Aus-, Fortbildungsvertrag Hiermit melde ich mich verbindlich zu

Werbung
Aus-, Fortbildungsvertrag
(bitte ausfüllen und unterschreiben)
Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Ausbildung bzw. Fortbildung an:
(Ausgenommen ist die Ausbildung zum Wellness- Spezialist. Hierfür gibt es einen gesonderten Ausbildungsvertrag)
__________________________________________________________________________
Die Aus-/ Fortbildung findet am_________________________________________________
______________________________________________________________________statt.
Der Ausbildungsvertrag wird zwischen der Privaten Berufsfachschule für Wellness-Kosmetik
Margarete Jasienski, Fischtorplatz 14, 55116 Mainz und Frau / Herr
Name / Vorname
__________________________________________________________
Geboren am
___________________________in______________________________
Anschrift
__________________________________________________________
Tel.
___________________________ Mobil.__________________________
Staatsangehörigkeit _________________Familienstand _________________abgeschlossen.
1. Aufbau. Die Ausbildung erflogt in _____________Stunden. Die Ausbildung beginnt am
______________ und endet am _________________
2. Inhalte. Sowohl die Ausbildung, als auch die Fortbildung umfassen die zu Erwerb der
beruflichen Qualifikationen jeweils erforderliche Fachtheorie und Fachpraxis; sie bilden eine
Einheit. Der theoretische Unterricht dient dem Verständnis der Praxis und ist somit auf diesen bezogen. Die einzelnen Fächer und Inhalte sind je nach gewünschter Aus-, bzw. Fortbildungsrichtung unserem Katalog (PDF-Seiten) zu entnehmen.
3. Kleidung. Der Schüler ist verpflichtet in den Räumlichkeiten der Schule weiße Praxisschuhe zu tragen. Im Praxisunterricht sind weiße Hosen und ein weißes Oberteil vorgeschriebene Pflichtbekleidung.
Seite von 3
4. Kosten.
Lehrgangskosten
___________
(bitte zutreffendes ankreuzen)
O Ich bezahle die Lehrgangskosten spätestens 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn und erhalte einen Nachlass von 5 %
O Ich bezahle die Lehrgangskosten in 2 Monatsraten (die erste Rate zu beginn, die zweite Rate spätestens nach der halben Lehrgangszeit)
Einmalige Prüfungsgebühr
___________
Professionelle Grundausstattung
___________
Einschreibegebühr
100,-€
_______________________________________________________________
Gesamtkosten
____________
(Vorgeschriebene weiße Arbeitskleidung und Praxisschuhe sowie Schulbücher sind nicht im Preis enthalten)
Nach Eingang der Einschreibegebühr auf unser Konto erhalten sie eine verbindliche Platzreservierung und schriftliche Anmeldebestätigung. Der Ausbildungsvertrag ist erst mit der
Anmeldebestätigung wirksam.
5. Unterrichtsfreie Zeit. Die unterrichtsfreie Zeit liegt in der gesetzlichen Freienzeit des
Landes Rheinland Pfalz. Die unterrichtsfreie Zeit wird zu Beginn der Ausbildung bzw. zu Beginn des Kalenderjahres mitgeteilt.
6. Laufzeit. Die Ausbildungszeit wird für die Dauer von _______________, zu der unter
Punkt 1. angegebenen Zeit fest vereinbart. Die Schule behält sich, aus organisatorischen
Gründen, Lehrgangsterminänderungen vor.
7. Kündigung. Bei dem Ausbildungsvertrag handelt es sich weder um einen Dienstvertrag
im Sinne des § 627 BGB noch um ein Arbeitsverhältnis. Beide Parteien können innerhalb von
zwei Wochen nach Wirksamwerden des Vertrages von diesem zurücktretten. Das Rücktrittsrecht muß dabei schriftlich erklärt werden. Bei einer Kündigung seitens des Schülers entfällt
die Rückerstattung der Einschreibegebühr. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus
wichtigem Grund gemäß § 314 BGB bleibt beiden Parteien vorbehalten und muß ebenfalls
schriftlich erfolgen. Bei Kündigen während der Lehrzeit müssen 50% der verbleibenden Lehrgangskosten für den ausfallenden Schulplatz gezahlt werden.
8. Krankheit /Anwesenheit.
Das Verschweigen etwaiger Beeinträchtigungen rechtfertigt keine vorzeitige Vertragsbeendigung oder Kündigung. Das Nichterscheinen am Unterricht befreit den Schüler nicht
von der Pflicht das Schulgeld zu zahlen. Sollte die Fehlzeit von 20% der gesamten Lehrzeit
überschritten werden, könnte der Schüler von der Abschlussprüfung ausgeschlossen werden. Muss die Ausbildung aus wichtigen Grund unterbrochen werden, kann die Ausfallzeit,
beim nächst möglichen Termin, ohne Mehrkosten nachgeholt werden. Die Unterbrechung ist
schriftlich zu erklären.
Seite von 3
Mit der Unterschrift bestätigt der Schüler den Inhalt des Ausbildungsvertrages gelesen und
verstanden zu haben. Er willigt ein, den im Ausbildungsvertrag genannten Regelungen zu
folgen und verpflichten sich das Schulgeld wie vereinbart zu zahlen.
Unterschrift des Schülers_______________________ Ort / Datum ____________________
Unterschrift der Schulleitung ____________________ Ort / Datum ____________________
Seite von 3
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten