Esoterik – die Suche nach dem Selbst

Werbung
Claudia Barth
Esoterik – die Suche nach dem Selbst
Sozialpsychologische Studien zu einer Form moderner Religiosität
Esoterische Angebote bieten Lebenshilfe: Sie dienen den Einzelnen dazu, in der
flexiblen, hybriden Moderne zurechtzukommen. Sie fördern das Gefühl der Authentizität,
liefern Erklärungen und Entlastung für Erfahrungen des Scheiterns und verschaffen
scheinbare Erleichterung angesichts des Gefühls von Entfremdung und
Selbstentfremdung. Neben einer Einführung in religionspsychologische Theorien stellt
Claudia Barth auch eine Genealogie moderner Identitätsvorstellungen vor und macht
anhand der Analyse von Gesprächen mit Esoterikern deutlich, welche Anstrengungen
Menschen unternehmen, um unter diesen Anforderungen an das Subjekt zu bestehen.
Claudia Barth (Dr. phil.) forscht im Bereich Sozialpsychologie/neue religiöse Bewegung
und ist in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig.
Schlagworte: Esoterik, Kritik, Lebenshilfe, Psychologie, Sozialpsychologie,
Religionspsychologie, Identitätstheorie, Religion, Sozialität, Mensch,
Religionssoziologie, Religionswissenschaft, Kultursoziologie
Print, 28,80 €
12/2011, 308 Seiten,
kart.,
ISBN 978-3-8376-1627-9
E-Book (PDF), 25,99 €
03/2014, 308 Seiten,
ISBN 978-3-8394-1627-3
Mehr Informationen / Bestellung:
www.transcript-verlag.de/978-3-8376-1627-9
oder via E-Mail: [email protected]
transcript | Hermannstraße 26 | 33602 Bielefeld | Deutschland | www.transcript-verlag.de
Stand: 2017-05-18
Herunterladen
Explore flashcards