Rätsel 13 - PH Heidelberg

Werbung
Projekt Naturbildungspunkte – Naturschutz lernen durch Lehren
Rätsel N
49°25.303
E 008°40.129
Bufo bufo (lat.) sucht ihren
Wir legen keine Eier, sondern Laichenicht zu verwechseln mit den Leichen!
deutschen Namen!
Daraus entstehen dann kleine Babys- bei
Ich bin nicht sehr groß. Meine männlichen Verwandten werden bis zu 9 cm
groß und die weiblichen Verwandten
werden etwas größer- ca. 12 cm. Viele
finden mich nicht sehr hübsch. Ich habe
viele Warzen am Körper, bin graumanchmal auch rötlich gefärbt und mein
Bauch ist dreckig weiß mit dunklen
uns auch Kaulquappen genannt.
Mein
Lieblingsessen
Schnecken,
Asseln
sind
Würmer,
und
Spinne…
mmmhh… Wenn ein Insekt an mir vorbei
fliegt, strecke ich ganz schnell meine
Zunge aus, fange und verschlinge es ohne zu kauen!
Pünktchen. Ich habe vier Beine, meine
Ich muss immer meine Umgebung im Au-
Hinterbeine sind sehr kurz. Dafür kann
ge behalten, denn vor Mardern, Katzen,
ich sie aber zum Springen und Hüpfen
Schlangen und Vögeln muss ich mich ver-
einsetzen. So bin ich schneller!
stecken, damit ich nicht gefressen wer-
Im Frühjahr kriechen wir aus unserem
de.
Winterquartier im Wald heraus und
Auch Autos machen uns Angst! Wenn
wandern ans erfrischende Wasser. Wir
meine Artgenossen während einer Wan-
wandern sehr langsam. Die Männchen
derung eine Straße überquere, werden
müssen nämlich während dieser Wande-
sie sehr oft überfahren, weil sie zu
rung ein Weibchen zum Paaren finden.
langsam sind! Deshalb stellen die Men-
Hat eins der paarungsbereiten Männ-
schen Schilder an den Straßenrand, so-
chen ein vermeintliches Weibchen ge-
bald meine Wanderungszeit beginnt, um
sichtet, versucht es auf ihren Rücken zu
uns zu schützen! Manche haben auch
klettern. Dann freuen sich die beiden
Tunnel unter die Straße gebaut, damit
und rufen „ööök…ööök…ööök“. Das Männ-
wir nicht mehr auf der Straße laufen
chen hält sich fest und lässt sich hucke-
müssen – das ist spitze!
pack zum Wasser tragen.
In
unserer
Familie gibt es sehr viele Männchen und
nur wenige Weibchen. Die Männchen
suchen sich eines der seltenen Weibchen aus und halten sich daran fest, damit ihm kein anderes Männchen das
Weibchen wegnehmen kann.
Und genau aus diesem Grund müssen die
Weibchen doppelt so stark sein wie die
Sobald es kalt wird, laufen wir wieder
alle zusammen zurück in den Wald und
vergraben uns im Boden oder unter Laub.
Dort warten wir dann solange, bis es
wieder wärmer wird!
Ich bin die häufigste Amphibienart Europas und jetzt verrate mir meinen
deutschen Namen…
Männchen!
Autoren: Studierende des Hauptseminars „Ökologie und Umweltbildung“ im Sommersemester 2012, PH Heidelberg.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten