ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS • Allgemeine Abkürzungen ABWL

Werbung
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS

Allgemeine Abkürzungen
ABWL =
AVWL =
AWI =
AWR =
BA
=
BWL =
DP
=
EES =
ECTS =
EMBS =
EUWI =
MA =
POL =
SOZ =
SS
=
VWL =
WIPÄD
WPF =
WS =

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Allgemeine Volkswirtschaftslehre
Allgemeine Wirtschaftsinformatik
Allgemeines Wirtschaftsrecht
Bachelor
Betriebswirtschaftslehre
Diplom
European Economic Studies
European Credit Transfer System
European Master of Business Sciences
Europäische Wirtschaft
Master
Politikwissenschaft
Soziologie
Sommersemester
Volkswirtschaftslehre
=
Wirtschaftspädagogik
Wahlpflichtfach
Wintersemester
Abkürzungen in den Studienplänen und Kursangeboten
DP
=
K/M =
LS
=
LVA =
PAmt =
PAnm =
PD
=
SE
=
SL
=
SWS =
TP
=
TPL =
TV
=
V1
=
V2
=
V3
=
VD
=
Diplomprüfung
Kredit-/Maluspunkte
Lehrstuhl
Lehrveranstaltungsart
Prüfungsamt
Prüfungsanmeldung
Prüfungsdauer in Minuten
Scheinerwerb
Seminarleistung als Ersatz für Prüfungsklausur
Semesterwochenstunden
Teilprüfung
Teilprüfungsleistung
Teilnahmevoraussetzung
Variante 1
Variante 2
Variante 3
Vordiplomprüfung
2
T
WS
SS
S1
WS2
SS2
S3
=
=
=
=
=
=
=
Turnus
Veranstaltung wird in jedem Wintersemester angeboten
Veranstaltung wird in jedem Sommersemester angeboten
Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten
Veranstaltung wird in jedem zweiten Wintersemester angeboten
Veranstaltung wird in jedem zweiten Sommersemester angeboten
Veranstaltung wird in jedem dritten Semester angeboten
LVA
V
Ü
S
SU
PS
HS
BS
OS
K
FPr
=
=
=
=
=
=
=
=
=
=
=
Lehrveranstaltungsart
Vorlesung
Übung
Seminar
Seminaristischer Unterricht
Proseminar
Hauptseminar
Blockseminar
Oberseminar
Kolloquium
Forschungspraktikum

Satzungen
APO
FPO
DPO
StO
PrO
WPO
=
=
=
=
=
=
Allgemeine Prüfungsordnung
Fachprüfungsordnung
Diplomprüfungsordnung
Studienordnung
Praktikumsordnung
Wahlpflichtprüfungsordnung der Universität Bamberg
Herunterladen
Explore flashcards