Der Aufbau der Erde Die Erde besteht aus vielen grossen

advertisement
Die Erde von allen Seiten Werkstatt_ 1 Der Aufbau der Erde Grundsätze zu dieser Werkstatt und ruhig. Schreibe bei Unsicherheiten mit Bleistift. • Arbeite alleine oder zu zweit; konzentriert • Verwende Schulbücher und Hilfen (angegebene Begriffe o. ä.) nur, wenn du ohne nicht weiter kommst. • Die Seiten 1 bis 4 sind obligatorisch und bis zum vorgegebenen Zeitpunkt zu erledigen. • Die Seiten 5 und 6 sind fakultativ. Die Reihenfolge der Bearbeitung der Arbeitsblätter ist ansonsten egal. • Jede Übung ist direkt nach Abschluss zu korrigieren. Korrigierte Fassung mit Kugelschreiber o. ä. • Die Arbeitsblätter sind in der Reihenfolge der Nummern ins Heft einzukleben. Ergänze die Lückentexte! Der Aufbau der Erde Die Erde besteht aus vielen grossen _Platten ______________, die sich auf dem _Magma ______________ unterhalb der festen _Erdkruste _____________ bewegen. Man unterscheidet die _kontinentale _______________ ozeanische Kruste (ca. 35km dick) und die ____________________ Kruste (ca. 5 bis 8km dick). Gesteinsschmelze Magma bezeichnet eine zähflüssige __________________, die durch die grosse Hitze aus dem _Erdkern ______________________ erwärmt wird und etwa 1000 Grad Celsius heiss ist. Das Magma und das darunter liegende feste Material wird Erdmantel genannt. Der innerste Teil der Erde wird Erdkern genannt, wobei hier der flüssig fest äussere Kern _____________ und der innere Kern ______________ ist. Der Erdkern wird bis ca. 6000°C heiss. Die Erde gleicht somit in ihrem Aufbau einem Apfel: Schale, Fruchtfleisch, Kerngehäuse. Magma / flüssig / Platten / fest / kontinentale / Gesteinsschmelze / ozeanische / Erdkern / Erdkruste Plattenverschiebung Die Platten haben sich – angetrieben von Konvektionsströmungen im oberen Erdmantel – in den vergangenen Jahrmillionen verschoben. Das Aussehen der Erde hat dadurch sich stark verändert. Ursprünglich bildeten sämtliche Kontinente ____________________ eine einzige zusammenhängende Landmasse, den Urkontinent Pangäa (= griech. „alles Land“). Plattenverschiebung Die Theorie der _____________________________ wurde von Alfred Wegener erst zu Beginn des letzten Jahrhunderts aufgestellt. Ihm fiel auf, dass die Platten Afrikas Südamerikas ___________________ und __________________________ besonders gut zusammen passen. Gesteinsbohrungen Mittelozeanischen Heute liefern uns ______________________________ an den ________________________________ Rücken den Beweis für diese Theorie. Südamerikas / Mittelozeanischen / Kontinente / Gesteinsbohrungen / Plattenverschiebung / Afrikas Plattengrenzen: die Erde bewegt sich An den _Plattengrenzen ______________________ kommt es zu drei verschiedenen Bewegungen, die driftende Auslöser für Erdbeben und Vulkane sind: _auseinander ______________________________ Platten, aufeinander zudriftende aneinander _____________________________ Platten und __________________ vorbeidriftende Platten. auseinander driftende / aneinander / Plattengrenzen / aufeinander zudriftende Die Erde von allen Seiten Der Aufbau der Erde (Erd-­‐)Kruste Werkstatt_ 2 Erdaufbau.1 Beschrifte die drei Bestandteile des Erdaufbaus. (Erd-­‐)Mantel Erdaufbau.2 (Erd-­‐)Kern 1. Beschrifte die Bestandteile des Erdaufbaus. Wenn nötig helfen dir die Begriffe links seitlich. 2. Gib bei A-­‐D an, ob plastisch oder starr. 1 kontinentale ozeanische Lithosphäre Asthenosphäre Lithosphäre, Kontinentale K., Ozeanische K., Asthenosphäre, Oberer Mantel Oberer Mantel 2 A Oberer Mantel (plastisch (ausser Anteil Lithosphäre)) ) B Unterer Mantel (starr) C Äusserer Kern (plastisch) D Innerer Kern (starr) Die Erde von allen Seiten Der Aufbau der Erde Erdkruste und Oberer Mantel Ordne den Zahlen die entsprechenden Begriffe zu! aufeinander zudriftende Platten Tiefseegraben Vulkane, Gebirge (Anden) Kontinentale Kruste (Südamerika) Mittelatlantischer Rücken Ozeanische Kruste (Atlantischer Ozean) auseinander driftende Platten Oberster (fester) Erdmantel Oberer (flüssiger) Erdmantel Unterer (fester) Erdmantel auftauchendes Magma Konvektionsstrom abtauchendes Magma Werkstatt_ 3 Verwende wenn nötig das Schulbuch „Diercke Geografie S. 284ff“ oder „Geobuch 1“ S. 110ff. Dynamische Zonen an den Plattengrenzen Ergänze die Tabelle mit den unten stehenden Begriffen! Subduktionszone – auseinander driftend – aneinander vorbeidriftend – konservativ Divergierende Plattengrenze – destruktiv – Mittelozeanischer Rücken – Transformstörung auseinander Divergierende Mittelozeanischer konstruktiv driftend Plattengrenze Rücken Grabenbruch/Riftzone aufeinander zudriftend Konvergierende Plattengrenze aneinander vorbeidriftend Transformstörung Subduktionszone destruktiv konservativ Die Erde von allen Seiten Der Aufbau der Erde Werkstatt_ 4 Die Erde von allen Seiten Der Aufbau der Erde Werkstatt_ 5 Beweise für die Theorie der Plattentektonik Die folgenden Abbildungen stammen aus dem Schulbuch „Die Erde“ S. 198-­‐204. Suche die entsprechenden Stellen. 1. Beschreibe und begründe die jeweilige Erscheinung. 2. Erkläre, welche Schlussfolgerung man daraus für die Plattentektonik-­‐Theorie ziehen kann. Die Erde von allen Seiten Der Aufbau der Erde Werkstatt_ 6 
Herunterladen