Übung 2 - CS Programmierung

Werbung
Übung 3
Test der Möglichkeiten des JDBC-Interfaces
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
1
Überblick & Zielstellungen
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
2
Überblick I
Die Verwendung eines Datenbankmanagementsystems (kurz
DBMS) kann innerhalb fast aller Anwendungen der Wirtschaftsinformatik beobachtet werden. Eine Möglichkeit für den programmtechnischen Zugriff auf ein konkretes DBS bietet sich mit dem
JDBC-Interface. Diese Java-API erlaubt die herstellerunabhängige
Verwendung vielfältiger DBMS auf der Grundlage des von der
X/Open standardisierten SQL CLI (Call Level Interfaces)
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
3
Überblick II
Neben der Einführung in die Möglichkeiten des JDBC-Interfaces
soll die Übung auch für die Bearbeitung der Projektarbeit genutzt
werden. Dabei soll speziell die Konzeption und prototypischen
Umsetzung der Persistenzschicht betrachtet werden werden. Dafür
können auch alternative Mapping-Möglichkeiten analysiert werden,
nicht jedoch die EJB-Technologie! Grundsätzlich ist der
ausgewählte Mapping-Mechanismus anhand eines Kriterienkatalogs auszuwählen.
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
4
Zielstellung

Kennen lernen möglicher JDBC-Treiber

Vorraussetzungen zur Nutzung identifizieren

Erlernen des JDBC-Funktionsumfangs
-
Umgang mit Datenbank-Connections
-
Umgang mit Anwendungsobjekten
-
Nutzung des JDBC-ResultSet

Bewertung der Vor- und Nachteile des JDBC-Interfaces

Identifikation alternativer Mapping-Mechanismen
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
5
Aufgabenstellungen im Labor
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
6
Aufgaben – Teil A
1. Bringen Sie das Beispiel der Vorlesung zur Ausführung

Exakte Dokumentation der Konfigurationsschritte

Diskussion potentieller Problemfälle
2. Implementierung einer einfachen Datenbank (mind. 3 Entity-Typen)

Ideensammlung in den Gruppen – Abstimmung mit Dozenten

Verwendung des Firebird-Datenbankmanagement

Verwendung der IBO-Console

Dokumentation des Datenbankmodells (ER-Modell & DDL)
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
7
Aufgaben – Teil B
3. Implementierung einer eigenen Anwendung (Nutzung des Firebird-DB)
-
Erstellen einer Instanz des JDBC-Treibers
-
Erstellen einer Verbindung zum RDBMS
-
Erstellen von SQL-Anweisungen (INSERT, SELECT, DELETE, UPDATE)
-
Ausführen der Anweisungen und Auswerten der Ergebnisse
-
Experimentieren Sie mit mindestens 15 Methoden des ResultSet
-
Experimentieren Sie mit Prepared Statements (siehe Vorlesung)
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
8
Aufgaben – Teil C
4. Anwendung auf die eigene Projektarbeit

Diskussion in Java verwendbarer Persistenzmechanismen

Analyse alternativer Vorgehensweisen zum Mapping (keine EJBs!!)

Bewertung der Vor- und Nachteile im Vergleich zu JDBC

Auswahl einer Mapping-Variante (in Abstimmung mit dem Dozenten)

Erarbeitung „Analyse, Konzept/Entwurf & Durchstich“
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
9
Aufgaben – Teil D
5. Durchführung entsprechender Projektreviews (Teil A)

Analyse eines ausgewählten Diskursbereiches

Architektur der Java-Anwendung zur Persistenzschicht

Testweise Darstellung der Anwendung

Vorstellung des verwendeten Mapping-Mechanismus

Verbesserungspotentiale
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
10
Organisation
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
11
Organisation des Labors

Bearbeitung der Themenstellung – Gruppen zu je 5 Stundenten

Durchführen der Projektreviews vor allen Studenten

Abgabe der Präsentation (Bitte eine komplette Datei, inkl. Namen!!)

-
Dateiname: CS_ue3_gruppe_x
-
Betreff (Subject)-Feld: CS_ue3_gruppe_x
-
per email: [email protected]
Bearbeitungszeit: ca. 4 SWS
WS06/07
Prof. Dr. Andreas Schmietendorf
12
Herunterladen
Explore flashcards