PM The_Life - English Theatre

Werbung
Pressemitteilung
New Yorker Rotlichtmilieu trifft Frankfurter Bahnhofsviertel: „The Life“
Glasfassade und Rotlicht, das älteste Gewerbe der Welt inmitten von modernen Hochhäusern und
Bankentürmen, das verbindet den Times Square in New York mit dem Frankfurter Bahnhofsviertel. Deswegen passt „The Life“ so gut nach Mainhattan, aber auch, weil es das Thema Human
Trafficking streift und damit die Aufmerksamkeit für das Thema Menschenhandel zum Zweck der
sexuellen Ausbeutung erhöht.
„Don’t take much to make a girl into a woman.“
Das Musical „The Life“ blickt hinter die grelle Neon-Welt großer Hochglanzreklame und Werbeversprechen und hinterfragt dabei die Losung des Amerikanischen Traumes. Jeder Einzelne könne
aus eigener Kraft alles erreichen, scheint eine idealistische Losung, die mit falschen Erwartungen
gerade junge Menschen einfängt und angreifbar macht. Gerade junge Menschen, insbesondere
junge Frauen, die davon träumen, Tänzerin oder Schauspielerin zu werden, geraten schnell an
falsche Kontakte, die aus ihren Träumen Kapital schlagen wollen. Von der Hoffnung auf eine Karriere im Showbizz ist es kleiner Schritt ins Milieu...
Everybody wants a little something for nothing
Alles hat seinen Preis – insbesondere Sex. „The Life“ ist nicht nur die Geschichte der Stadt, die
niemals schläft, sondern auch eine von Liebe und Betrug zwischen rücksichtslosen Zuhältern und
ausgebeuteten Prostituierten. Eine von ihnen ist Queen. Sie kommt gerade aus dem Gefängnis
und müsste nur ihre Tasche nehmen und sich in den nächsten Bus nach Hause setzen, um ihrer
Vergangenheit den Rücken zu kehren. Stattdessen hält sie an ihrer Liebe fest und glaubt an eine
bessere Zukunft für sich und Fleetwood – ihr mittelmäßig tüchtiger Zuhälter und Partner. Ein
Trugschluss, denn das Milieu ist ein hartes Pflaster und Konkurrent Memphis durch und durch
Geschäftsmann...
Pressekontakt: The English Theatre Frankfurt ∙ Gallusanlage 7 ∙ 60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069-242 316 30 ∙ Fax: 069-242 316 14 ∙ Mail: [email protected] ∙ www.english-theatre.de
„The Life“ ist eine wertvolle Musical-Rarität. Es ist eines der letzten Werke aus der Feder des
preisgekrönten Komponisten und –texters Cy Coleman, von dem unter anderem auch die Musik
des Klassiker „Grace“ stammt. Die Uraufführung des Musicals Off-Broadway fand 1990 in New
York statt, knapp sieben Jahre später feierte „The Life“ Broadway-Premiere im Ethel Barrymore
Theatre. Seine Deutschlandpremiere erlebte „The Life“ 2000 am Staatstheater Kassel, 2005 wurde
es am Musiktheater Gelsenkirchen gespielt. Nominiert für 11 Tony Awards, ausgezeichnet mit
zweien, kommt das Musical erstmalig nach Frankfurt.
Für die Produktion von „The Life“ konnte das ETF den britischen Erfolgsregisseur Ryan McBryde
gewinnen. Mit seinen früheren Produktionen „Saturday Night Fever“, The Who’s „Tommy“ oder
„Spring Awakening“ am ETF ist er dem Frankfurter Publikum bereits bestens bekannt. Durch seine Nominierung für den deutschen Theaterpreis FAUST in der Kategorie „bestes Schauspiel/ beste
Regie“ hat er jedoch nun auch deutschlandweit von sich Reden gemacht. Eine weitere Bekannte
begegnet uns in „The Life“: Claudia Kariuki, die Oda Mae des letztjährigen „Ghost“ Musicals, kehrt
ebenfalls für die aktuelle Produktion des ETF nach Frankfurt zurück. Ihre Rolle einer erfahrenen
Prostituierten wurde von Regisseur McBryde entwickelt, an das moderne Frauenbild angepasst
und speziell für Claudia Kariuki adaptiert.
Pressekontakt: The English Theatre Frankfurt ∙ Gallusanlage 7 ∙ 60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069-242 316 30 ∙ Fax: 069-242 316 14 ∙ Mail: [email protected] ∙ www.english-theatre.de
The Life
A musical with a book by David Newman, Ira Gasman and Cy Coleman, music by Cy
Colemen and lyrics by Ira Gasman
Premiere: Samstag, 7. November 2015, um 19:30 Uhr
Regie: Ryan McBryde
Ausstattung: Tim McQuillen
Musikalischer Direktor: Paul Herbert & Ralph Abelein
Choreographie: Gary Lloyd
Lichtdesign: Ben Cracknell
Sounddesign: Ella Wahlström
Schauspieler (in alphabetischer Reihenfolge): Samson Ajewole (Fleetwood), Victoria Anderson
(Gretchen), Siobhan Athwal (Carmen), Hannah Cadec (Mary), Zeph Gould (Axel/Lou), Tom Andrew
Hargreaves (JoJo), Rosalind James (Mercedes), Cameron Johnson (Memphis), Charlie Johnson
(Tracey), Claudia Kariuki (Sonja), Jordan Laviniere (Dante), Newtion Matthews (Lacy), Ngozi Ugoh
(Queen)
Spielzeit: 7. November 2015 - 14. Februar 2016
Vorstellungen: Dienstag bis Samstag um 19.30 Uhr, Sonntag um 18.00 Uhr
Preise/Vollzahler: zwischen 32 und 50 Euro
Ermäßigung: zwischen 22 und 25 Euro
Kartenvorverkauf:
Gallusanlage 7
Öffnungszeiten des Ticketschalters:
Montag: 12.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 11.00 Uhr bis 18.30Uhr
Samstag: 15.00 bis 18.30 Uhr
Sonntag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Tel.: 069 / 242 316 20
Fax: 069 / 242 316 45
E-Mail: [email protected]
Im Internet unter: www.english-theatre.de
Pressekontakt: The English Theatre Frankfurt ∙ Gallusanlage 7 ∙ 60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069-242 316 30 ∙ Fax: 069-242 316 14 ∙ Mail: [email protected] ∙ www.english-theatre.de
Herunterladen
Explore flashcards