Gnocchi mit Fleischsauce: Gnocchi aus Kartoffelteig: Schokomuffins

Werbung
Gnocchi mit Fleischsauce:
Für die Sauce: (für ca. 4 Personen)
½ kg mageres Rinderfaschiertes
1kg frische Tomaten (alternativ im Winter Dosentomaten oder passierte Tomaten)
2-3 Zehen Knoblauch
1-2 EL Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
1-2 Zweige Basilikum
1 TL Brauner Zucker
2-3 EL Tomatenmark
Weißen Balsamico
Pfeffer
Salz
Das Faschierte im Olivenöl anbraten und rösten bis es braun ist. Am Ende den gehackten Knoblauch, den
geschnittenen Rosmarin, das Tomatenmark und den braunen Zucker dazugeben und noch etwas weiter rösten. Mit
einem Schuss Balsamicoessig ablöschen, danach die in Würfel geschnittenen und entkernten Tomaten dazugeben.
Mit etwas Wasser aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und ½ Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Gnocchi aus Kartoffelteig:
500 g mehlige Kartoffeln (gekocht)
150 g Mehl
30 g Grieß
1 Stück Eidotter
1 TL Salz
Pfeffer (weiß)
Muskatnuss (gerieben)
Die gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
Mit Mehl, Grieß, Eidotter, Salz, etwas Muskatnuss und Pfeffer zu einem weichen Teig kneten. Etwa 60 Minuten kühl
rasten lassen.
Dann eine daumendicke Teigrolle formen. Davon etwa 3 cm lange Stücke abschneiden, rundlich formen und mit einer
Gabel jeweils längs eindrücken.
Die Gnocchi in das kochende, gesalzene Wasser legen und ca. 2-3 Minuten ziehen lassen.
Abgießen und abtropfen lassen.
Schokomuffins: (ca. 12 Stück)
60g gehackte Walnüsse
260 g helles Dinkelmehl
40g Schokoraspeln
60g brauner Zucker
125 ml Schokomilch
180 ml Buttermilch
80ml Pflanzenöl
2 EL Kakaopulver
2 TL Weinstein- Backpulver
1 Ei
½ TL Natron
Das Mehl, Kakaopulver, Schokoraspeln, Walnüsse, Backpulver und Natron in eine Schüssel geben und vermischen.
In einer 2. Schüssel Öl, Zucker, Eier, Schoko- und Buttermilch mit dem Mixer verrühren, danach langsam die
Mehlmischung dazugeben und ca. 2 Minuten mixen.
Danach die Masse in Muffinformen füllen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen.
Herunterladen
Explore flashcards