2016 MöbelBauteilprüfung - hegewald

Werbung
Bauteil– UND
Möbelprüfung
Funktions- und/oder
Lebensdauertests
www.hegewald-peschke.de
1
Gliederung
i. Die Firma
ii. Unser Verständnis für Möbel- und
Bauteilprüfung
iii. Die Wahl des Steuersystems
i. Calmar pro - softwarebasierend
ii. Calmar one – SPS-basiert
iv. Elektromech. Prüfachse oder Pneumatik
v. Applikationen
i.
ii.
iii.
iv.
Bürostuhlprüfung
Tischprüfung
Türen, Schubladen, Bauteile
Weitere Anwendungen
vi. Zubehör
www.hegewald-peschke.de
2
Die Firma
Mechanische und elektrische
Entwicklung
Softwareentwicklung
Produktion & Service
„Ingenieurbüro“ mit angeschlossener Fertigung & Service
Durch „Denken“ zum Erfolg
Alles aus einer Hand
Große Flexibilität bei höchster Qualität
www.hegewald-peschke.de
3
Die Firma – unsere Tätigkeitsfelder
Kompetenz schafft Resultate
• Universalprüfmaschinen
• Stationäre und transportable Härteprüfgeräte
• Modernisierung von Werkstoffprüfmaschinen
• Bauteilprüfanlagen und Möbelprüfstände
• Sonderprüfmaschinen und Automatisierungslösungen
• Längenmessvorrichtungen
www.hegewald-peschke.de
4
Möbel- und Bauteilprüfsysteme
bei Hegewald & Peschke
Standardkonform Prüfen nach DIN EN ISO, BIFMA, BS, NEN, GB, etc.
Modulare und flexible Prüfsysteme – „vom Einzelprüfstand bis zum Alleskönner“
Einfache Bedienung für alle Nutzergruppen
Freie Parametrierung von Prüfabläufen
Kundenspezifische Kenndaten und Ergebnisse
Extreme Vielfalt an Zubehör
Prüfachsen zu einem Prüfablauf frei kombinierbar und aufeinander abstimmbar –
einzige Anwendungslimitierung ist Hardware - max. Hub und max. Kraft
• Verschiedene Steuerungskonzepte
• Verschiedene Antriebskonzepte
•
•
•
•
•
•
•
Statische Anwendungen
Dynamische Belastung
Kraftgeregelt/weggeregelt oder
beides kombiniert
Haltbarkeit/Funktionalität/Dauerbelastung/Lebenszyklus
www.hegewald-peschke.de
5
Wahl des Steuerungskonzepts
Calmar pro Prüfsysteme
Kraft- & positionsgeregelt
Kraftgeregelt
Calmar one Prüfsysteme
Kraft- & positions- Kraftgeregelt
geregelt
Druckgeregelt
Komfort, Daten, Möglichkeiten, Preis
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Standardkonform Prüfen
(Datenbank mit eingerichteten Prüfvorschriften)
Zentraler Medienpunkt zur Steuerung/Regelung von
bis zu 5 Prüfachsen gleichzeitig – bis zu 5 Prüfaufgaben
gleichzeitig bearbeitbar
Prüfachsen können einzeln betrieben oder beliebig zu
Prüfaufgaben kombiniert werden
Prüfsoftware mit Windowsoberfläche
Freie Parametrierung
Kundenspez. Kenndaten/Ergebnisse/Prüfabläufe
Prüfprotokoll
SQL Datenbank
Online-Visualisierung
Modular & flexibel - Einzelprüfstände und universelle
Prüffelder
Hochpräzises Steuer- und Regelungskonzept
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
SPS basierend mit anwendungsoptimierter
Bedienoberfläche
Geräuschoptimiert
Präzise Steuerungs- und Regelabläufe
Neu entwickelter Regler zur
Beschleunigung der Prüfabläufe
Schnell und einfach einzurichten
Prüfstandsbezogenes innovatives
Touchpanel
Bis zu 6 Prüfachsen und 3 Prüfaufgaben
können simulaten betrieben werden
Vorkonfigurierte standardkonforme
Prüfabläufe
Freie Parametrierung und Erstellung
kundenspezifischer Prüfvorschriften
Datenexport von Log files
6
Option: kundenspez. Prüfprotokoll
www.hegewald-peschke.de
Calmar pro - softwarebasiertes System
mit zentralem Medienpunkt
•
•
Zentraler Medienpunkt: bis zu 5 Prüfachsen simultan; CAN-BUS
Modularer Aufbau und absolute Flexibilität - bis zu 5 Prüfaufgaben
simultan bearbeitbar oder verschiedene Achsen zu einem Prüfablauf
kombinierbar
Folgende Prüfmodule:
• Biegewechsel
• Drehtest
• Falltest
• Linearbewegung
Folgende Hardwareanbindung:
• Pneumatische Prüfachsen
• Elektromotorische Drehantriebe
• Elektromechanische Linearachsen
• Kundenspezifische Lösungen
www.hegewald-peschke.de
7
Calmar pro - Steuerung/Regelung,
Datenerfassung – H&P Prüfsoftware
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Universelle und bedienerfreundliche, spezialisierte Anwendersoftware
SQL Datenbank
Strukturierte Oberfläche (Explorer mit Prüfvorschriften und
Testdatenbank, Echtzeitgrafik, Prüfprogramm)
Standardkonform eingerichtete Prüfabläufe
Frei definierbare Prüfvorschriften
Frei definierbare Parameter und Erbebnisse
Dokumentation und Protokollfunktion
Intuitives Einrichten von Einzelprüfabläufen und komplexen
Blockprogrammen
Nutzermanagement
Kostenfreier & schneller Softwareservice
Abb. oben: 2 Prüfachsen kombiniert
www.hegewald-peschke.de
•
Trapez
•
Sinus
•
Fahre auf
•
Haltemodus
8
Calmar pro – softwarebasierte
Prüfsysteme VIDEO
https://www.youtube.com/watch?v=YhfvLT24GWs
www.hegewald-peschke.de
9
Calmar one Prüfsysteme – SPS basiert
•
•
•
•
•
•
•
•
übersichtlich
mit Nutzermanagement
Optimierte Bedienoberfläche über Touchpanel
Vorkonfigurierte standardkonforme Prüfabläufe
Kundenspez. Anpassungen der Prüfabläufe
On-line Visualisierung
Integrierte Regleroptimierung für verringerte
Zyklenzeiten mit hochpräzisen Steuer- und
Regelungsabläufe
Druck-, Kraft- oder Wegregelung möglich
Datenerfassung und Datenexport (*.csv)
Optional: Protokollgenerator
manuelle und automatisierte Steuerung
von bis zu 6 Prüfachsen & 3 Prüfaufgaben
vorkonfigurierte standardkonforme
Prüfvorschriften, frei parametrierbare
10
Prüfprogramme
Calmar one – SPS-basierte
Prüfsysteme VIDEO
Link zum Video: https://youtu.be/64TS-9sBKo8
www.hegewald-peschke.de
11
Calmar one Prüfsysteme –
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
Interne Abtastrate: 10-20ms Echtzeit
Fester Regeltakt von 100ms
Regelgenauigkeit bis zu ±2 Digits
AD-Wandler mit 13bit Auflösung
(kleinstes Digit von 0,6N bei 2kN Kraftmesszelle)
20 Versuchsvorlagen speicherbar
3 gleichzeitige Versuche an einem mehrachsigen
Prüfstand
1-, 2-, 4- und 6-achsige Systeme lieferbar
25.11.2016
www.hegewald-peschke.de
12
Wahl der Antriebstechnik
ii) Elektromechanische Prüfachse
i) Pneumatische Prüfachse
•
•
•
•
•
•
•
Dauerhaltbarkeitstests/Lebenszyklus
Geschwindigkeiten bis max. 0,3m/s
Hub bis max. 800mm
Kraft-/weggeregelt
Kosteneffizient in Anschaffung &
Wartung
Verschleißärmer
Nachteile bei Regelpräzision im
untersten Lastbereich (kleiner 5% der
nominellen Last)
Besonders effektiv für
Produktionsstandorte und wo
Pneumatikhardware vorhanden ist
•
•
•
•
•
•
Nebst Dauerbelastung auch
Funktionstests
Kraftmessgenauigkeit zwischen 1-100%
der Nennkraft, Positioniergenauigkeit
besser 1mm, Auflösung besser als 1µm
Geschwindigkeiten bis 1,6m/s (andere
Werte auf Anfrage)
Verfahrwege auf Anfrage
Kraft-/weg-/geschwindigkeitsgeregelt
Hochpräzise Steuerungs- und
Regelabläufe
verschiedenste komplizierte Prüfabläufe
frei konfigurierbar
z. Bsp. (Tip-on oder Soft-close
Mechaniken)
…Steuerkonzepte:
i) Calmar one, Calmar pro
25.11.2016
ii) Calmar pro oder EDC
www.hegewald-peschke.de
13
…die Wahl des Steuerungskonzepts ist abhängig von den Prüfanforderungen und dem Prüfprogramm.
Applikationen
…Normkonforme Biegewechselbelastung an Sitz & Rückenlehnen
40-920-020/021
40-930-032
u.a. nach EN1728, EN581-2
7.1.6
7.2.2
Quelle: EN1335-3:2009
u.a. nach EN1728, EN581-2, BS5459, BIFMA X5.1:2011, EN1335-3:2009, etc.
- Federgelagerte Sitzattrappe zur normkonformen Belastung
- Definiert positionierbare Sitzattrappe zur Belastung nach BS-Standard
- Flexible und arretierbare Rückenlehnenaufhängung, je nach
Normanforderung
- Extreme Variabilität in der Rückenlehnenpositionierung für extrem neigbare
Rückenlehnen (Aufbringung der Belastung nach Norm im 90° Winkel)
7.2
www.hegewald-peschke.de
14
Applikationen
…Biegewechselbelastung der Armlehne und side-to-side (front edge)
EN 1335-3:2009, 7.2.3.-2.5, 7.3.2,
40-930-039
40-920-034
- Für Stühle (Indoor+Outdoor), Büromöbel, Polstermöbel, Reihengestühl, Kindermöbel, etc.
- Optional: Bei 40-930-039 können beide Prüfplätze unabhängig voneinander positioniert werden, um Möbel unterschiedlicher Höhe
gleichzeitig zu prüfen.
- Beide Prüfanwendungen, Armlehnenprüfung und side-to-side Prüfung, können auch in Einzelprüfständen oder universellen Prüffeldern
angeboten werden.
z. Bsp. nach EN 1335-3:2009, EN1728, EN581-2, BIFMA X5.1, BIFMA X5.4, BIFMA X6.5, BS 5459
www.hegewald-peschke.de
15
Applikationen
…Drehtest zur Fußkreuz- und Rollenprüfung
40-920-060
Quelle: BIFMA X5.1:2011
40-930-060
u.a. nach EN 1335, EN1728 und BIFMA X5.1
Der Drehprüfstand ermöglicht die Prüfung der Rollen (unidirektional oder
Wechselbeanspruchung) und Fußkreuze/-gestelle. Die Basis bzw. die Sitzfläche oder Rückenlehne
können je nach Prüfaufgabe arretiert werden. Der Prüfling kann zentrisch oder seitlich versetzt
montiert werden.
Der Prüfling wird über Gewichte belastet. Optional kann eine zusätzliche Prüfachse zur
periodischen Kraftaufbringung angewendet werden. Dies erlaubt ebenso Rückschlüsse auf den
Abrieb der Oberflächenmaterialien.
16
www.hegewald-peschke.de
Falltestprüfung von Stühlen, Tischen,
Betten, Polstermöbeln, etc.
40-930-059
Der Falltester erlaubt eine variable Zyklenzahl. Einmalabwürfe oder bis zu 999.999 Zyklen können
realisiert werden.
Die Abwurfposition kann als Fixpunkt verwendet werden. Alternativ und in Abhängigkeit von den
Prüfanforderungen bzw. den Vorgaben im Prüfstandard/Prüfnorm wird die Fallhöhe definiert und nach
jedem Abwurf nachjustiert. Dazu wird ein hochpräzises Wegmesssystem eingesetzt und die
Aufnahmeposition wird nach jedem Prüfzyklus tariert. Optional können dafür Kontaktmatten
eingesetzt werden.
Hegewald & Peschke bietet eine große Vielfalt an Fallgewichten und verschiedenste Ausführungen von
Gewichtssäcken an. Auch der Seat Impactor ist im Portfolio und wird mit Kalibrierzeugnis ausgeliefert.
25.11.2016
40-920-056
www.hegewald-peschke.de
17
Messplatz für Bürostühle
u.a. nach EN 1335, EN 1728, EN 1729, EN 581-2, EN 13761 und DIN 4551
40-910-010: Messvorrichtung z.B.
für Abstandsmessung zwischen Sitz
und Armlehnen, zwischen beiden
Armlehnen und zur Ermittlung der
Sitztiefe.
40-910-012: 3D-Vermessungsplatz für Drehstühle, Stühle, Hocker, Sessel und
Freischwinger nach EN 1335, EN 1728, EN 1729, EN 581-2-3, EN 13761, DIN 68878
und BIFMA X5.1
mit integrierter pneumatischer Hubeinrichtung für das
Sitzgewicht, Portal verfahrbar. Auf der Grundlage des beweglichen Prüffingers und
der Positionsangaben (3 digitale Wegmesssysteme in x,y,z) in den einschlägigen
Prüfvorschriften können mit Hilfe des Messplatzes die Belastungspunkte am
Prüfling gekennzeichnet werden
www.hegewald-peschke.de
18
Weitere Stuhlprüfungen
40-930-080 Prüfstand für Kippfalltests nach der
Norm DIN 68878 für Stühle, Chefsessel, Hocker,
Sessel, Freischwinger
40-910-090 Prüftisch zur Ermittlung der
Standsicherheit an Sitzmöbeln nach EN 1022, EN
1729, EN 581-2-3,
EN 1335, DIN 68878 und BIFMA X 5.1
www.hegewald-peschke.de
19
Tischprüfung
40-920-179
40-93x-071/070/177
Universelle Prüffelder mit einem statisch optimierten Prüfrahmen und soliden galvanisierten Stahlbodenplatten erlauben die unkomplizierte
Positionierung des Prüfling.
Prüfsysteme können mit 1-6 Achsen bestückt und durch eine Steuerung betrieben werden. Nur ein Pneumatikanschluss (6bar) und ein
230V-Stromanschluss sind notwendig.
Die Prüffeldkonstruktion mit rollengeführten vertikalen oder horizontalen Trägern ermöglicht die flexible Positionierung gemäß der
Tischdimensionen und Prüfanforderung. Alle Achsen können in beliebiger Lage (vertikal, horizontal, etc.) betrieben werden.
Die Achsen können mit Kraftmesszellen und Wegmesssystemen ausgestattet und entsprechend direkt oder indirekt geregelt werden.
Optional können die Prüffelder mit Falltestern oder Drehmodulen ausgerüstet und für die Stuhl- und Bettenprüfung erweitert werden.
www.hegewald-peschke.de
20
Pendelschlag an Tischen, Bänken, etc.
Basketballtest an Schränken
Links: 41-002-200 Prüfstand für Pendelschlagprüfungen u.a. nach EN 581, EN 716, EN 1130, EN
1153, prEN 518, EN 1728 , EN 12221, EN 12227, EN 12727, ENV1178 inkl. der 3 Schlaghämmer:
- 1 Schlaghammer 6,4kg x 1000mm
- 1 Schlaghammer 5,0kg x 1000mm
- 1 Schlaggerät 2,0kg x 300mm
Wichtig: Der Komplettprüfstand beinhaltet ein berührungsloses,
digitales Messsystem und die eigens dafür entwickelte Prüfsoftware Bertpro. Diese ermöglicht die direkte Aufnahme der
Werte in ein Diagramm mit der Darstellung des Weges in
Abhängigkeit von der Zeit inkl. der Berechnung der Schwingungsdauer, der Dämpfungskonstante D, der Federsteifigkeit k sowie
weitere Faktoren wie S1, S2 und S1k.
Rechts: 41-002-168 Basketball (Druck von 73,5 +/- 5kPa ) zur
horizontalen Stoßprüfung u.a. nach BS 4875-8 und EN 13150
21
Linearachsen zur Prüfung von
Schubladen, Auszügen, Beschlägen
und Türen
40-920-092
Diese pneumatische Prüfeinrichtung ist geeignet für Dauerbelastungs- und Einzeltests an Schubkästen und Auszügen, z.B. nach EN 15338,
EN 1727 und DIN 68898.
Durch den Einsatz einer höhenverstellbaren kraft- und weggeregelten pneumatischen Prüfachse können verschiedenartige Prüfungen zur
Ermittlung von mechanischen Kennwerten einfach und flexibel durchgeführt werden.
Um das gesamte Sortiment von Schubkästen und Auszügen prüfen zu können, wurde ein spezieller Prüfzylinder mit einem Hub von 800mm
ausgewählt.
Mit Hilfe einer umfangreichen Prüf- und Auswertesoftware ist es möglich, spezielle vom Bediener frei gestaltbare Prüfabläufe sowie eine
tabellarische und grafische Auswertung der Prüfparameter und Prüfergebnisse zu erhalten.
www.hegewald-peschke.de
22
Linearachsen zur Prüfung von
Schubladen, Auszügen, Beschlägen
und Türen
Elektromotorische Prüfachsen können mit einer
Kolbenstange (max. 1m Hub) oder auch über einen
seitlich geführten Schlitten (Hub auf Anfrage) geliefert
werden.
Die Prüfsysteme zeichnen sich durch eine hohe
Präzisionsgenauigkeit sowie Geschwindigkeiten bis
1,6m/s aus.
Die Lastbereiche können je nach Prüfanforderung
angefragt werden.
Ebenso ist die Konfiguration der Linearachsen in
Prüffeldern oder Einzelprüfständen abhängig vom
Anwendungsfall.
41-019-315
40-920-227 + 228
Eine elektromechanische Höhenverstellung ist optional
möglich, um unterschiedlich hohe Prüflinge zu testen.
Auch die Einbindung externer Sensoren ist möglich,
wie zum Beispiel Geräuschsensoren in
Kombination mit Auszugs- und Beschlagprüfungen als
Kriterium für die Dauerhaltbarkeit und Abnutzung
gemeinsam mit dem Reibwiderstand.
www.hegewald-peschke.de
23
Anwendungsbeispiele für
elektromechanische Linearachsen
Lebenszyklen- oder Funktionstests, u.a. nach DIN EN 1727, EN 1335-2/3, EN14074,
EN68885, EN15338, BIFMA/ANSI X5.1, ES1058
Rollentest nach EN1335-3 oder ES1058
41-019-315
Auszugstest an Schubsystemen von
Werkzeugwagen
www.hegewald-peschke.de
Dauerbelastungstests an
Schubladen
24
Elektromechanische Einheit zur
Prüfung von Drehtüren, Schiebetüren und Schubladenkabinetts
u.a. nach EN 1725, DIN EN 1727, EN 1335-2/3, EN14074,
EN68885, EN15338, BIFMA/ANSI X5.1, ES1058
• Absolut flexibel
• Zwei Prüfstationen (gleichzeitig in Funktion)
• EDC Steuerung des Drehantrieb und Linearantrieb synchronisierbar oder simultan
unabhängig voneinander nutzbar
• LabMaster-Prüfsoftware
40-920-227
40-920-228
41-006-810 für Schubkästen mit
soft-closing – optional mit pneumatischem Greifer
Elektromotorische Linearachse:
- Höhenverstellbar zw. 200 und 1000mm
- Kraft-, weg- und geschwindigkeitsgeregelt
Drehantrieb:
- Höhenverstellbar
- Kraft- / winkelgeregelt
- Max. Drehmoment bis 100Nm; max. Drehwinkel 140°; v max. 60°/s
www.hegewald-peschke.de
25
Schranktürenprüfstand
Kombinierter Prüfstand für Schiebe- und
Drehtüren sowie Schubladensysteme
Elektromotorische Achse:
- 2 Linearachsen synchronisiert für Türhöhen größer 4m
- Krafteinleitungsachse in den Prüfling höhenverstellbar
- Verfahrwege von bis zu 3m
- Geschwindigkeiten bis 500mm/s
- Kräfte bis 1kN
Pneumatische Achse:
- Höhenverstellbar
- Verfahrwege bis 800mm
- Geschwindigkeiten bis 0,3m/s
- Kräfte bis 1kN
Optionen:
- Geräuschsensor integrierbar als Messkanal
- Anbindung an Outlook
25.11.2016
26
Schubladenprüfung
Systemkonfiguration
• Bis zu 3 Schubladen simultan prüfbar
• 3 Kraftmesssensoren
• Wegmesssystem
• Pneumatischer Mitnehmer zur kontrollierten
Prüfung inkl. Tip-on und Soft-close Mechanismen
• Datenerfassung selektiv
• Frei definierbare Prüfabläufe
www.hegewald-peschke.de
27
Weitere Prüfstände zur
Türenprüfung
Dauerbelastungstests nach EN1725 oder EN 14727: Die Türen
werden am Rahmen befestigt und über eine Drehachse durch
den Prüfzylinder hin- und hergeschwenkt. Ein zusätzlicher
kleiner Pneumatikzylinder ist dabei für das Betätigen des
Verschlussmechanismus (Ver- bzw. Entriegelung) an der Tür
verantwortlich.
Alternativ kann die Türenprüfung bis max. 90° Öffnungswinkel
in jedes Prüffeld integriert und mit Achsen mit 800mm Hub
durchgeführt werden (41-007-130 + 40-005-000-BG42).
www.hegewald-peschke.de
28
Spezialprüfstand zur
Beschlagprüfung
„Einer für Alles“: Mit diesem Prüfstand
können
Falltestprüfungen
an
Bettgestellen sowie Tests an Beschlägen
zur Verstellung und Arretierung von
Kopf- und Armlehnen von Bett- und
Sofagestellen durchgeführt werden.
www.hegewald-peschke.de
Technische Daten:
• Falltester:
• Pneumatikzylinder:
• Schwenkeinheit:
136kg / 500mm
2500N / 600mm
1000Nm / ±90°
29
Automatisierte Prüfung von
Matratzen
Der halbautomatische Prüfstand vereinigt
die Belastungseinrichtung (Walze) mit der
Härtemesseinrichtung
in
einer
kombinierten Anlage. Dadurch kann ein
optimaler Prüfablauf entsprechend der EN
1957, ohne Messwert verfälschende
Umlagerung des Prüflings durch Transport,
erfolgen. Der Anwender platziert die
Matratze, stellt die gewünschten Prüfzyklen ein und die Prüfung läuft komplett
automatisiert.
Technische Daten:
Walze: 1400 ± 7N
Hub der Walze: ± 250mm (optional variierbar)
Geschwindigkeit: sinusoidal
Zyklenanzahl: 16 ± 2 /min (variierbar)
Kraftmessbereich: 0 – 2kN
Wegmesssystem: Auflösung besser 1μm
Wegmessbereich: 500mm (optional variierbar)
Geschwindigkeit: 0,05 - 1000mm/min
40-830-153
www.hegewald-peschke.de
30
Spezielle Prüfstände
Schaumstoffprüfung
41-026-023 Ermittlung der Dauerbelastung
von Schaumstoffen nach DIN EN ISO 3385
(Bestimmung der Ermüdung durch konstante
Stoßbelastung von polymeren
Weichschaumstoffen)
10-012-907 für die Schaumstoffprüfung u.a. nach
DIN 53579 (Härteprüfung an Fertigteilen,
Eindrückversuch an Formteilen), ASTM D 3574-B1
(Eindruckhärte) und EN ISO 3386-1 (Bestimmung
der Druckspannungs-Verformungseigenschaften)
10-030-005
Universalprüfmaschine zur
Prüfung von
Schaumstoffen, Textilien,
Federn, Beschlägen, etc.
www.hegewald-peschke.de
31
Sonderprüfstand für Automobilsitze und Sitzgestelle 41-046-280
Technische Daten:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
5kN Kraft/Weggeregelt
200mm Hub
Horizontale & vertikale
Kraftaufbringung zw. 0—90°
Justierbarer Querträger
Justierbare Prüfachse über Gesamtlänge des
Querträgers
Elektromech. Höhenverstellung
3 inkr. Positionssensoren (x,y,z)
Rotations- und Neigungsachsen können
manuell verstellt werden
Freie Definition der Prüfprogramme über LabMaster
www.hegewald-peschke.de
32
Exemplarisch weitere
Sonderprüfstände
41-029-100
multifunktionelle
Prüfeinrichtung für
Dauerbelastungsund
Schockabsorptionsu
ntersuchungen an
Schuhen können
beide Tests nach
ASTM F1614
Prozedur A
durchgeführt
werden.
41-031-50x
Torsionsprüfstand
T200
u.a.
für
Verwindeversuche an Drähten nach DIN ISO 7800 und
ASTM A938 sowie Wechselverwindeversuche an Drähten
nach DIN ISO 9649
10-012-050 Überprüfung der Haftund Klebefestigkeit zwischen
beschichteten Oberflächen und
deren starrer Trägerschicht sowie
verschiedenen Verbundmaterialien
durch einen 90°-Peelversuch u.a.
nach DIN EN ISO 8510-1; Bsp.
41-036-000 Anlage
Solarmodule
ermöglicht die Prüfung
von 4 (optional 5)
Gasfedern gleichzeitig in
Anlehnung an die von der
DIN EN 1335-3
vorgegebenen Prüfabläufe
www.hegewald-peschke.de
33
Zubehör
•
Elektromotorische und pneumatische Prüfachsen
•
Kraftmesssensoren und Wegmesssysteme
•
Druckstücke
•
Fixierungselemente
•
Fallgewichte
•
Pendelschlaghämmer
•
Zubehör für Kindermöbelprüfung
•
Gewichte, etc.
www.hegewald-peschke.de
Prüfpuppe34
nach DIN EN 13759
Hegewald & Peschke ist Mitglied der Lieferantenallianz:
DIE ALLIANZ ERFAHRENER EXPERTEN.
… sind Zulieferer der Möbelindustrie aus verschiedensten Branchen.
Die Lieferantenallianz gibt uns und Ihnen die Möglichkeit von unserem
interdisziplinären Wissen zu profitieren. Diese Kompetenz und Expertise lassen wir in
unsere Produkte und Dienstleistungen einfließen.
www.hegewald-peschke.de
35
E-Mail: [email protected]
Tel.: +49 35242 445-0
Fax: +49 35242 445-111
www.hegewald-peschke.de
36
Herunterladen
Explore flashcards