BI, bei der es um die Wurst geht: Rügenwalder Mühle nutzt Qlik

Werbung
BI, bei der es um die Wurst geht:
Rügenwalder Mühle nutzt Qlik
„QlikView ist schnell und einfach. Es hat sich bei der Rügenwalder
Mühle herumgesprochen, dass man damit Daten aus SAP® und
anderen Quellen hervorragend auswerten kann. QlikView wächst
und wächst.“
– Frank Bahlmann, Information Technology, Rügenwalder Mühle
Lösung im Überblick
Kunde: Rügenwalder Mühle Carl
Müller GmbH & Co. KG
Branche: Consumer Products
Abteilungen: Controlling, Vertrieb,
Qualitätsmanagement
Region: Deutschland
unflexibel war. Das Unternehmen stand
Herausforderungen: Man wollte die
vor zwei großen Herausforderungen:
bereits in SAP BW vorhandenen An-
Man wollte die bereits in SAP BW vor-
wendungen in QlikView nachbauen,
handenen Anwendungen in QlikView
damit das Controlling die Arbeit nahtlos
nachbauen, damit das Controlling die Ar-
fortsetzen konnte sowie die Ablösung
von SAP BW durch die neue Lösung.
beit nahtlos fortsetzen konnte sowie die
Frank Bahlmann, Rügenwalder Mühle
Der Kunde
Die Rügenwalder Mühle mit Sitz in Bad
Zwischenahn ist einer der bedeutendsten Lebensmittelhersteller in Deutschland. Mit ihren mittlerweile acht Marken
– von der Rügenwalder Teewurst über
den Schinken Spicker bis zur Mühlen
Currywurst und der vegetarischen Produktlinie wie den „Vegetarischen
Schnitzeln“ ist das Unternehmen
deutschlandweit im Lebensmitteleinzelhandel präsent. Zudem liefert die Rügenwalder Mühle ihre Spezialitäten
nach Österreich, Luxemburg und in die
Schweiz, wobei der Exportanteil bei
rund 1,3 Prozent liegt. Mit knapp 440
Mitarbeitern erwirtschaftet das Unter-
Ablösung von SAP BW durch die neue
Lösung: Die wichtigste Applikation bil-
Lösung. In diesem Rahmen hat die Rü-
det die COPA-Analyse. Dort werden
genwalder Mühle drei Anbieter und Lö-
Einkaufsdaten und fakturierte Daten
sungen, Cubeware, SAP® Business Ob-
analysiert. So kann die Rügenwalder
jects und QlikView, evaluiert. Die BI-
Mühle die Produktion den aktuellen Bestellständen anpassen.
Plattform QlikView machte schließlich
das Rennen, da sie von der Rügenwalder Mühle aufgrund ihrer Flexibilität, Einfachheit und Schnelligkeit als das beste
Ausgangssituation
• Ansprechende, schnelle und
flexible Datenanalysen
System bewertet wurde. Innerhalb des
dreitägigen „Seeing is Believing“-Work-
• Hohe Datenqualität
shops konnte fast die ganze COPA(Con-
• 15 Minuten für die Erstellung neuer
trolling)-Analyse in QlikView nachge-
Applikationen zur Abfrage spezifi-
stellt werden und konnte damit bei dem
Lebensmittelhersteller punkten. „Beim
scher Kennzahlen
•
Abschlussgespräch des Workshops
Datenquellen: SAP® ERP, Excel,
zeigte sich eine Mitarbeiterin aus dem
SQL-Datenbanken, internes
Produktionssystem
Bereich Qualitätsmanagement so begeistert von der Anwendung, dass die
Lösung damit quasi schon gekauft war“,
bestätigt Frank Bahlmann, Information
Technology, Rügenwalder Mühle.
nehmen einen Jahresumsatz von
175,4 Mio. Euro (2014).
Vorteile:
Lösung
Das Unternehmen setzt nun bereits seit
2011 für die Analyse von SAP-ERP-Da-
Das Unternehmen suchte nach einer
ten auf die Data-Discovery-Lösung
Alternative, da das bislang genutzte
QlikView. Das SAP BW System wurde
SAP® BW System relativ langsam und
komplett durch QlikView ersetzt.
Die Business-Intelligence-Plattform wird
Return on Investment
bei der Rügenwalder Mühle in zwei großen Bereichen eingesetzt: Einmal in
15 Minuten
Controlling und Vertrieb, und zum anderen im Qualitäts-Management. „Man
kann die Analysen schnell durchführen,
für die Erstellung neuer
Applikationen zur Abfrage
spezifischer Kennzahlen
viele Datenquellen miteinander verbinden und die Datenqualität ist sehr hoch“,
beschreibt der IT-Administrator die
Vorteile von QlikView. „Hauptsächlich
stammen die Daten aus unserem SAP
ERP System sowie aus Excel, SQL Da-
Time to Value
Schnellere Analysen mit
QlikView sowie
topaktuelle Daten durch
Updates im
30-Minuten-Takt
tenbanken und einem hauseigenen Pro-
auswerten kann – und es kommen immer neue Anfragen von verschiedensten
Bereichen“, so Frank Bahlmann.
duktionssystem. Die Daten sind sehr
aktuell, da alle 30 Minuten ein Update
erfolgt.“ Inzwischen arbeiten bei der Rügenwalder Mühle in den verschiedensten Bereichen circa 130 Anwender mit
QlikView – Tendenz steigend. Die wichtigste Applikation bildet hierbei die
COPA-Analyse. Dort werden Einkaufsdaten und fakturierte Daten analysiert.
So kann das Unternehmen flexibel die
Produktion den aktuellen Bestellständen
Zukunft
Für die Erstellung und Verteilung individuell angepasster Reports soll künftig
QlikView NPrinting zum Einsatz kommen. Mit NPrinting ist es einfach, visuell
ansprechende Reports per Drag-andDrop zu erstellen – in Formaten wie
Microsoft Office, Pixel-Perfect (.PDF)
oder HTML. Die Daten und Analysen dafür liefert QlikView.
anpassen.
„Es kommt ganz oft vor, dass das Controlling kurzfristig bestimmte Kennzahlen
anfordert. Diese Anfragen lassen sich
nun innerhalb von 15 Minuten umsetzen.
QlikView ist schnell und einfach.
QlikView wächst und wächst. Es hat sich
im Unternehmen herumgesprochen,
dass man Daten aus SAP und anderen
Quellen mit QlikView ganz hervorragend
„QlikView ist schnell und einfach und immer wieder überzeugend
in puncto Schnelligkeit und Flexibilität – sowohl in der Gestaltung
von Applikationen als auch in der unkomplizierten Anbindung von
Daten aus verschiedenen Quellen.“
– Frank Bahlmann, Information Technology, Rügenwalder Mühle
© 2016 QlikTech International AB. All rights reserved. Qlik®, QlikView®, QlikTech®, and the QlikTech logos are trademarks
of QlikTech International AB which have been registered in multiple countries. Other marks and logos mentioned herein
are trademarks or registered trademarks of their respective owners.
Herunterladen
Explore flashcards