pdf - CRM

Werbung
DARSTELLUNGSPROBLEME ?
» Sind Sie zufrieden?
» Hilfe für Ihr HR!
» Glaube oder Vernunft?
» High-tech Champions
» Kennen Sie, Ihr Verkauf NPS?
» Sichere Public Cloud
Sehr geehrte Damen und Herren,
Schon der römische Dichter Publilius Syrus wusste: «Wer klug zu
dienen weiss, ist halb Gebieter.» Dem ist auch heute noch so:
Dienstleistungen dominieren die entwickelten Ökonomien, sind
der grösste und am schnellsten wachsende Wirtschaftssektor.
Wer zu den Gewinnern zählen will, muss das Dienen erst recht
beherrschen. Doch was heisst «klug dienen» in unserer
hochgradig technologisierten und vernetzten Welt? Das
Netzzeitalter fordert und fördert eine völlig neue Service-Kultur.
Sind Sie bereit dafür?
Herzlich, Gisi Roger Eric
PS: Folgen Sie uns auf Twitter, wenn Sie mehr als einmal pro
Monat News vom CRM-Finder Schweiz möchten.
Anwendungen CRM/xRM/iCRM in Cloud-Technologie
DIENSTLEISTUNGSMARKETING
Hallo «Servolution»!
Sind Sie zufrieden?
Während Schweizer Unternehmer auf ein Ende von
CRM-Anwender sind insgesamt zufrieden mit ihrer
Frankenstärke und Wirtschaftskrise hoffen, steht die
eingesetzten Software und ihrem Wartungspartner –
nächste Herausforderung bereits an: die
so die Studie von Trovarit. Die grundsätzlich hohe
«Servolution». Die GDI-Studie «Servicekultur im
Zufriedenheit kommt auch davon, dass
Netzzeitalter» zeigt, warum die meisten
Informationen schnell und einfach verfügbar sind.
Wirtschaftszweige zu Dienstleistungssektoren
Transparenz und Prozessverständnis sehen vor
werden und wie Unternehmen die «Servolution»
allem Grossunternehmen als Mehrwert.
bewältigen.
Die richtige Manpower
Touch. Point. Sieg!
Warum ein CRM-Verantwortlicher nötig ist? Bei der
Die digitale Transformation verändert unsere
Einführung eines neuen Systems brauchen die
Business- und Arbeitswelt unfassbar schnell. Auch
Beteiligten eine Vertrauensperson, die den Prozess
die kundenbezogene Kommunikation ist davon
aktiv unterstützt, über alle Arbeitsabläufe informiert
betroffen. Die wahren kommunikativen Erfolge
ist, die Fäden in der Hand hält und sich pro-aktiv um
finden jenseits von Big Data und Algorithmen statt.
neue Anforderungen kümmert. Ein richtiges CRM-
«Touch. Point. Sieg» von Anne M. Schüller zeigt
Projekt geht – als Philosophie und Strategie nie zu
Ihnen vielversprechende kommunikative Wege in
Ende.
die digitale Zukunft.
«Digital Customer Excellence – Kundenbeziehungen im
Spannungsfeld der Transformation»
Die digi​tale Trans​for​ma​tion beein​flusst in immer stär​ke​rer Aus​prä​gung sowohl das Kon​sum​ver​hal​ten des Kun​den
wie auch das Mar​ke​ting​ und Kom​mu​ni​ka​ti​ons​ver​hal​ten der Unter​neh​men. Für Füh​rungs​kräfte und ihre Unter​neh​men offe​rie​ren sich eine Viel​zahl an neuen Kom​mu​ni​ka​ti​ons​for​men und ​kanä​len, wel​che schnell und immer mehr
sogar auch auto​ma​ti​siert bespielt wer​den kön​nen. Die Frage bleibt aber trotz​dem offen, ob dies reicht, um den
Kun​den zu gewin​nen und ihn auch nach​hal​tig zu bin​den.
MOTIVE UND EMOTIONEN
Glaube oder Vernunft?
Binden Sie Mitarbeiter?
Der «Global Thought Leader Index 2015» zeigt,
Der zunehmende Wettbewerb um Fach- und
dass die globale Spitze geprägt ist vom Kampf
Führungskräfte und die alternden Belegschaften
zwischen Glaube und Vernunft. Auf der einen Seite
stellen eine grosse Herausforderung dar. Laut
stehen Religiöse und Romantiker wie Coelho, auf
«Praxishandbuch Service Excellence 2015» braucht
der anderen Atheisten und Bilderstürmer wie
eine attraktiver Arbeitgeber eine etablierte
Snowden. Dann folgen Denker ohne Bekanntheit.
Willkommenskultur und die Bereitschaft, sich an die
Das widerspiegelt den freien Ideenfluss im Netz.
veränderten Bedürfnisse der Mitarbeiter
anzupassen.
VERKAUF
Kennen Sie, Ihr Verkauf NPS?
Big Challenges Ahead
Kundenloyalität und Empfehlungsbereitschaft lässt
The changing face of marketing presents serious
sich mit dem Net Promoter Score (NPS) messen.
challenges to European organizations. How they
Dafür braucht es nur ein, zwei Fragen wie «Wie
deal with them will differentiate the new generation
wahrscheinlich ist es, dass Sie X
of marketing leaders from the rest of the pack.
weiterempfehlen?», die kontinuierlich gestellt
According to «The Rise of the Marketers», 38%
werden müssen. «Das neue
highlight budgetary constraints, and 33% anticipate
Empfehlungsmarketing» von Expertin Anne M.
challenges managing the shift to digital marketing
Schüller verrät mehr.
and engagement.
CRM-EXPERT
High-tech Champions
With the internet of things, the US-dominated internet is becoming a competitive factor in the EU-dominated
production industry. How can the «old continent» boost its competitiveness and support digital champions? A
team of experts have submitted a 5-point plan, in which they outline ideas as to how Europe can make internet
companies successful.
Claude Folly – Connectum
GmbH
Prof. Dr. Hermann Simon
Prof. Dr. Hermann Simon. Der
Claude Folly. Geb. 1956,
Betriebsökonom HVW mit
Managementausbildung an der
UNI ZH, war geschäftsführender
Partner der 1994 gegründeten
und erfolgreichen m&f Database
Marketing AG. 2006 gründete er
die Connectum GmbH mit der Zielsetzung, Kunden
mit massgeschneiderten Dienstleistungen,
Marketinginstrumenten und E-Lösungen zu
unterstützen.
Experte für Strategie, Marketing
und Pricing berät Unternehmen
weltweit und wurde zum
einflussreichsten lebenden
Managementdenker im
deutschsprachigen Raum gewählt. Als Professor für
Betriebswirtschaftslehre und Marketing unterrichtete
er an den Universitäten Mainz und Bielefeld.
CRM-TOOLS
Sind Ihre Kunden happy?
Hilfe für Ihr HR!
Wissen Sie, was Ihre Kunden über Ihre Produkte
Gute Mitarbeiter zu finden ist eine Kunst. Der Erfolg
und Dienstleistungen denken? Microsoft hat kürzlich
eines Unternehmens ist stark von seinen
eine neue Lösung für Kundenbefragungen als
Mitarbeitern abhängig. Finden Sie die passenden für
Preview-Feature für CRM Online 2016 veröffentlicht:
Ihre Firma, beziehungsweise für Ihre Kunden. Ob
Voice of the Customer. Damit lassen sich
online oder per Post – mit cobra behalten Sie den
Kundenumfragen einfach erstellen und versenden,
Überblick über eingehende Bewerbungen und über
um Feedback über Produkte und Dienstleistungen
die Qualifikationsansprüche Ihrer Kunden.
zu erhalten.
CLOUD-APPLICATIONS
Sichere Public Cloud
Der weltweite Markt für Public-Cloud-Services soll im Jahr 2016 um 16,5 Prozent auf 204 Milliarden US-Dollar
wachsen. iSource bietet seinen Kunden die kostengünstige Infrastruktur von Microsoft, um Daten aus der Public
Cloud nahtlos in eine besonders geschützte, private Wolke zu verschieben – oder umgekehrt.
Mehrwert für Energieversorger
IS-E ist ein zukunftsorientiertes Informationssystem für die Energiewirtschaft, das verschiedene weltweit
verfügbare Technologien in die Produkte integriert und den Energieversorgern damit einen echten Mehrwert
bietet. Die Lösungen sind modular aufgebaut und können mit den Bedürfnissen wachsen.
KALENDER CRM SCHWEIZ
High-Touch statt Hightech
Im Post-Digital Age verschiebt sich die Aufmerksamkeit vom Digitalen zu einem neuen Analogen. Wenn Sie
wissen wollen, wie sich Beziehungen in diesem Morgen erfolgreich gestalten lassen und welche neuen
Kundenbedürfnisse entstehen, sollten Sie den 12. Europäische Trendtag des GDI am 19. März nicht verpassen.
Is your HR successful?
Teamwork, collaboration and people are the key to success in todays' companies. HR Management combined
with effective and smooth processes in your daily challenges may help you on the road to success and
strengthen your personal and professional growth. The upcoming iimt courses give you an opportunity to take an
active part in business excellence!
Termine
14.03.2016 - 18.03.2016
16.03.2016
06.04.2016
weitere CRM-Termine
CeBIT; Hannover
SharePoint & Office 365 Community Zentralschweiz;
Sursee
Webinar: Fit im Vertrieb - Verkaufschancen konsequent
nutzen
Anwendungen CRM/xRM/iCRM in Cloud-Technologie
Expertenthemen zu Cloud, Cloud-Security und Applications CRM/XRM/CEM finden Sie hier.
2010 © SEMP Schweizer Experten- und Markt-Plattformen GmbH - Telefon +41 (0) 55 / 445 20 22 www.SEMP.ch, rgisi(at)gisi.ch
ANMELDEN || ABMELDEN
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten