Liebe MitgliederLeo Unterholzner

Werbung
Seit Anfang des Jahres 1972
trafen sich Monat für Monat Vogelfreunde,
um Erfahrungen, Erlebnisse
und Beobachtungen auszutauschen.
Inhalt
1974 folgte die formelle Gründung
der Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde
und Vogelschutz - Südtirol.
Ein Rückblick auf das Jahr 2005
4
Über das Vorkommen der Entenvögel in Südtirol (Oskar Niederfriniger )
9
Mitglieder des Ausschusses heute:
Leo Unterholzner (Vorsitzender)
Erich Gasser (Stellvertreter)
Birgitte Folie (Kassier)
Elisabeth Sternbach ( Schriftführer)
Wolfgang Drahorad
Patrick Egger
Oskar Niederfriniger
Liebe Mitglieder,
Unsere einheimischen Eulen (Erich Gasser )
10
Ornithologische Eindrücke aus Peru ( Patrick Egger )
14
Projekt Lebensraum Schlern (Oskar Niederfriniger )
17
Den Zugvögeln auf der Spur (Oskar Niederfriniger )
26
Winterfütterung von Vögeln
28
Turmfalke - Vogel des Jahres 2006
29
Hinweise und Informationen
29
Impressum:
Alle Rechte vorbehalten
© Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde
Redaktion: Leo Unterholzner
Fotografie
Pierandrea Brichetti (pb), Patirck Egger (pe),
Georg Kantioler (gk), Feruccio Maestri (fm),
Roberto Maistri (rm), Walter Pallaoro (wp ),
Oskar Niederfriniger (on), Leo Unterholzner (lu),
Hugo Wassermann (hw).
Titelgrafik
nach einem Foto von Hugo Wassermann
Das Projekt „Lebensraum Schlern“ sieht
eine umfassende Bestandesaufnahme
der Tier- und Pflanzenwelt im Naturpark Schlern-Rosengarten vor.
Abschließend danke ich noch für Ihren Beitrag und die Mitarbeit
an der Erforschung der Vogelwelt Südtirols und für die finanzielle
Unterstützung der Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft.
Druck: union, Meran
Dezember 2006
Unterzeichnete Beiträge geben die Meinung des
Verfassers wieder, nicht gekennzeichnete die der
Redaktion.Die Redaktion behält sich das Recht
auf Kürzungen vor.
ein ereignisreiches Jahr ist wieder zu Ende, ein Zeitpunkt, Rückschau zu halten und für das neue Jahr wieder zu programmieren.
Das Jahr war wieder erfüllt mit gemeinsamen Erlebnissen bei Lehrfahrten und Wanderungen und mit interessanten Beobachtungen.
In den ersten Monaten des Jahres waren die Vögel vor allem wegen
der Vogelgrippe in den Schlagzeilen. Die ersten Fälle der gefürchtete Krankheit des Vogelgrippevirus H5N1 traten auch in Europa
auf. Die Krankheit breitete sich rasch aus. Für den Menschen kaum
Gefahr. Nur sehr wenige Menschen, die vor allem mit infiziertem
Hausgeflügel in engem Kontakt standen, haben sich bisher weltweit angesteckt. Die Infektion eines Menschen über Wildvögel
wurde bisher weltweit nie nachgewiesen. Dennoch wurde vorbeugend auch in Südtirol die „Stallpflicht“ für die Hühner verordnet.
Mit großer Vreunsicherung bei Produzenten und Konsumenten.
Die Gefahr, durch Wildvögel infiziert zu werden, ist sehr gering.
Es zeigte sich, dass die Ausbreitung des Vogelgrippe-Virus weder
entlang von Vogelzuglinien erfolgte noch zeitlich mit dem Vogelzug gekoppelt war. Vielmehr wies das Ausbreitungsmuster einen
Zusammenhang mit großen Handelslinien auf. Viele Krankheitsfälle in Geflügelbetrieben waren auf die Einfuhr von infiziertem
Geflügel oder Futter durch Mastbetriebe zurückzuführen.
Auf der ganzen Welt wurden tausende Vögel entlang der Vogelzugrouten untersucht, aber nur bei einer verschwindend geringen
Zahl wurde das Virus entdeckt. Die Wildvögel wurden wohl eher
Opfer der Seuche und waren nicht die Ursache dafür.
Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde haben im
Rahmen des Projektes „Lebensraum Schlern“ in den ausgewählten
Lebensräumen die Vögel erfasst. Die Erhebungen werden im Jahre
2007 in weiteren neun Aufnahmeflächen weitergeführt. In den bereits untersuchten werden Kontrollaufnahmen gemacht.
Patrick Egger entführt uns mit seinem Bericht in die südamerikanische Vogelwelt. Peru zählt mit über 1800 Arten zu den vogelreichsten Ländern der Erde.
Oskar Niederfriniger berichtet über die Entenvögel in Südtirol und
Erich Gasser gewährt uns schließlich Einblicke in das Leben der
Eulen und Käuze in unserem Lande.
Wir danken
der Abteilung Natur und Landschaft
für die finanzielle Unterstützung.
So wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg im Neuen Jahr
Ihr
avk-nachrichten 52 - 06
3
Herunterladen
Explore flashcards