DEZember 2015 - beim Theater Oberhausen

Werbung
Wau!
Das neue eMagazin
des Theater Oberhausen ist da:
www.theater-oberhausen.de oder
mag2.theater-oberhausen.de
Foto: Britt Schilling
DEZember
2015
PINOCCHIO – Schulvorstellungen und freier Verkauf Carlo Collodi Großes Haus 6+
5,50/8,00 €
01/ 02/ 03/ 07/DI 08/MI 09/DO 10/MO 14/DI 15/MI 16/DO 17/MO 21
DI
MI
DO
MO
jeweils 09.30 und 11.30 Uhr
01
Di
BIER- UND LESEABEND 02
Mi
ATMEN 03
Do
ARMENIEN - FOTOREPORTAGE UND LESUNG MIT MUSIK 04
Fr
RAKETENMÄNNER URAUFFÜHRUNG
05
Sa
TAXIGESCHICHTEN URAUFFÜHRUNG
06
So
PINOCCHIO KEIN GUTENACHTKUSS FÜR GIRAFFEN? 07
MO
KEIN GUTENACHTKUSS FÜR GIRAFFEN? 08
Di
ALICE URAUFFÜHRUNG
09
Mi
ALICE URAUFFÜHRUNG
10
Do
EIN BERICHT FÜR EINE AKADEMIE 11
Fr
MOI NON PLUS URAUFFÜHRUNG EINE KURZE GESCHICHTE DER WELT URAUFFÜHRUNG
12
Sa
MOI NON PLUS URAUFFÜHRUNG
13
So
PINOCCHIO DIE SCHÖNE UND DAS BIEST DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
14
Mo
DIE SCHÖNE UND DAS BIEST DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
15
Di
BRATAPFELB.A.R: NICO, OSCAR UND DIE BRATÄPFEL 16
Mi
ÜBERWINTERN DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
17
Do
BRATAPFELB.A.R: FIFTY SHADES OF BRATÄPFEL 18
Fr
DIE ORESTIE URAUFFÜHRUNG
DIE KLEINE HEXE 19
Sa
DER NACKTE WAHNSINN 20
So
PINOCCHIO 22
Di
BRATAPFELB.A.R: DER BRATAPFEL MEINER BESTEN FREUNDIN 26
Sa
PINOCCHIO 27
So
PINOCCHIO 29
Di
ÜBERWINTERN DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
30
Mi
ALICE URAUFFÜHRUNG
31
Do
MERCI CHÉRIE – EINE UDO JÜRGENS GALA MERCI CHÉRIE – EINE UDO JÜRGENS GALA Matthias Reuter 20.00 Uhr b.a.r
Eintritt frei
Duncan MacMillan 19.30-21.10 Uhr Malersaal
5,00/14,00 €
Hartmut Stanke und Andy Spyra (Fotos) / Mario Bierhoff, Yannik Rehr, Pascal Sielaff (Musik) 20.00 Uhr b.a.r
5,00/10,00 €
Frank Goosen 19.30-22.00 Uhr Großes Haus
5,00/11,00-22,50 €
Amir Reza Koohestani Einführung um 19.00 Uhr in der b.a.r
19.30-21.00 Uhr Großes Haus
SA1-Abo u. 5,00/24,00 €
6+
Carlo Collodi 15.00 und 17.00 Uhr Großes Haus
5,50/8,00 €
3+
Barbara Grubenbecher 15.00-15.45 Uhr Malersaal
5,00/8,00 €
3+
Barbara Grubenbecher 10.00-10.45 Uhr Malersaal
5,00/8,00 €
12+
Juliane Kann nach Lewis Carroll 18.00-19.30 Uhr Malersaal
5,00/14,00 €
12+
Juliane Kann nach Lewis Carroll 12.00-13.30 Uhr Malersaal
5,00/14,00 €
15+
Franz Kafka 18.00-19.00 Uhr b.a.r
Albert Ostermaier Einführung um 19.00 Uhr in der b.a.r
19.30-21.45 Uhr Großes Haus
5,00/12,00 €
FR2,3-Abo u. 5,00/11,00-22,50 €
5+
Neal Layton 15.00-16.00 Uhr Malersaal
Albert Ostermaier Einführung um 19.00 Uhr in der b.a.r
19.30-21.45 Uhr Großes Haus
5,00/8,00 €
SA2-Abo u. 5,00/ 11,00-22,50 €
6+
Carlo Collodi 15.00 Uhr Großes Haus
5,50/8,00 €
10+
Lucy Kirkwood & Katie Mitchell 15.00-16.45 Uhr Malersaal
5,00/8,00 €
10+
Lucy Kirkwood & Katie Mitchell 11.00-12.45 Uhr Malersaal
5,00/8,00 €
Anna Polke & Ensemble 20.00 Uhr b.a.r
5,00/12,00 €
Lars Nóren 19.30 Uhr Malersaal
5,00/14,00 €
Anna Polke & Ensemble 20.00 Uhr b.a.r
5,00/12,00 €
gib 8
Simon Stone nach Aischylos 19.30-21.30 Uhr Großes Haus
5,00/8,00 €
5+
Otfried Preußler 15.00-16.00 Uhr Malersaal
5,00/8,00 €
Michael Frayn 19.30-22.30 Uhr Großes Haus
5,00/ 11,00-22,00 €
6+
Carlo Collodi 15.00 Uhr Großes Haus
Anna Polke & Ensemble 20.00 Uhr b.a.r
5,50/8,00 €
5,00/12,00 €
6+
Carlo Collodi 15.00 Uhr Großes Haus
5,50/8,00 €
6+
Carlo Collodi 15.00 Uhr Großes Haus
5,50/8,00 €
Lars Norén 19.30 Uhr Malersaal
5,00/14,00 €
12+
Juliane Kann nach Lewis Carroll 19.30-21.00 Uhr Malersaal
5,00/14,00 €
Martin Müller-Reisinger und Bastian Kabuth 17.00-19.00 Uhr Großes Haus
35,00 €
Martin Müller-Reisinger und Bastian Kabuth anschl. Party mit DJ Fiskus alias Marius Müller und Suppe!
20.30-22.30 Uhr Großes Haus
59,00 €
Zum Jahresausklang HARTMUT STANKE LIEST FRITZ J. RADDATZ „UNRUHESTIFTER“:
19.00 Uhr Malersaal
14,00 €
gib 8 An diesen Tagen zahlen Sie auf allen Plätzen € 8,00
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen
Telefon:0208/85 78 - 184
Telefax:0208/800 703
[email protected]
Intendant Peter Carp
Verwaltungsdirektor Jürgen Hennemann
Redaktion Tim Lucas und Dramaturgie
Design Benning, Gluth & Partner, bgp.de
Druck Walter Perspektiven
Kassenzeiten
Telefonische Bestellung möglich unter 0208/8578-184
Mo. 12.00 - 18.30 Uhr / Di.- Fr. 10.00 - 18.30 Uhr /
Sa. 10.00 - 13.00 Uhr (u. jeweils 1 Std. vor der Vorstellung)
Bei allen CTS eventim Vorverkaufsstellen sowie
NRZ und WAZ Ticket-Shops.
www.theater- oberhausen.de
gefördert vom
Die Weihnachtszeit und der Jahresausklang
im Theater Oberhausen
Zur besinnlichen Zeit des Jahres hält das Theater Oberhausen wieder ganz besondere Programme für das große und kleine
Publikum bereit:
Für die ganze Familie
Während auf der Bühne im Großen Haus mit Pinocchio 6+ eine der legendärsten Kinderbuch-Figuren der Welt für unseren diesjährigen musikalischen Familienspaß sorgt, entführt uns Alice 12+ in ihre fantasievolle Welt der gefährlichen Königinnen und verrückten Hutmacher. Die kleine Hexe 5+ braucht im Malersaal ganz dringend die Hilfe der Kinder beim Zaubern lernen, um endlich
eine richtige Hexe zu werden. In Kein Gutenachtkuss für Giraffen? 3+ bringen wir unsere allerkleinsten Zuschauer in einen
ganz besonderen Zoo: den Theaterzoo, wo wir den Tieren gemeinsam Gute Nacht sagen. Mit ihrer Fassung von Die Schöne und das
Biest 10+ schufen Lucy Kirkwood und Katie Mitchell eine der originellsten und lustigsten Theaterfassungen des bekannten und oft
adaptierten französischen Volksmärchens. Eine kurze Geschichte der Welt 5+ ist eine unterhaltsame Weltentstehungs-Revue
für die ganze Familie – vom Urknall bis heute.
BratApfelb.a.r
Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Traditionen und der gespannten Erwartungen. Auch in diesem Dezember überrascht uns die
Oberhausener Schauspielerin Anna Polke wieder mit einer winterlichen Veranstaltung ihrer Bratapfelb.a.r. Vom Musiker Robert
Weinsheimer am Klavier begleitet, lesen Schauspielerinnen und Schauspieler des Theaters Geschichten, in denen es nicht unbedingt nur um den Tannenbaumschmuck oder die erwarteten Geschenke gehen muss. Schöne Geschichten für Neffen und Nichten.
Und die Bratäpfel in der Bar schmecken ja jedes Jahr immer wieder besonders gut.
Wann am 15.,17. und 22. Dezember 2015, jeweils um 20.00 Uhr
Silvester im Theater Oberhausen
Merci Chérie – Eine Udo Jürgens Gala
Das Theater Oberhausen würdigt den großen Entertainer mit einem einzigartigen Musikevent: Anlässlich des Todes von Udo
Jürgens kurz vor Weihnachten 2014 musste man Thomas Heck und seine bezaubernde Assistentin Michele Blunzinger nicht lange
bitten, sich noch einmal in ihr Kostüm zu werfen für eine Huldigung des einzigartigen Entertainers, Sängers, Komponisten und
Grenzgängers zwischen Schlager, Pop und Chanson.
Zum ersten Todestag zieht eine bunte Mischung aus dem Ensemble des Theater Oberhausen musikalisch den Hut vor Udo Jürgens
und interpretiert seine größten und schönsten Lieder unter der musikalischen Leitung von Kai Weiner. Mit persönlichen Worten,
Bildern und Videos erinnern sie an den Ausnahmekünstler – „stilecht mit Sahne“. Merci an eine Legende! Merci, Udo!
Idee und Konzept Martin Müller-Reisinger und Bastian Kabuth Musikalische Leitung Kai Weiner Mit Susanne Burkhard, Luise
Kinner, Laura Angelina Palacios, Anja Schweitzer / Martin Müller-Reisinger, Pascal Nöldner, Moritz Peschke, Hartmut Stanke, Eike
Weinreich, Klaus Zwick
Wann am 31. Dezember 2015, 17.00-19.00 Uhr und 20.30-22.30 Uhr, Großes Haus
Party mit DJ Fiskus alias Marius Müller und Suppe im Anschluss an die zweite Silvester-Vorstellung
Zum Jahresausklang
„Unruhestifter“: Hartmut Stanke liest Fritz J. Raddatz
Hartmut Stanke erinnert in seiner Silvester-Lesung an Fritz J. Raddatz, der am 26. Februar 2015 gestorben ist. Das Überwältigende
an Raddatz ist seine ganz und gar unbestechliche und gelegentlich gnadenlose Beobachtung der Welt. Raddatz war ein Zeitgenosse im besten Sinn des Wortes.
Wann am 31.12.2015 um 19.00 Uhr, Malersaal
Das Weihnachts-Abo 2015
Der nackte Wahnsinn Taxigeschichten Merci Chérie Die Orestie Lulu. Eine Mörderballade
So viel Zeit Moi non plus 3 aus 7
Wählen Sie 3 x Theater aus 7 Vorstellungen
für EUR 39,00
Sa. 23.01.16, 19:30 Uhr
Sa. 06.02.16, 19:30 Uhr
So. 07.02.16, 18:00 Uhr
So. 14.02.16, 18:00 Uhr
Sa. 12.03.16, 19:30 Uhr
So. 20.03.16, 18:00 Uhr
Sa. 02.04.16, 19:30 Uhr
Extras
René Polleschs neuestes Stück reist von der Berliner Volksbühne nach Mülheim: Keiner findet sich schön mit Fabian Hinrichs
und einer fantastischen Bühne von Bert Neumann am 18./19. Dezember im Ringlokschuppen Ruhr. www.ringlokschuppen.ruhr
Welcome-Aktionen für Geflüchtete
Immer donnerstags, immer kostenlos, mal in der b.a.r, mal in den Flüchtlingseinrichtungen. Aktuelle Informationen finden Sie unter
www.theater-oberhausen.de. Mitmachen willkommen!
b.a.r
Matthias Reuter: Bier- und Leseabend
Am 01. Dezember öffnet sich nicht nur das erste Türchen am Adventskalender, sondern auch die b.a.r. zum Bier- und Leseabend
mit Matthias Reuter. Zu Gast ist dieses Mal der weihnachtlichste Entertainer, den Matthias Reuter sich überhaupt vorstellen kann:
der Kölner Anarcho-Liedermacher Friedemann Weise kommt nach Oberhausen und macht Musik und Texte, für die der Begriff
„festlich“ erfunden wurde. Reuter selbst spielt neue Songs am Klavier, liest und freut sich über seine Mitstreiter. Alexx Marrone und
Marcus Isola sind auch wieder mit dabei und versorgen das Publikum mit Rock, Roll und Gesang. Kommen Sie früh, dann können
Sie sitzen. Eintritt frei, eine Nikolausmütze geht rum und bittet um Füllung! Zählkarten an der Abendkasse.
Wann am 01. Dezember 2015 um 20.00 Uhr (Einlass: 19.15 Uhr)
Im Rahmen der Erzählungen der Schutzbefohlenen
Armenien Fotoreportage und Lesung mit Musik
2015 jährt sich zum 100. Mal der Beginn des Völkermordes an mehr als 1,5 Millionen Armeniern im Osmanischen Reich: der erste
systematisch ausgeführte Genozid des 20. Jahrhunderts. Der Schauspieler Hartmut Stanke liest aus Franz Werfels Roman Die
vierzig Tage des Musa Dagh; der renommierte Fotojournalist Andy Spyra präsentiert berührende Bilder von den Schauplätzen
des Genozids. Begleitet werden sie von den Musikern Mario Bierhoff, Yannik Rehr und Pascal Sielaff.
Wann am 03. Dezember 2015 um 20.00 Uhr
Repertoire
Uraufführung
12+
Alice
Juliane Kann nach Lewis Carroll
Regie und Bühne Juliane Kann Kostüme und Mitarbeit Bühne
Josephin Thomas Musik Daniel Freitag Dramaturgie Tilman
Raabke Mit Angela Falkenhan, Lise Wolle / Moritz Peschke
Vorstellungen am 08., 09. und 30.12.2015
Uraufführung
Kein Gutenachtkuss für Giraffen?
3+
Barbara Grubenbecher
Regie Barbara Grubenbecher Bühne und Kostüme Nina Lallo
Dramaturgie Anke Weingarte Mit Angela Noack / Moritz Peschke
Vorstellungen am 06. und 07.12.2015
Uraufführung
Moi Non Plus
Atmen
Duncan Macmillan
Regie Bastian Kabuth Bühne Maria Eberhardt Kostüme
Ines Koehler Dramaturgie Tilman Raabke
Mit Laura Angelina Palacios / Moritz Peschke
Vorstellung am 02.12.2015
Der nackte Wahnsinn
Michael Frayn
Regie Sarantos Zervoulakos Bühne Thea Hoffmann-Axthelm
Kostüme Christian Kiehl Dramaturgie Simone Kranz
Mit Susanne Burkhard, Angela Falkenhan, Laura Angelina
Palacios, Anna Polke / Torsten Bauer, Martin Müller-Reisinger,
Moritz Peschke, Michael Witte, Klaus Zwick
Vorstellung am 19.12.2015
Die kleine Hexe
5+
Otfried Preußler
Regie Jean Renshaw Bühne Bettina Munzer Kostüme Anna
Ignatieva Musik Walfried Böcker Dramaturgie Simone Kranz
Mit Susanne Burkhard / Peter Waros
Vorstellung am 18.12.2015
Albert Ostermaier / Koproduktion mit den Ruhrfestspielen
Recklinghausen
Regie Peter Carp Musikalische Leitung Hans Platzgumer,
Peter Engelhardt Bühne Kaspar Zwimpfer Kostüme Gertrud
Rindler-Schantl Dramaturgie Rüdiger Bering Mit Lise Wolle /
Dominique Horwitz, Jürgen Sarkiss, Hartmut Stanke
Band Peter Engelhardt (Gitarre), Volker Kamp (Bass), Stefan
Lammert (Schlagzeug), Kai Weiner (Keyboards)
Vorstellungen am 11. und 12.12.2015
Pinocchio
6+
Carlo Collodi
Regie und Fassung Martin Kindervater Bühne Anne Manss
Kostüme Elisabeth L. Gers Musik Lukas Rauchstein
Dramaturgie Tamina Theiß Mit Karolina Horster/Lise Wolle,
Anna Polke/Elisabeth Kopp / Thieß Brammer, Martin MüllerReisinger/Torsten Bauer, Torsten Peter Schnick, Peter Waros/
Klaus Zwick
Vorstellungen am 01., 02., 03., 06., 07., 08., 09., 10., 13.,
14., 15., 16., 17., 20., 21., 26. und 27.12.2015
Uraufführung
Uraufführung
Raketenmänner
Simon Stone nach Aischylos
Regie Simon Stone Bühne und Kostüme Alice Babidge
Dramaturgie Tilman Raabke Mit Elisabeth Kopp, Anja Schweitzer,
Lise Wolle / Torsten Bauer, Sergej Lubic, Henry Meyer, Moritz
Peschke, Jürgen Sarkiss, Eike Weinreich, Michael Witte
Vorstellung am 18.12.2015
Frank Goosen
Regie Peter Carp Bühne Manuela Freigang Kostüme Gabriele
Rupprecht Dramaturgie Simone Kranz Mit Elisabeth Kopp,
Laura Angelina Palacios, Anja Schweitzer / Torsten Bauer, Thieß
Brammer, Martin Müller-Reisinger, Henry Meyer, Hartmut
Stanke, Peter Waros, Eike Weinreich, Klaus Zwick
Vorstellung am 04.12.2015
Die Orestie
Deutschsprachige Erstaufführung
10+
Die Schöne und das Biest
Lucy Kirkwood & Katie Mitchell
Regie Lily Sykes Bühne Christina Mrosek Kostüme Ines
Koehler Musik Ingo Schröder Dramaturgie Tamina Theiß
Mit Angela Falkenhan, Elisabeth Kopp / Sergej Lubic, Henry
Meyer, Hartmut Stanke, Eike Weinreich
Vorstellungen am 13. und 14.12.2015
Ein Bericht für eine Akademie
15+
Franz Kafka
Regie Tim Lucas Mit Konstantin Buchholz
Vorstellung am 10.12.2015
Uraufführung
Eine kurze Geschichte der Welt
Uraufführung
Taxigeschichten
Amir Reza Koohestani nach Naser Ghiasi / Koproduktion mit
Theater im Pumpenhaus (Münster) und Kampnagel (Hamburg)
Regie und Text Amir Reza Koohestani Bühne und Kostüme
Mitra Nadjmabadi Video Philip Widmann Dramaturgie Rüdiger
Bering Mit Susanne Burkhard, Marieke Kregel / Martin Hohner,
Jürgen Sarkiss, Michael Witte
Vorstellung am 05.12.2015
Deutschsprachige Erstaufführung
Überwintern
5+
www.bgp.de
Neal Layton
Regie Thomas Fiedler Bühne und Kostüm José Luna Musik
Anton Berman Dramaturgie Tamina Theiß Mit Angela Noack /
Anton Berman, Moritz Peschke, Peter Waros
Vorstellung am 11.12.2015
Lars Norén
Regie Bastian Kabuth Bühne Maria Eberhardt Kostüme
Isabell Reisinger Dramaturgie Tilman Raabke
Mit Angela Falkenhan, Laura Angelina Palacios, Anja
Schweitzer / Moritz Peschke, Hartmut Stanke, Eike Weinreich
Vorstellungen am 16. und 29.12.2015
KLEINE KUNST GANZ GROSS
Genug
gebastelt!
ANSTÄNDIG BESCHENKEN
MIT GUTSCHEINEN FÜRS
EBERTBAD
Sicherheit ist für mich wichtig – sowohl im privaten als auch
im gewerblichen oder öffentlichen Bereich. Bei den Fachleuten
der Vollmergruppe fühle ich mich sicher und vertraue ihnen gerne
den Schutz meines Eigentums an. Das Familienunternehmen mit
Tradition bietet mir hohe Qualitätsstandards und professionelle
Sicherheit auf Höhe der Zeit.
Die Vollmergruppe – genau mein Dienstleister!
[24/ 7] 020 8 588 577
Offen für Ihre Aufg aben
www.ebertbad.de
Neckarstraße 22-24 · 45478 Mülheim an der Ruhr
www.vollmergruppe.de
Neckarstraße 22-24 · 45478 Mülheim an der Ruhr
www.vollmergruppe.de
Herunterladen
Explore flashcards