Turtle-Grafik

Werbung
Die Turtel-Grafik von Python
Das Turtle-Modul
Das Turtle-Modul ist die einfachste Methode, um Zeichnungen mit Python zu programmieren. Die
Turtle selbst war ursprünglich eine programmierbare „Schildkröte“, die nach „Befehl“ auf dem Boden hin- und herlaufen konnte und ggf. ihren zurückgelegten Weg aufzeichnete. Diese Idee wurde
während der 80-er Jahre in Dänemark entwickelt und war das erfolgreichste Konzept der Sprache
Comal, die damals als Programmiersprache für Schulen entwickelt wurde und Elemente aus Basic,
Logo und Pascal enthielt.
Um die Turtle zu aktivieren, muss das Modul geladen werden:
from turtle import *
Die Turtle ist aber nicht sichtbar. Gib man noch zusätzlich
>>>reset()
ein, dann ist sie sichtbar und wird als kleines Dreieck dargestellt. Der Zeichenstift befindet sich an
der Spitze.
Einige Turtle-Funktionen
Die Funktionen des Turtle-Moduls sind ohne Ausnahme Prozeduren. Die Turtle-Bewegungen können mit oder ohne abgesenkten Zeichenstift ausgeführt und die Zeichenfarbe verändert werden. Mit
der Funktion write() kann man Text auf das Zeichenbrett bringen.
from turtle import* ... importiert alle Funktionen aus dem Modul turtle
reset()
clear()
... setzt Grafikfenster auf den Anfangszustand: Turtle in der Mitte, Koordinaten: ( 0 / 0 )
... löscht Zeichnungen im Grafikfenster; Ort, Farbe, Strichdicke der Turtle bleiben erhalten
forward(laenge)
... Turtle geht laenge vorwärts
backward(laenge) ... Turtle geht laenge rückwärts
goto(x,y)
... Turtle bewegt sich an die Stelle mit den absoluten Koordinaten (x,y)
left(winkel)
right(winkel)
circle(radius)
... dreht Turtle um winkel (in Grad) nach links
... dreht Turtle um winkel (in Grad) nach rechts
... zeichnet einen Kreis mit dem Radius radius
Wenn der Kreis nicht vollständig sein soll, kann durch einen zweiten Parameter (in Grad)
vorgegeben werden, wie groß der Bogen sein soll: circle(50,90) zeichnet einen Viertelkreis
(90°) mit dem Radius 50 (Pixel).
up()
down()
width(breite)
color(farbe)
tracer(1)
tracer(0)
fill(1)
... hebt den Zeichenstift an (schaltet Zeichnen aus!)
... senkt den Zeichenstift ab (schaltet Zeichnen ein!)
... stellt Strichdicke ein (breite: Ganzzahl)
... stellt Strichfarbe ein (farbe: Farbbezeichnung als Zeichenkette, z. B.:″red″,″black″)
... schaltet langsames Zeichnen ein (Standard, Turtle sichtbar)
... schaltet langsames Zeichnen aus (Turtle unsichtbar)
... schaltet Füllen ein. Der im Folgenden von der Turtle ausgeführte Streckenzug wird
schließlich durch …
... mit der aktuellen Farbe gefüllt.
... schreibt text an die aktuelle Cursorposition
fill(0)
write(“text“)
Herunterladen
Explore flashcards