Erfassungsbogen für Energieausweis Wohngebäude

Werbung
Der Gebäudeenergieausweis
für Wohngebäude
(Verbrauchsausweis)
Pflicht für
Vermieter und
Verkäufer!
Mit der aktuellen Energieeinsparverordnung
(EnEV) und deren Inkrafttreten zum 1. Mai 2014
müssen alle Gebäudeeigentümer von Wohnobjekten bei Vermietung oder Verkauf den Energieverbrauch einer Immobilie in einem Energieausweis nachweisen.
Es kommen dabei zwei Bewertungsverfahren
zum Einsatz:
der Verbrauchsausweis:
dieser wertet die tatsächlichen Energieverbräuche der letzten Jahre aus.
Die Stadtwerke Oberursel bieten nur den Ver- Zur Bestellung eines verbrauchsorientierten
brauchsausweis an. Dieser erfüllt in den mei- Energieausweises für Wohngebäude füllen Sie
sten Fällen die gesetzlichen Anforderungen bitte lediglich den Fragebogen zum Objekt aus
und ist mit geringerem Aufwand und Kosten und senden diesen unterschrieben an uns
verbunden. Dieser Energieausweis hat eine zurück.
Gültigkeit von 10 Jahren ab AusstellungsdaSie erhalten Ihren Gebäudeenergietum.
ausweis, erstellt von unseren zertifizierten
Der Bedarfsausweis ist wesentlich aufwen- Energieberatern, per Post mit einer Rechnung
diger und nur für Wohngebäude mit einem über 50,00 ¤.
Baujahr vor 1978 mit bis zu vier Wohneinheiten
Pflicht.
der Bedarfsausweis:
dieser beruht auf einer Analyse der
Gebäudedaten, wie bspw. der Stärke der
Außenwände.
› Gebäudeenergieausweis (Verbrauchsausweis) für Wohngebäude
› Inklusive Plausibilitätsprüfung der Daten durch zertifizierte Energieberater
› Erfüllt die Kriterien nach EnEV2014, gültig seit 1. Mai 2014
› 10 Jahre Gültigkeit ab Ausstellungsdatum
› Bestellung ganz einfach über umseitiges Formular zum Preis von 50,00 €
Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular einfach per Post an:
Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH
Vertrieb
Oberurseler Straße 55 - 57
61440 Oberursel (Taunus)
oder einfach per:
E-Mail an: [email protected]
Fax an:
06171 509-197
Der Energieausweis für Wohngebäude
(Verbrauchsausweis)
Hiermit bestelle ich den Energieausweis für Wohngebäude auf Basis des Energieverbrauchs zum Preis von 50,00 €
inkl. 19 % MwSt. mit einer Gültigkeit von 10 Jahren.
1
Ihre Anschrift / Rechnungsadresse
Anlass der Ausstellung des Gebäudeenergieausweises
Frau/Herr/Firma
Name
Straße Nr.
PLZ
Ort
Kundennummer
Der Standort des Gebäudes (falls nicht wie Anschrift)
StraßeNr.
PLZ
Ort
Einfamilienhaus
Baujahr Gebäude* Verbundfenster
Isolierglas
Wärmeschutzisolierglas
ggf. U-Wert
Baujahr
Fußbodenheizung
Sonstige
m2
Lüftungsart
Fenster
Lüftungsanlage (mit Wärmerückgewinnung)
Schachtlüftung
Lüftungsanlage (ohne Wärmerückgewinnung)
Baujahr Anlagentechnik
ja
nein
*Für Wohngebäude mit Bauantrag vor dem 01.11.1977 und weniger als
5 Wohneinheiten muss das Gebäude die Wärmeschutzverordnung von 1977
erfüllen (z. B. durch Modernisierung), sonst erfolgt keine Ausstellung.
ja
Wärmeschutzverordnung von 1977 ist erfüllt:
Kühlanlage
gekühlte Fläche
Baujahr Kühlgerät
(Bitte fügen Sie auf einem Extrablatt den jährlichen Energieverbrauch der Kühlanlage
oder eine Pauschale nach dem Gesetzgeber bei:
)
Außenwände
Die Heizung
Material
Etagenheizung
Wandstärke cm ggf. U-Wert
Energieträger
Heizöl
Erdgas H
Strom
Holz
Kohle
Flüssiggas
Sonstige
5
einfach
Heizkörper
Mehrfamilienhaus
Gesamte Wohnfläche Zentralheizung
Energieverbrauch der Heizungsanlage
Wärmedämmung
kWh
innen
Material
Bitte mindestens 3 aufeinanderfolgende Jahre angeben!
01.01.2011 - 31.12.2011 12345
(Hinweis: früher k-Wert)
Jahr der Sanierung
keine
Zeitraum Menge Einheit
Leerstand in %
25
Ausfüllbeispiel
Dach
außen
Stärke
Wärmedämmung
Material
Warmwassererzeugung enthalten:
ja
nein (z.b. Boiler)
mittlere Warmwassertemperatur 60 °C oder °C
Verbrauchte Warmwassermenge
zentral
cm
Jahr der Sanierung
innen
6
8
Art der Heizung
Anzahl der Wohneinheiten
4
freiwillig
(Hinweis: früher k-Wert)
Das Gebäude
Keller beheizt
Neubau
7
Art der Fensterverglasung
E-Mail
3
Modernisierung
Angaben zur energetischen Bewertung des Gebäudes
Telefon
2
Vermietung / Verkauf
außen
Stärke
cm
Stärke
cm
Kellerdeckendämmung
keine
ja
Sonstiges
dezentral
Bitte gleiche Zeiträume wie bei Energieverbrauch verwenden!
Zeitraum Menge Einheit
Die Punkte 1 - 7 sind Plichtfelder. Punkt 8 sind freiwillige Angaben.
Ich bestätige, dass die von mir in diesem Erfassungsbogen
eingetragenen Daten vollständig und inhaltlich korrekt sind.
keine Angabe möglich, Pauschale nach Gesetzgeber
Ort
DatumUnterschrift
9
Herunterladen
Explore flashcards