Alcon ist ein Weltmarktführer in der Augenheilkunde und

Werbung
Alcon
Alcon ist ein Weltmarktführer in der Augenheilkunde und verfügt über ein enorm breites
Angebot an Ophthalmologieprodukten für den gesamten Lebenszyklus des
Patientenbedarfs bei verschiedenen Augenerkrankungen, Sehproblemen und
Refraktionsfehlern. 2015 erwirtschaftete Alcon einen konsolidierten Nettoumsatz von
USD 9.8 Milliarden und damit 20 % des Konzernnettoumsatzes.
Um den Bedürfnissen von Augenspezialisten gerecht zu werden, hat Alcon drei
Geschäftsbereiche: Surgical (Augenchirurgie), Ophthalmic Pharmaceuticals
(ophthalmologische Pharmazeutika) und Vision Care (Kontaktlinsen und
Kontaktlinsenpflege). Die Produkte von Alcon sind weltweit in über 180 Ländern
erhältlich. Jeder Geschäftsbereich von Alcon arbeitet mit spezialisierten Verkaufsteams
und Marketingunterstützung.
Das Engagement von Alcon im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) ist für unsere
Wachstumspläne von grosser Bedeutung. Im Rahmen unserer Bemühungen arbeitet
Alcon mit den Novartis Institutes for BioMedical Research (NIBR), unserer globalen
pharmazeutischen Forschungsorganisation, zusammen. Diese Kooperation ermöglicht
Alcon auf die Ressourcen von NIBR zurückzugreifen, um ophthalmologische
pharmazeutische Forschungsziele zu identifizieren und zu erweitern, sowie chemische
und biologische Wirkstoffe zur potenziellen Behandlung von Augenerkrankungen zu
entwickeln, insbesondere für Sehprobleme wie Glaukom, Augentrockenheit und
Netzhauterkrankungen wie altersbedingte Makuladegeneration (AMD).
Alcon hat im Laufe der vergangenen zwei Jahre mehrere strategische
Lizenzvereinbarungen und Akquisitionen abgeschlossen. Im Juli 2014 hat Alcon mit
Verily (ehemals Google Life Sciences) einen Vertrag geschlossen und deren "Smart
Lens"-Technologie einlizensiert, die die Möglichkeit bietet, Sehbeeinträchtigungen zu
addressieren. Die "Smart Lens"-Technologie umfasst nicht-invasive Sensoren, Mikrochips
und andere miniaturisierte Elektronikteile, die in Kontaktlinsen integriert werden. Unser
Interesse an dieser Technologie konzentriert sich gegenwärtig auf zwei Bereiche:
−
Für Menschen mit Presbyopie (Alterssichtigkeit), die ohne Brille nicht mehr lesen
können, bietet eine "smart lens" in Form einer akkommodierenden Kontaktlinse
oder einer Intraokularlinse (IOL), die im Zuge der refraktiven Kataraktbehandlung
eingesetzt wird, möglicherweise eine akkommodierende Sehkorrektur, die hilft, den
natürlichen Autofokus des Auges auf Objekte in der Nähe wieder herzustellen.
−
Hilfe für Diabetiker beim Managen ihrer Erkrankung durch kontinuierliche, minimal
invasive Messungen des Zuckergehalts im Körper mithilfe einer "smart contact lens",
die die Tränenflüssigkeit im Auge misst und die Daten drahtlos an ein Mobilgerät
weitergibt.
Januar 2016 – Seite 1 von 5
© Novartis AG 2016
www.novartis.com
Im Oktober 2014 erwarb Alcon Wave Tec Vision. Mit der Akquisition erhielt Alcon das
ORA System, das erste intra-operative Leitsystem für Kataraktchirurgen zur Implantation
von Intraokularlinsen (IOL).
Das ORA System, welches das System Verion von Alcon für die bildgestützte präoperative
Diagnose ergänzt, ermöglicht Chirurgen, Inzisionen und die Ausrichtung der
Intraokularlinse in Echtzeit zu sehen und unterstützt so die optimale Positionierung der
Linse während der Kataraktoperation.
Produkte der Division Alcon
Surgical
Unser Surgical Geschäftsbereich ist Marktführer bezogen auf den globalen Umsatz mit
Produkten für die Augenchirurgie. Das Angebot umfasst augenchirurgische Ausrüstung,
Instrumente, Einwegprodukte und Intraokularlinsen für die Katarakt-, Refraktions-,
Glaukom- und vitreoretinale Chirurgie.
Zum Chirurgie-Portfolio von Alcon gehört die Cataract Refractive Suite von Alcon, ein
System zur Planung und Durchführung einiger der schwierigsten Schritte im Zuge
hochpräziser Kataraktoperationen. Dieses besteht aus dem bildgeführten System Verion,
einer Technologie zur Planung, Bildgebung und Führung von Augenoperationen, dem
ORA System, einem intraoperativen Leitsystem zur IOL-Implantation im Zuge von
Kataraktoperationen, der ophthalmologischen PhacoemulsifikationsTechnologieplattform Centurion, dem Chirurgiemikroskop LuxOR LX3 zur besseren
Visualisierung des Eingriffs, sowie dem LenSx-Laser, einem Femtosekunden-Laser für
höhere Präzision und Reproduzierbarkeit der Cornea-Inzision, Kapsulorhexis und
Linsenfragmentierung während der Kataraktoperation.
Das Chirurgie-Portfolio beinhaltet ausserdem Contoura Vision, das neueste System
innerhalb des Wavelight-Portfolios für Refraktionsverfahren und Laser in-situ
Keratomileusis (LASIK) Behandlungen, das Constellation Vision System für
Retinaoperationen und das Infiniti-System zur Durchführung von Kataraktoperationen.
Alcon bietet überdies die AcrySof-Serie für Intraokularlinsen (IOL) zur Behandlung von
Katarakt und von Problemen wie Astigmatismus und Presbyopie an. Zu den Produkten
in der AcrySof-Serie gehören AcrySof IQ, AcrySof IQ ReSTOR, AcrySof IQ Toric und AcrySof
IQ ReSTOR Toric, AcrySof PanOptix und die AcrySof Intraokularlinsen mit UltraSert
Abgabesystem.
Zudem stellt Alcon fortgeschrittene Viskoelastika, Lösungen für die Augenchirurgie,
chirurgische Sets und sonstige Einwegprodukte für die Katarakt- und RefraktionsChirurgie zur Verfügung.
Januar 2016 – Seite 2 von 5
© Novartis AG 2016
www.novartis.com
Ophthalmic Pharmaceuticals
Unser Ophthalmic Pharmaceuticals Geschäftsbereich entwickelt und vertreibt eine Reihe
pharmazeutischer Produkte zur Behandlung chronischer und akuter
Augenerkrankungen. Dazu zählen erhöhter Augendruck IOP (der mit dem Glaukom
assoziiert wird), Augeninfektionen und Entzündungen, Augenallergien, Augentrockenheit
sowie Probleme und Erkrankungen der Netzhaut. Ophthalmic Pharmaceuticals betreut
auch die Produktlinie professioneller OTC Marken mit künstlicher Tränenflüssigkeit und
Augenvitaminen.
Die Spitzenprodukte im Portfolio von Alcon Ophthalmic Pharmaceuticals sind Ilevro
Augen-Suspension für die Behandlung von Schmerzen und Entzündungen im
Zusammenhang mit einer Katarkatchirurgie, Nevanac Augen-Suspensionen zur
Behandlung von Augenschmerzen und Entzündungen nach Kataraktoperationen und zur
Reduzierung des Risikos von Makulaödemen im Zusammenhang mit
Kataraktoperationen, Durezol Emulsion zur Behandlung von Entzündungen und
Schmerzen im Zusammenhang mit Augenoperationen und endogener, präexistenter
Uveitis, Simbrinza Suspension zur Senkung des Augeninnendrucks als FixdosierungsKombinationspräparat, Travatan Z und DuoTrav Augenlösungen sowie Azarga Suspension
zur Behandlung des erhöhten Augeninnendrucks (IOP) bei Offenwinkelglaukom oder
Augenhypertension, die Lösungen Vigamox und Moxeza zur Anwendung bei bakterieller
Konjunktivitis, Pazeo und Pataday Lösungen gegen Augenjucken bei allergischer
Konjunktivitis, Ciprodex Ohrentropfen gegen Entzündungen des Mittelohrs oder äusseren
Ohrenkanals, Jetrea Glaskörperinjektion zur Behandlung der Glaskörper-Makulatraktion
oder VMT, auch bei Makulaläsionen von bis zu 400 Mikrometern, und die OTCProduktfamilie Systane gegen Augentrockenheit.
Vision Care
Unser Bereich Vision Care entwickelt, produziert, vertreibt und verkauft Kontaktlinsen
und Linsenpflegemittel. Das breite Alcon-Portfolio an Silikon-Hydrogelen, Tages- und
Farbkontaktlinsen umfasst unsere Marken Air Optix, Dailies und Freshlook. Unsere
Produktlinie Dailies beinhaltet Dailies Total1, die erste Kontaktlinse mit Wassergradient.
Unsere Produktlinie Air Optix für Monatslinsen enthält die Silikon-Hydrogellinsen Air
Optix Colors. Unser Geschäft mit Kontaktlinsen-Pflegeprodukten beinhaltet die Opti-Free
Linie, bestehend aus Multifunktions- Desinfektionslösungen und Tropfen, sowie die Clear
Care und AOSept Plus Wasserstoffperoxidlösungen für die Linsenpflege.
Januar 2016 – Seite 3 von 5
© Novartis AG 2016
www.novartis.com
Neue Produkte
2015
−
AcrySof IQ aspherische Intraokularlinse mit UltraSert Pre-loaded Delivery System für
die Bereitstellung eines Einwegsystems für Kataraktoperationen: Zulassung in den
USA und der EU.
−
AcrySof IQ PanOptix trifokale Intraokularlinse für Patienten, die bei
Kataraktoperationen eine Presbyopie-Korrektur anstreben: Markteinführung in der
EU.
−
AcrySof IQ ReSTOR multifokale +2.5D Intraokularlinse für Patienten, die bei
Kataraktoperationen eine Korrektur der Sicht im Nah-, Intermediär- und Fernbereich
anstreben: Zulassung in den USA.
−
Air Optix Colors Kontaktlinsen: kosmetische Silikon-Hydrogel-Monatsfarblinsen
wurden in Japan eingeführt
−
Air Optix Colors Kontaktlinsen in Plus-Stärken für Patienten mit Hyperopie
(Weitsichtigkeit): Markteinführung in den USA.
−
Air Optix with HydraGlyde Kontaktlinsen erhielten die Zulassung in der EU für länger
anhaltende Oberflächenbenetzbarkeit
−
Clear Care Plus/AOSept Plus mit HydraGlyde zur Bereitstellung eines
Wasserstoffperoxid-basierten Reinigungs- und Desinfektionsverfahrens für
Kontaktlinsen: Markteinführung in den USA und der EU.
−
Contoura visionstopographiegeführtes, refraktiv-chirurgisches System für Patienten,
die eine Korrektur von Kurzsichtigkeit und Astigmatismus anstreben:
Markteinführung in den USA.
−
Dailies Total1 Kontaktlinsen mit Plus-Stärken für Patienten mit Hyperopie, die TagesEinmalkontaktlinsen wünschen: Markteinführung in den USA und der EU.
−
LuxOr deckenbefestigtes Mikroskopsystem für die Augenheilkunde zur besseren
Visualisierung während Kataraktoperationen: Zulassung in den USA.
Januar 2016 – Seite 4 von 5
© Novartis AG 2016
www.novartis.com
−
ORA System mit VerifEye+ für eine verbesserte präoperative Planung bei
Kataraktoperationen: Markteinführung in den USA und der EU.
−
Pazeo-Lösung (Olopatadin-Hydrochlorid) zur 24-Stunden-Juckreizlinderung bei
Allergien am Auge: Zulassung und Markteinführung in den USA.
−
Systane Hydration Benetzungstropfen für die Augen in Einzeldosis- und
Mehrfachbehältnissen für die palliative Behandlung von Augentrockenheit:
Markteinführung in der EU.
Disclaimer
Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken,
Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen
Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, wie sie
in den zukunftsbezogenen Aussagen enthalten oder impliziert sind. Einige der mit diesen Aussagen
verbundenen Risiken sind in der englischsprachigen Version dieser Mitteilung und dem jüngsten Dokument
'Form 20-F' der Novartis AG, das bei der 'US Securities and Exchange Commission' hinterlegt wurde,
zusammengefasst. Dem Leser wird empfohlen, diese Zusammenfassungen sorgfältig zu lesen.
Bei den Produktbezeichnungen in kursiver Schrift handelt es sich um eigene oder in Lizenz genommene
Warenzeichen der Novartis Konzerngesellschaften.
Januar 2016 – Seite 5 von 5
© Novartis AG 2016
www.novartis.com
Herunterladen
Explore flashcards