Gut zu wissen, dass... Im KROCKY-Mobil erfahren Sie mehr darüber,

Werbung
Gut zu wissen, dass...
... die Weiterbildung zum „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“ (=„Kieferorthopäde“) nach dem Studium der Zahnheilkunde zusätzlich weitere drei bis vier Jahre dauert.
... es in Deutschland ca 2.500 niedergelassene Kieferorthopädinnen und Kieferorthopäden gibt.
... es ratsam ist, Kinder bereits im Alter von 3 bis 4 Jahren
kieferorthopädisch untersuchen zu lassen.
Im KROCKY-Mobil
erfahren Sie mehr darüber, ...
π
π
π
π
π
π
π
π
π
KROCKY kommt am
wie und warum Kiefer- und Zahnfehlstellungen entstehen
welche schädlichen Angewohnheiten (Habits) schlecht für
Kiefer und Zähne sind – und wie Sie sie abstellen können
was kiefergerechte Sauger und Nuckel sind
wie Mundvorhofplatten wirken
dass Kieferorthopädie in jedem Lebensalter
möglich und sinnvoll ist
wie Karies entsteht – und vermieden werden kann
warum Fluorid-Schutz für die Zähne wichtig ist
wie „zahngesunde Ernährung“ aussieht
welche Süßwaren zahnfreundlich sind –
und woran wir sie erkennen
K
O
C
R
K
KOMMT
nach
Außerdem im KROCKY-Mobil
Stempel
π
π
π
π
Zahnspangen- und Kiefermodelle
Kieferorthopädische Behandlungsmethoden
Unsere „Zahndisco“
Informationsbroschüren
Gerade Zähne, gerade jetzt!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
im KROCKY-Mobil.
Aufklärung & Prophylaxe
zur Vermeidung
von Zahn- und
Kieferfehlstellungen
im KROCKY-Mobil
IKG
Initiative
Kiefergesundheit e.V.
www.ikg-online.de
Die Initiative Kiefergesundheit
Zahn- und
Kieferfehlstellungen
Das KROCKY-Mobil
ist ein gemeinnütziger Verein engagierter
Kieferorthopädinnen und Kieferorthopäden,
über die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen ist davon
betroffen. Dabei sind viele Fehlstellungen der Zähne gar
nicht angeboren, sondern erworben, d.h. durch schädliche
Gewohnheiten selbst verursacht:
ist ein umfassend ausgestattetes Fahrzeug. Es bietet
kieferorthopädische Aufklärung für jede Altersstufe.
Zielgruppengerechte Schautafeln und Demonstrationsmittel
zeigen Entstehungsursachen von Kieferanomalien und ihre
Behandlungsmöglichkeiten auf.
π
tritt für die Prävention und Früherkennung von
Zahn- und Kieferfehlstellungen ein,
π
π
π
π
π
zeigt, warum „gerade“ Zähne für die Verdauung,
die Sprache und die Atmung wichtig sind,
informiert über die Bedeutung und Erhaltung der
Milchzähne für die Entwicklung des bleibenden Gebisses,
demonstriert, dass Karies vermieden und Mundhygiene
verbessert werden können, wenn Zähne „gerade“
stehen und Kiefer korrekt zusammenbeißen,
klärt über kieferorthopädische Behandlungsmöglichkeiten in jedem Lebensalter auf.
Initiative Kiefergesundheit e.V.
- Organisation KROCKY-Mobil –
Weiße Gasse 6 • 86150 Augsburg
Telefon: 0821-450 92 43 • Telefax 0821-450 92 44
[email protected] • www.ikg-online.de
Fehlerhafte Zungenlage durch zu langes
Nuckeln an Fläschchen oder Schnuller
Spezielles Licht im Kariestunnel (von den Kindern
„Zahndisco“ getauft) bringt die ansonsten unsichtbaren
Zahnbeläge zum Leuchten.
π
Lutschen an Daumen und Fingern
π
gewohnheitsmäßige Mundatmung
π
Bleitstift- und Nägelkauen, Lippenbeißen
Anschließend rücken die Kinder – unter fachkundiger
Anleitung – den Belägen an mehreren Zahnputzplätzen mit
Zahnpasta und -bürste zu Leibe.
π
Karies und vorzeitiger Milchzahnverlust – verursacht
durch zu viel Zucker und mangelnde Zahnpflege
KROCKY, das freundliche Krokodil mit seinem starken Kiefer
und den kräftigen Zähnen ist unsere Symbolfigur.
Deshalb ist es wichtig, Bescheid zu wissen! Das Abstellen
solcher Gewohnheiten kann Fehlstellungen mildern oder
verhindern, kieferorthopädische Behandlungen erleichtern
und verkürzen.
Übrigens: Kleine Besucher, die das Nuckeln aufgeben
möchten, können uns ihren Schnuller schenken und gegen
ein lustiges Stoffkrokodil tauschen.
KROCK
KOMMT
in Deine Stadt!
Herunterladen
Explore flashcards