohn Bartholdy OUVERTÜRE
ZU „EIN SOMMERNACHTSTRAUM“,
KLAVIERKONZERT Nr. 1 g-Moll op. 25
Franz Schreker ROMANTISCHE SUITE
Peter I. Tschaikowsky DER NUSSKNACKER, SUITE Nr. 1 op. 71a
Neben Cornelius Meister, der das virtuose
und energiegeladene 1. Klavierkonzert von Mendelssohn als Solist vom
Flügel aus leiten wird, sind die drei Newcomer-Dirigenten Justus Thorau, David
Danzmayr und Ainars Rubikis mit Werken
von Mendelssohn Bartholdy, Tschaikowsky
und Schreker zu erleben.
Klavier & Dirigent Cornelius Meister
Dirigenten Justus Thorau, David Danzmayr
& Ainars Rubikis
15.12., ca. 1 ½ Std., eine Pause, STADTHALLE
KONZERT FÜR
KLEINKINDER & SCHWANGERE
Der nussknacker
Musik aus Peter Iljitsch Tschaikowskys
DER NUSSKNACKER, SUITE Nr. 1 op, 71 a
Ganz schön aufregend, was die kleine
Marie an Weihnachten mit dem Nussknacker erlebt! Erstmals laden wir die
Kleinsten zu einem altersgerechten Konzert ins OPERNZELT ein.
Dirigent Dietger Holm
Erzählerin & Einrichtung Sabine Georg
Philharmonisches Orchester
19.12., ca. 1 Std., keine Pause, OPERNZELT
SILVESTER- &
NEUJAHRSKONZERT
Ludwig van Beethoven
SYMPHONIE Nr. 9 d-Moll op. 125
Das Silvesterkonzert 09/10 bezeichnete
die Stuttgarter Zeitung als „phänomenalen Erfolg“. Jetzt wird es wiederholt:
Beethovens SYMPHONIE Nr. 9 mit
Generalmusikdirektor Cornelius Meister,
Opernsolisten, dem Philharmonischen
Orchester und über hundert Chorsängern
aus Heidelberg und Umgebung.
GASTSPIELE
5. STERNEN-GALA
MAYBEBOP X-MAS SPECIAL
Benefizveranstaltung der Aids-Hilfe HD
Schenken – Achtung Weihnachtslieder!
Mit Julia Neigel, Kay Ray, Georgette Dee &
Terry Truck. Moderation Holger Edmaier
Poppig gesungene Christmas-Evergreens
und klassische Weihnachtslieder in unkonventioneller maybebop-Manier.
18.12., ca. 1 ½ Std., keine Pause
Es gibt die einmalige Gelegenheit, vor
allen anderen Zuschauern einen Blick auf
die Deutsche Erstaufführung der Oper
BAJAZET zu werfen!
KONZERT
31.12., 1 ¼ Std., keine Pause, STADTHALLE
1.1., 1 ¼ Std., keine Pause, OPERNZELT
9. 12., 1 ¾ Std., keine Pause
BAJAZET
EINE NACHT IN VENEDIG
Nachtstücke & Liebeslieder von Legrenzi,
Marcello, Caldara, Gasparini & Vivaldi
21.12., 19.00 Práctica, 20.30 Milonga,
ZWINGER1
TANGODESEOS
Mit Martin Süß, Frank Wiegard & Gast
Freundeskreis-Probe
16.12., ca. 1 ½ Std., Schlosskapelle
Práctica & Milonga im ZWINGER1
Regie Mareike Mikat, Bühne & Kostüme
Maike Storf, Musik Moritz Krämer,
Dramaturgie Kerstin Grübmeyer
Mit Franziska Beyer, Natalie Mukherjee;
Jan Andreesen, Paul Grill, Robert Jacob
Mohammady, Bastian Semm, Frank Wiegard
„Die Achtziger sind zurück. Mit viel
Beifall ist die Uraufführung der Bühnenfassung des Erfolgsromans HERR LEHMANN von Sven Regener aufgenommen
worden.“ dpa
Violoncello Daniel Fritzsche,
Cembalo Olga Zheltikova
Mit Carolyn Frank, Hye-Sung Na, Winfrid
Mikus, Wilfried Staber, Opernchor &
Extrachor / Heidelberger Chöre
Chordirektor Jan Schweiger
Dirigent Cornelius Meister
Philharmonisches Orchester
Frank Wiegard findet seinen falschen Bart
nicht, Amt 44 kann es nicht erwarten, die
Geschenke auszupacken und Martin Süß
droht mit dem Ausstieg, wenn’s dieses
Jahr wieder nur Socken gibt.
Uraufführung / von Sven Regener
Es ist eine Tradition des Schwetzinger
Winters, hochbegabte junge Künstler zu
präsentieren. Der Cellist Daniel Fritzsche
zeigte sich bei den Karlsruher Händelfestspielen als ein Ausnahmetalent auf dem
Gebiet der historischen Aufführungspraxis.
8.12., ca. ¾ Std., TRAUMFABRIK,
Eintritt frei!
14.12., ca. 1 Std., TRAUMFABRIK,
Eintritt frei!
Uraufführung | Ein Liebeslyrik-Abend
WEIHNACHTSKONZERT
Cellosonaten von Antonio Vivaldi &
Ricercare von Domenico Gabrieli
FRÜHLINGS ERWACHEN!
(LIVE FAST – DIE YOUNG)
von Nuran David Calis nach Frank Wedekind
THEATERBERUFE
STELLEN SICH VOR 4
MEDICAMENT
*12., 18., 20. & 23.12., ca. 3 Std.,
eine Pause, Rokokotheater
4.12., ca. 1 Std., 6,- €, St. Albert-Kirche
DIE DEMJANJUK-PROZESSE
20.12., 1 ¾ Std., keine Pause,
im Anschluss Publikumsgespräch
Dirigent & Blockflöte Michael Form,
Regie Daniel Pfluger, Bühne Flurin Madsen,
Kostüme Janine Werthmann
Mit Sophie Carvalho, Rosa Dominguez,
Camilla de Falleiro; Yosemeh Adjei,
Aaron Judisch, Amadeu Tasca
Philharmonisches Orchester Heidelberg
ZWEI & FREI!
Uraufführung | von Annette Büschelberger
5.12., ca. 1 Std., OPERNZELT, Eintritt frei!
Regie Catja Baumann, Bühne Anja Koch,
Kostüme Leah Lichtwitz, Musik Matthias
Engelke, Dramaturgie Nina Steinhilber &
Jan Linders
Mit Grazyna Asam, Simone Mende, Natalie
Mukherjee; Klaus Cofalka-Adami, Axel
Sichrovsky, Daniel Stock, Frank Wiegard
Antonio Vivaldis BAJAZET erzählt von
dem grausamen Tatarenfürsten Tamerlan,
der den türkischen Sultan Bajazet in den
Selbstmord treibt. Vivaldi verwendete in
diesem „Pasticcio“ die großen Hits seiner
Zeit aus eigenen und fremden Opern von
Hasse, Giacomelli und Broschi.
30.12., ca. 1 ½ Std., eine Pause, Rokokotheater
15.12., 1 ¾ Std., keine Pause
nachtkritik.de
BAJAZET
Deutsche Erstaufführung
Pasticcio in drei Akten von Antonio Vivaldi
Leitung & Laute Wolfgang Katschner, Countertenor Yosemeh Adjei, Lautten Compagney
Das Regieteam und der musikalische
Leiter Michael Form berichten von der
Arbeit an Vivaldis BAJAZET und stellen
das Stück in seiner musikalischen und
szenischen Realisierung vor.
„Mit der kongenialen Realisierung der
Absichten Jonathan Garfinkels setzt das
Team des Theaters Heidelberg Maßstäbe.“
12.12., ¾ Std., 7,- €, Foyer des Rokokotheaters
Am 9.12., mobil buchbar unter
06221.5835460, 45 Min. | ab 6
Regie Dominique Schnizer,
Bühne & Kostüme Christin Treunert,
Dramaturgie Jan Linders
Mit Monika Wiedemer; Ronald Funke,
Benjamin Hille, Bastian Semm, Daniel Stock
Deutschsprachige Erstaufführung | von Jonathan Garfinkel | Deutsch von Frank Heibert
Festvortrag zur Eröffnung des Barockfestes
und zur Einführung in die Oper BAJAZET.
Idee & Spiel Dominik Knapp & Cédric Pintarelli
27.12., ca. 35 Min. | von 2-5
SCHNEE
Festvortrag von Prof. Dr. Silke Leopold
Das traditionsreiche Silvesterkonzert der
Lautten Compagney Berlin nimmt das
Publikum mit auf eine musikalische Reise
nach Venedig, die einst glanzvollste und
prächtigste Stadt Italiens.
GUT NACHT SHOW 10
Weihnachts-Spezial
Infos & Anmeldung für alle Workshops
unter 06221.5835440 oder [email protected]
heidelberg.de
MEAT´N´BONES mit Gavin Webber
11.12., 13.30-15.00, Probebühne LuxHarmonie, Hauptstr. 110
Regie & Musikalische Leitung Heiner
Kondschak, Bühne & Kostüme Ilona Lenk,
Dramaturgie Jan Linders
Mit Franziska Beyer, Cordula Hamacher,
Monika Wiedemer; Benjamin Hille, Heiner
Kondschak, Natanaël Lienhard, Christian
Linder, Hans Reffert, Ralf Schmith, Bastian
Semm & Boubou Mehne (31.)
zwinger3
„Vom Minnesang über Slam Poetry bis
zum lockeren Sprechgesang reichen die
mannigfaltigen Ausdrucksformen, derer
sich das hochmotivierte Ensemble bei der
literarischen Reise quer durch alle
Epochen bedient.“ Mannheimer Morgen
17.12., 21.00, ca. 1 Std., Eintritt frei!
Tanz im Wohnzimmer
WORKSHOPS
Opernnetz.de
DER BLOCKBUSTER 5
Idee & Regie Philipp Boos & Felix Panni
mit Marianne Kittel; Ulf Schmitt
15.12., Ort wird bei Kartenkauf bekannt
gegeben
Uraufführung | nach Grimm von Annette
Büschelberger
B-Identität
Ein Mann. Viele Koffer, viele Fragen. Und
eine Frau. Wer bin ich, und wenn ja, warum eigentlich? Eine rasante Verfolgungsjagd durch alle Schichten des Ich.
pvc bringt Schwung in die Bude, wenn
Wohnungstüre Bühnenportal und der
Flokati Tanzteppich werden. Interessenten melden sich bitte bei Phillip Koban
unter [email protected] oder
06221.5835440.
„Die Präsenz der zehn Akteure, ihre unbedingte Hingabe und die phantasiereiche
Instrumentierung geben dem Abend Biss.
Bastian Semm taucht als Ich-Erzähler
mit intensiver Stimme in diese Figur ein.“
sowie von
Choreographie Gavin Webber, Bühne Jens
Dreske, Kostüme Franziska Jacobsen, Musik
Luke Smiles, Lichtdesign Mark Howett, Dramaturgie Inga Schonlau & Tom Schneider
Mit Kate Harman, Gabrielle Nankivell, Angelika Thiele; Joshua Thomson, Gavin Webber
HIT & RUN
DER GANZ NORMALE
WAHNSINN
„Fröhliches Juhu, viele Zugaben, PartyStimmung ... Monika Wiedemer in einer
Glanzrolle!“ RNZ
13.12., 50 Min., ZWINGER1
Physical Theatre von Gavin Webber
Theater für Kinder
nach dem Roman von Orhan Pamuk
Monika Wiedemer & Gregor Schwellenbach
stöbern in Ninas Liedgut
Gastspiel | Ein Tanzstück über das
Unterwegs-Sein von Iris Tenge
MY ROAD MOVIES ist für den Stuttgarter
Theaterpreis 2010 nominiert.
LENNON – FREE AS A BIRD
Inszeniertes Konzert von Heiner Kondschak
4.12., 50 Min. | ab 14
DIE BESCHENKTEN – BIBEL III
In sieben Soli führt die dritte Produktion
der Bibelreihe die Schaffung der Welt
völlig neu vor Augen.
WINTER IN
SCHWETZINGEN
Nina Hagen.
PUNK ROCKT SCHLAGER
2., 10., 14. & 29.12., ca. 1 ¾ Std., keine Pause
Sieben Tänze
Kinder & Jugend
8. & 31.12., 3 Std., eine Pause
von Edward Albee
Deutsch von Alissa & Martin Walser
Die berühmteste deutsche Freiheitsoper
über die mutige Leonore, die ihren Mann
aus dem Gefängnis befreit.
schauspiel
opernzelt
Darmstädter Echo
OPER
Oper von Ludwig van Beethoven
Ihr
Gastspiel im Rahmen der 5. Französischen
Woche | Eine Veranstaltung der AmicaleF in
Kooperation mit dem ZWINGER3
Was würde passieren, wenn der Wolf
nicht mehr böse, die Großmutter fit und
munter und das rote Käppchen plötzlich
grün wäre? In deutscher und französischer Sprache!
15.12., ca. 2 Std., OPERNZELT
FAUST VOL. 1
Eine Produktion der Theater- und Performancegruppe RAMPIG, Haus der Jugend
25 junge Darsteller unterschiedlicher
Nationalitäten nutzen Trash, Kitsch und
Bilderflash frei nach Goethe.
Leitung Klaus Knobloch, mit Schülern des
Bunsengymnasiums
Künstlerische Leitung Beata Anna Schmutz,
Szenografie Nicolas Rauch,
Kostüme Melanie Riester
Mit dem Ensemble der Theater- und Performancegruppe RAMPIG, Haus der Jugend
5.12., 1 Std., ZWINGER3 | ab 10
19.12., 1 ½ Std., keine Pause, ZWINGER1
Abobüro
Für alle Ihre Fragen, in der Theaterkasse
Irmgard Müller, Tel. 06221.5835222, [email protected]
Di & Mi 11.00-16.00, Do & Fr 13.00-18.00, Sa 11.00-16.00
Theatergemeinde Volksbühne Heidelberg e. V.
Emil-Maier-Straße 16, 69115 Heidelberg
Tel. 06221.5835035, Fax 06221.5835036, [email protected]
Mo, Di, Do, Fr 10.00-13.00 & 16.00-18.00, Mi 15.00-18.00
Herausgeber Intendant Peter Spuhler
Verwaltungsleiterin Andrea Bopp
Redaktion Dramaturgie / Öffentlichkeitsarbeit
Konzeption atelier september
Gestaltung Danica Schlosser
Druck abcdruck GmbH, Heidelberg
Änderungen vorbehalten! Stand 2.11.10
Herunterladen