Lenggrieser Wasserwelten

Werbung
Presse-Info aus Lenggries
Sommer 2015
Raftingausflug oder Kajaktour?
Familienabenteuer in Lenggries
Das Ferienprogramm der Isargemeinde entführt in wunderbare Wasserwelten
Spritzige Wildwasser-Abenteuer im großen Gummiboot auf der Isar, oder doch lieber
allein im coolen Kajak Sylvenstein-Stausee und Co. erkunden? Von Juli bis August
führt das Lenggrieser Ferienprogramm Familien in die wunderbaren Wasserwelten der
beschaulichen Isargemeinde, während der 1556 Meter hohe Hausberg Brauneck den
ganzen Sommer über als Abenteuerspielplatz lockt.
Schon ab acht Jahren können Kids in den Strudel der Naturgewalten eintauchen. Denn
die Isar gehört zu den eher zahmen Wildwasserflüssen. „Flotte Passagen münden
immer wieder in ruhige Abschnitte – ideale Bedingungen für Einsteiger“, so Ruben
Werner, der den Fluss wie seine Westentasche kennt. Wer mit ihm zum FamilienRafting startet, bekommt nicht nur Neoprenanzug, Schwimmweste und Helm, sondern
auch das nötige Handwerkszeug, um als Bootsführer selbst einmal das Kommando zu
übernehmen. „Dabei tun sich die Kinder oftmals leichter als die Eltern“, weiß Ruben
Werner, der mit seinen Guides für die nötige Sicherheit sorgt und sich ansonsten eher
zurückhält. Nach etlichen bestandenen Herausforderungen bleibt genügend Zeit zum
Wildwasserschwimmen. Dabei lernen die Teilnehmer die Gefahren des Flusses
kennen: „Denn auch wenn die Isar oft ruhig aussieht – die Kraft der Strömung wird
schon spürbar, wenn man noch nicht einmal bis zu den Knien im Wasser steht“, warnt
Ruben Werner.
Abenteuer pur versprechen auch die Sit on Top Kajaks, die an superdicke Surfbretter
mit Sitzmulde erinnern und die bislang deutschlandweit nur in Lenggries und an der
Nordsee getestet werden können. Sie sind leicht gekielt und daher einfacher zu
steuern als normale Kajaks. Das Wichtigste aber: Man braucht keine Angst zu haben,
sich nach einem Sturz nicht schnell genug befreien zu können. „Damit fällt eine
wesentliche psychologische Barriere weg“, erklärt Ruben Werner. Während man mit
normalen Kajaks etliche Stunden Übung braucht, um sich in bewegtes Wasser zu
wagen, reichen hier etwa anderthalb Stunden Vorbereitung. Am ruhigen Dammauslass
des Sylvenstein-Stausees trainieren Eltern und Kinder ab zehn Jahren zunächst
Paddeln und Einsteigen, dann geht’s los über 13 Kilometer hinunter bis nach
Lenggries. „Zum Schluss schubsen sich die Teilnehmer meist gegenseitig von den
Booten“, berichtet der Experte, dem es darauf ankommt, dass die Familien jede Menge
Spaß dabei haben, wenn sie schwierige Situationen meistern und daraus am Ende
neues Selbstvertrauen schöpfen. Die Rafting- und Sit on Top Kajak-Touren werden
wöchentlich angeboten und dauern je vier Stunden: Mit Brotzeit und Leihausrüstung
kostet das Erlebnis 34 Euro pro Kind und 38 Euro für Erwachsene mit der normalen
Gästekarte (inklusive 10% Rabatt). Mit der Gästekarte PLUS gibt es sogar 50%
Preisnachlass.
Den ganzen Sommer über dagegen ruft das Brauneck als Erlebnisberg für die ganze
Familie. Bei Jugendlichen besonders hoch im Kurs stehen die Bullcarts – stählerne
Kunz PR GmbH & Co. KG · Mühlfelder Straße 51 · D-82211 Herrsching
fon +49 (0)8152 / 395 88 70 · info@kunz-pr.com · www.kunz-pr.com
Dreiräder mit windschnittigem Design und robusten Gummireifen, auf denen die Piloten
querfeldein mit bis zu 40 Stundenkilometern zu Tal sausen. Genau so schnell ist man
im Jaudenhang-Flitzer, der wohl flottesten Sommerrodelbahn Bayerns. Oder wie wär’s
zur Abwechslung mal mit spannenden Drahtseilakten im Hochseilgarten, der an 90
Stationen mit immer neuen Herausforderungen überrascht? Kleine Urlauber bestaunen
derweil die seltenen Tiere im Falkenhof und Alpentierpark am Brauneck. Von
imposanten Greifvögeln, die in Flugvorführungen ihre Künste demonstrieren, über
flauschige Seidenhühner, sanftmütige Ziegen und Schafe bis hin zu den seltsamen
Hühnern, die grüne Eier legen – wer durch den Park samt Streichelzoo schlendert,
lernt hier die Tierwelt der Alpen kennen.
Nach erlebnisreichen Stunden in der Freizeitarena Brauneck lohnt sich ein Abstecher
auf den Gipfel des Lenggrieser Hausbergs, den man bequem mit der Bergbahn
erreicht. Oben führen zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Länge und
Schwierigkeitsgrade in die Natur. Das Brauneck ist nicht nur für seine
außergewöhnlichen Ausblicke bekannt, die bei guter Sicht sogar bis nach München
reichen, sondern auch für seine hohe Dichte an bewirtschafteten Berghütten. Die StieAlm lockt sogar mit eigener Schaukäserei.
Weitere Infos:
Gästeinformation Lenggries, Rathausplatz 2, 83661 Lenggries, Tel.: 08042-5008 800,
Fax: 08042-5008 801, info@lenggries.de, www.lenggries.de
Kunz PR GmbH & Co. KG · Mühlfelder Straße 51 · D-82211 Herrsching
fon +49 (0)8152 / 395 88 70 · info@kunz-pr.com · www.kunz-pr.com
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten