Nauwartat holt St. Pauli auf die Freilichtbühne St. Elisabeth

Werbung
Wohin gehen?
Juni 2015 Nr.6
Seite 19 Gartenstadt-Journal
Nauwartat holt St. Pauli auf die Freilichtbühne
Musical „Heiße Ecke“ hatte Premiere – „Pünktchen“ entzückt die Jugend
„Gut ist sie, großartig sogar.
So witzig, dass man Tränen
lacht. So kitschig, dass man
Tränen weint. Charmant und
sexy, lasziv und ehrlich, aus
der Gosse und über sie. Perfekte Besetzung, eingängige
Songs, ordinäre Sprüche, die
Bühne ein Hingucker.“ So das
Urteil des Hamburger Abendblatts über das Musical „Heiße
Ecke“, das seit seiner Uraufführung auf St. Pauli 1,8 Millionen
Besucher begeisterte. Nun holte
Thomas Nauwartat den flotten
Stoff auf die Freilichtbühne.
Man darf gespannt sein.
Die Imbissbude „Heiße Ecke“
auf St. Pauli ist Treffpunkt von
allerhand Leuten. Zwielichtige
Gestalten, alteingesessene St.
Paulanianer und Damen aus dem
Milieu treffen aufeinander und erleben ein Stück Glück oder auch
nicht.
„Das Musical „Heiße Ecke“ ist
frisch, ungezwungen, originell
und witzig mit peppigen, mitreißenden Songs, die schnell ins Ohr
gehen, mit amüsanten Gags und
schrägen Szenen, aber auch mit
besinnlichen, gefühlvollen und
nachdenklich stimmenden Momenten“, wirbt die Freilichtbühne
für ihr neues Stück.
Gespielt wird bis 1. August jeweils Samstag, 20 Uhr. Hinzu
kommen Freitag-Vorstellungen
am 3., 10., und 31. Juli sowie
zum Finale am 7. August. Auch
am 30. Juli, einem Donnerstag,
wird gespielt.
Der Normalpreis für Erwachsene beträgt 17 Euro; ermäßigt
15 bzw. 10 Euro.
Pünktchen und Anton
Der 1931 erschienene Roman
„Pünktchen und Anton“ von
Erich Kästner liefert den Stoff für
das diesjährige Kinderstück. Sa-
Gottesdienste
Sonntag, 21. Juni
10.30 Uhr: Eucharistiefeier (Festgottesdienst mit Talitakum)
Sonntag, 28. Juni
10.30 Uhr: Eucharistiefeier
Sonntag, 5. Juli
10.30 Uhr: Eucharistiefeier
Samstag, 11. Juli
17 Uhr: Eucharistiefeier
Sonntag, 12. Juli
10.30 Uhr: Wortgottesfeier
Die „Heiße Ecke“...
Samstag, 27. Juni:
Sommerfest der Alfred-Delp-Schule
... und „Pünktchen und Anton“ stehen in dieser Sommersaison auf
Die Alfred-Delp-Schule lädt ein Die einzelnen Klassen haben ihre
dem Spielplan der Freilichtbühne. Fotos: -ozum Sommerfest: am Samstag, Spielestände auf dieses Motto abbine Valentin und Andrea Häffner Mit pfiffiger Musik und viel Witz dem 27. Juni, 10 Uhr bis 14 Uhr, gestimmt. Reichhaltig sorgen Eltern für Essen und Trinken.
führen in dem turbulenten, doch bringt das junge Ensemble der auf dem Gelände der Schule.
Freilichtbühne das Stück auf die Fürs Eröffnungsprogramm haben Der Förderverein feiert sein
sozialkritischen Stück Regie.
sich Schüler und Lehrer musika- 20-jähriges Jubiläum mit einem
Pünktchen ist aus reichem Hause, Bühne.
wird jedoch von der Familie ver- Pünktchen und Anton erleben lische sowie gymnastische Dar- Luftballonwettbewerb und einer
nachlässigt. Anton ist ein armer ihr Abenteuer samstags bzw. bietungen zum Thema Forscher Tombola.
Tropf, der betteln gehen muss, sonntags ab 16 Uhr. Premie- und Entdecker einfallen lassen.
weil seine Mutter krankheitsbe- re war letzten Sonntag, ihren
dingt die Familie nicht versorgen letzten Auftritt hat Pünktchen Donnerstag, 18. Juni:
kann. Trotz dieser Unterschiede am 8. August. Spieltermine: 21.
sind Pünktchen und Anton unzer- und 28. Juni; 4./5., 12., 18./19.;
Info-Nachmittag bei der SEG Einigkeit
25./26. Juli sowie 2. und 8. Autrennliche Freunde.
Ein zwielichtiger Verlobter, li- gust.
Die Gefahr lauert nicht nur an der 15 Uhr, lädt die Siedler- und Eiiert mit einer Hausangestellten Die Eintrittspreise: 10, 9 bzw. 6 Tür: am Telefon gibt es Gewinn- genheimergemeinschaft Einigkeit
im Haus von Pünktchens Eltern, Euro.
versprechen und den Enkeltrick. zur Informationsveranstaltung ins
bringt mit seinen krummen TouPolizeioberkommissar Christoph Keglerheim, Märker Querschlag
ren Fahrt in die Geschichte, die Kartenreservierung:
Kunkel – beim Polizeirevier 12 bis 14 ein.
selbstverständlich wunderbar ver- Telefon: 7628100, Mail:
Sandhofen für Prävention zustän- Bei Kaffee und Kuchen erteilt der
söhnlich endet.
dig – kennt die Machenschaften Polizeioberkommissar wichtige
[email protected]
Ratschläge für sicheres Verhalten.
der Trickbetrüger.
Am Donnerstag, dem 18. Juni,
dergartens St. Elisabeth auf. Ab
20. und 21. Juni:
14.30 Uhr wird Kinderbelusti- 27. Juni:
Fest der Begegnung
gung mit Schminken und Spielen
Zwei Tage feiert die Gemeinde geboten. Auch einen RettungswaSt. Elisabeth ihr Fest der Be- gen kann man besichtigen. Neben Am Samstag, 27. Juni, veran- Das SCA Werk in Mannheim ist
Kaffee und Kuchen stehen auch staltet der Standort Mannheim mit mehr als 2.000 Beschäftiggegnung.
Den Auftakt bildet am Samstag, Grillgerichte auf dem Speiseplan. der SCA anlässlich seines 131. ten der fünftgrößte Arbeitgeber
20. Juni, 18.30 Uhr, ein Konzert Joachim Schäfer besorgt die mu- Geburtstags einen großen Fa- in Mannheim und der größte invon Talitakum in der Kirche. Der sikalische Unterhaltung.
milientag für Mitarbeiter, de- tegrierte, europäische ProduktiEintritt dazu ist frei. Anschlieren Angehörige und Freunde. onsstandort zur Herstellung von
ßend soll der Samstag im Garten
Es werden bis zu 15.000 Besu- Hygienepapieren.
Am Standort Waldhof wird beausklingen. Auch der Gottescher erwartet.
dienst am Sonntag, 10.30 Uhr,
Gemeinsam mit Oberbürgermei- reits seit 1884 Papier hergestellt.
wird von Talitakum mitgestaltet.
ster Dr. Peter Kurz eröffnet Werk- Die gesamte WertschöpfungsketAb 12 Uhr wird das Mittagessen
leiter Roger Schilling um 11 Uhr te vom Rohstoff Holz bis hin zum
Tel.: 771810
gereicht, um 14 Uhr treten im Ihr Partner in Sachen Heizöl im großen Festzelt den Familien- fertigen Hygieneprodukt findet
hier vor Ort statt.
Pfarrgarten die Kinder des Kintag.
Vorsicht Trickbetrug
St. Elisabeth
SCA Familientag
Stockert
Heizöl
Herunterladen