SOFTPRO Portfolio - deutsch

Werbung
Portfolio
Unterschriften sind unsere Welt.
Seit über 25 Jahren.
Elektronische
Unterschrift
Papier kann ziemlich teuer sein.
Wie viele Dokumente drucken
Sie derzeit noch aus, nur um die
eigenhändige Unterschrift zu
erfassen? Die meisten dieser
Dokumente landen
wahrscheinlich unmittelbar nach
dem Scannen im Schredder.
Diese Vorgänge kosten Zeit, Geld
und manchmal auch Nerven.
Das lässt sich ändern.
Der TÜV Saarland zertifizierte
SignDoc in seinen Versionen für
den Desktop und als App als
sicher und bedienerfreundlich
 softpro.de/tuev
Juristen bestätigen, dass ein mit
SignDoc unterschriebenes
elektronisches Dokument
mindestens den gleichen Grad
an Sicherheit aufweist, wie ein
traditionell auf Papier
unterschriebenes Dokument.
Mehr Details über die
vertrauenswürdige Erfassung
und Prüfung von Unterschriften
 softpro.de/trust
Besser und einfacher
Unterschreiben ohne Papier
Immer mehr Unternehmen verzichten dank SOFTPROs
Lösungen beim Unterschreiben auf Papier. Sie sparen durch
Prozesse ohne Medienbruch Geld und Zeit. Gleichzeitig erhöhen
sie die Sicherheit im Workflow und erreichen eine deutliche
Verbesserung im Kundenservice. Mitarbeiter, die sich nicht
mehr um den lästigen Papierkram kümmern müssen, sind
zufriedener, motivierter und können sich besser auf ihre
Kunden konzentrieren.
Es gibt zahlreiche Gründe die eigenhändige Unterschrift in den
digitalen Workflow einzubinden:
• Unterschriften werden als persönlichste Form der
Authentifizierung empfunden
• Unterschriften sind ein eindeutiger Beweis einer aktiven
Willenserklärung und sie verschaffen ein bewusstes
Kauferlebnis – zum Beispiel beim Abschluss einer
Kontoeröffnung
• Unterschriften bieten biometrische Merkmale, die nicht
ausgespäht werden können
In dieser Broschüre stellen wir Ihnen mit SignPad® & SignDoc®
unterschriftsreife Lösungen im wahrsten Sinn des Wortes vor.
SignDoc wurde sowohl als Desktop-Client wie auch als WebLösung vom TÜV als „geprüfte Software“ ausgezeichnet. Der
TÜV bestätigt mit seiner Zertifizierung die einfache und sichere
Bedienung von SignDoc.
• Dokumente werden vollständig, detailgenau und sicher
verarbeitet
• Die elektronische Unterschrift und das mit ihr verbundene
Dokument sind gegen Manipulationsversuche geschützt
• Übertragungsfehler wurden systematisch ausgeschlossen
Bei Modellrechnungen in diversen Branchen wurde ein Return
on Investment innerhalb von neun bis zwölf Monaten ermittelt.
Wir laden Sie ein, eine solche Rechnung auch für Ihr
Unternehmen aufzustellen. Auf der nächsten Seite finden Sie
Anhaltspunkte wie Sie Ihr Einsparpotential ermitteln können.
Machen Sie Schluss mit dem Papierkram für die Erfassung von
Unterschriften. Nutzen Sie SignPads und unterschreiben Sie
Ihre Dokumente besser ohne Papier mit SignDoc.
2
Einsatzbereiche von SignDoc
Für alle Vorgänge, für die es keine rechtliche
Vorschrift zur Anwendung der Schriftform gibt
(gemäß § 126a des Bürgerlichen
Gesetzbuches) kann elektronisch mit SignDoc
unterschrieben werden. Dies betrifft die
allermeisten Vorgänge für die heute noch auf
Papier unterschrieben wird. Durch das
Unterschreiben auf dem SignPad in
Verbindung mit der Software SignDoc entsteht
eine so genannte fortgeschrittene
elektronische Signatur.
Die vermeidbaren Aufwendungen bei
der Erstellung, Beschaffung,
Bearbeitung, Ablage und Archivierung
von Formularen summieren sich nach
einer Modellrechnung aus dem
Bankenbereich auf bis zu zwei Euro je
Dokument
Das Einsparpotential ermitteln
Die potentiellen Einsparungen durch den
Verzicht von Papier für die Erfassung und
Verarbeitung von eigenhändigen
Unterschriften lassen sich durch den Wegfall
diverser Schritte bei der Verarbeitung von
Dokumenten berechnen: Drucken,
Aufbewahren, Vorbereiten, Unterschreiben,
Weiterleiten, Versenden, Scannen,
Indexieren und physikalisches Archivieren.
SignDoc ist heute in vielen Branchen im
Einsatz - beispielsweise bei Banken, im
Handel, bei Versicherungen, in der
Energieversorgung, der Telekommunikation
und im Gesundheitswesen. Auch in der
öffentlichen Verwaltung wird mit SignDoc
elektronisch unterschrieben. Signiert werden
Verträge, Protokolle, Prüfberichte, Expertisen,
Bestätigungen und vieles mehr.
Unter www.softpro.de/roi lässt sich
nachlesen, wie sich mit SignDoc rasch
schwarze Zahlen schreiben lassen.
In Kreditinstituten konnten unter anderem
folgende Vorgänge als geeignet für das
elektronische Unterschreiben mit SignDoc
identifiziert werden: Die Ein- und Auszahlung
von Bargeld, der An- und Verkauf von Sorten
sowie deren Bestellung, Überweisungen,
Lastschriften, die Kassenabfrage, der
Kassenabschluss, das Anlegen und Bearbeiten
von Daueraufträgen, Protokolle der Beratung
für eine Geldanlage, Rücklastschriften, die
Eröffnung und Auflösung von Konten und
Sparbüchern, Adressänderungen sowie die
Bestellung und Ablieferung von Edelmetall.
Mehr Qualität im Kunden-Service
Dort wo SignDoc bereits im Einsatz ist, wird
die digitale Verarbeitung der Unterschrift als
deutliche Verbesserung in der
Servicequalität wahrgenommen. Doris
Görke vom Deutschen Sparkassen- und
Giroverband:„Das Sicherheitsgefühl beim
Kunden wird durch fälschungssichere
Unterschriften erhöht.“*
Heutiger Prozess – mit Medienbruch
Grüner Workflow mit SignPad & SignDoc
 kostengünstiger  umweltfreundlicher
 schneller
 sicherer
 effizienter
 kundenfreundlicher
Potential zur Kostensenkung & ProzessBeschleunigung aufgrund des
Medienbruchs
 Versand / Ausdruck von Formularen
 Auswahl des elektronischen Formulars
 Ausfüllen des Formulars & kopieren
 Erstellung des Dokuments am Bildschirm

 Anzeige des elektronischen Dokuments

für den Kunden am Bildschirm
Vorlage des Papierdokuments für den
Kunden zur Prüfung
 Kunde unterschreibt auf Erfassungsgerät
 Kunde unterschreibt auf Papier
Daten der Unterschrift werden unmittelbar und
untrennbar mit dem Dokument verknüpft
 Scannen des Dokumentes (OCR/ICR)
 Vertragsprüfung & Freigabe
 Vertragsprüfung & Freigabe
 Indexieren & digital archivieren
 Digital archivieren
 Papier vernichten
3
*Quelle: Artikel „Elektronische Unterschrift macht schlank“ auf Seite 2 der Beilage „Im Dialog mit dem Kunden“ der Sparkasse nzeitung vom 20. März 2009
Unterschriften ohne Papier
hochwertig erfassen
Vertrauenswürdige
Unterschriften-Erfassung
SignPads erfassen die
quantifizierbaren Merkmale
von Unterschriften in
bestmöglicher Qualität
Statische Merkmale des
Unterschriftenbilds –
beispielsweise:
Eingeschlossene Bereiche
Kurven und Schleifen
Kreuzungen
Aufstriche
Dynamische (biometrische)
Signale – beispielsweise:
Beschleunigung
Geschwindigkeit
Druck
Δ Druck
Weitere Informationen über
SignPads
 softpro.de/signpad
Gemeinsam mit Wacom bietet
SOFTPRO über SignPads
hinaus eine breite Palette an
Geräten für die hochwertige
Erfassung von Unterschriften.
Nutzen Sie unsere Übersichten
zu Tabletts / Pen Pads:
 softpro.de/tablets
zu Tablet PCs:
 softpro.de/Tablet_PCs
SignPads wurden eigens für die hochwertige Erfassung von
Unterschriften entwickelt. Der breite Einsatz von weit über
10.000 SignPads in spanischen Sparkassen wurde 2009 mit
dem Innovationspreis des IT-Sicherheitsverbands TeleTrusT
ausgezeichnet.
Die Tabletts mit LC Display sind das Resultat der engen
Partnerschaft, die SOFTPRO seit dem Jahr 2000 mit dem
Weltmarktführer für Stifttabletts - Wacom - pflegt. Mit Wacoms
„Penabled“-Technologie werden die Signale der Unterschrift
durch elektromagnetische Resonanz aufgenommen. Diese
Technologie ermöglicht eine besonders exakte Erfassung von
Unterschriften-Daten. Die Pads sind dank dieser Technologie
besonders ergonomisch und nehmen bei der Ablage von
Handballen oder Ringen auf der Schreiboberfläche keine
Störsignale auf. Außerdem sind die Displays dieser
Unterschriftenpads besonders robust. Bei alternativen
Technologien können die Displays mit der Zeit durch Kratzer
unansehlich werden.
Während des Unterschreibens wird sowohl die Position des
Stiftes wie auch die Intensität des Schreibdrucks sehr exakt
erfasst. Somit können sehr genaue Verlaufsprofile von Ortsund Zeitkoordinaten sowie der Druckstufen erfasst und
verglichen werden. Digitalisierte Unterschriften erhalten so
einen erhöhten Beweiswert. Weiterer Vorteil im Vergleich zu
alternativen Technologien: Wenn man mit dem Handballen das
Unterschriftenfeld berührt, gibt es bei SignPads keine
Störsignale. Eine Fehlbedienung ist ausgeschlossen.
Wacoms „Penabled“-Technologie findet sich ebenfalls in
interaktiven Stifttabletts und den meisten Tablet-PCs auf dem
Markt. SignDoc unterstützt alle diese Gerätetypen ebenfalls und
ermöglicht das Ausfüllen und die Unterzeichnung des
Dokumentes auf dem Display.
• Wacoms große Stifttabletts sind eine beliebte Wahl für die
Theken in Flagship-Stores und in Selbstbedienungs-Zonen
sowie überall dort, wo ein großes Display erwünscht ist.
Diese Geräte erlauben die Anzeige von Dokumenten im A4Format auf einer Bildschirmdiagonale von 10,1 bis 24 Zoll.
• SignDoc gewann mehrere Auszeichnungen von Microsoft als
besonders empfohlene Anwendung für Tablet PCs.
4
Unterschriften
Was SignPads auszeichnet
• Das Schreibgefühl ist wie auf
Papier – dank matter
Oberfläche.
• Die digitale Tinte erscheint
während des Unterschreibens
umgehend auf dem Bildschirm
– exakt, brillant, kontrastreich
und besonders scharf.
• Sehr gute Lesbarkeit der
Anzeige von Text und Grafiken
auch beim Einsatz in sehr
heller Umgebung.
• Besonders exakte Datenerfassung dank hoher
Auflösungsgenauigkeit.
• Ausgesprochen zuverlässige,
kalibrierte, gleichmäßig
verteilte Erfassung
differenzierbarer Druckstufen
ohne Interpolation.
• Ausreichend Platz, um auch
längere Unterschriften
aufzunehmen - wie z.B. bei
Doppelnamen.
• Höchste Standards zur
Qualitätssicherung in der
Produktion.
Wer die Daten aufgenommener
Unterschriften für einen
automatischen Vergleich
heranzieht, erkennt rasch die
besonders hohe Qualität der
SignPads. Möglich ist dies z.B. in
der Kombination mit Referenzen
in SignBase.
Bestnoten in Ausfallsicherheit
Die Oberfläche kann bei
alternativen Technologien nur
begrenzt gehärtet werden. Je öfter
auf solchen Oberflächen
unterschrieben wird, um so eher
neigen diese dazu stumpf und
milchig und folglich unästhetisch
zu werden.
vertrauenswürdig
digitalisieren
Die Business-Klasse
Die Kompakt-Klasse
Besonders geeignet für den
Einsatz an Kasse, Bestellcounter
und der Warenausgabe. Auch
umfangreichere Texte, die für den
Zweck der Unterschrift
darzustellen sind, werden deutlich
lesbar angezeigt - dank 5 ZollDiagonale und sehr scharfer
Anzeige mit 800 x 480 Pixel.
Besonders geeignet für den
Einsatz im Außendienst und bei
engen Platzverhältnissen sowie für
alle Anwendungsbereiche bei
denen kaum Text auf dem Pad
angezeigt werden muss, weil der
Kunde mit in den Bildschirm des
Beraters schaut.
SignPad Wacom STU-530
SignPad Wacom STU-300
Die Economy-Klasse
Kompakt und leicht, rundum
optimiert für den mobilen Einsatz:
So wird der Stift beispielsweise in
der Ablage eingeklickt rundum
geschützt transportiert.
Basierend auf gleicher Plattform
wie das STU-530 mit
monochromen positiv-reflektivem
Bildschirm, speziell für all die
Anwendungen bei denen die
Erfassung der Unterschrift im
Vordergrund steht und wenig Text
anzuzeigen ist.
Das Design von SignPads ist seriös
und zeitlos. Ganz bewusst wurde
auf modischen Schnickschnack
verzichtet und stattdessen darauf
Wert gelegt, dass SignPads sich
als ein unaufdringliches Pad, dem
man gerne Vertrauen entgegen
bringt, in unterschiedliche LadenKonzepte integrieren lässt.
Garantiert robust
Auf SignPads erhalten Sie drei
Jahre Garantie.
In guter Gesellschaft
Ansprechend im Design
SignPad Wacom STU-430
SignPads sind heute unter anderem zu finden bei Möbelhändlern, Modehäusern, Kreditinstituten, bei
Unternehmen der Telekommunikation, Meldestellen, Arztpraxen und in vielen anderen Bereichen.
SignPads am Schalter, an der
Kasse und den Beraterplätzen in
Filialen zahlreicher Kreditinstitute
SignPads für das Unterschreiben
elektronischer Lastschriftbelege –
z.B. an den Kassen bei IKEA
SignPads eingebaut in den Counter
am POS - z.B. beim Schweizer
Telefon-Anbieter Sunrise
Elektronische Dokumente
vertrauenswürdig unterschreiben
SignDoc® ist die natürliche und effektive Art digital zu
unterschreiben, die jedermann versteht. Es ist das Äquivalent
zur traditionellen Unterschrift auf Papier für das 21.
Jahrhundert.
01100011010100110001101
Im Feld einer mit SignDoc
erfassten Unterschrift steckt
mehr als das Auge wahrnimmt:
Zusätzlich zum Bild der
Unterschrift enthält die Datei
Informationen über statische
und dynamische
(biometrische) Merkmale.
Direkt nach dem
Unterschreiben werden die
Daten der Unterschrift und
der Inhalt des Dokumentes
verschlüsselt gespeichert.
Außerdem wird ein
Integritätswert angelegt
(Fachbegriff „Hashcode“) , der
Manipulationen am Dokument
nach dem Unterschreiben
nachweisbar macht.
Mehr Informationen:
 softpro.de/signdoc
Elektronische Dokumente werden rechtswirksam signiert und
versiegelt einschließlich der biometrischen Merkmale der
eigenhändigen Unterschrift.
SignDoc Desktop
Rich Client, der aus einer Kunden-Anwendung aufgerufen
werden kann. SignDoc Desktop enthält zahlreiche Funktionen–
wie die Umwandlung aller Dateiformaten in PDF oder TIFF, das
Anhängen von Dateien, Anmerkungen oder Skizzen. Verbindung
mit digitalen Zertifikaten und Einbetten von Fotos von
Unterzeichnern .
Rasche und einfache Integration aller Funktionen in KundenAnwendungen via SignDoc ActiveX (Teil von SignDoc Desktop).
SignDoc Web
Thin Client zur Integration elektronischer Unterschriften in WebAnwendungen oder Anwendungen, die einen Webbrowser
verwenden (wie z.B. mobile hybride Apps).
SignDoc Mobile
Client-Erweiterung von SignDoc Web für Geräte mit dem
Betriebssystemen iOS (= iPad), Android oder Windows 8.
Ermöglicht es Dokumente anzuzeigen, auszufüllen und auf
Tablets zu unterschreiben. Einfach in existierende Apps und
Webportale von Unternehmen zu integrieren. .
Jedes Dateiformat kann mit
SignDoc elektronisch
unterschrieben werden.
• Lassen Sie sich die
gewünschte Datei in der
entsprechenden
Anwendung anzeigen.
• Wählen Sie über das
Druckermenü den
“SOFTPRO PDF & TIFF
Converter”: Ihre Datei wird
umgehend in das Format
PDF oder TIFF umgewandelt
und anschließend in
SignDoc angezeigt.
• Jetzt können Sie diese
Datei elektronisch
unterschreiben.
SignDoc für Adobe Reader
Plug-In zur Integration in Umgebungen der Adobe Digital
Enterprise Platform (ADEP) - früher bezeichnet als Adobe
LiveCycle.
SOFTPROs Anwendungen zum elektronischen Unterschreiben
basieren auf den zwei Software Development Kits SignDoc SDK
und SignWare SDK. SignDoc Desktop ist deren ReferenzInstallation. Systemintegratoren erreichen in ihren Lösungen
ein vergleichbares Niveau an Sicherheit und Vertrauen, wenn
sie ihre Anwendungen auf dieser Basis erstellen und bei der
Programmierung den Richtlinien zu den Schnittstellen folgen.
6
Grüner Workflow
Einfach zu integrieren
SignDoc ermöglicht das
Ausfüllen, Unterschreiben und
Versiegeln elektronischer
Dokumente mit einer
beweiskräftigen elektronischen
Signatur. Es wird sowohl in
kleinen Organisationen wie auch
in Großunternehmen eingesetzt.
Der SignDoc Rich Client ist eine
eigenständige Anwendung für
das elektronische
Unterschreiben. Der einfachste
Weg diesen Client mit
minimalem Aufwand zu
integrieren ist die im SignDoc
Rich Client eingebaute ActiveXKomponente zu verwenden.
SignDoc Web ermöglicht das
elektronische Unterschreiben im
Browser. Dieser Vorgang wird
typischerweise über einen
“Signieren”-Button direkt aus
der Hauptanwendung eines
Unternehmens angesprochen.
SignDoc enthält in seiner
Standard-Version zahlreiche
Funktionen auf die Sie einfach
zugreifen können. Auf unserer
Website finden Sie einen
ausführlichen Überblick.
 softpro.de/signdoc
Individuelle Anpassungen
Bei speziellen Anforderungen
unterstützen wir Sie gerne mit
individuellen Leistungen unseres
Entwicklungs-Teams. Profitieren
Sie von unserer umfassenden
Erfahrung in einer Vielzahl von
Projekten weltweit.
mit SignPad & SignDoc
Grüne Welle für Dokumente
Post-Processing
SignDoc & SigDoc Web
ermöglichen einen durchgängig
“grünen Workflow“:
 Auswahl eines vorbereiteten
Formulars zur Darstellung
Vervollständigung und
abschließender
Unterzeichnung mit SignDoc
in der Hauptanwendung.
 Zu unterzeichnende Formulare
können optional mit Daten aus
anderen Quellen vorbefüllt
werden – z.B. Systeme zur
Verwaltung von Daten über
Kunden, Patienten,
Produktionsabläufen…
 Das Anklicken des "Signieren"Buttons führt Daten aus
anderen Anwendungen mit
dem zu unterschreibenden
Formular zusammen, das
anschließend für die
Unterzeichnung am Bildschirm
dargestellt wird.
 Datenfelder, die im Formular
als bearbeitungsfähig angelegt
wurden, können nun in
SignDoc oder SignDoc Web
editiert werden.
 Die Unterschrift wird per
SignPad oder anderen
geeigneten Geräten erfasst.
 Das signierte Dokument wird
als abgesichertes PDF,
zusammen mit XML-Daten, der
Hauptanwendung zur weiteren
Verarbeitung oder zur
Archivierung übergeben.
SignDoc Web ist das einzige
System, das es auch ermöglicht
Unterschriftsdaten aus
unterzeichneten Dokumenten für
nachgelagerte Prozesse in Ihrem
Unternehmen zur Verfügung zu
stellen. Dabei wird gleichzeitig die
Sicherheit und Integrität von
unterzeichneten Dokumenten und
deren Signaturen gewahrt.
Elektronische Unterschriften
lassen sich so auch in anderen
wichtigen Geschäftsprozessen
verwenden, z.B. im
Zahlungsverkehr, bei der schnellen
Überprüfung von Antragsstellern in
der Verwaltung, bei der Freigabe
von Anträgen oder Protokollen in
der betrieblichen Ablaufsteuerung.
Browser-basiertes Signieren in der
Hauptanwendung mit SignDoc
Web.
Integrationsmöglichkeiten
Wählen Sie eine Lösung entsprechend Ihrer Bedürfnisse und der Anforderungen Ihrer Anwendungsumgebung.
Desktop-Lösung
Verwenden Sie
Adobe Acrobat oder
Live Cycle?
ja
SignDoc for Adobe Reader
Option zum Export in
Referenz-Datenbank
für Unterschriften
nein
SignDoc Rich Client
SignBase
Option für automat.
UnterschriftenPrüfung u.a. für
Banken
 softpro.de/SignDoc_RC *
ja
Können Sie
ActiveX
einsetzen?
SignDoc Web (J 2EE Server)
 softpro.de/SignDoc_AR *
nein
Einbettung
in KundenAnwendung
Server-Lösung
interoperabel
nein
SignCheck
SignDoc SDK (C++ & Java)
ja
*
SignDoc Active X **
7
Download der Software mit
kostenloser Testmöglichkeit
** Die ActiveX Komponente ist
Bestandteil des SignDoc Standard
Rich Clients.
Software Development Kit
Erfassung & Prüfung eigenhändiger
Unterschriften in Ihren Anwendungen
Erfolgreiches e-Business basiert auf dem Vertrauen von
Geschäftspartnern in die Sicherheit ihres Datenaustauschs. Immer
öfter werden Sie gebeten, sich zu authentisieren – in
Anmeldefenstern für das Netzwerk, den Internetzugriff, das
Homebanking und viele andere individuelle Programme.
SignWare® besteht aus einem Software Development Kit (SDK) , das
eigenhändige Unterschriften vertrauenswürdig erfassbar macht und
eine verlässliche automatische Prüfung von statischer und
dynamischer (biometrischer) Unterschriftendaten ermöglicht.
Nutzen Sie die bequeme und sichere
Authentifizierung durch die eigenhändige
Unterschrift auch in Ihren Anwendungen.
SignWare® ist das ultimative Toolkit für digitales Unterschreiben
Einzigartig
Für jeden Unterzeichner wird mit
SignWare® ein Referenzdatensatz
hinterlegt. Bereits bei der Erfassung
(„Enrollment“) wird die Qualität des
Datensatzes gemessen.
Die Auswertung umfasst sowohl das
statische Bild der Unterschrift als
auch die unsichtbaren
biometrischen Merkmale aus der
Schreibbewegung - beispielsweise
Geschwindigkeit und Druck. Teile
dieses Verfahrens werden seit mehr
als einem Jahrzehnt weltweit in
vielen Kreditinstituten erfolgreich
eingesetzt.
Leicht zu integrieren
Sc hnittstellen
C, C++, C#, ActiveX / .NET, Java sowie
Umgebungen, die den Aufruf von CFunktionen unterstützen
Servlet und Web Services
Schnittstelle
E rfolgreich eingebunden
In einer breiten Palette von
Anwendungen im Handel, eGovernment, e-Health etc.
Funktionen
 Aufnahme einer
Unterschrift mit statischen
und dynamischen
Merkmalen
 Bildung des ReferenzDatensatzes aus
mehreren Unterschriften
einer Person
 Normalisierung
aufgenommener Daten,
um Prüfungen
weitgehend unabhängig
vom Erfassungsgerät zu
ermöglichen
 Vergleich einer
Unterschrift mit dem
Referenzdatensatz einer
Person (statische und
dynamische Verifikation)
 Bibliotheksfunktionen für
statische Unterschriftenbilder
(8bit Graustufen,
schwarz/weiß) einschließlich
der Möglichkeit zur
Bereinigung ungewünschter
“Artefakte”
Für weitere Informationen
kontaktieren Sie bitte
[email protected]
8
Komponenten
 Grafische Benutzerschnittstelle
(GUI) Elemente für die
Erfassung der Unterschrift.
 Schnittstellen für die
Entwicklung eigener
Komponenten zur Erfassung
und Prüfung von Unterschriften.
 Unterstützung des ISO/IEC
19794-7 Standards zur
Speicherung biometrischer
Unterschriftendaten. SOFTPRO
partizipierte aktiv an der
Definition dieses Standards
 Schnittstellen zur Einbindung
von Smart Cards und Smart
Card Lesern.
 Software-Bibliotheken, Header
Files, Dokumentation,
Beispielcode
 Optionaler Zusatz: SignAlyze ausgefeiltes Instrument zur
Analyse von Unterschriften visualisiert dynamische
(biometrische)
Unterschriftenaspekte.
Zugeschnitten für forensische
Analysen, Mitarbeiter in der
Betrugserkennung und
wissenschaftliche Anwendung.
Unterschriftenprüfung und Archiv –
effizienter Doppelpass
Wir erledigen gerne für Sie
diesen „Papierkram“.
Noch immer gibt es in den deutschsprachigen Länder eine
erstaunlich große Lawine an Millionen beleghafter Transaktionen,
die Tag für Tag überprüft werden müssen. Die Unterschriften auf
Papierüberweisungen werden zwar weniger, aber der Rückgang
verläuft zögerlich. Zuweilen bezahlen sogar Kunden Ihre OnlineBestellung aus Furcht vor Missbrauch mit einem
Papierüberweisungsträger. Grund genug für eine wirklich effiziente
und nachhaltige Lösung um Unterschriften vermehrt automatisch
zu prüfen – beispielsweise mit der Produktfamilie SignPlus®.
Unterschriften zukunftssicher verwalten und prüfen
"FNB ist stolz auf seine
besonders effizienten
Abläufe. SOFTPROs Produkte
haben es uns ermöglicht
unsere Kosten zu reduzieren
und sichergestellt dass
unsere Prüfprozesse so
effizient wie möglich sind.
Wir sind ausgesprochen
begeistert über die
pragmatische und
zupackende Vorgehensweise,
die SOFTPRO an den Tag
gelegt hat, um sicher zu
stellen, dass deren Produkte
und Dienstleistungen zur
vollsten Zufriedenheit auf die
Anforderungen unserer Bank
zugeschnitten wurden."
Jane Maartens, COO der First
National Bank of South Africa
(FNB)
In immer weniger Zahlungsverkehrszentren werden immer mehr
Überweisungen in kurzer Zeit abgewickelt. Eine zukunftssichere
Software natürlich auch in der Lage sein für verschiedene Kunden
eines solchen Zentrums gleichzeitig eingesetzt werden zu können.
Archivlösungen sinnvoll ergänzt
Sicherheit und Effizienz im Zahlungsverkehr lassen sich durch den
Einsatz einer Unterschriften-Datenbank zusätzlich zu einer
Archivlösung deutlich optimieren. Zunehmend mehr Geldinstitute
erkennen, dass die Prozesskette von der Erfassung zur Verwaltung
sowie die Anzeige und Prüfung von Unterschriften am besten in
einem System vereint ist. Softpro-Kunden, die bereits diesen
Doppelpass nutzen profitieren von schneller Anzeige aller
wesentlichen Daten eines Unterzeichners.
Prävention vor Überweisungsbetrug
Im deutschsprachigen Raum gibt es nach wie vor zahlreiche Fälle
von Überweisungsbetrug (vgl. auch Eintrag in Wikipedia zum
entsprechenden Stichwort). SOFTPRO sieht seine Aufgabe darin
Banken und Sparkassen davor zu bewahren öffentlich aufgrund
von Überweisungsbetrug ins Gerede zu kommen.
9
Unterschriften und Zeichnungsrechte
komfortabel verwalten
Der ideale Einstieg um Unterschriften automatisch zu prüfen: Das
Basismodul von SignPlus® ermöglicht die komfortable Verwaltung
und sekundenschnelle Anzeige von Unterschriften und
Zeichnungsrechten an jedem Arbeitsplatz. Vergilbte
Unterschriftenkarten oder unflexible Datenbanken haben
ausgedient. Die Einbindung der Unterschriften-Prüfung in
automatische Prozesse im Back-Office entlastet die Zweigstellen
von uneffektiven Vorprüfungen. Zusammengefasst: SignBase ®
schafft mehr Effizienz im Workflow und reduziert das
Betrugsrisiko.
Alle Antworten auf einen Blick
Detailanzeige eines
Unterzeichners –
einschließlich der
Zeichnungsrechte und
Direktiven, gespeichert in
einer relationalen Datenbank
„Wer darf wann für welchen Betrag mit wem eine Transaktion
vornehmen?“ Mit SignBase gewinnen Sie rasch die Übersicht,
unabhängig von Art und Form gespeicherter Vordrucke. Klar
strukturiert werden die Zeichnungsrechte eines Bevollmächtigten
angezeigt, selbst wenn komplizierte Zeichnungsrechte hinterlegt
wurden.
Referenzen einfach aktualisiert
Viele Institute möchten ihren Referenzdatenbestand auffrischen.
Aus guten Gründen: Manche Unterschrift wurde bereits vor
Jahrzehnten hinterlegt oder in schlechter Qualität eingescannt.
SignBase ermöglicht es, überholten Referenzen sogenannte
„Varianten“ zur Seite zu stellen. Der Aufwand ist gering: Für die
Erfassung von Varianten können Daten beispielsweise aus der
täglichen Belegverarbeitung des Zahlungsverkehrs eingesetzt
werden.
Sauberer Datenbestand
Varianten – Unterschriften auf
Höhe der Zeit: Bessere
Auflösungsraten heutiger
Scannergenerationen nutzen
und Schritt halten mit sich
verändernden
Schreibgewohnheiten
mancher Unterzeichner
Beim Vergleich von Unterschriften stören manchmal
Informationen, die nicht unmittelbar zum Schriftzug gehören.
Vorgedruckte Linien, Boxen, Stempel oder Grafiken im Hintergrund
können mit einer optionalen Erweiterung von SignBase
herausgefiltert werden. Dabei hilft ein ausgefeilter, weltweit
erfolgreicher, Algorithmus. Optional können Graubilder
unabhängig von vordefinierten Formularen bereinigt werden.
10
Unterschriften und Zeichnungsrechte komfortabel verwalten
Datenübernahme
Erfassung
Daten zu Konten, Zeichnungsrechten und Unterschriften
können aus bestehenden Dokumentenarchiven oder anderen
übergeordneten Anwendungen (z.B. über XML) mit einer
optionalen Erweiterung übernommen werden. Unterstützt
wird der Import für sämtliche Objekte im SignBase®Datenmodell.
SOFTPRO hat aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen mit
über 200 Kunden im Bankenumfeld eine Reihe von
Qualitätsmerkmalen für Geräte zur Digitalisierung von
Unterschriften festgelegt.
SignPlus® unterstützt auch die Aufnahme des statischen
Bildes der Unterschrift über TWAIN-kompatible SCSIScanner.
Funktionen
Durch den Einsatz von Schreibtabletts (z.B im Schalter/Kassen-Bereich) oder TabletPCs (im mobilen Einsatz) lässt
sich zusätzlich die Papiermenge reduzieren und die Prüfung
sicherer gestalten. Der Unterschriftsdatensatz wird dazu um
die Aufnahme biometrischer Merkmale, wie Schreibdruck,
Geschwindigkeit und Beschleunigung bereichert.
 Erfassung und Verwaltung von Unterschriften und
Zeichnungsrechten, weit reichende Auditmöglichkeiten
aller Datenänderungen
 Kunden- oder kontenorientierter Zugriff - ermöglicht
durch ein flexibles Datenmodell.
Erweiterungen
 Online-Rückgriff auf frühere Datenstände durch
Historisierung bei wichtigen Änderungen.
Modulare Optionen gewährleisten Investitionssicherheit:
 Komfortable, grafische Benutzeroberfläche im Java-Client
und Browser-Client (Thin Client)
• Datenimport (SignPlus ® Archiv-InterfaceServer).
 Großes Plus im Vergleich zu Archivlösungen: Schnelle
Anzeige aller wesentlichen Daten eines Unterzeichners
 Online-Hilfe mit tief greifenden Detailinformationen
• Zusätzliche Erfassung und Verwaltung biometrischer
Daten über Schreibtabletts und Tablet PCs (SignTeller
Verification).
 Schnittstellen zur Integration in gängige Schalter/Kassenanwendungen und Zahlungsverkehrssysteme
• Halbautomatische Bereinigung von störenden
Hintergrundinformationen bei der Erfassung
• Automatische Prüfung von Unterschriften im
beleghaften Zahlungsverkehr (SignCheck)
Datenbanken
Betriebssysteme
IBM DB2 Version 9 für Win32, MS SQL Server 2005 und
2008, Oracle 10 und 11 Enterprise Edition für Win32.
Erweiterte Unterstützung für MS SQL Server 2005 wird noch
bis 12.4.16 gewährt.
Microsoft Windows Server 2008 oder 2003 R2 SP2 oder
2003 SP2. Erweiterte Unterstützung für Server 2003 und
Server 2003 R2 wird noch bis 14.7.15 gewährt.
Nutzen Sie unsere Erfahrung
Nähere Informationen
SignBase® ist bereits in Hunderten von Kreditinstituten
weltweit im Einsatz, darunter Barclays, Citigroup,
Discover Financial, Fifth Third, JPMorgan Chase, Lloyds
TSB und UniCredit HypoVereinsbank sowie regional oder
national bedeutende Finanzdienstleister. Die Lösung
beinhaltet die jahrzehntelange Erfahrung des SOFTPRO Teams und seiner Partner aus vielerlei
Projektanforderungen.
Zahlreiche weitere Informationen finden Sie auf unserer
Website www.softpro.de.
Ihr SOFTPRO-Vertriebsteam informiert Sie gerne näher auch über die anderen Module aus unserem System zur
Unterschriftenprüfung SignPlus ®. Rufen Sie uns an oder
senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]
11
Unterschriften & Zeichnungsrechte
automatisch prüfen
Aufstriche
Kreuzungen
Bögen und Schleifen
Hüllkurven
Einige Beispiele statischer
Merkmale eines
Unterschriftenbildes
SignCheck® extrahiert und
gewichtet 60 unterschiedliche
primäre und 500 sekundäre
statische Merkmale von
Unterschriften und fasst diese
in Parametervektoren
zusammen
Nach deren Berechnung wird
durch ein neuronales
Netzwerk ein Ähnlichkeitsgrad
der Unterschrift mit der
Referenz-Unterschrift ermittelt.
Dabei werden beim Vergleich
die üblichen Schwankungen in
den Ausprägungen der
Merkmale berücksichtigt.
K l assenbester
SignCheck hat in
unabhängigen Tests seine
Technologieführerschaft
bewiesen – zuletzt
eindrucksvoll bei einem Test
für die Großbanken in den
USA.
SignCheck ® schließt die letzte Lücke in der Automatisierung des
Zahlungsverkehrs – die Unterschriftenprüfung – und bietet dabei
mehr Zuverlässigkeit als die visuelle Prüfung: Die Software
entscheidet unabhängig von menschlichen
Stimmungsschwankungen.
Mehr Zeit für das Wesentliche
SignCheck analysiert Unterschriften genau so, wie ein
hochspezialisiertes Team von Schriften-Experten. Deren
Erfahrungen flossen in das Training des neuronalen Netzwerks
und der Fuzzy Logik in SignCheck ein. Die Anwender können sich
somit auf die Bearbeitung von zurückgewiesenen Zweifelsfällen
konzentrieren. Die Automatisierung der Prüfung erlaubt sowohl die
Senkung von Prüfgrenzen als auch Personal für andere Aufgaben
im Kreditinstitut einzusetzen. Durch konsequente Optimierung von
Referenzdaten, Formularen und ihres Workflows verarbeiten die
Kunden von SOFTPRO in der Praxis die allermeisten ihrer
Transaktionsbelege automatisch.
Zuverlässig, äußerst schnell und revisionssicher
Resultate aller Teilprozesse werden in einer Ergebnisdatei
gespeichert und können für die individuelle weitere Abwicklung
direkt genutzt werden (Speicherung im Archiv des
Zahlungsverkehrs, Zusammenführung mit den Ergebnissen der
Disposition)
SignCheck kann bis zu 90.000 Prüfungen in einer Stunde
vornehmen, ist variabel skalierbar - je nach Menge zu
überprüfender Transaktionen in einem vorgegebenen
Zeitabschnitt. Dafür braucht kein Code geändert werden. Lediglich
der Einsatz von Hardware ist anzupassen. SignCheck ist für das Inund Outsourcing bestens gerüstet. Die Lösung ist
“Multimandantenfähig”. Sie verfügt über Parameter zur
Feinjustierung von Workflow und Prüfprozessen. Ruckzuck kann
die Lösung an veränderte Anforderungen angepasst werden.
SignCheck sorgt für Revisionssicherheit im Sinne von Basel II:
Prüfresultate werden lückenlos dokumentiert und sind jederzeit
reproduzierbar.
12
Unterschriften & Zeichnungsrechte automatisch prüfen
Funktionen
Erweiterungen
 Prüfung von Unterschriften und komplexen
Zeichnungsrechten
 Sofern notwendig, wird eine zweite Unterschrift auf
dem Beleg automatisch mitgeprüft
 Komfortable, grafische Benutzeroberfläche im JavaClient und Browser-Client (Thin Client) zur
Bearbeitung von Rückweisungen und zur technischen
Verifikation
Zusätzliche Verifikationsmöglichkeiten:
• Online-Authentisierung von statischen und
dynamischen (biometrischen) Merkmalen der
Unterschrift in Echtzeit – erfasst über Schreibtabletts
und Tablet PCs (SignTeller Verification)
• Pseudodynamische Merkmale der Unterschrift extrahiert aus Unterschriftenbildern, die in
Graustufen eingescannt wurden, mittels Analyse der
Schreibpastenablagerungen (Fälschungserkennung)
 Online-Hilfe mit tiefgreifenden Detailinformationen
 Schnittstellen zur Integration in gängige
Zahlungsverkehrssysteme
• Automatische technische Verifikation von NichtUnterschriftsdaten auf einem Beleg
 Multimandantenfähigkeit (u.a. für Workflow und
Prüfgrenzen)
• Check Stock Verifikation
 Bei Bedarf skalierbar auf Millionen von
Belegprüfungen am Tag
 Integrationsfähig in automatische Disposition
Referenzdatenverwaltung
 Einbindungsmöglichkeit in Analyseprogramme des
Zahlungsverkehrs-Verhaltens und Check Stock
Verifikation
Die Referenzdaten werden aus einer SignBase-Datenbank
zur Prüfung herangezogen.
Datenbanken
Betriebssysteme
IBM DB2 Version 9 für Win32, MS SQL Server 2005 und
2008, Oracle 10 und 11 Enterprise Edition für Win32.
Erweiterte Unterstützung für MS SQL Server 2005 wird noch
bis 12.4.16 gewährt.
Microsoft Windows Server 2008 oder 2003 R2 SP2 oder
2003 SP2. Erweiterte Unterstützung für Server 2003 und
Server 2003 R2 wird noch bis 14.7.15 gewährt.
Nutzen Sie unsere Erfahrung
Weitere Informationen
Die erste Version von SignCheck® wurde 1994 in einem
Schweizer Kreditinstitut eingesetzt. Heute nutzen viele
Banken weltweit dieses SignPlus-Modul, darunter Bank of
America, Barclays, Citigroup, Fifth Third, JPMorgan Chase,
Key Bank, OCBC und UniCredit HypoVereinsbank, Derzeit
werden damit täglich im Schnitt rund 30 Millionen von
Schecks und Überweisungen automatisch geprüft.
Zahlreiche weitere Informationen finden Sie auf unserer
Website www.softpro.de.
Ihr SOFTPRO-Vertriebsteam informiert Sie gerne näher auch über die anderen Module aus unserem System zur
Unterschriftenprüfung SignPlus ®. Rufen Sie uns an oder
senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]
13
Unternehmensprofil
Gartner Cool Vendor 2012
Gartner. Inc. führt SOFTPRO
2012 in der Liste der „Cool
Vendor“ auf. Das weltweit
führende Unternehmen in der
Marktforschung wählt jedes
Jahr für diese Bezeichnung
Unternehmen aus, die sich
durch innovative,
einflussreiche und
faszinierende Lösungen
auszeichnen.
SOFTPRO wird aufgrund von
SignDoc Mobile im Report
„Cool Vendors in Imaging and
Printing, 2012“ vorgestellt.
 http://sp-l.de/qEM8
Die SOFTPRO Gruppe ist weltweit führend in der Entwicklung und
Vermarktung von Produkten und Lösungen zur digitalen
Erfassung, Verwaltung und Prüfung eigenhändiger Unterschriften.
Der Firmensitz der Muttergesellschaft der Gruppe, der SOFTPRO
GmbH, ist seit 1983 in Böblingen bei Stuttgart. Fünf Tochterfirmen
sind in den USA, Chile, Großbritannien, Indien und Singapur aktiv.
Eine Repräsentanz wird im Nahen Osten unterhalten. Die Gruppe
beschäftigt derzeit über siebzig Mitarbeiter. Entwickelt wird die
Software „made in Germany“.
Mit den Werkzeugen und Produkten von SOFTPRO wird die
eigenhändige Unterschrift in vertrauenswürdiger Form in digitale
Workflows eingebunden. Durch den Wegfall von Papier lassen sich
Kosten senken, Geschäftsprozesse beschleunigen, Fehlerquellen
eliminieren und last, but not least, leisten Unternehmen so auch
einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Die beiden SOFTPROGeschäftsbereiche "eSign Workflow" und "Fraud Prevention
Solutions" haben dabei unterschiedliche Schwerpunkte.
Aus dem Bereich "eSign Workflow" stammen Lösungen für
Kunden, die in erster Linie auf Papier bei der Erfassung von
Unterschriften verzichten wollen. Immer mehr Unternehmen
setzen auf elektronische Unterschriften und die Signatur-Plattform
von SOFTPRO. Unterstützt wird eine Vielzahl von Gerätetypen zur
Erfassung von Unterschriften: von PenPads, über Signaturtabletts
und Kiosksystemen bis zu iPads, Tablets mit AndroidBetriebssystem und Windows Tablet PCs. Dafür stehen Desktop
Clients und Apps zur Verfügung, mit denen auch die biometrischen
Daten der Unterschrift wie Zeit- und Ortssignale erfasst und
ausgewertet werden können.
Der Bereich "Fraud Prevention Solutions" schützt durch seine
Lösungen Kunden vor dem Betrug mit Unterschriften,
beispielsweise auf Schecks und Überweisungen aber auch auf
Dokumenten zur Briefwahl. Je nach Bedarf werden zahlreiche
weitere Prüfverfahren eingebunden und eine ganzheitliche
Risikobetrachtung ermöglicht.
14
Unterschriften
Unsere Welt - seit über 25 Jahren
Produkte
Kunden
SOFTPROs Lösungen sind derzeit in über 50 Ländern auf
fünf Kontinenten im Einsatz. zwölf von den 25 größten
Banken weltweit sind SOFTPROs Kunden, wie auch
Versicherungen, Unternehmen in Handel und
Telekommunikation, der öffentlichen Verwaltung und der
Energiewirtschaft sowie der Industrie und im
Gesundheitswesen.
Modulares System zur Erkennung von
Fälschungen im beleghaften
Zahlungsverkehr
Modulare Produktfamilie zur Erfassung,
Verwaltung und Prüfung von
Unterschriften
Un terschriftenprüfung in Banken
 softpro.de/kunden-feedback
Referenzdatenbank für EinzelUnterschriften und Zeichnungsrechte
Automatische Prüfung von
Einzelunterschriften und Zeichnungsrechten
* Automatische Prüfung im Bereich
Schalter/Kasse und Front-Office
Partner
Über ein engmaschiges Partner-Netzwerk ist SOFTPRO
auf allen Kontinenten vertreten. SOFTPRO ermöglicht
seinen Partnern, ihr Angebot mit der Prüfung von
Unterschriften abzurunden. Das Unternehmen unterhält
zahlreiche Partnerschaften zu Herstellern von Geräten
zur Unterschriftenerfassung, Softwareanbietern und
System-Integratoren. Sie stehen in ihren jeweiligen
Marktsegmenten genauso an der Spitze wie SOFTPRO bei
der Prüfung von Unterschriften.
Abs icherung elektronischer Prozesse
Vertrauenswürdige Digitalisierung der
Unterschrift während des Unterschreibens
* Authentifizierung und Versiegelung el.
Dokumente und Transaktionen
* Software Development Kit für die
Integration in eigene Anwendungen
Die Partner profitieren durch intensiven Austausch
technischer Informationen und eine aktive Kooperation
in Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Für die
gemeinsamen Kunden liegen die Vorteile in kompetenter
Beratung, innovativer Technik und effizienter
Implementierung, dank abgestimmter Komponenten.
* Inklusive KOMBI-PRÜFUNG: Erfassung und Prüfung statischer und
dynamischer Merkmale von Unterschriften
Alternativ zur Speicherung in Datenbanken ermöglichen zahlreiche
Module auch die Speicherung von Referenzmerkmalen auf Smart Cards.
Geschichte
Dienstleistungen
SOFTPRO bietet eine breite Palette an
Dienstleistungen von der Beratung über
Anpassungen an die individuelle
Systemlandschaft bis hin zum Training. Das
Unternehmen ermöglicht damit seinen
Kunden, von dem vielfältigen
Erfahrungspotential zu profitieren, das
SOFTPRO in Projekten weltweit gewonnen
hat.
SOFTPRO wurde 1983 von Heinz Reschke als Entwickler
individueller Softwarelösungen für diverse Industrien
gegründet. Der visuelle Vergleich von Unterschriften mit PCUnterstützung wurde ab 1987 aufgrund der Nachfrage
namhafter Kreditinstitute gestartet. Kurz darauf begann
SOFTPRO mit IBM und App Informatik Davos die
automatische Prüfung von Unterschriftsmerkmalen. Sie
basiert auf neuronalen Netzen und Fuzzy Logik.
Die erste automatische Prüfung ging 1994 in Produktion.
1998 erwarb SOFTPRO von IBM die Rechte an dieser
Entwicklung. In den letzten Jahren hat das Unternehmen
seine Produktpalette durch die Erfassung und Prüfung
dynamischer (biometrischer) Unterschriftsmerkmale sowie
durch FraudOne erweitert.
SOFTPRO wurde vom Leiter des
Lehrstuhl für Strategisches Management
an der Hochschule für Wirtschaft und
Recht in Berlin als Weltmarktführer
eingestuft
15
Kontakte & Informationen
Aktiv für Sie
Hauptsitz
SOFTPRO GmbH
Wilhelmstraße 34
71034 Böblingen
Deutschland
Tel: +49 7031 6606 0
[email protected]
Kontaktdaten unserer beiden
Vertriebsbüros siehe unten
rechts.
Tochtergesellschaften
USA
SOFTPRO NORTH AMERICA, Inc.
[email protected]
E-Signing Solutions
2629 Townsgate, Suite 235
Westlake Village, CA 91361
Tel: +1 805 496 5059
Fraud Prevention Solutions
2520 Wrangle Hill Road,
Suite 210
Bear, DE 19701
Tel: +1 302 504 0606
Chile
SOFTPRO LATINOAMÉRICA,
SOLUCIONES DE FIRMAS
LIMITADA
La Concepción 81, Oficina 1408
Providencia 7500010
Santiago, Chile
Tel: +56 2 2348 6453
[email protected]
Singapur
SOFTPRO Software Professional
Asia Pacific Pte Ltd
25 Int. Business Park #02-06
Singapore 609916
Tel: +65 6 562 9054
[email protected]
Großbritannien
SOFTPRO (UK) Ltd.
1, Kingswood Close
Whetstone, London N20 9PX
Tel: +44 750 680 9011
[email protected]
Wir beraten Sie gerne
Büro Berlin
Detlef Fischer
 [email protected]
 +49 30 832 21 585
 mobil +49 160 4788 504
Büro Mülheim an der Ruhr
Klaus Steinen
 [email protected]
 +49 208 444 63 34
 mobil +49 160 4788 507
FOLGEN Sie SOFTPRO
SOFTPRO kommuniziert über diverse Social
Media Kanäle. Hauptinformationsquelle in der
Web 2.0-Welt ist unsere Facebook-Seite.
Trends & Hinweise
 facebook.com/softpro.de
Hintergrundinformation
 gplus.to/softprogroup
Broschüren, Flyer, Reportagen
 scribd.com/softpro-group
Videos & Animationen
 youtube.com/signaturespecialists
Präsentationen
 slideshare.com/SOFTPROGroup
Denkanstöße
 trustedsignatures.com
Schlagzeilen & Kurznachrichten
 twitter.com/SOFTPRO_Group
Indien
Softpro Signature Management
India Plc.
Suite 311, DBS Business Centre
31 A, Cathedral Garden Road
Nungambakkam,
Chennai - 600 034
Tel: +91 91 76 07 01 13
[email protected]
Regionalbüro
Chile
[email protected]
Santiago de Chile
Tel: +56 9 98 70 45 04
Repräsentanz
Libanon
[email protected]
Beirut
Tel :+961 3 23 28 38
Folgende SOFTPRO Produkte sind national und/oder international registrierte Marken der SOFTPRO GmbH und/oder Ihrer Tochterges ellschaften: FraudOne®, SignBase®,
SignCheck®, SignChip®, SignDoc ®, SignInfo®, SignPlus ®, SignSecure® und SignWare® sowie die Produktkomponente Sival ®.
© Copyright SOFTPRO Gruppe September 2013
Alle weiteren Marken, die in dieser Broschüre erwähnt werden sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.
Herunterladen