Pulsierende Magnetfeldtherapie Magnetfeldtherapie

Werbung
Dr. med. H. Christian Foerster
Prakt. Arzt
Pulsierende
Magnetfeldtherapie
In der Orthopädie, Rheumatologie und Sportmedizin
Seit vielen Jahrhunderten ist die heilende Wirkung der Magnetfelder
bekannt. Besonders in Asien, z.B. Japan gehört die Magnettherapie
zu den geläufigsten Heilmitteln bei Schmerzen.
Bei der modernen Behandlungsmethode Pulsierende Magnetfeld
Therapie durchdringen elektromagnetische Energiefelder mit einer
Stärke von bis zu dem 100-fachen des Erdmagnetfeldes die
Gewebe. Das regt die Gewebe zur Regeneration und Neubildung an.
Die Abwehrkräfte sowie die Durchblutung werden gesteigert und
die Selbstheilungskräfte wieder hergestellt.
In meiner Praxis kommt das Computer-Magnetfeld-Therapiegerät
Pulsatron der Firma Pulsamed zum Einsatz. Dieses professionelle
High-Tech-Gerät wird u. a. in vielen orthopädischen Fachkliniken
und Universitätskliniken eingesetzt.
Die Indikationen für eine Behandlung decken ein weites Spektrum
ab. Insbesondere sind hier Arthrosen, Erkrankungen des
rheumatischen Formenkreises und generelle Schmerzen des
Skelettsystems hervorzuheben. Da der Therapieeffekt besonders
bei chronischen Erkrankungen erst zeitverzögert eintritt, sollte eine
Behandlungsserie von mindestens 10 Sitzungen durchgeführt
werden.
Herunterladen
Explore flashcards