3.2 Stromsparen über den Preis? Ein Experiment

Werbung
Stromsparen über den Preis?
Ein Experiment
Ulrich Hamenstädt (Universität Münster)
30. September 2010
Evangelische Akademie Loccum
Gliederung
• Experimente als Methode in der
Politikwissenschaft
• Anwendung experimenteller
Forschung im Rahmen eines
Projektes
• Das Stromspar-Experiment
• Ergebnisse und Diskussion
2
Eine völlig normale Folie
“We are limited by the impossibility of experiment.
Politics is an observational, not an experimental
science . . . ” (Lowell 1910)
Druckman et al. 2006
Morton & Williams 2006
3
Definition
• Definition 2.3 (Experiment)
o When a researcher intervenes in the DGP by
purposely manipulating elements of the DGP.
(Morton & Williams, forthcoming, 31)
• Design (Experimental- und Kontrollgruppe)
• Randomisierung
• Kontrolle (Laborumgebung)
o „Windtunnel“
4
Hintergrund
• Stromverbrauch
privater Haushalte
steigt weiterhin an
• Umweltprobleme
• Soziale
Probleme
5
Aufbau des Projektes
6
Aufbau des Projektes II
7
Identifizierung von Einsparpotenzialen
8
Fragestellung
• Wie können
Faktoren des
Stromkonsums
analysiert werden?
9
Methodisches Problem
10
Aufbau des Experiments
11
Aufbau des Experiments II
12
Die Umgebung
13
Das Experiment
14
Das Experiment II
15
Ergebnisse
• Die Preissensitivität
privater Haushalte
scheint kurzfristig
gering zu sein
(zwischen 0.24 und 0.42 im
Experiment)
• Es gibt erhebliche
Unterschiede zwischen
Experimental- und
Kontrollgruppe
16
Mögliche Implikationen
• Steigende Strompreise haben kurzfristig nur
eine geringe Auswirkung auf den
Stromverbrauch privater Haushalte
• Zwischen weißer und brauner Wahre gibt es
erhebliche Unterschiede im Kaufverhalten
• Vorhandene Informationen scheinen eine große
Rolle für den Kaufentscheid eines Strom
sparenden Haushaltsgerätes zu spielen.
17
Methodische Diskussion
• Design
o Mehr Feld
o Mehr Labor
• Methoden miteinander verbinden
o Integration qualitativer Forschungsmethoden
18
Danke für Ihre Aufmerksamkeit
19
Herunterladen
Explore flashcards