Richtlinien für das Beobachten von eierlegenden Seeschildkröten

Werbung
Anleitung zum Beobachten von MeeresSchildkröten
Die folgenden Hinweise sollen Ihnen helfen, sich richtig zu
verhalten, wenn Sie eine Meeresschildkröte am Strand
sehen, die Eier legt. Es hilft ebenfalls, die Schildkröte vor
Störung oder Schaden zu bewahren.
Meeresschildkröten sind besonders scheu, wenn sie gerade
aus dem Meer an den Strand kommen. Wenn Sie Sich
gestört fühlen, ziehen sie sich schnell wieder zurück ins
Wasser.
Bleiben Sie ruhig stehen – Schildkröten haben Angst vor Bewegung. Wenn sie gerade aus dem
Meer kommt, lassen Sie sie an Ihnen vorbeilaufen zu einem Ort, wo sie Sie nicht mehr sehen
kann, bevor Sie sich wieder bewegen, um an einen "angemessenen Beobachtungsort" zu
gelangen.
Die besten Standorte für den Beobachter sind die folgenden (siehe Diagramm):
•
Aus der Entfernung, verdeckt
durch ein Gebüsch
•
Direkt hinter der Schildkröte,
außerhalb ihres Blickwinkels
WICHTIG: Sie sollten dabei niemals
ihre Augen sehen können!
Bitte halten Sie einen Abstand von mindestens 3 Metern ein. Bitte sprechen Sie
leise - Am Besten flüstern Sie. Bitte berühren Sie die Schildkröte nicht! - Sie mag es
nicht, gestreichelt zu werden. Bitte benutzen Sie keinen Blitz beim
Fotographieren. Bitte schneiden Sie ihr niemals den Rückweg zum Meer ab.
WICHTIG: Soweit es möglich ist, bitten wir Sie, solange bei der Schildkröte zu
bleiben, bis sie das Meer wieder sicher erreicht hat.
Bitte melden Sie alle
gesichteten Schildkröten an:
GREENLINE 2 72 21 11
Herausgegeben von der Gesellschaft zum Schutz der Meere in Zusammenarbeit mit Dr. Jeanne Mortimer.
Unterstützt vom Foreign and Commonwealth Office,British High Commission, Victoria.
Für mehr Information: MCSS, PO Box 1299, Seychelles, [email protected] oder Besuch www.mcss.sc
Herunterladen
Explore flashcards