Hersteller:

Werbung
System Nr. 9919
Bauart
1. Gegenstand
Abgasmessgerät für Verbrennungsmotoren mit Fremdzündung für CO, CO 2, HC und
Drehzahl (O2 nicht systemgeprüft).
Typ
Hersteller
: Sun DGA 1000
: Sun Electric Europe B.V.
2. Geräteausstattung
2.1. Messmöglichkeiten
Offizieller Bereich
Offizielle Messung umfasst:
 Abgasmessunug CO, CO2, HC (Doppelmessung)
 Drehzahlmessung (induktiv)
Justier- und Kontrollmöglichkeiten:
 Gaskalibration (automatisch, jährlich)
 Nullpunktabgleich (automatisch)
 Dichtigkeitskontrolle (automatisch, täglich)
 HC-Restwertprüfung (automatisch)
 Überprüfen des Gasflusses (automatisch)
Optionen (nicht geprüft)
 Standardmessung : Kontinuierliche Messung von CO, CO2, COc , HC, O2, ,
NO, Drehzahl, Öltemperatur
 Drehzahlmessung : kapazitiv
 Light-Pen
 Fernbedienung
2.2. Schnittstellen und Verbindungsleitungen (Rückwand):

: externer Drucker; Gehäusebuchse D-Sub-25-Pol

: externe Tastatur


RS232
: serielle Schnittstelle; Gehäusebuchse D-Sub-9-Pol
: Light-Pen
68617529/10.07.00/Ni
1
3
System Nr. 9919


: Öltemperaturmesssonde
n
min
: Drehzahlgeber
2.3. Messzelle
 Siemens SIBENCH 3K, Version 100 5525 100
2.4. Datenausgabe
 interner Thermodrucker im Basisgerät
 externer Drucker via Centronics (gesperrt)
 Datentransfer via Schnittstelle (gesperrt)
2.5. Sonden und Schlauch
 Schlauchlänge: 9,5 m
 Eindringtiefe der Sonde: Voreinstellung 40 cm (variabel bis 60 cm)
2.6. Software (Systeminfo Ausdruck)
H/W und S/W
Software Version :V1.65
ROM1 Prüfsumme:
8755H
ROM2 Prüfsumme:
1A55H
ROM3 Prüfsumme:
****H
ROM4 Prüfsumme:
****H
Gasb. ver.:100 5525 100
Gasbank Prüfsumme:B89AH
S/N: 01 F29619030000 45
**
**
**
**
**
**
*
*
Einstellungen
Zulassungstyp:
Swiss
Tägl.Dichtigk.pr.: Ein
HC Restwertprüfung.:Ein
°C/°F:
°C
Negative Werte:
Ein
Gaskal. Int.:12 Monaten
Drucker:
Intern
Tastatur:
Aus
NO Option:
Aus
Protokoll:
Aus
**
**
**
**
**
**
**
Baudrate:
9600
Wartungsint.-Beginn:Aus
Lean-Burn:
Aus
Benutzer Gaskal.:3 Gase **
Diesel Messkopf:
Aus **
Datum/Zeit format:
EU **
Lambda/AFR:
Lambda
Sprache:
Deutsch
Sommerzeit:
Ein
Standby in:
5 minuten
Service flags: 00000000
** = Angabe muss mit dieser Vorlage übereinstimmen
* = Angabe wird bei der Erstinstallation festgelegt und bleibt immer gleich
(ausgenommen Handänderung, Reparatur).
2.7. Bedienungsanleitungen
Bedienungsanleitung DGA-1000, 7. 2000
3. Anwärmphase bei ca. 20 °C (Umgebungstemperatur)
Kalt- und Warmstart
: jeweils ca. 3 min
68617529/10.07.00/Ni
2
3
System Nr. 9919
4. Plombenplan
Bezeichnung der Plombenpositionen (DP = Drahtplombe):
DP
(Rückwand)
Eichvorschriften
Die Eichungen sind jährlich gemäss Eichanleitung S 9919 auszuführen. Bei der
Eichung muss der Nachweis der durchgeführten Wartungen gemäss Verordnung
über Abgasmessgeräte für Verbrennungsmotoren vom 20. Oktober 1993, Art. 8
kontrolliert werden.
68617529/10.07.00/Ni
3
3
Herunterladen
Explore flashcards