11-1-6 Steckbrief Schachbrettfalter - bund

Werbung
Schachbrettfalter
Lebensraum:
• Magerrasen, Zwergstrauchheiden, Wegränder, Brachflächen
Flugzeit der Falter:
• Ende Mai bis Anfang September
Falterpflanzen:
• Flockenblumen, Skabiosen, Disteln
Bildnachweis: Falter: Walter Schön; Raupe: Heidrun Metzler www.schmetterling-raupe.de
Raupenzeit:
• Ab April. Die Raupen sind schwer zu finden.
Raupenpflanzen:
• Unterschiedliche Gras-Arten. Die Raupen wechseln ihre Vorlieben je nach Nährstoffgehalt
der Gräser und ihrem eigenen Entwicklungsstand.
Wie der Name schon sagt, trägt der Schachbrettfalter, der zur Familie der Edelfalter gehört, auf
der Oberseite der Flügel ein auffälliges Schachbrettmuster. Das Weibchen lässt die Eier während
des Fluges ungezielt auf Gräser fallen. Die Raupen überwintern als Jungraupen ohne Nahrungsaufnahme. Im letzten Raupenstadium fressen sie nur noch nachts. Die Verpuppung findet an der
Basis eines Grasbüschels in einem Gespinst aus zusammengewobenen Graspartikeln statt.
Herunterladen
Explore flashcards