Asteroiden_Di

Werbung
Asteroiden
Vortrag von Johanna M. Bergmann und Helene Schulze
Gliederung
1. Begriffserklärung
2. Allgemeines
3. Ein bisschen Geschichte
4. Entstehung
5. Asteroidengürtel
6. Asteroidenbahnen
7. Bedeutung
7.1 Gefahren
7.2Auswirkungen auf Klima
7.3 Nutzungsmöglichkeiten
8. Ceres
9. Leben möglich?
10.Einschläge
11.NEOs
12.Maßnahmen gegen A
13.Missionen
14.Quellen
1. Begriffserklärung
• Asteroiden = griech. aster: „Stern“ und Endung -eides:
„ähnlich“
 Kleinplanet; Planetoid
• Kosmische Felsbrocken auf keplerschen Umlaufbahn um
Sonne
• Planetenähnliches Objekt, kleiner als Planet
• Maßloser Übergang zu Kometen und Meteoroiden
2. Allgemeines
Gesamtzahl: <100.000 Objekte
Masse: max. halbe Endmaße
Größe: 1- 100 km Durchmesser (größtenteils 40-80 km )
Oberfläche: verschiedene chemische Zusammensetzung
Kreisen um Sonne
Einteilung in Klassen (a-x)
• Klasse c: 75% aller Asteroiden, dunkle Körper, äußerste Bahn
des Asteroidengürtels, Albedo von 0.06
• Klasse s: 15% aller Asteroiden, helle, rötliche Oberfläche,
innere Region des Asteroidengürtels, Albedo von 0.16
• Klasse m: große Anteile Metall. Eisens, Mitte des
Asteroidengürtels, Albedo von 0.19
2. Allgemeines
•
•
•
•
Bahnen von 2125 A. sicher bekannt
Bewegen sich hauptsächlich zw. Bahnen von Mars und Jupiter
Auch nahe Erdbahn und jenseits Saturnbahn
Monde: ca 150 A. haben 1 oder mehrere Monde
Bekannteste: Mond Dactyl,
umkreist Ida
• Kann schweif hinter sich herziehen, entstanden durch
Zusammenprall
• Wahrscheinlichkeit von Einschlägen:
100m großer Asteroid auf erde
aller 1000 jahre, 1km großer aller
300.000 Jahre
3. Ein bisschen Geschichte
1801 erster „Planet“ entdeckt :Ceres
1845 Asteroiden als solche klassifiziert
1989 „NearEarth Object Program Office“
gegründet
2000 NEAR-Shoemaker tritt erstmals in Orbit
ein
2006 erste Bodenproben
2015 SondeDawn tritt in Orbit ein
4. Entstehung
• Früher:
• Heute:
-Asteroidengürtel Ergebnis
kosmischer Katastrophe  widerlegt
-Restpopulation von Planetsimalen
(Planetenbausteinen) aus
Entstehungszeit der Sonne
-Bildung aus solarem Urnebel parallel zu
Planeten
-Zusammenprallen von größeren Objekten
Bruchstücke
5. Asteroidengürtel
• Entstehung: durch Anziehungskraft des Jupiters kein Verklumpen der Planetoide mehr möglich
• Wird auch als Hauptgürtel bezeichnet
•ist eine Ansammlung von Asteroiden und Zwergplaneten ,die sich zwischen den Planetenbahnen
des Mars und Jupiter befinden
•Gesamtmasse aller Asteroiden im Hauptgürtelbeträgt ca 5%der Masse des Erdmondes
•Unterteilung in :
-innerer Hauptgürtel
-mittlerer Hauptgürtel
-äußerer Hauptgürtel
6. Asteroidenbahnen
• Durch Jupiters Gravitaion stabilisiert
• Ähnlich ruhige Bahn wie Planeten
• Können aus ihren Bahnen geworfen werden
(->exzentrische Bewegungen,Zusammenstöße ,etc.)
• Bahnkreuzer werden in 3 Gruppen eingeteilt:
-“Amor-Typ“
-“Apohele“ –Asteroiden
-Erdbahnkreuzer (stark exzentrisch)
7.1 Gefahren
•
•
•
•
•
•
•
7. Bedeutung
Gefahr  weniger als 7,5 Millionen Kilometern d. E. nahe kommen, größer als
150 Meter
kommen mit einer Geschwindigkeit von 20 km/s
beim Eindringen in Erdatmosphäre: verdampfen bzw. schmelzen von Wasser,
Boden ,Sand ,Geröll
Oberflächenmaterial wird mit einem Tempo von bis zu 450 Kilometer weit
geschleudert
eine Stoßwelle breitet sich aus
Trümmer werden aus dem Inneren
des Kraters geschleudert
40 fache Sprengkraft wie die Hiroshima
bombe
7. Bedeutung
7.2 Auswirkungen auf Klima
• Meteoritenschauer
• Stürme
• Erdbeben
• Nuklearer Winter
- Staub in Atmosphäre, Verdunklung, Abkühlung
• Leichentuch über Erde
• Absterben der Tier- und Pflanzenwelt
7. Bedeutung
7.3 Nutzungsmöglichkeiten
 Rohstoffquelle (Baumaterial und Treibstoff)
 Siedlungen im Asteroidengürtel
 Sprungbrett  Verlassen des Sonnensystems
8. Ceres
• Größtes und massereichstes Objekt im
Asteroidengürtel
• Durchmesser: 945 km
• 1801 von Guiseppe Piazzi
entdeckt
• Differenzierte Zusammensetzung
9. Leben auf Asteroiden möglich?
:Voraussetzung:
Sonne
Atmosphäre
Gleichbleibende Licht-und
Wärmeeinstrahlung
Masse zu gering um Atmosphäre zu
halten
Ausnahme: Ceres möglicherweise
Atmosphäreaus Wasserdampf
Flüssiges Wasser
Meisten kein flüssiges Wasser
Ceres am Rand der habitalen Zone
Magnetosphäre
Kein Magnetfeld, jedoch strahlung durch
Entfernung zur Sonne abgeschwächt
10. Einschläge
(Impaktkrater)
• Chicxulub-Krater
66 Millionen Jahre alt, 180 km Durchmesser
 Aussterben der Saurier
• Großes Bombardement
vor 4 Milliarden Jahren
 Wasser auf Erde
10. Einschläge
• Barringer Krater, Arizona
30 Meter großer Eisen-NickelAsteroid
1200m Durchmesser,170m Tiefe
• Asteroid TC3
7. Oktober 2008 über der
Nubischen Wüste
• Apophis
genaue Bahn nicht bekannt, 98% vorbei, näher
als Mond (13. April 2029)
11. NEOs – Near Earth Objects
• Bis zu 1,3-fachem Abstand Erde-Sonne als
NEOs bezeichnet
• Können sich mit Erdbahn kreuzen  potenziell
gefährlich
• 9000 Near Earth Objects
•In Sonnennähe:
•zerfallen der Asteroiden bei längeren
Aufenthalt in weniger als 15 mio Kilometer
Entfernung
-> eventuelle Ursache der Meteorstöme
-mehr helle A. als dunnkle (Aufbau und
Reflexionsvermögen entscheidend))
->sonst ausgeglichen
•2004, 31. März knappster Vorbeiflug im
Abstand von 6500 km und Durchmesser von 6 m
12. Maßnahmen gegen
Asteroideneinschläge
• Nach Einschlag 1994 des Shoemaker Levy 9 auf Jupiter
,bekam die NASA Auftrag 90% der Erdbahnkreuzer zu
katalogisieren
• 1. Umleiten der Bahn des Asteroiden
- verlangsamen oder beschleunigen
-Raumschiff  durch umlenken
- Sonnenlicht auf Asteroiden
• 2. Asteroid mit weißer Farbe überziehen
• 3. Ionentriebwerk an Asteroid befestigen
-Rückstoß ändert Bahn
• 4. Zerstörung/ Wegstoßen des Asteroiden
-durch Atomwaffen, Detonation im All
13. Missionen
• Raumsonde Dawn:
Start: Juni 2011 Vesta; 1 Jahr Aufzeichnungen
2015 Ankunft Ceres
• Ziel: Physikalische Prozesse
und Eigenschaften von
Vesta und Ceres
• 2025 Menschen zum
Asteroidengürtel
14. Quellen
Textquellen:
http://www.planeten-finden.de/asteroiden.shtml
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/simulierte-detonationen-wie-atombomben-die-erdevor-asteroiden-schuetzen-a-703507.html
https://www.timeanddate.com/astronomy/asteroid.html
http://www.dlr.de/pf/Desktopdefault.aspx/tabid-174/319_read-507/
Bildquellen:
http://www.skyandtelescope.com/wp-content/uploads/asteroid-243-Ida.jpg
http://www.huffingtonpost.com/2013/03/10/asteroid-2013-et-earth-space-rocks_n_2845906.html
https://c.tadst.com/gfx/750x500/asteroid-10-things.jpg?1
http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQtty_JWLR5OQTbbqnSsECXlZnGOBc9vm6cbSIaeinFQCI
Vgb6yWjNoSQ
http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2016/03/07/10/31F361BC00000578-0The_researcher_will_sail_18_miles_off_the_coast_of_Mexico_s_Yuca-a-4_1457347981349.jpg
http://www.space.com/images/i/000/004/675/original/091008-Asteroid-2008-TC302.jpg?interpolation=lanczos-none&fit=inside%7C660:*
http://www.australien-fieber.de/wp-content/uploads/2015/03/DSC7069.jpg
http://i.huffpost.com/gen/2673504/images/o-ASTEROID-EARTH-facebook.jpg
https://i.ytimg.com/vi/ugHrmrjNlug/maxresdefault.jpg
Videoquellen:
http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/2657736/geheimnisse-derasteroiden.html
http://www.n-tv.de/thema/asteroid
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
<3 <3 <3 <3 <3 <3 <3
Herunterladen
Explore flashcards