Bunt, aufregend, modern – die neuen Trachtentrends

advertisement
Bunt, aufregend, modern –
die neuen Trachtentrends
Mode
Richtig rausgeputzt
Der Trend zur alpenländischen Eleganz ist
ungebrochen. Moderne Dirndl strahlen in
leuchtendem Pink, Hellblau und Lila oder
verführen mit „verruchtem“ Glanzschwarz,
tiefen Ausschnitten oder raffinierten
Schnürungen. Brav sind dieses Jahr
hingegen die Rocksäume, sie bleiben
(knie-)lang. Die Herren punkten mit
prächtigen Westen und setzen mit
farbigen Hemden bunte
Akzente.
Trachtenmuffel haben dieses Jahr keine
Diese Fehler sollten
vermieden werden
Turnschuhe zum Dirndlkleid oder •
zur Lederhose
Mini-Dirndl, alte Leinenkleider
•BH
ist durch die Bluse zu sehen
• große
Handtaschen
• keine Bluse
unterm Dirndl
•
48
2
4
3
Fotos: sportalm kitzbühel, gössl, quelle, spieth & wensky
1
Ausrede. Dirndlkleider und Lederhosen sind gefragt wie nie. Ob zum
ausgelassenen Münchener Oktoberfest, zum Kirtag oder Almabtrieb, die
schönsten Feste in diesem Frühherbst
sind die besten Anlässe, sich in Tracht
zu werfen. Und die neuen, farbenfrohen Dirndl lassen ihre Trägerinnen ganz
schön jung aussehen. Kleider und
Schürzen strahlen nicht nur in den
traditionellen Farben Rot und Grün.
Dieses Jahr mischen Pink- und Lilatöne, kühle Aqua-Farben sowie tiefes
Rot kräftig mit, sogar in Gelb oder
Orange glänzt so manches Kleid. Verführerisch lugen unterm Rocksaum die
Spitzen des Petticoat oder die Enden der
Spitzenleggings hervor. „Die Tracht soll
nicht so zopfig wirken, sondern frisch
und modern“, sagt Gabriele Hammerschick, Einkäuferin bei Loden-Frey.
Brav hingegen bleiben die Längen.
Minikleider sind dieses Jahr verpönt.
Damen, die lieber Lederhosen tragen, kombinieren das „männliche
Erbe“ mit einem kecken Mieder,
das mit Steinchen, Schnürungen,
Bordüren und Spitzen verziert sein
darf. Auch in den Biergärten setzt
sich beim männlichen Publikum allmählich ein neuer Stil durch: kurze
Lederhose, (farbiges) Trachtenhemd,
ein reich gemustertes Gilet und bei
Bedarf ein lässiger Jägerleinen-Janker. „Da können die Herren auch
einmal das Sakko ausziehen, denn
mit Gilet sind sie immer tadellos
gekleidet“, sagt Sieglinde Bayer von
Landhaus-Trachtenmode. Wichtiges
Accessoire: rahmengenähte Trachtenschuhe und handgestrickte Socken.
7
Ob elegant oder verspielt, die neuen Dirndlkleider sind
modern und ein schöner Blickfang:
1) Reich verzierte Miederdirndl in edlem
Altrosa und Tannengrün. Modell „Admont“
und „Bad Hall“ von Sportalm Kitzbühel
ab E 540,–
2) So geht‘s auch: Die Lederhose wird
mit feschen rosa Stutzen und Schurwollesakko kombiniert, Tracht von
Gössl, Preis auf Anfrage
3) Eine Augenweide: Schwarzes
Dirndlkleid mit rosa Schürze und
rosa Froschgoscherl-Stickerei,
E 150,– bei Quelle
4) Die Luxusklasse: Die Kreation mit
Herz von Trachten Angermaier in München hat ihren Preis: E 979,–
5) Verführen mit Stil: Schwarz-rotes Dirndl
mit Mohnblumen um E 220,– von Trachten
Wenger
6) Leinengilet, Doppelreiher mit Horn6
knöpfen von Gössl, Preis auf Anfrage
7) Mut zur Farbe: Blaues Trachtenhemd
von Spieth & Wensky, ca. E 45,–
5
Herunterladen