Hausaufgabe Genetischer Code

Werbung
Alwin Ebermann, Klasse 10b, 13.04.2013
Hausaufgabe Genetischer Code
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
1.1. Valin
1.1.1.Guanin-Uracil-Uracil
1.1.2.Guanin-Uracil-Cytosin
1.1.3.Guanin-Uracil-Adenin
1.1.4.Guanin-Uracil-Guanin
1.2. Prolin
1.2.1.Cytosin-Cytosin-Uracil
1.2.2.Cytosin-Cytosin-Cytosin
1.2.3.Cytosin-Cytosin-Adenin
1.2.4.Cytosin-Cytosin-Guanin
1.3. Serin
1.3.1.Uracil-Cytosin-Uracil
1.3.2.Uracil-Cytosin-Cytosin
1.3.3.Uracil-Cytosin-Adenin
1.3.4.Uracil-Cytosin-Guanin
1.4. Methionin
1.4.1.Adenin-Uracil-Guanin
Es gibt dadurch eine gewisse Fehlertoleranz, wenn z.B. ein Nucleotid falsch
übersetzt wird, so wirkt sich das nicht so stark auf das Protein aus. Außerdem
kann auf andere Nucleotide ausgewichen werden, wenn ein Mangel an einem
Nucleotid herrschen sollte.
UUU GUU GAU GAA CAU CUU -> es gibt mehrere Möglichkeiten
AAA CAA CTA CTT GTA GAA
Die Kette besteht 18 Nucleotide(Wenn man den zweiten Strang des DANNDoppelstrangs mitzählt 36).
CUU UAU GAU UAU UGU GAU -> wieder mehrere Möglichkeiten
Die erste und zweite Aminosäure ist noch richtig, die nachfolgenden sind aber
alle fehlerhaft.(Das 6. Ist auch wieder ein A, daher ist die zweite AS noch
richtig)
Vorher: Met-Pro-Thr-Asp
Nachher: Met-Pro-Gln-Thr
9. Dadurch werden falsche Aminosäuren gebildet, die dann zu falschen
Proteinen führen. Da diese ja für den ganzen Körper notwendig sind, ergeben
sich weitreichende Folgen für die Gesundheit(z.B. Krankheit).
10. Met-Pro-Asn-Arg
Es kommt wieder zu einer Veränderung, die alle nachfolgenden Aminosäuren
und damit das ganze Protein verändert. Da diese ja für den ganzen Körper
notwendig sind, ergeben sich weitreichende Folgen für die Gesundheit(z.B.
Krankheit).
11. mRNA: UCC CAG GCU CCC AAU CGA AAC
Sie sind in Tripletten verschlüsselt, das bedeutet dass drei Nucleotide eine
Aminosäure ergeben.
Aminosäuren: Ser-Gln-Ala-Pro-Asn-Arg-Asn
12. mRNA: UUA UAU CCA GCG GGG CAA
Aminosäuren: Leu-Tyr-Pro-Ala-Gly-Gln
13. mRNA: UUA UAC CAG GGG GCA A
Aminosäuren: Leu-Tyr-Gln-Gly-Arg
Dadurch dass zwei Nucleotide fehlen, ergeben sich ganz andere Aminosäuren.
In diesem Beispiel kommen Gln und Gly auch nach dem Ausfall noch in
anderer Reihenfolge vor, dies ist aber Zufall. Die ersten beiden Nucleotide
stimmen auch überein, da der Ausfall ja erst an der fünften Stelle ist.
14. Handelt es sich um eine Kette aus gleichen Nucleotiden(und somit auch
Aminosäuren), so kann man einfach ein (gleiches) Nucleotid einschieben oder
„rausnehmen“. Beispiel: AAA AAA AAA AAA -> AAA AAA AAA AA und AAA AAA
AAA AAA A -> ergibt immer mehrere Lys
Bei diesem Beispiel wäre es auch möglich, ein Guanin einzuschieben, wenn es
dann am Ende des Tripletts steht.
15. AAT CTG GGT CAT GAT TCG
AAC CTA GGA CAC GAG TCA
Es gibt noch sehr viel mehr Möglichkeiten, da bei einem Triplett meist das
letzte Nucleotid variabel ist. Dies sind zwei möglichst unterschiedliche DNAAusschnitte, an dieser Stelle sind zum Schutze der Umwelt keine weiteren
aufgeführt.
Herunterladen
Explore flashcards