Chronik 1995 - Stadt Leipzig

Werbung
Chronik 1995
01.01.
Erstmals seit 1990 wird wieder offiziell ein Neujahrslauf am Glockenturm des Zentralstadions
ausgetragen. Ausrichter sind der Stadtsportbund und das Althoff-Bürocenter.
01.01.
Lausen bildet mit Grünau-Süd den neuen Leipziger Ortsteil Lausen-Grünau.
04.01.
Auf der Sondertagung wird die Geschäftsordnung der Ratsversammlung und ihrer Ausschüsse
in einer abgeänderten Fassung mehrheitlich angenommen. Auf Antrag der SPD-Fraktion wird
ein neuer Ausschuss zur Überprüfung der Stadträte auf MfS-Tätigkeit gebildet.
05.01. - 06.01.
Das Hallen-Masters-Turnier mit 58 Fußballmannschaften gewinnt der Hamburger SV. Der
VfB Leipzig belegt den dritten Platz.
07.01. - 08.01.
7.000 Techno-Freaks besuchen in der Messehalle 20 die mit 24 Stunden längste ostdeutsche
Techno-Party.
12.01.
Das Gewandhausorchester unter Gewandhauskapellmeister Kurt Masur führt erstmals in
Deutschland die 7. Sinfonie von Alfred Schnittke auf. Der in Hamburg lebende
russlanddeutsche Komponist hat das Werk dem Gewandhauskapellmeister gewidmet.
12.01.
Zur Eröffnung einer Ausstellung von Mario Lobedan im Neuen Rathaus erhält der Künstler
den Kunstpreis "Ars Lipsiensis 1994" verliehen. Der Förderpreis ist 1993 von der Deutschen
Bank gestiftet worden und ist mit der Ausrichtung einer Ausstellung verbunden.
13.01. - 15.01.
An dem DMV/ADMV-Super-Cross Leipzig für 250-ccm-Motorräder in der Messehalle 20
nehmen 40 Fahrer aus 12 Ländern, darunter die internationale Spitzenklasse, teil.
18.01. - 29.01.
Die neue Revue von "Holiday on Ice" in der Messehalle 7 trägt den Titel "Banjo und
Balalaika". An ihr sind 60 Künstler aus 17 Nationen beteiligt.
25.01.
Im Mittelpunkt der Beratungen der 8. Tagung des Stadtrates (Ratsversammlung) steht die 1.
Lesung des Entwurfs für den Haushalt 1995 der Stadt Leipzig. Die Stadträte bestätigen die
Planung für das neue Wohngebiet Portitz-Süd.
27.01.
Prof. Dr. h. c. Karl Kayser (geb. 14. Mai 1914) ist verstorben. Er war von 1958 bis 1989
Generalintendant der Leipziger Theater.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
2
28.01. - 05.02.
Die Freizeitmesse "Haus - Garten - Freizeit" mit 550 Ausstellern aus 14 Ländern verzeichnet
mit 120.000 Besuchern einen neuen Rekord.
31.01.
Eröffnung einer Postfiliale in der Hans-Driesch-Straße
01.02.
"Der Golem aus Lemgo" von Heinz Rudolf Kunze, ein literarisches Programm mit Lesungen,
Kabarett und Konzert, wird vom Publikum begeistert gefeiert.
01.02.
Die LVB setzen die neuen Niederflurwagen auf der Straßenbahnlinie 16 ein. Der erste
Wagenzug trägt den Namen "Johann Sebastian Bach".
05.02.
In der Oberen Wandelhalle des Neuen Rathauses wird vor 300 Gästen mit einer Veranstaltung
an den Leipziger Oberbürgermeister Carl Friedrich Goerdeler erinnert, der am 2. Februar
1945 von den Nationalsozialisten hingerichtet worden ist.
07.02.
Übergabe des Stadtgebietszentrums Portitz, Tauchaer Straße.
10.02.
Auf dem 4. Ball des Sports in der Mensa der Sportwissenschaftlichen Fakultät werden die
besten Leipziger Sportler, Übungsleiter und Kampfrichter des Jahres 1994 mit
Ehrenmedaillen ausgezeichnet.
10.02.
Oberbürgermeister Hinrich Lehmann-Grube gratuliert dem ältesten Leipziger, Hermann
Wagner, der seinen 105. Geburtstag begeht.
11.02.
Die Titelkämpfe der 1. Sachsenmeisterschaft im Voll- und Semikontakt der Sportart "KickBoxen", einer Mischung aus Karate und traditionellem Boxen, werden in der Kulturfabrik
"Werk II" ausgetragen.
11.02. - 13.02.
790 Aussteller, davon 110 aus den neuen Bundesländern, stellen auf der 9. Leipziger
Modemesse ihre Kollektionen für die Herbst-Winter-Saison 1995/96 vor. Es werden Waren
im Werte von 108 Mill. DM geordert.
11.02. - 13.02.
Zur Messe "Uhren - Schmuck - Silberwaren" zeigen 290 Aussteller aus 14 Ländern
im Messehaus am Markt und im Messehof Neuigkeiten ihrer Branche. 3.000 Besucher, 600
weniger als 1994, signalisieren Zurückhaltung der Konsumenten.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
3
14.02.
In der Westhalle des Hauptbahnhofs findet anlässlich der 50. Wiederkehr des Tages der
letzten Deportation jüdischer Mitbürger von Leipzig nach dem Ghetto Theresienstadt
(Terezin) am 14. Februar 1945 eine Gedenkveranstaltung statt. Rolf Isaaksohn, der als
Elfjähriger einer der 169 Deportierten gewesen ist, ruft die über 300 Anwesenden auf,
Toleranz gegenüber Ausländern und Andersdenkenden zu üben.
18.02.
Dieter Wittich, der von 1974 bis 1990 an der heutigen Fakultät für Sozialwissenschaften und
Philosophie gewirkt hat, gilt als Begründer der Leipziger Schule für Erkenntnistheorie. Das
Ehrenkolloquium findet anlässlich seines 65. Geburtstages statt.
19.02.
Auf der 7. Gartenbau- und Floristikmesse "Floriga" in der Messehalle 20 präsentieren über
200 Firmen die neuesten Trends bei Raumgestaltung, Gewächshäusern und Gartenbautechnik.
20.02.
Auf der Fachmesse "La Belle '95" für Friseurbedarf und Kosmetik zeigen 80 europäische
Aussteller Fitness-Geräte, Massage-, Salon- und Studio-Einrichtungen sowie Solarien und
Saunen.
22.02.
Auf der Tagesordnung der 9. Tagung des Stadtrates stehen eine Reihe von Vorlagen,
Anträgen und Anfragen, u. a. zum Planentwurf für den Wohnpark "Max-Liebermann-Park" in
Eutritzsch. Die erstmals angesetzte Bürgerfragestunde fällt aus, weil keine Fragen eingereicht
worden sind.
24.02.
Die Sprengung des 73 Jahre alten und 101 m hohen Schornsteins der ehemaligen
Buntgarnwerke an der Limburger Straße wird zum Desaster: Eine hohe Schlammfontäne
beschädigt anliegende Wohnhäuser. Der Schaden beträgt etwa eine Million DM.
28.02. - 03.03.
Der Besuch einer Delegation aus der Partnerstadt Lyon dient dem Ausbau der Kontakte auf
wirtschaftlichem und touristischem Gebiet.
01.03. - 04.03.
Die Frühjahrsmesse findet zum letzten Mal als Verbund dreier Fachmessen - 4. Fachmesse
und Kongress für Umweltinnovationen "Terratec", "Innovationsmesse Leipzig" und
"Verpackungsmesse Leipzig" - statt. Insgesamt werden 27.000 Besucher gezählt, 4.000
weniger als im Vorjahr. Zu den Symposien, Kongressen und Fachdiskussionen finden sich
7.000 Teilnehmer ein. Mit 878 Ausstellern aus 26 Ländern ist die Umweltmesse die
erfolgreichste Messe des Verbundes. An der Leipziger Innovationsmesse in der Messehalle 20
beteiligen sich 512 Anbieter aus zehn Ländern. Die Verpackungsmesse hat mit nur 141
Ausstellern an Bedeutung verloren.
03.03. - 05.03.
7. Leipziger Orchideenschau im Botanischen Garten
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
4
04.03. - 05.03.
7.500 Interessenten, 500 mehr als im Vorjahr, besuchen die 3. Leipziger Immobilenmesse im
agra-Messepark. 115 Aussteller, darunter Makler, Bauträger und Kreditinstitute sind
vertreten.
06.03.
Drei große Sattelschlepper, beladen mit 50 Tonnen Lebensmitteln und Verbandsmaterial,
werden in der Endersstraße nach Mostar in Bosnien-Herzegowina verabschiedet.
08.03.
Seit der Neugründung der IHK vor 5 Jahren ist die Zahl der Mitgliedsunternehmen auf 37.500
gestiegen. Vordringliche Aufgabe der IHK ist die Hilfe bei Existenzgründungen, die
Steuerung von Fördergeldern und die Beratung von Firmen gewesen.
08.03.
Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen begehen die Leipziger den Internationalen Frauentag,
der unter dem Motto "Teilen, Jungs" steht.
08.03.
Richtfest für das sanierte Städtische Kaufhaus am Neumarkt
09.03.
1. Leipziger Dienstleistungsforum in der Messehalle 7
09.03.
Der Seniorenbeirat der Stadt legt erstmals einen Bericht zur Lage der Bürger im Alter von 55
bis 75 Jahren vor. Der Altenreport soll Kommunalpolitiker auf Bedürfnisse der über 60jährigen Bürger hinweisen, die ein Fünftel der Bevölkerung ausmachen.
11.03.
Für den Erhalt alternativer Kulturprojekte in Connewitz, vor allem der "Distillery" und der
Kulturfabrik "Werk II", demonstrieren auf dem Innenstadtring über 1.000 Jugendliche.
11.03.
Einstellung der Zeitung "Leipziger Morgenpost"
13.03.
Mit einem Gedenkstein vor der Kaufhalle Kreuzstraße/Grenzstraße, dem Standort des
ehemaligen Wohnhauses von Louise Otto-Peters, ehrt die Stadt die Wegbereiterin der
deutschen Frauenbewegung. Den Gedenkstein hat die Leipziger Bildhauerin Ute
Hartwig-Schulz geschaffen.
15.03.
Auf der Tagesordnung der 10. Tagung des Stadtrates stehen die Beschlussfassung zum
Haushaltsplan 1995 sowie zu haushaltrelevanten Vorlagen. Der mit den Stimmen von SPD
und CDU beschlossene Stadthaushalt umfasst die Rekordsumme von 3,1 Mrd. DM. Den
Hauptanteil bildet der Verwaltungshaushalt mit 2,2 Mrd. DM. Der Vermögenshaushalt
umfasst 0,9 Mrd. DM.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
5
16.03. - 18.03.
Auf der zum vierten Mal veranstalteten medizinischen Fachmesse "Euromed '95" sind 357
Aussteller aus zehn Ländern vertreten.
17.03. - 01.04.
Während des 1. Leipziger Festivals des zeitgenössischen Musiktheaters werden in vier
Spielstätten (Opernhaus, Dreilinden, Kellertheater und Neue Szene) 27 Werke vorgestellt,
darunter auch in einer Uraufführung die Oper "Flammen" von Erwin Schulhoff. Als Novum
gilt die Öffnung der Oper für Gruppen der freien Szene, die mit Gastspielen, Auftragswerken
und Koproduktionen vertreten sind. Die 36 Veranstaltungen des Musikfestivals stehen unter
dem Motto "Zeitzeugen - Wegzeichen". Die Aufführungen werden von 17.000 Zuschauern
besucht.
18.03. - 20.03.
Auf der Fachmesse für Geschenk- und Wohnideen "Cadeaux Leipzig" bieten 469 Aussteller
einen Überblick über neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Geschenk-, Dekorations- und
Papeterieartikel. Es werden 6.000 Fachbesucher gezählt.
20.03.
Die Meldung nimmt Bundesverteidigungsminister Volker Rühe entgegen. Es ist das erste
derartige militärische Zeremoniell der Bundeswehr in den neuen Bundesländern. Die
Bundeswehr würdigt damit die Leipziger Bevölkerung für die Montagsdemonstrationen im
Herbst 1989.
20.03.
Wiedereröffnung des Park-Hotels in der Richard-Wagner-Straße
22.03. - 23.03.
11. Tagung des Stadtrates
Wegen der Eröffnung der Leipziger Buchmesse wird die Sitzung des Stadtrates an zwei
Tagen durchgeführt. Das herausragende Ereignis des ersten Sitzungstages ist die erste
Einwohnerfragestunde, bei der Beigeordnete auf eingesandte Fragen von Bürgern antworten.
Schwerpunkte der Tagung bilden Beschlüsse zu Anträgen in Schul- und
Verkehrsangelegenheiten. Am zweiten Sitzungstag fasst der Stadtrat den unter den
Anwohnern umstrittenen Beschluss zur Erneuerung der Theresienstraße sowie Beschlüsse zu
verschiedenen Bebauungsplänen.
23.03.
Auktion zugunsten des Rückkaufes von Otto Muellers Bild "Das Liebespaar"
137 Arbeiten Leipziger Künstler kommen zur Versteigerung und bringen einen Erlös von fast
60.000 DM für den Rückkauf des 1937 von den Nationalsozialisten als "entartete Kunst" aus
dem Museum der bildenden Künste entfernten Bildes.
25.03. - 26.03.
18. Internationales Damenflorett-Weltcup-Turnier in der Ernst-Grube-Halle
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
6
23.03. - 26.03.
Auf einer Festveranstaltung im Gewandhaus am 22. März eröffnet der tschechische
Parlamentspräsident Milan Uhde die Buchmesse, deren Länderschwerpunkt die Tschechische
Republik bildet. Am selben Tag wird der Gutenbergpreis der Stadt Leipzig an Wilhelm
Neufeld verliehen. Mit 1.300 Ausstellern aus 25 Ländern nähert sich die Leipziger
Buchmesse 1995 ihrer Kapazitätsgrenze. Erstmals wird eine Antiquariatsmesse mit deutschen
und ausländischen Ausstellern im Untergrundmessehaus veranstaltet. Zu den 280
Veranstaltungen des literarischen Rahmenprogramms "Leipzig liest" finden sich etwa 60.000
Interessenten ein.
25.03. - 27.03.
Zur Leipziger Ordermesse "Schuh Modern" zeigen 247 Aussteller aus 20 Ländern auf dem
Messegelände ihr Angebot. Mit 2.100 Fachbesuchern und einem Ordervolumen von 21 Mill.
DM hat die Schuhmesse das Ergebnis von 1994 gehalten.
25.03. - 28.03.
1. Leipziger Puppentheater-Spektakel im "Werk II"
25.03. - 28.05.
An den Feiern, die der Sächsische Verband für Jungendarbeit und Jugendweihe veranstaltet,
nehmen etwa 4.000 Mädchen und Jungen teil.
28.03.
Richtfest für das Geschäftshaus des Ernst Klett Schulbuchverlages im Gewerbegebiet Nordost
30.03.
Grundsteinlegung für den Büro- und Geschäftshauskomplex "Friedrich-List-Haus" am
Friedrich-List-Platz
31.03.
Der Gutenbergpreisträger und Nestor der DDR-Schrift- und Buchgestalter, Albert Kapr,
verstirbt im Alter von 77 Jahren in Leipzig. Er hat über 200 Bücher gestaltet, von denen 50
die Auszeichnung "Schönstes Buch" erhalten haben.
01.04. - 06.04.
Auf der Internationale Fachmesse "Verkehr + Logistik" für Personenverkehr und
Gütertransport präsentieren 204 Aussteller aus 17 Ländern ein komplexes Angebot der
Branche.
01.04. - 09.04.
Zur 6. Leipziger Messe "Auto Mobil International" stellen fast 300 Aussteller aus 21 Ländern
Neuheiten des Autosektors vor. Die Automesse, nach Frankfurt am Main die zweitgrößte in
Deutschland, ist vom Eröffnungstag an ein Publikumsmagnet und schließt mit einem Rekord
von 185.000 Besuchern.
07.04. - 09.04.
Internationales Reitturnier Leipzig im agra-Messepark
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
7
12.04.
Zustimmung des Stadtrates von Markkleeberg zu einem Flächentausch mit Leipzig an der
"Gautzscher Spitze"
14.04.
Der 1. Renntag 1995 auf der Rennbahn Scheibenholz findet statt. An den zwölf Renntagen
der Saison 1995 werden bis zum 25. November insgesamt 105 Rennen ausgetragen, die
70.000 Zuschauer haben.
14.04. - 16.04.
Mit dem Ostermarsch per Fahrrad in die Letzlinger Heide wird gegen einen
Truppenübungsplatz der Bundeswehr protestiert.
16.04. - 17.04.
Bei wenig freundlichem Wetter begehen die Einwohner und Gäste das Osterfest. In allen
Kirchen finden Gottesdienste oder Metten statt. Im Clara-Zetkin-Park wird am Ostersonntag
erstmals eine "Hasenparty" veranstaltet, für die 5.000 Geschenke versteckt worden sind.
22.04.
Zum 2. Frühlingsdrachenfest in Lößnig/Dölitz, dem größten Fest dieser Art in Sachsen,
finden sich etwa 10.000 Besucher ein.
22.04. - 29.04.
Erstmals wird in Leipzig auf Initiative der Israelitischen Gemeinde eine Woche der jüdischen
Kultur in Leipzig durch das Kulturamt veranstaltet, an der sich zahlreiche Einrichtungen,
Vereine und Einzelpersönlichkeiten beteiligen. Etwa 70 Konzerte, Filmaufführungen,
Lesungen, Ausstellungen und Gesprächsforen an 45 Orten in der Stadt finden im Rahmen
dieser Woche statt.
22.04. - 15.05.
Auf dem Kleinmessegelände zeigen zur Frühjahrskleinmesse am Cottaweg 85 Schausteller
aus ganz Deutschland 112 Volksbelustigungen, Fahrgeschäfte und Attraktionen, vom
Kinderkarussell über Wildwasserrutsche und Riesenrad bis zum weltgrößten Flugkarussell
"Evolution".
23.04. - 11.05.
Unter Leitung von Gewandhauskapellmeister Kurt Masur gastiert das Gewandhausorchester
in Japan, Südkorea, Taiwan und Hong-kong.
25.04.
Auftaktveranstaltung im "Capitol" zum 50. Jahrestag der Gründung der Volkssolidarität
25.04. - 28.04.
Die Internationale Messe "Biochemische Analytik '95" und die 14. Tagung für Biochemische
Analytik in der Messehalle 7 stehen unter der Schirmherrschaft von
Bundesforschungsminister Jürgen Röttgers. 171 Anbieter aus 12 Ländern präsentieren sich
auf diesem Forum für Medizin und Umweltschutz.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
8
26.04.
12. Tagung des Stadtrates
Auf der Tagungsordnung stehen u. a. das Konzept zur Einrichtung von Stadtbezirksbeiräten
und die Eingliederung der Gemeinde Plaußig in die Stadt. Die Einwohnerfragestunde
beschäftigt sich mit dem Anstieg der Kosten für die Siedler. Der Stadtrat billigt das am 29.
Januar mit dem Freistaat Sachsen ausgehandelte Finanzierungskonzept für den Bau des
Neuen Messegeländes.
01.05.
Frau Paula Loewinsohn feiert ihren 104. Geburtstag. Sie ist die älteste Leipzigerin.
01.05.
Veranstaltungen zum Ersten Mai
Mit politischen Veranstaltungen an verschiedenen Orten wird in der Stadt der Maifeiertag
begangen. Die traditionelle Maikundgebung der Gewerkschaften führt der DGB im Bereich
Karl-Liebknecht-Straße/Braustraße durch. Viele Leipziger nutzen das frühlingshafte Wetter
zu Besuchen der Naherholungseinrichtungen, wie Zoo, agra-Park und Kleinmesse, oder zu
Ausflügen in die nähere Umgebung.
02.05.
Grundsteinlegung für ein neues Verwaltungszentrum der Dresdner Bank AG am Dittrichring
03.05. - 23.07.
Klinger-Ausstellung im Museum der bildenden Künste aus Anlass des 75. Todestages des
Malers, Grafikers und Bildhauers.
06.05.
Plagwitzer Stadtteilfest in der Karl-Heine-Straße
07.05. - 13.05.
Die Missionswoche "ProChrist '95", bei der Pfarrer Ulrich Parzany jeden Abend in der
Messehalle 7 predigt, kann über TV-Satellit in 350 deutschsprachigen Gemeinden mitverfolgt
werden.
07.05. - 14.05.
Das Motto der 39. Naturschutzwoche lautet: "Toleranz für Wildtiere in der Stadt".
08.05.
Mit einem Gottesdienst und einem Friedensgebet in der Nikolaikirche sowie mit einer
Podiumsdiskussion im Neuen Rathaus wird an das Kriegsende vor fünfzig Jahren erinnert.
12.05.
Grundsteinlegung für die Wohnanlage "Napoleonstein" an der Prager Straße
12.05. - 14.04.
IV. Eutritzscher Kulturfest im Geyserhaus
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
9
12.05. - 14.05.
1. Tätowierungsmesse "Tattoo-Expo Sachsen" im Klubhaus "Anker"
12.05. - 14.05.
Auf dem ersten bundesdeutschen Hausbesetzerkongreß wird eine Änderung der
Wohnungspolitik und der Verzicht auf eine Kriminalisierung von Hausbesetzern gefordert.
16.05. - 19.05.
Die sächsische Gesundheitswoche wird in Leipzig mit Vorträgen, Sportveranstaltungen und
Gesprächsrunden unter dem Motto "Gesund in unserer bunten Welt" begangen.
18.05.
Eröffnung des Quelle-Versandhauses in Anwesenheit von Bundeskanzler Helmut Kohl
18.05. - 21.05.
An den 2. Stadtsportspielen der Stadt Leipzig "Lipsiade '95" beteiligen sich etwa 5.000
Schüler in 27 Traditions- und Trendsportarten. Die Lipsiade wird mit einem großen
Kinderfest abgeschlossen.
19.05. - 21.05.
Zum 7. Straßenmusikfestival sind auf Einladung des Straßenmusikvereins über 30 Gruppen
und Solisten aus dem In- und Ausland gekommen.
20.05.
Zur 2. "Leipziger Honky Tonk" präsentieren die Veranstalter über 40 Bands mit Musikern aus
10 Ländern in 35 Lokalen und Klubs. Das musikalische Spektrum reicht von klassischer
Kaffeehausmusik über Blues und Jazz bis Afro-Beat.
20.05.
20. Leipziger Antiquariatstag im Ratskeller
20.05.
Etwa 400 Bürger aller Altersklassen zeigen zum 1. Bürgerfrühstück im Untergrundmessehaus
ihr Interesse an Gesprächen mit Leipzigs Prominenz.
20.05.
Erster Spatenstich für den Wohnpark "Am Tanzplan" in Leutzsch
20.05. - 21.05.
3. Großes Funkenburgfest auf dem Liviaplatz unter dem Motto: "Das Viertel lebt!"
21.05.
Straßenfest am Connewitzer Kreuz unter dem Motto "CONNEWITZ hat's"
23.05.
Gastkonzert des Rocksängers Elton John vor 9.000 Zuhörern in der Messehalle 7
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
10
24.05.
13. Tagung des Stadtrates
Auf der Tagesordnung stehen Vorlagen über das mittelfristige Programm zum Ausbau des
Straßenhauptnetzes, die Friedhofssatzung sowie eine Reihe von Vorhaben-, Erschließungsund Bebauungsplänen. Nach kurzer Debatte wird ein Beschluss gefasst, die Leipziger
Trümmerfrauen mit einem Denkmal zu ehren.
25.05.
In allen Kirchen der Stadt und des Umlandes finden zu Christi Himmelfahrt Gottesdienste
statt. Auf die traditionellen Ausflüge an diesem Feiertag haben sich die Biergärten und
Naherholungsgebiete vorbereitet.
25.05. - 28.05.
Die Junge Gruppe der Polizeigewerkschaft veranstaltet das I. Internationale Bikertreffen in
Leipzig unter dem Motto "Junge Gruppe macht mobil - Biker gegen Hass und Gewalt".
27.05. - 28.05.
Anliegen des 1. Leipziger Medienbürgerfestes ist die Förderung des Dialoges zwischen den
Bürgern und den Medien. Etwa 60 Medienanbieter - darunter Radio PSR, Radio Leipzig,
Radio Energy, Antenne Sachsen, Radio SAW, Radio Brocken, MDR, Kabel 1, Arte,
Eurosport und Deutsches Sportfernsehen - sind mit ihren Reportern, Redakteuren und
Moderatoren vertreten oder beteiligen sich an dem bunten Programm.
28.05.
Sendebeginn des Leipziger Bürgerradios "Radio blau"
29.05.
Übergabe der neuen Straßenbahntrasse Torgauer Straße - Paunsdorf-Nord
29.05. - 01.06.
Mitteldeutsches Medienforum
Das Mitteldeutsche Medienforum wird zum Thema "Spannungsfeld Informationsgesellschaft
- Chancen und Risiken" veranstaltet. An den Kongreßveranstaltungen nehmen 1.000 Experten
aus 20 Ländern teil.
30.05.
Eröffnung der "Elster-Passage", Zschochersche Straße, in Plagwitz
30.05. - 31.05.
Leipziger Medienmesse "Hörfunk 1995"
Die Medienmesse, im Vorjahr eine reine Hörfunkmesse, wird mit einem erweiterten
Programm durchgeführt, das einen Deutschen Fernsehtag und einen Tag der Printmedien
einschließt. Die Medienmesse zieht 2.000 Besucher und Aussteller an.
31.05.
Richtfest für das Stadtteilzentrum Grünau, Lützner Straße
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
11
31.05.
Sendebeginn von "Radio Mephisto" an der Universität Leipzig
31.05. - 13.06.
1. Leipziger Kulturwochen
Mit den Kulturwochen "allerleipzig" will die Stadt Leipzig "in geballter Form" auf ihren
kulturellen Reichtum aufmerksam machen. Weit über 200 Veranstaltungen werden
angeboten.
01.06.
Vertreter der Stadt Leipzig, des Zweckverbandes für Wasserversorgung und
Abwasserbeseitigung Leipzig-Land, der Kommunalen Wasserwerke sowie Schüler als
Vertreter der jungen Generation unterzeichnen einen sog. Generationenvertrag zum Schutz
des Trinkwassers. Die Unterzeichner verpflichten sich darin, mit dem Trinkwasser schonend
umzugehen und den Schutz der Wasservorräte zu unterstützen.
03.06.
3. Brauereifest in Reudnitz mit 35.000 Besuchern
04.06. - 05.06.
Pfingsten 1995
In den Kirchen der Stadt und des Umlandes finden aus Anlass des Pfingstfestes Kinder-, Festoder Ökumenische Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen statt. In Seehausen
wird die restaurierte Kirche eingeweiht. Die Einwohner und Gäste der Stadt nutzen die
Festtage zum Besuch der zahlreichen Fest- und Freizeitveranstaltungen. Auf der Anlage des
Leipziger SC 1901 werden Tenniswettkämpfe mit über 200 Spielen ausgetragen.
06.06.
Zum Abschluss der Gewandhausfesttage (31. Mai bis 6. Juni) sorgt das Gewandhausorchester
unter Leitung von Kurt Masur für die Uraufführung der "Music for Trumpet, Harp, Violin and
Orchestra" des Leipziger Komponisten Bernd Frank.
07.06.
Grundsteinlegung für das Einkaufszentrum Stuttgarter Straße (Allee-Center) in Grünau
07.06.
Übergabe des neuen Telekom-Gebäudes an der Grimmaischen Straße
08.06. - 10.06.
Stadtteilkulturtage in Stötteritz
09.06. - 11.06.
Der Fremdenverkehrsverein und seine Partner bieten bei dem 4. Leipziger Stadtfest in der
Innenstadt Musik, Information, Gastronomie und Kinderprogramme. 50 Gastronomen sowie
580 Künstler, Vereine und Händler gestalten das Fest, das Oberbürgermeister Hinrich
Lehmann-Grube und sein "Amtsvorgänger" aus dem Jahre 1695 eröffnen. 380.000 Gäste
finden sich zum Stadtfest ein.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
12
09.06. - 11.06.
725-Jahr-Feier von Schönefeld
10.06. - 11.06.
Aus Anlass des 100. Jahrestages der Sportart Volleyball veranstaltet der BSV
Standortverwaltung das Jubiläumsturnier, an dem sich 24 Mannschaften beteiligen.
14.06.
14. Tagung des Stadtrates
Der Stadtrat fasst Beschlüsse zur Einführung einer Verpackungssteuer ab 1997, zur
Übernahme von elf Betreuungseinrichtungen - Internate, Horte und Kindergärten - gemäß
Schulgesetznovelle, zur Konzeption für die Kulturfabrik "Werk II" sowie zu verschiedenen
Bauvorhaben. Beschlossen wird ferner die Einrichtung einer ständigen Schlichtungsstelle für
Mietrechtsangelegenheiten. Die Stadträte billigen eine gemeinsame Erklärung zur Gestaltung
der Partnerschaftsbeziehungen zwischen Leipzig und Krakow und rufen zur Schaffung von
Lehrstellen auf. Als Nachfolger von Niels Gormsen wird Engelbert Lütke Daldrup (parteilos)
zum Beigeordneten für Planung und Bau gewählt.
14.06.
Die Stadtwerke Leipzig schließen die Umstellung von Stadt- auf Erdgas in der Stadt ab. Seit
Oktober 1992 sind in einer Großaktion 273.717 Gasgeräte überprüft, 108.000 Gasgeräte neu
installiert und 132.491 Haushalte auf den neuen Energieträger umgestellt worden.
15.06.
Eröffnung der Gohlis-Arkaden in der Georg-Schumann-Straße/Lützowstraße
15.06. - 18.05.
Bahnhofsfest zum 80jährigen Jubiläum des Leipziger Hauptbahnhofs
16.06. - 18.06.
Für das Beach-Volleyball-Turnier auf dem Sachsenplatz sind 800 t Sand aufgeschüttet
worden.
17.06.
Vor dem Justizgebäude in der Beethovenstraße 2, einer Stätte der Proteste am 17. Juni 1953
in Leipzig, führt der Bund der Stalinistisch Verfolgten eine Gedenkkundgebung durch.
17.06. - 18.06.
Der Schwerpunkt der zum sechsten Mal veranstalteten Messe "Interpharm Leipzig" liegt auf
den sogenannten rezeptfreien Medikamenten.
20.06.
Richtfest für die "Ostplatz-Arkaden" am Rabensteinplatz in Reudnitz
21.06.
Einweihung der Postbank-Niederlassung Leipzig im neuen "Forum am Mariannenpark"
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
13
21.06.
Richtfest am "Seemann-Karree" in der Prager Straße
21.06.
Die denkmalgeschützte Anlage des Alten Johannisfriedhofes ist nach 15 Jahren Schließung
wieder der Öffentlichkeit zugänglich. Auf dem 3,5 ha großen Gelände sind seit 1992 für 3,3
Mill. DM Sanierungs- und Umgestaltungsarbeiten ausgeführt worden.
22.06.
Gastkonzert des Rockstars Marius Müller-Westernhagen auf der Festwiese am Zentralstadion
23.06. - 25.06.
Das Leipziger Ringerturnier ist die 33. Austragung des früheren
"Werner-Seelenbinder-Turniers", an dem 180 Ringer aus 24 Ländern teilnehmen.
24.06.
1. Antikmarkt auf dem Nikolaikirchhof
25.06.
Etwa 500 Athleten beteiligen sich an dem 12. Triathlon am Kulkwitzer See mit 1,5 km
Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen.
27.06.
Die Universitätsfrauenklinik erhält die von der Weltgesundheitsorganisation und dem
UN-Kinderhilfswerk gestiftete Plakette "Stillfreundlichstes Krankenhaus" verliehen.
29.06. - 30.06.
Der "Meister der Magie" David Copperfield gibt in der Messehalle 7 ingesamt fünf
Vorstellungen mit einer perfekten Show von "großen Flug-, Zersäge-, Verschwinde- und
Komm-wieder-Aktionen".
30.06.
Richtfest für die Freizeit-Sportanlage Schongauerstraße in Paunsdorf
03.07.
656 Wehrpflichtige aus dem Regierungsbezirk Leipzig treten ihren Dienst bei der
Bundeswehr an.
06.07.
Etwa 600 junge Leute protestieren im Neuen Rathaus gegen die Zwangsräumung besetzter
Häuser in der Sternwartenstraße sowie in der Weißenfelser Straße.
07.07. - 09.07.
101. Deutsche Meisterschaften der Wasserspringer im Schwimmstadion
07.07. - 09.07.
Etwa 13.000 Zeugen Jehovas aus Mitteldeutschland kommen im Zentralstadion zu ihrem
Jahreskongress zusammen, der unter dem Motto "Freudige Lobpreiser" steht.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
14
09.07.
5. New Orleans Jazz-Festival im Clara-Zetkin-Park
12.07.
Richtfest für das "Forum am Brühl"
13.07.
Etwa 250 Kernwaffengegner demonstrieren gegen die jüngsten französischen kernwaffentests
und ziehen von der Moritzbastei zum französischen Generalkonsulat in der Springerstraße,
wo sie eine Protestresolution übergeben. Weitere Demonstrationen finden am 9. August, 6.
und 14. September sowie am 2., 12. und 14. Dezember statt.
22.07.
100. Gründungstag des R. C. Sport e. V.
26.07.
Richtfest am "Haus des Buches" in der Prager Straße
27.07.
Eröffnung des Städtischen Gewerbehofes Nordost, Heiterblickstraße
27.07.
Richtfest am Neubau "Thüringer Hof" in der Burgstraße
28.07. - 17.08.
"World Press Photo Ausstellung 1995" auf dem Querbahnsteig des Hauptbahnhofes
01.08.
Eröffnung des Künstlerhauses, Markt 9
01.08.
Konkurs der Ersten Baugesellschaft Leipzig (EBL)
02.08. - 30.08.
Ausstellung "Kunst im Exil" mit Werken bosnischer Künstler im Neuen Rathaus
05.08.
Mit Beginn des Schuljahres 1995/96 sind in Leipzig 5.004 Mädchen und Jungen neu
eingeschult worden.
08.08.
Amtseinführung des neuen Schauspielintendanten Wolfgang Engel
08.08.
Galerie-Eröffnung
Die Galerien Dogenhaus und Eigen+Art eröffnen im Künstlerhaus am Markt ihre neuen
Ausstellungsräume.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
15
10.08. - 20.08.
Unter dem Motto "Leipzig ist Musik - Leipzig macht Musik" werden erstmals in der Stadt
Videovorführungen bedeutender internationaler Konzerte klassischer Musik, verbunden mit
gastronomischer Betreuung, geboten. Zehn Leipziger Gaststätten bedienen während der
„Classic open“ auf dem Markt den Freisitz mit 600 Plätzen, die abends fast immer ausgebucht
sind.
12.08. - 14.08.
824 Aussteller aus 20 Ländern, darunter 179 aus den neuen Bundesländern, präsentieren auf
der 10. "Leipziger Mode Messe" ihre Kollektionen für Frühjahr und Sommer 1996. Die
Modemesse verzeichnet einen kräftigen Order- und Besucherrückgang.
12.08. - 20.08.
ATV-Festwoche
Der Allgemeine Turnverein zu Leipzig von 1845 begeht seinen 150. Gründungstag mit einer
Festwoche. Er ist Sachsens ältester Sportverein.
15.08.
Zum Gastkonzert der "Rolling Stones" auf der Festwiese am Sportforum kommen
80.000 Besucher.
15.08.
Konkurs der PITTLER-TORNOS Maschinenbau GmbH Leipzig
16.08.
15. Tagung des Stadtrates
Der Stadtrat beschließt die Wahrnehmung der Verwaltung der Gemeinde Plaußig durch die
Stadt, die Hauptsatzung der Stadt Leipzig und die Bildung des Stadtteils Plaußig-Portitz.
Weitere Entscheidungen betreffen die Errichtung eines Hallenbades für Grünau, das Projekt
für eine Mehrzwecksporthalle im Sportforum sowie verschiedene Vorhaben-, Erschließungsund Bebauungspläne.
18.08.
Einweihung der Förderschule der Inneren Mission "Werner Vogel" in der
Hans-Marchwitza-Straße
19.08.
Auf einer 22 m hohen Bühne vor dem Völkerschlachtdenkmal wird "Carmina Burana" von
Carl Orff aufgeführt. Das konzertante Werk wird szenisch mit Spezialeffekten, Feuerrädern
und Großprojektionen umgesetzt. 240 Darsteller auf mehreren Bühnenebenen wirken bei
dieser Aufführung mit, die als die bisher aufwendigste Produktion des Werkes gilt.
19.08. - 10.09.
Zur Herbstkleinmesse 1995 präsentieren 85 Betreiber 127 Fahrgeschäfte zum Vergnügen der
annähernd 500.000 Besucher. Attraktion auf dem Kleinmessegelände am Cottaweg ist das
Hightech-Theater "Sensorium".
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
16
23.08.
Beschluss des Gemeinderates von Wiederitzsch über die Bezeichnung des Messebahnhofs
"Neuwiederitzsch - Leipziger Messe"
25.08. - 03.09.
An den Veranstaltungen der Stadtwerke Leipzig (SWL) zu den Leipziger Energiesparwochen
1995 nehmen zahlreiche Verbände, Vereine und Firmen und insgesamt 20.000 Besucher teil.
Sie stehen im Zeichen des Jubiläums "100 Jahre Strom in Leipzig".
25.08. - 10.09.
1. Leipziger Bildermesse "Junge Kunst in Sachsen" im Grassimuseum.
26.08. - 27.08.
6. Leipziger Schützenfest des Leipziger Schützenvereins.
27.08.
Das Gewandhausorchester unter Leitung von Kurt Masur gibt zum ersten Mal in seiner
Geschichte ein Open-air-Konzert auf dem Markt vor Tausenden von Zuhörern.
30.08.
Zustimmung des Gemeinderates von Miltitz zum Entwurf des Eingliederungsvertrages in die
Stadt Leipzig
31.08.
1. Spatenstich für die Tiefgarage Augustusplatz durch Oberbürgermeister Hinrich
Lehmann-Grube und Gewandhaus-Kapellmeister Kurt Masur.
01.09.
In der Thomaskirche fordern zum Weltfriedenstag 300 Menschen ein Ende des Krieges auf
dem Balkan sowie die Rehabilitierung von Deserteuren des Zweiten Weltkrieges.
02.09.
Festkonzert mit Benjamin Brittens "War Requiem" zum 25jährigen Dienstjubiläum von Kurt
Masur.
02.09.
Wiedereröffnung des Kabaretts "Lindenauer Brettl".
02.09. - 04.09.
Die Fachmesse "Comfortex" für textile Raumgestaltung ist mit 4.500 Besuchern zur
wichtigsten Order- und Informationsmesse in den neuen Bundesländern geworden.
02.09. - 04.09.
An der Fachmesse "Uhren - Schmuck - Silberwaren" beteiligen sich 350 Aussteller aus 19
Ländern. 3.500 Besucher werden gezählt.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
17
07.09. - 10.09.
19. Leipziger Jazztage
08.09. - 09.09.
Die 4. Tage der Begegnung Behinderter und Nichtbehinderter werden erstmals als eine
"gegenständliche Veranstaltung" im Stadtzentrum begangen.
09.09.
Mit 20.000 Besuchern wird ein neuer Rekord beim 4. Leipziger Gesundheitsmarkt auf dem
Sachsenplatz erreicht.
13.09. - 16.09.
Zur Messe für Computer und Telekommunikation "BIK '95" zeigen 157 Aussteller, davon
113 aus den neuen Bundesländern, den 8.000 Besuchern vor allem
Anwendungsmöglichkeiten für Verkehr, Ingenieurbüros, kommunale Verwaltungen und
Handwerk. Erstmals wird im Rahmen dieser Fachmesse ein "Kommunales Forum"
veranstaltet.
15.09.
Richtfest für "Löhr's Carree" in der Nordvorstadt, das mit dem fast 70 Meter hohen Büroturm,
Leipzigs erstem Bankenturm, das höchste Bankgebäude in den neuen Bundesländern ist.
16.09.
17. Leipziger Buchmarkt vor dem Alten Rathaus.
16.09.
3. Leipziger Opernball im "InterContinental".
16.09. - 18.09.
An der Fachmesse "Cadeaux Leipzig" nehmen 500 Aussteller und 6.250 Fachhändlerteil.
17.09.
21. Fest des Waldes und der Jagd im Wildpark Connewitz.
20.09.
16. Tagung des Stadtrates
Beraten werden Vorlagen zur Eingemeindung von Seehausen und Miltitz, zur Änderung der
Grenze mit Markkleeberg, das Konzept zur Bildung von Stadtbezirksbeiräten sowie
Bebauungspläne für die Gebiete in Lindenau und Großzschocher. In der Aktuellen Stunde
kommt es zu einer kontroversen Debatte über das geplante Parkdeck im Hauptbahnhof, das
von PDS, Bündnis 90/Grüne und FDP/DSU abgelehnt wird.
21.09. - 24.09.
Zur Fachmesse "Forst und Jagd '95" im agra-Messepark präsentieren 170 Aussteller des Inund Auslandes ihre Offerten auf dem Gebiet der Forst- und Jagdwirtschaft sowie des Jagd-,
Hunde- und Angelsportes.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
18
22.09.
Im Schauspielhaus hat das textlose Stück von Peter Handke "Die Stunde da wir nichts
voneinander wussten" Premiere. 30 Akteure treten in 300 Rollen auf.
23.09.
19. Leipziger Drachenfest im Naherholungsgebiet Lößnig-Dölitz.
23.09. - 25.09.
Zur Leipziger Ordermesse "Schuh Modern" zeigen 265 Aussteller aus neun Ländern die
neuesten Trends in der Schuhmode für Frühjahr/Sommer 1996.
23.09. - 29.09.
6. Leipziger Damen Tennis Grand Prix in den Messehallen 6 und 7.
25.09.
Da der Beschluss des Gemeinderates über die Eingemeindung nach Leipzig von der
Kommunalaufsichtsbehörde aus finanziellen Gründen aufgehoben wird, bleibt Seehausen
auch nach dem für den 1. Januar 1996 vorgesehenen Beitritt zur Stadt Leipzig eine
selbstständige Gemeinde.
26.09.
1. Leipziger Stadtstreit in der Alten Nikolaischule über die Wirksamkeit der Leipziger
Imagewerbung "Leipzig kommt!"
26.09. - 29.09.
Mit 120 Ausstellern aus 14 Ländern gilt die Internationale Fachmesse für Schienenfahrzeuge
"Waggon 95" als eine bedeutende Insidermesse. Sie soll künftig nach Berlin verlegt werden.
27.09.
1. Spatenstich für die Wohnanlage "Sonnenpark Leipzig-Probstheida"
27.09.
Das Musical "Die phantastische Welt" ist in einem dreijährigen Workshop von Christian
Nóvé, Torsten Seifert und dem Verein "Kreativ Kultur" erarbeitet worden. Die Uraufführung
findet im „Haus Leipzig“ statt.
27.09.
Nach umfangreicher Sanierung wird "Specks Hof" im Beisein von Oberbürgermeister Hinrich
Lehmann-Grube wiedereröffnet. Der Gebäudekomplex beherbergt 27 Läden und drei
Restaurants.
27.09. - 03.10.
Im Rahmen der Markttage finden ein Marktspektakel mit Kulturprogramm, acht weitere
Märkte - Kunst- und Handwerkermarkt, Internationaler Wochenmarkt, Markt sächsischer
Produkte, Frischmarkt, Sportmarkt, Blumen- und Töpfermarkt, Trödelmarkt und Reisemarkt
sowie eine Automeile auf dem Sachsenplatz und ein Kinderfest auf dem Naschmarkt statt.
Insgesamt 250 Händler sowie 350 Künstler gestalten die Markttage.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
19
28.09.
Schließung der Traditionsgaststätte "Auerbachs Keller" .
29.09.
Die Oper "Katja Kabanow" von Leo Janácek hat im Opernhaus Premiere. Die Regie führt
Nicolas Brieger. Die Titelpartie singt die Schwedin Clarry Bartha.
30.09.
Der 1. Leipziger Universa-City-Cup wird auf einem 50-Kilometer-Kurs in der Innenstadt
ausgetragen. Für den Ex-Straßenweltmeister Uwe Raab ist das Rennen nach 22 Sportjahren
der Abschied vom Rennsport und zugleich sein letzter Sieg.
01.10.
Erster Preisträger des Kunstpreises der "Leipziger Volkszeitung" ist Volker (Via)
Lewandowsky. In der Festrede würdigt der Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen
Dresden, Werner Schmidt, die Rolle junger Künstler bei der Erneuerung der Gesellschaft.
03.10.
Mit Veranstaltungen und Gesprächsrunden in den Tagen vor und nach dem 5. Jahrestag der
Deutschen Einheit wird in Leipzig an die Wiedervereinigung vor fünf Jahren erinnert. Am 29.
September wird aus einem Zelt auf dem Markt die ARD-Sendung "Bericht aus Bonn"
übertragen, in der Augenzeugen der Ereignisse, die zur Einheit führten, interviewt werden.
Die volksfestartigen Unterhaltungsveranstaltungen zum Abschluss der Leipziger Markttage
locken am Jahrestag Zehntausende in die Innenstadt. Am 4. Oktober diskutieren im Neuen
Rathaus Prominente, u. a. die Bundestagsabgeordneten Joschka Fischer und Gregor Gysi
sowie Oberbürgermeister Hinrich Lehmann-Grube, vor über 1.000 Zuschauern unter dem
Thema "Auferstanden aus Ruinen?" die Ergebnisse der Wiedervereinigung. Anlässlich des
Jahrestages wird vom 2. Oktober bis zum 15. November am Telekom-Gebäude, Grimmaische
Straße, die überdimensionale Vergrößerung eines Bildes des Düsseldorfer Künstlers Gerhard
Richter gezeigt, auf dem zwei brennende Kerzen an die Leipziger Montagsdemonstrationen
vom Herbst 1989 erinnern.
05.10. - 06.10.
622. Internationale Leipziger Rauchwarenauktion.
06.10.
Grundsteinlegung für den ersten Leipziger Schulneubau seit 1990, ein Gymnasium in der
Paunsdorfer Dachsstraße.
07.10. - 09.10.
Mit einem Rathausfest am 7. Oktober, dem Besuch des Bundespräsidenten (8.-11. Oktober)
sowie Dialogveranstaltungen am 9. Oktober wird an den "Aufbruch zur Demokratie" des
Jahres 1989 gedacht. Bei dem Rathausfest "90 Jahre Leipziger Neues Rathaus" präsentieren
sich städtische Ämter und Einrichtungen den Bürgern. Am Abend klingt das Rathausfest bei
Musik und Tanz mit dem 1. Bürgerball aus. Bundespräsident Herzog zeichnet im Neuen
Rathaus 28 Bürgerrechtler aus und trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Leipzig ein.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
20
08.10. - 10.10.
Bei dem Interkulturellen Musikfest "Grenzüberschreitungen - weltweit" in der Moritzbastei
treten Musiker von fünf Kontinenten auf, deren gemeinsame Kompositionen auf der
Abschlusssession zur Uraufführung gelangen.
09.10.
Uraufführung des Fernsehfilms "Nikolaikirche" nach dem gleichnamigen Roman von Erich
Loest am historischen Ort seiner Handlung.
11.10.
Konstituierung des Kuratoriums der Universität Leipzig.
11.10. - 12.10.
Unbekannte Täter werfen im Ehrenhain auf dem Ostfriedhof insgesamt 83 Grabsteine
gefallener Sowjetsoldaten um.
12.10. - 22.10.
Das Europäische Humor- und Satire-Festival 5. Leipziger Lachmesse präsentiert insgesamt 65
Veranstaltungen - Gags, Comedy, Theater und Satire - mit 40 Gastkünstlern.
13.10. - 14.10.
An der Messe "Fachdental" für Zahntechnik in der Messehalle 7 beteiligen sich 230
Aussteller mit Angeboten speziell für die neuen Bundesländer. 7.600 Interessenten besuchen
die Messe.
13.10. - 15.10.
Über 100 Aussteller präsentieren sich auf der 4. Leipziger Immobilienmesse im
agra-Messepark, die von dem Kabarettisten Jürgen Hart eröffnet wird. 6.500 Besucher, 1.000
weniger als im Vorjahr, zieht die Messe an.
13.10. - 22.10.
Gastspiel des Universal Circus Renz auf dem Gelände am Cottaweg.
14.10. - 15.10.
1. Hobbykünstlermesse im Foyer der Universität Leipzig.
14.10.
.Etwa 3.000 - 4.000 Besucher nutzen die Möglichkeit, sich beim Straßenfest auf der
Messe-Allee über den Stand der Bauarbeiten auf der Neuen Messe zu informieren.
19.10. - 22.10.
5. Internationale Chopin-Tage.
20.10.
Sergi Belbels Theaterstück "Streicheleinheiten" hat in der Neuen Szene Premiere. Der
Nachwuchsregisseur Armin Petras hat dafür zehn jungendliche Amateurschauspieler
engagiert.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
21
23.10.
Sendebeginn des Regionalfernsehprogramms "Drehscheibe Leipzig".
23.10. - 28.10.
Zum Auftakt der Kultur- und Wirtschaftstage "Krakow in Leipzig" unterzeichnen die
Stadtoberhäupter Krakows und Leipzigs, Józef Lassota und Hinrich Lehmann-Grube, im
Neuen Rathaus einen neuen Vertrag über die Beziehungen beider Städte. Im Rahmen der
Krakower Tage findet am 26. Oktober auf dem Markt das Spektakel "Der Turmbau zu Babel"
des Teatr KTO statt.
25.10.
17. Tagung des Stadtrates
Beschlossen werden Vorlagen zu Satzungen städtischer Eigenbetriebe, die Übernahme der
bisherigen Landesmusikschule, die zum 1. Januar 1996 mit dem Musikunterrichtskabinett der
Stadt zur Musikschule Leipzig "Johann Sebastian Bach" zusammengelegt wird, eine Reihe
von Vorhaben-, Erschließungs- und Bebauungsplänen (u. a. Wohnsiedlung am Eichberg,
Neubaugebiete Probstheida/Curschmannstraße und Heinrich-Rau-Straße) sowie ein
städtebaulicher Vertrag zur "Gautzscher Spitze".
25.10.
Der Gründer- und Gewerbehof in der Naumburger Straße wird übergeben, er ist früher eine
Werkhalle des Kirow-Werkes gewesen.
25.10. - 29.10.
Mit 1.774 Ausstellern aus 30 Ländern hat sich die Bau-Fachmesse zu einer der größten
deutschen Baumessen entwickelt. Erstmals ist die Fachmesse mit den Spezialmessen
"Denkmal" und "Baumaschinen" vereinigt worden. 80 Veranstaltungen, wie der Deutsche
Fassadentag, werden in ihrem Rahmen durchgeführt. Die Messe bringt einen Rekord von
105.000 Besuchern.
26.10.
Festakt zum 100. Jahrestag der Einweihung des Reichsgerichtsgebäudes.
28.10.
1. Leipziger Volks- und Charity-Lauf zugunsten sportlich begabter Waisenkinder in Kiew.
28.10.
Die neue Feuerwache Leipzig-West ist seit 1937 der erste Feuerwachenneubau in der Stadt
und der erste kommunale Neubau seit der Friedlichen Revolution.
31.10. - 05.11.
Im Rahmen des 38. Internationale Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm
gelangen 245 Filme aus 40 Ländern im "Capitol", im Grassi-Kino sowie in weiteren
Spielstätten zur Aufführung. 17.000 Interessenten besuchen das Festival. Am Wettbewerb
bzw. am internationalen Informationsprogramm nehmen 61 Dokumentarfilme teil. Neben
dem klassischen Dokumentarfilm haben auch neue, experimentelle Formen ihren Platz im
Programm gefunden.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
22
02.11.
Richtfest für den Medienhof Stötteritz.
02.11. - 05.11.
Bei der Abschlussgala zum 6. Leipziger Swingfest im Hotel "InterContinental" feiert das
Orchester Fips Fleischer sein Comeback.
03.11.
Richtfest für den Hauptsitz der Verbundnetz Gas AG (VNG) im Gewerbepark Nordost.
04.11.
1. Leipziger Forum für natürliche Medizin "Salveo '95" in der Messehalle 14.
04.11.
Eröffnung des Kabaretts "Die kleine Freiheit".
04.11. - 09.11.
Das 5. Festival des zeitgenössischen europäischen Theaters ("euro-scene-leipzig") steht unter
dem Motto: "Vision Europa - dem Fremden eine Tür". Es umfasst 19 Veranstaltungen mit 12
Produktionen avantgardistischer Theaterkultur aus 8 europäischen Ländern.
04.11. - 18.11.
Winter-Kleinmesse auf dem Gelände am Cottaweg.
09.11.
Am Synagogenstein in der Gottschedstraße und am Gedenkstein an der Parthenbrücke finden
Veranstaltungen zur Erinnerung an die Opfer der faschistischen Judenverfolgung statt.
09.11.
Grundsteinlegung für ein Bundesbankgebäude an der
Karl-Liebknecht-Straße/Richard-Lehmann-Straße.
10.11. - 12.11.
Unter dem Motto "Komm, spiel mit" wird auf der Verkaufsmesse des 5. Leipziger Spielfestes
im Messehaus am Markt eine große Auswahl neuer Brett-, Karten-, Puzzle- und Ratespiele
angeboten.
10.11. - 19.11.
Auf den 90 Veranstaltungen des Literaturfestivals Literarischer Herbst '95 stellen sich 150
Autoren, Literaturwissenschaftler, Verleger, Buchgestalter und Publizisten ihrem Publikum
vor. Das Festival steht unter dem Leitthema "Generationen. Rückblicke auf ein Jahrhundert".
11.11.
Karnevalauftakt und Narrenumzug in der Innenstadt.
12.11.
Eröffnung des Leipziger Frischmarktzentrums in Radefeld.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
23
12.11. - 16.11.
Auf der zum dritten Mal veranstalteten Fach- und Kommunikationsmesse "Gäste '95" für das
Gastgewerbe sind 557 Aussteller vertreten. Auf der Messe erhalten elf gastronomische
Einrichtungen eine Anerkennung als beste Leipziger Gaststätten; "Zill's Tunnel" wird das
Prädikat "Sächsisches Gasthaus 1995" verliehen. Mit 19.000 Besuchern, vor allem
Betriebsinhaber aus Hotellerie und Gastronomie, hat sich die "Gäste '95" als Fachmesse
behauptet.
14.11.
Den nach dem Frankfurter Grafiker Hans Meid (1888-1957) benannten Preis, mit dem
Buchillustratoren gefördert werden, will die Hans-Meid-Stiftung künftig immer nur in
Leipzig vergeben. In diesem Jahr geht er an Rolf Münzer und Egbert Herfurth.
15.11.
18. Tagung des Stadtrates
Mit knapper Mehrheit der Stimmen von SPD und CDU billigt der Stadtrat die Verträge mit
der Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft (LEVG). Das alte Messegelände
wird unter Einbeziehung der Bereiche Großmarkthalle und Deutscher Platz 46 Baufelder
umfassen, für die bis Sommer 1996 Baufreiheit zu schaffen ist. Auf CDU-Vorschlag wird die
Stiftung eines Architekturpreises zur Würdigung von Wohn- und Geschäftsbauten sowie von
städtebaulichen Anlagen beschlossen.
18.11. - 26.11.
Gastspiel des Zirkus "Berolina" in Grünau.
21.11.
Das Deutsche Literaturinstitut der Universität Leipzig, Nachfolger des 1993 abgewickelten
Instituts für Literatur "Johannes R. Becher", wird auf einem Festakt offiziell neu gegründet.
Gründungsdirektor ist Bernd Jentzsch.
22.11.
Eröffnung der "Pfiffigen Einkaufspassage" (PEP) in Grünau.
23.11.
19. Tagung des Stadtrates
Auf der Tagesordnung der Sondersitzung steht die erste Lesung des Haushaltplanentwurfs
1996.
27.11.
Premiere für den Leipziger "JazzStammTisch" in der Kneipe "Gohglmohsch"
29.11.
Die älteste Gewerkschaft Deutschlands, die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten
begeht in Leipzig mit einem Festakt ihren 130. Gründungstag. Die Vorläuferorganisation, der
Allgemeine Deutsche Cigarrenarbeiterverein, ist 1865 in Leipzig gegründet worden.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
24
30.11.
Grundsteinlegung für das Wohn- und Geschäftshaus "Strohsack"
zwischen Nikolaistraße und Ritterstraße.
01.12.
Die Kammeroper "Draußen vor der Tür" von Xaver Paul Thoma nach Wolfgang Borcherts
gleichnamigem Stück hat im Kellertheater Premiere.
01.12. - 03.12.
4. Weihnachtsmesse im Grassimuseum.
01.12. - 22.12.
240 Händler und Schausteller beteiligen sich am Weihnachtsmarkt. Erstmals ist auch das
Untergrundmessehaus mit einbezogen worden.
02.12.
Freigabe der Delitzscher Straße für den Straßenverkehr nach umfassender Neugestaltung.
02.12.1995 - 03.02.1996
Ausstellung des Leipziger Malers und Grafikers Wolfgang Mattheuer im
Ausstellungszentrum der Universität.
06.12.
Das Benefizkonzert der US Air Force Band im Gewandhaus erbringt einen Erlös von 18.000
DM. Er kommt der Sanierung des Schillerhauses in Gohlis zugute.
07.12. - 12.12.
Leipziger Messe "Touristik & Caravaning" ist mit 930 Ausstellern - Länderpräsentationen,
Verkehrsbüros, Reiseveranstaltern und Herstellern verschiedener Bedarfsartikel für Touristik
und Freizeit - aus 51 Ländern die größte Touristikmesse in den neuen Bundesländern.
Partnerland der Urlaubsmesse ist Portugal. Die Besucherzahl ist von 81.000 im Vorjahr auf
72.000 Besucher zurückgegangen.
07.12.
Der traditionsreiche Johann Ambrosius Barth Verlag für medizinische und
naturwissenschaftliche Fachliteratur wird im Handelsregister gelöscht. Das Verlagshaus hat
226 Jahre in Leipzig bestanden.
07.12.
Aufstellung des ersten Automatischen Brief-Annahme-Systems (ABAS) in der Postfiliale 1
am Augustusplatz .
07.12.1995 - 06.01.1996
Ausstellung des Leipziger Malers Werner Tübke in der Galerie "Leipziger Hof".
08.12. - 10.12.
101. Leipziger Rassegeflügelschau "Lipsia" in den Hallen 1 und 2 des agra-Messeparks.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
25
09.12.
Erste Jugendparty der Stadt im Werk II.
09.12.
Überraschender Sieger beim 5. Rockwettbewerb im "Haus Leipzig".wird die Gruppe
"Bulletproof", die als jüngste Formation am Rockwettbewerb teilgenommen hat.
09.12.
Eine Polizeiverfügung über eine rauschgiftfreie Innenstadt wird erlassen. Das
Betretungsverbot für Personen, die gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen, erstreckt
sich auf die gesamte City innerhalb des Ringes sowie auf die Bereiche Wintergartenstraße
und Wilhelm-Leuschner-Platz.
13.12.
20. Tagung des Stadtrates
Die Stadträte beschließen u. a. das Wirtschaftsförderungskonzept der Stadt, die Novellierung
der Abfallwirtschaftssatzung sowie verschiedene Bebauungspläne ("Mittlerer Ring
Süd/West", "Wohngebiet Leipzig Portitz-Süd", Stadtteilzentrum Connewitzer Kreuz",
"Wohnungsbau Russenstraße/Herzklinik", "Verlängerung Kiewer Straße", "Dittrichring,
östlicher Teilbereich" und "Erweiterte Thomas-Müntzer-Siedlung").
13.12. - 22.12.
Studenten protestieren mit der Besetzung der Bafög-Stelle Goethestraße gegen die von der
Bundesregierung geplante Verzinsung der Bafög-Darlehen und fordern eine grundlegende
Reform der Ausbildungsförderung.
13.12.
Die Kommunalen Wasserwerke würdigen mit der Verleihung des Ehrenpreises "WasserWelle 1995" den Wasserwirtschaftler Richard Rohlfing für seine sachkundige Mitwirkung
beim Bau der Regenwasserbehandlungsanlage des Neuen Messegeländes.
14.12.
Herausgabe der 20. Ausgabe des Internationalen Tigerzuchtbuches durch den Leipziger Zoo.
15.12.
Georg Kaisers Drama "Von morgens bis mitternachts" aus dem Jahre 1917 hat in der Neuen
Szene Premiere. Die Regie führt Intendant Wolfgang Engel.
19.12.
Bei der ersten Organtransplantation im Leipziger Herzzentrum setzen die Mediziner einer
62jährigen, an Kardiomyopathie leidenden Frau ein Spenderherz ein.
20.12.
21. Tagung des Stadtrates
Die Wirtschaftspläne und der Haushaltplan 1996 werden mit den Stimmen von SPD und
CDU verabschiedet. Die Fraktionen hatten zur Vorlage insgesamt 160 Änderungsanträge
eingebracht.
Stadtarchiv Leipzig – Chronik 1995
26
21.12.1995 - 08.01.1996
Anlässlich seines 50jährigen Jubiläums gastiert der in Leipzig gegründete „Zirkus Aeros“ mit
einer großen Revue zur Geschichte der Zirkuskunst auf dem Gelände am Cottaweg.
22.12.
Eröffnung der Tagesstube für Wohnungslose "Leipziger Oase", Richard-Wagner-Straße 12.
24.12. - 26.12.
Die Bürger der Stadt begehen das Weihnachtsfest überwiegend im Kreis der Familie. In allen
Kirchen der Stadt, außer der in Umbau befindlichen Nikolaikirche, finden am Heiligabend
sowie an den beiden Feiertagen eine Vielzahl von Gottesdiensten, Krippenspiele, Konzerte
und andere Veranstaltungen statt. Erstmals in Leipzig veranstaltet die freikirchliche Gemeinde
ELIM in Neuschönefeld einen englischsprachigen Gottesdienst.
28.12.
Eröffnung einer Postfiliale im Paunsdorf Center.
31.12.
Mit dem traditionellen Silvesterlauf um den Auensee, Konzert- und
Unterhaltungsveranstaltungen, Silvesterpartys sowie mit Böllern und Tausenden von
Silvesterraketen wird in der Stadt der Jahreswechsel gefeiert.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten