krankenkasse der BASF ist in seiner Struktur parallel zur Str

Werbung
Marion Kalmer
Dienstleistungs- und Service-Center
Ve r w a l t u n g s g e b ä u d e B A S F, L u d w i g s h a f e n
P r o j e k t l e i t u n g b e i A l l m a n n S a t t l e r Wa p p n e r A r c h i t e k t e n
1999–2003
P | 002
Das Verwaltungsgebäude des Wohnungsunternehmens und der Betriebskrankenkasse der BASF ist in seiner Struktur parallel zur Strasse geschichtet, stellt aber durch die Transparenz der grossen Eingangs- und Treppenhausbereiche gleichzeitig einen visuellen Bezug her zwischen dem
dichten Baumbestand der strassenbegleitenden Allee und dem Park, der
hinter dem Gebäude angrenzt. Trotz der linearen Ausrichtung des Baukörpers werden die Blickverbindungen in den Park erhalten und fokussiert.
Preise: Innovationspreis Architektur und Bauwesen 2004, Vorbildliche
Gewerbebauten 2004, Office Application Award 2006, Best Office
Concept, Deutscher Fassadenpreis 2007
P|002
P|002
B
A
A|Grundrisse
Die Nutzungen sind in mehreren Streifen von Norden nach Süden geschichtet und entsprechend ihrer Funktion
unterschiedlich formuliert: die dreigeschossigen Büromodule bilden zusammen mit den beiden eingeschossigen
Kundenhallen die Hauptnutzflächen des Gebäudes. Die dazwischenliegenden begrünten Innenhofbereiche rhythmisieren die Gebäudestruktur und schaffen thematisch die Verbindung der Grünräume der nördlichen Alleebepflanzung mit dem südlichen Park. Die nördliche Spange schirmt den Verkehr der Brunckstrasse ab und nimmt
neben den Haupt­eingängen aufgrund der Orientierung die Nebenräume wie Besprechungsräume, Archive, Lager,
Teeküchen, Toiletten und Treppen auf. In einer Rhythmik aus offenen und geschlossenen Bereichen werden die
Neben­räume dabei in Längsrichtung geordnet.
C
B|verwobene Grünräume
Ein Gefüge aus Besprechungs­räumen, das sich unterschiedlich in den Treppenraum einschiebt, verwebt die offenen und geschlossenen Bereiche.
C|Lageplan
P|002
P|002
E
D | Tr e p p e n r a u m n a c h t s
E | Tr e p p e n r a u m
D
Die geschlossenen Bereiche der Nordansicht zitieren in ihrer Breite die dahinterliegenden Module. Die offenen
Zwischenbereiche erlauben den Durchblick in die Gärten und den Park und dienen im Inneren des Gebäudes als
kommunikative Bereiche.
P|002
P|002
F
G
F|Besprechungsräume
Die Trans­parenz der Eingangs- und Treppenbereiche durchbrechen optisch die Hermetik des Baukörpers und setzen die nördliche Alleebepflanzung mit dem südlich gelegenen Park in Bezug.
G|Materialität
Durch die gläserne Mosaik-Oberfläche der geschlossenen Bereiche wird Farbe und Lichtsituation der Umgebung
aufgenommen. Sie spiegelt das Grün der Bäume, den Himmel und nachts die Lichter der passierenden Fahrzeuge.
P|002
|
Herunterladen
Explore flashcards