Die 5 Reiche der Lebewesen Evolutionstheorie nach Darwin

Werbung
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Pflanzenzelle
Tierzelle
Pilzzelle
(Chloroplasten und
Mitochondrien)
(nur Mitochondrien)
(nur Mitochondrien)
eukaryotische Einzeller
Die 5 Reiche der
Lebewesen
(Mitochondrien, teilw. zusätzlich Chloroplasten)
z.B. Euglena
Eukaryoten
mit Zellkern
Prokaryoten
prokaryotische Einzeller (Bakterien)
ohne Zellkern
(weder Mitochondrien noch Chloroplasten)
-1-
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Evolutionstheorie
nach Darwin
Evolution (Geschichte des Lebens)
natürliche Selektion:
wegen der Konkurrenz überleben nur
die an die jeweiligen Umweltbedingungen
am besten Angepassten einer Art
verschiedene Nachkommen
(durch Mutationen und
geschlechtl. Fortpflanzung)
Überproduktion an Nachkommen
Änderung der Umweltbedingungen

Abänderung der Art
bzw. Entstehung neuer Arten
Fortpflanzung
-2-
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Zufällige Veränderung der Erbinformation (z.B. durch
Röntgen- oder UV-Strahlung), die bei einem
Mutation
Lebewesen zu veränderten Eigenschaften führen
kann.
Mutationen können sich positiv, negativ oder gar
nicht auswirken.
-3-
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Kennzeichen der
Gliederfüßer
Körpergliederung
Blutkreislauf
Nervensystem
Skelett
Augen
-4-4-
Gliederfüßer
Kopf- Brust- Hinterleib
Gegliederte „Füße“
(Insekten sechs; Spinnen
acht; Krebse zehn)
aus Segmenten bestehend
Röhrenherz und
offener Blutkreislauf
(keine Blutgefäße)
Bauchmark
Wirbeltiere
Kopf-Rumpfmeist 4 Gliedmaßen
keine Segmente
gekammertes Herz mit
geschlossenem Blutkreislauf
(mit Blutgefäßen)
Rückenmark
Außenskelett aus Chitin
Innenskelett mit Wirbelsäule
aus Kalk + Knorpel
meist Facettenaugen
Linsenaugen
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Unvollkommene
Verwandlung
Unvollkommene Verwandlung (z.B. Heuschrecken)
Die Insektenlarve entwickelt sich durch mehrere
Wachstumshäutungen allmählich zu einem
geschlechtsreifen Tier (Imago).
Larve und Imago sehen verschieden aus.
Vorteil: geringerer Material- und Energieaufwand
-5-
Vollkommene Verwandlung (z.B. Schmetterlinge, Käfer)
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Vollkommene
Verwandlung
Mit der vorletzten Wachstumshäutung der Insektenlarve
wird eine Puppe (keine Nahrungsaufnahme) gebildet, in
der die Verwandlung der Larve zu einem geschlechtsreifen
Tier (Imago) stattfindet (Metamorphose).
Larve und Imago sehen verschieden aus.
Vorteil: keine Nahrungskonkurrenz zwischen Larve und Imago
-6-
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Homologe Organe
Homologe Organe
sind bauplangleiche, teilweise funktionsverschiedene
Organe.
 Zeichen von Verwandtschaft!
Beispiel: Vogelflügel und Menschenarm
-7-
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Analoge Organe
-8-
Analoge Organe
sind bauplanverschiedene, aber funktionsgleiche
Organe.
 kein Zeichen von Verwandtschaft
Ursache: Angepasstheit an gleiche
Umweltbedingungen
Beispiel: Vogelflügel und Insektenflügel
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Kondome
schützen nicht nur
gegen ungewollte
Schwangerschaft,
sondern auch gegen
Geschlechtskrankheiten
-9-
- Kondom vorsichtig aus der Verpackung nehmen (Achtung
Fingernägel!) und vor dem Geschlechtsverkehr am bereits
steifen Penis anlegen.
- Vor dem Überstreifen das obere Ende des Kondoms mit zwei
Fingern zusammendrücken, um Platz für Sperma zu lassen anschließend das Kondom mit der anderen Hand am Penis
abrollen.
- Nach dem Samenerguss den Penis gemeinsam mit dem
Kondom aus der Scheide ziehen (am Gummiring festhalten).
- Gebrauchte Kondome im Restmüll entsorgen und nicht in
der Toilette.
- Niemals 2 Kondome übereinander benutzen nach dem
Motto: „Doppelt hält besser und ist sicherer!“
- Ein Kondom kann natürlich nur einmal verwendet werden!
Grundwissen Biologie 8. Klasse
autotroph
Grüne Pflanzen und manche Bakterien:
Fotosynthese (Energie aus Sonnenlicht) und
Chemosynthese
-10-
Grundwissen Biologie 8. Klasse
Heterotroph
-
-
Aerob
Anaerob
-11-
Grundwissen Biologie 8. Klasse
-28-
-12-
Lebewesen sind auf energiereiche
organische Stoffe (z.B. Zucker) zum Aufbau
eigener Materie und als Energiequelle
angewiesen:
Aerob: benötigt Sauerstoff (Zellatmung)
Anaerob: ohne Sauerstoff (Gärung)
Herunterladen
Explore flashcards