2013_Ausflugsziele rund um Vlotho

Werbung
Ausflugziele rund um Vlotho
mit hilfreichen Internetseiten
auf einen Blick
Vlotho – der Luftkurort an der Weser
www.vlotho.de
Vor vielen Jahrhunderten haben sich Fischer und Bauern an der Weser angesiedelt und ihr Städtchen
„Vlothowe“ (Flussaue) genannt. Daraus wurde Vlotho, das im Jahre 1185 erstmals urkundlich erwähnt
worden ist.
Weserbergland
www.weserbergland.de
Was können Sie im Weserbergland entdecken, werden Sie sich fragen. Entlang der Weser gibt es so
viele Sehenswürdigkeiten, Kurioses und Einzigartiges, das Sie sich kaum entscheiden können, wo Sie
Ihre Entdeckertour beginnen sollen.
Teutoburger Wald
www.teutoburgerwald.de
Im äußersten Nordosten von Nordrhein-Westfalen, zwischen Minden im Norden und dem Sauerland
im Süden, dem Münsterland im Westen und der Weser im Osten, liegt unser schönes und vielfältiges
Urlaubsgebiet. Sanft geschwungene Hügel, üppige und einladend helle Mischwälder sowie weite
Felder und Wiesen prägen das idyllische Landschaftsbild.
Besucherbergwerk Kleinenbremen:
www.bergwerk-kleinenbremen.de
Das Besucherbergwerk Kleinenbremen wurde 1988 eröffnet und ist Teil der 1953 stillgelegte
Eisenerzgrube Wohlverwahrt. Auf einer 90-minütigen Grubenfahrt lernt man verschiedene
Abbautechniken kennen und erblickt in gespenstischem Licht riesige Hohlräume. Nur auf mächtigen
Steinsäulen ruht das darüber liegende Gebirge. Mühsal und Gefahren, von denen das Leben der
Bergleute bestimmt war, lassen sich gut nachempfinden.
Tropfsteinhöhle Hessisch Oldendorf:
www.schillathoehle.de
In einem Aufzug mit gläserner Innenwand geht es 45 Meter in die Tiefe. Betrachten Sie das Gestein
und lassen Sie viele Millionen Jahre Erdgeschichte an sich vorbeiziehen. Ihr Weg führt Sie weiter zu
den Schauvitrinen mit Fossilien und Mineralien aus der Region und zu einer Miniaturlandschaft. Der
schönste Teil der Höhle ist der „Märchenwald“: Funkelnde Kalzitkristalle verleihen der Höhle eine
mystische Atmosphäre. Der absolute Höhepunkt ist die 3-D-Dia-Schau mit Bildern aus der
benachbarten, streng geschützten Riesenberghöhle, unterlegt mit stimmungsvoller Musik - es
entsteht ein Raumklangerlebnis der besonderen Art.
Rattenfängerstadt Hameln:
www.hameln.de
Hameln ist die weltbekannte Stadt der Rattenfängersage und Zentrum des schönen Weserberglandes.
Alles für den Touristen auf den ersten Blick Sehenswerte, liegt nahe beieinander, zu Fuß erreichbar
und im wahrsten Sinne des Wortes zum Anfassen.
Stadt Minden:
www.minden.de
Ein Bummel durch Mindens Ober- und Unterstadt ist so vielseitig und voller Abwechslung wie die
Geschichte Mindens. In den kopfsteingepflasterten kleinen Gassen können Sie sich ins Mittelalter
zurückversetzt fühlen, als hier noch die Handwerker und Krämer in den schmalen, eng miteinander
verbundenen Fachwerkhäusern ihrem Gewerbe nachgingen.
Stadt Pyrmont:
www.badpyrmont.de
Bad Pyrmont, als traditionsreiches Staatsbad, hat sich mit seinen zahlreichen Quellen vom Heilbad zu
einer Wellnessoase mitten im Weserbergland entwickelt. Die Hufeland Therme mit warmer Sole und
attraktiver Saunalandschaft lockt viele Menschen, die sich dem Wellnesstrend verschrieben haben, in
den Badeort. Alle Annehmlichkeiten für Entspannung und Wellness sind eingebettet in das
mediterrane Ambiente von Bad Pyrmont, welches besonders im Zentrum mit seiner Architektur und
den großzügigen Grünanlagen spürbar ist. Ein Fest für die Sinne ist der 17 ha große historische
Kurpark mit seinem barocken Alleensystem und dem Palmengarten.
Stadt Lübbecke:
www.luebbecke.de
In der Innenstadt gibt es bei einem Rundgang eine Vielzahl historischer Gebäude zu entdecken: Etwa
die St.-Andreas-Kirche, deren Ursprünge in das 12. Jahrhundert zurückreichen, das alte Rathaus, 1460
erstmals erwähnt und nach einem verheerenden Stadtbrand 1709 neu errichtet, oder direkt daneben
einer der letzten erhaltenen Burgmannshöfe.
Brauereimuseum Barre-Bräu
www.barres-brauwelt.de
Auf eine Ausstellungsfläche von 1.000 m² können die Besucher seit Oktober 2001 erleben, wie in der
Mitte des 19. Jahrhunderts Bier gebraut wurde und welche technischen Neuerungen im Laufe der
Jahre die Arbeit der Brauer erleichtert haben. Die Exponate reichen von großen Maschinen und
Bottichen - zumeist aus Kupfer - bis hin zu den kleinen und großen Utensilien, die mit dem Biertrinken
verbunden sind. Ein vollständig eingerichtetes Labor kann der Besucher ebenso betrachten wie die
historische Böttcherei, die Fassreinigung, die Flaschenabfüllanlage oder Teile aus dem
Maschinenhaus.
Hille – Großes Torfmoor
www.life-torfmoor.de
Das Naturschutzgebiet "Großes Torfmoor" besitzt mit seiner hochmoortypischen Tier- und
Pflanzenwelt und seiner Ausdehnung über 550 ha eine europaweite Bedeutung für den Naturschutz.
Zwischen Wiehengebirge und Mittellandkanal gelegen, ist es Lebensraum einer Vielzahl gefährdeter
Arten. Nicht nur im Sommer, wenn die Hitze über dem Moor flimmert, auch in allen anderen Zeiten
ist es einen Besuch wert. Im Frühjahr, wenn das Moor in Blüte steht, im Herbst, wenn sich die
Vegetation goldbraun färbt, und vor allem auch an einem winterlichen Sonnentag, wenn der Raureif
das Moor versilbert. Vier gut ausgeschilderte Rundwanderwege mit Aussichtstürmen und Schutzhütte
erschließen dem Besucher eine faszinierende Landschaft.
Schloss Bückeburg
www.schloss-bueckeburg.de
Besichtigen Sie das Schloss Bückeburg, das die fast tausendjährige Geschichte und das kulturelle
Leben der Grafen von Schaumburg-Lippe und späteren Fürsten zu Schaumburg-Lippe widerspiegelt.
Stadt Rinteln:
www.rinteln.de
Lohnenswerte Ausflüge locken mit den "steinzeichen steinbergen", dem Kloster Möllenbeck und der
Schaumburg, die unserer Landschaft ihren Namen gab. Ein absoluter Renner sind die
Fahrraddraisinen. Auf dem 18 Kilometer langen Schienennetz der Extertalbahn lässt sich die schöne
Umgebung mal aus einer ganz anderen Perspektive genießen.
Steinhuder Meer:
www.steinhuder-meer.de
Das Steinhuder Meer ist das Herzstück des Naturparks Steinhuder Meer. In den Natur- und
Landschaftsschutzgebieten der Umgebung des Sees befinden sich ausgedehnte Torfmoore und
Feuchtwiesen.
Stadt Detmold:
www.stadtdetmold.de
Detmold? Steht da nicht das Hermannsdenkmal?" "Liegt doch irgendwo am Teutoburger Wald,
oder?" "Die haben doch eine Musikhochschule." - So oder ähnlich klingen oft die ersten Sätze über
die alte Residenzstadt. Doch Detmold hat noch mehr zu bieten. Besonders gut ist Detmold, wenn es
um die Themen Kunst und Kultur/Historische Altstadt, Tagesausflüge sowie Wandern geht. Wenn Sie
gerne Radeln, können Sie dies ebenfalls.
Hermannsdenkmal:
www.hermannsdenkmal.de
Erinnern soll das Denkmal an den Cheruskerfürsten Arminius und die so genannte Schlacht im
Teutoburger Wald.
Freilichtmuseum Detmold:
www.stadtdetmold.de
Das größte Freilichtmuseum Deutschlands erwartet Sie mitten in Lippe - mit mehr als 90 Hektar
Museumsgelände und über 100 historischen Gebäuden, mit Gärten, Feldern und Wiesen, mit
Lippegans und Bentheimer Landschwein. Darüber hinaus aber bieten es Ihnen vielfältige Erlebnisse
und Aktivitäten, die - jahreszeitlich unterschiedlich und witterungsbedingt - immer neue Eindrücke
ermöglichen.
Westfälische Mühlenstraße
www.muehlenkreis.de
Die Mühlenroute verbindet etwa 40 Wind-, Wasser- und Rossmühlen zu einem einzigartigen
„Mühlenmuseum“ auf einem Rundkurs von 320km. Nirgendwo in Deutschland gibt es noch eine
solche Vielfalt funktionstüchtiger Mühlen unterschiedlichster Bauarten.
Kaiser Wilhelm Denkmal
www.portawestfalica.de
Wahrzeichen der Stadt Porta Westfalica, erbaut in den Jahren 1892-1896.
Erleben Sie unsere Region von ihrer schönsten Seite!
alle Angaben ohne Gewähr • Bilder: Stadt Vlotho
Herunterladen
Explore flashcards