sieht den Machterhalt nur mit brutalster Wahlfälschung erreichbar

Werbung
Bitte helfen Sie
unserem
Aufklärungskampf mit einer
Spende. Die
Klartextstimme muss
bleiben:
hier klicken
SCHLAGZEILEN HEUTE
Deutsche, kommt alle am 11. Februar 2017 zum
Dresden-Holocaust-Gedenken. Von Gerd Ittner
organisiert, großartige Redner. 14 Uhr, Auftakt am
Zwingerteich in Dresden. Unsere Toten rufen uns!
Anmeldungen: [email protected]
Auch die JN führt am 8. Februar mit Günter Decker ein
Mahngedenken durch. [email protected]
07. Februar 2017
Hauptseite: http:/concept-veritas.com/nj/deutsch.htm
Das Psychopathen-Paar Merkel und Seehofer sieht den
Machterhalt nur mit brutalster Wahlfälschung erreichbar
Die Zeitung MÜNCHNER MERKUR lancierte am 6. Februar 2017 eine Wählerumfrage bei ihren Lesern. Um 13:11
Uhr erreichte die AfD 80 Prozent der Wählergunst bei 86.234 abgegebenen Stimmen. Merkel und Seehofer, die
gemeinsam in die Bundestagswahl ziehen, um den Deutschen den letzten Schlag durch erhöhte multikulturelle
Überflutung zu versetzen, konnten für ihre beiden Parteien zusammen nur 6 Prozent der Umfragegunst erreichen.
Der von der Lügenpresse gerade hochstilisierte Martin „Moishe“ Schulz erreichte für die SPD ganze 3 Prozent,
Grüne 2 Prozent. Das Wahlumfrage-Ergebnis von 80 Prozent für die AfD verdankt die Partei aber nicht SystemAnbiederern wie Petry, Gauland, Meuthen usw., sondern Systemgegnern wie Höcke, Pockenburg usw. Dieses
Spitzenergebnis kommt zustande, weil die Menschen mittlerweile wissen, dass Leute wie Höcke, Pockenburg, von
Gottberg usw. dem Holo-Schuldkult den Kragen umdrehen wollen. Die alte Welt geht nämlich unter, aber das bekommen die Systemlinge von der AfD nicht mit. Und wer sagt, dass das MERKUR-Ergebnis nicht repräsentativ
wäre, ist es wohl auch nicht ganz, weil diese Zeitung ja das Sprachrohr der CSU sei, also nur das konservative
Klientel ansprechen würde, dann fragt man sich, warum dann nicht die CSU 80 Prozent und die AfD 3 Prozent hat.
und Migrationsfeind Geert Wilders dürfte mit Abstand die Wahl im
Eure Zeit ist abgelaufen EUMärz in Holland gewinnen und Marine Le Pen einen Monat später in Frankreich. Das Ende der alten Welt, der EU, wird besiegelt, wenn Wilders und Le Pen siegen. Raus aus Euro, aus EU
und Nato, so das Wahlkampfprogramm des FN. Und Marine Le Pen wird Wort halten, so wie Trump, der gerade
sein Versprechen erneuerte, Merkels EU zu zerschlagen. Das Böse, verkörpert von Merkel und Seehofer, stirbt.
Express, 06.02.2017: „Trump brüskiert die EU - Federica Mogherini, EU-Außenministerin, und Dimitris Avramopoulos, Migrations-Kommissar, führen formelle Gespräche mit der neuen US-Administration, haben
aber keinen Termin bei Führungsleuten in Washington bekommen. Es wurde auch zugegeben, dass die
offizielle, von EU-Präsident Juncker bereits nach Trumps Wahlsieg ausgesprochene Einladung an Trump
für den EU-US-Gipfel, an dem die EU-Staatschefs teilnehmen, von Trump unbeantwortet blieb. Prof. Ted
Malloch, Trumps EU-Botschafter, versetzte heute früh die EU-Riege in Schrecken, als er die EU-Gipfel
‚Kindereien der politischen Korrektheit‘ nannte. Die Situation hat sich derart verschlechtert, dass Trump
damit gedroht hat, dem EU-Botschafter in Washington die Akkreditierung zu entziehen, falls Prof. Malloch
vom EU-Parlament wegen Mallochs offener EU-Feindlichkeit abgelehnt würde.“
Herunterladen
Explore flashcards