Zahlen, Daten und Fakten zur Originalproduktion von Andrew Lloyd

Werbung
Zahlen, Daten und Fakten zur Originalproduktion
von Andrew Lloyd Webbers DAS PHANTOM DER OPER
Produzent
Stage Entertainment
Spielstätte
Stage Theater Neue Flora
Stresemannstraße 159a,
22769 Hamburg
Deutschland -Premiere
29.06.1990 im Theater Neue Flora in Hamburg
2. Premiere in Hamburg
28. November 2013 im Stage Theater Neue Flora
Uraufführung
27. September 1986 im Her Majesty’s Theatre in London
Lizenzhalter
Really Useful Group
Literarische Vorlage:
Buch
Richard Stilgoe & Andrew Lloyd Webber
Associate Director
Arthur Masella
Assistent Director
Rainer Fried
Musik
Andrew Lloyd Webber
Choreographie
Gillian Lynne
Associate Choreographer
Denny Berry
Darsteller
41 Darsteller, die aus 14 verschiedenen Nationen kommen.
Die Altersspanne zwischen dem jüngsten und dem ältesten
Darsteller beträgt 41 Jahre
Kostüm und Maske
Bei jeder Vorstellung kommen 166 Kostüme, 141
Kopfbedeckungen, 130 Echthaarperücken und 130 Paar
Schuhe zum Einsatz.
15 Kilogramm wiegt allein der Rock von Operndiva Carlotta.
2 Stunden dauert es, bis die Phantom-Maske samt Perücke
und Mikrofon perfekt sitzt.
An jeder Vorstellung sind etwa 130 Cast-, Crew- und
Orchestermitglieder beteiligt.
Pressestelle:
Stage Theater Neue Flora Hamburg
Selina Nickel | Tel. +49 (0)40 431 65 - 502 | [email protected]
Eine Produktion von Stage Entertainment
8 Dresser und 7 Maskenbilder sind während der Vorstellung
im Einsatz.
Bühnentechnik
Insgesamt werden auf der Musicalbühne 14 Schauplätze in
und um die Pariser Oper gezeigt.
Die Show enthält 22 Szenenwechsel und 120 automatisierte
Cues (Einsätze).
Die detailgetreue Kopie des Pariser Opern-Kronleuchters
wiegt eine halbe Tonne, ist drei Meter breit und besteht aus
6000 Kunststoffperlen.
In einer Geschwindigkeit von 2,5 Meter pro Sekunde stürzt
der funkgesteuerte Leuchter während der Vorstellung herab.
Die 10 Nebelerzeuger verbrauchen während der Show 1500
Liter Flüssigstickstoff pro Woche.
281 elektrische Kerzen sind im Einsatz.
2.230 Meter Stoff wurden für die drapierten Vorhänge
verwendet. 226 Meter Quastenborte, 250 Kilogramm
gefärbte und von Hand verflochtene Wolle sowie 5.000
indische Holzperlen kommen außerdem zum Einsatz.
400 Scheinwerfer und 7 Verfolgerspots sind installiert.
Es wurden 27 Trucks benötigt, um sämtliche Bühnenteile
und Requisiten von Das Phantom der Oper zu
transportieren
Ein Musical der Superlative
DAS PHANTOM DER OPER ist das erfolgreichste Musical
der Welt
Es ist das Musical mit der längsten Laufzeit am Broadway.
130 Millionen begeisterte Zuschauer weltweit!
Es hat in mehr als 20 Ländern der Erde schon gespielt.
Darunter Großbritannien, USA, Neuseeland, Japan,
Österreich, Kanada, Schweden, Brasilien, Mexiko,
Australien, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien, Korea,
Dänemark, Spanien, Russland und Deutschland.
6,8 Millionen Zuschauer allein in der ersten Spielzeit in
Hamburg.
Pressestelle:
Stage Theater Neue Flora Hamburg
Selina Nickel | Tel. +49 (0)40 431 65 - 502 | [email protected]
Eine Produktion von Stage Entertainment
50 wichtige Bühnenpreise, darunter 7 der begehrten Tony
Awards.
40 Millionen verkaufte Tonträger weltweit des britischen
Premierenbesetzungs-Albums mit Sarah Brightman und
Michael Crawford
Geschichte
Andrew Lloyd Webber hat die Figur der Christine für seine
damalige Ehefrau Sarah Brightman geschaffen. Das Stück
bot ihm die Gelegenheit, Sarah Brightman eine Rolle zu
geben, die perfekt zu ihrer hohen, reinen, Sopranstimme
passte.
Bereits zahlreiche musikalische Größen haben die Songs All
I Ask Of You und The Music Of The Night aus dem Musical
interpretiert - darunter die drei Tenöre José Carreras,
Placido Domingo und Luciano Pavarotti sowie Barbra
Streisand, Shirley Bassey, Richard Clayderman, Cliff
Richard, Sarah Brightman, Michael Crawford und James
Last.
Andrew Lloyd Webber hat sich mit DAS PHANTOM DER
OPER einen großen Traum erfüllt: In der langen Zeit seines
vorherigen kreativen Schaffens hegte er immer schon den
Wunsch, ein Musical mit Operncharakter zu schaffen.
Kiss-Sänger Paul Stanley sang und spielte 1999 für mehrere
Monate die Rolle des Phantoms am Pantages Theatre in
Toronto, Kanada.
Es gibt zahlreiche Kino- und Fernsehverfilmungen von DAS
PHANTOM DER OPER. Der Stummfilm-Klassiker von
Regisseur Rupert Julian aus dem Jahre 1925 gilt unter
Cineasten bis heute als eine der besten Verfilmungen des
Stoffes. Für Aufsehen sorgte 2004 der Film „The Phantom
Of The Opera“ von Joel Schumacher. Seine opulente
Adaption des Original-Musicals erzielte ein weltweites
Einspielergebnis von über 100 Millionen Dollar. Die
Hollywood-Version wurde für jeweils drei Oscars und drei
Golden Globes nominiert.
Die Romanvorlage von Gaston Leroux wurde von der
Stilrichtung der Gothic Novel (Schauerroman) beeinflusst.
Typisch dafür ist bereits der Schauplatz der Geschichte: die
alte Pariser Oper. Ihre unterirdischen Gänge, der
unterirdische See, über den das Phantom Christine in sein
Reich bringt, der Friedhof und die unzähligen
Kerzenleuchter. Auch die übernatürlichen Kräfte des
Pressestelle:
Stage Theater Neue Flora Hamburg
Selina Nickel | Tel. +49 (0)40 431 65 - 502 | [email protected]
Eine Produktion von Stage Entertainment
mysteriösen Phantoms sind typisch „schauerlich“. Weitere
berühmte Vertreter dieses Genres sind Shellys
„Frankenstein“ oder Stokers „Dracula“.
Pressestelle:
Stage Theater Neue Flora Hamburg
Selina Nickel | Tel. +49 (0)40 431 65 - 502 | [email protected]
Eine Produktion von Stage Entertainment
Herunterladen
Explore flashcards