im Word Format

Werbung
Presseinformation
Daimler FleetBoard setzt auf Intermec CN3e Handhelds
Düsseldorf, 02.09.2008 — Die Daimler FleetBoard GmbH, Anbieter von
telematikgestützten Internetdiensten für modernes Fahrzeug- und
Transportmanagement, hat sich bei seiner neuen DispoPilot-Lösung für
den CN3e von Intermec Technologies entschieden. Das robuste Gerät
bietet neben Barcode-Scanner und Touchscreen eine große Tastatur für
eine einfache Bedienbarkeit.
FleetBoard nutzt den mobilen Computer CN3e um die Transport- und
Logistikprozesse
von
Transportunternehmen
zu
unterstützen.
Nach
Auftragsübermittlung ins LKW-Fahrerhaus kann der DispoPilot die Lieferoder Abholadresse direkt in die Navigation übernehmen. Darüber hinaus dient
das Gerät neben der Kommunikation zur Warenverfolgung und kann zum
Einscannen und Quittieren bei erfolgter Ablieferung vor Ort verwendet
werden.
Zielsetzung war es, ein robustes Gerät zu finden, das den hohen
Qualitätsansprüchen von FleetBoard entspricht und gleichzeitig eine einfache
Portierbarkeit
der
bisherigen
Applikationen
ermöglicht.
Das
optimale
Zusammenspiel des CN3e mit der Navigationssoftware CoPilot® von ALK
Technologies und sein Leistungsspektrum waren ausschlaggebende Kriterien
bei der Auswahl.
„Die technischen Möglichkeiten des neuen Terminals CN3e von Intermec
haben uns absolut überzeugt. Mit dem Gerät können wir unseren Kunden eine
zuverlässige Lösung mit auf den Weg geben,“ bestätigt Dr. Ralf Forcher,
Geschäftsführer der Daimler FleetBoard GmbH.
Ziel von Intermec ist es, den Transport & Logistik Markt für seine Auto-ID- und
RFID-Lösungen weiter zu erschließen. Die Zusammenarbeit mit Daimler
FleetBoard
bietet
Geschäftsführer
Potenzial
D-A-CH
bei
für
beide
Intermec:
Seiten.
Dazu
„FleetBoard
Uwe
hat
mit
Hennig,
seinen
Fahrzeugmanagement-Diensten eine hochwertige Lösung zur Reduzierung
der Betriebskosten im Straßentransportwesen. Wir freuen uns mit dem CN3e
hardwareseitig ein zentraler Bestandteil der Transportmanagement-Dienste zu
sein und damit die FleetBoard Produkte in Disposition und Routing zu
unterstützen“.
Presseinformation
Der DispoPilot wird erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge Messe vom
25.09. bis 02.10.2008 in Hannover in Halle 14/15 zu sehen sein.
Über Intermec:
Intermec Inc. (NYSE:IN) hat eine weltweite Führungsposition in der Entwicklung, Fertigung und
Integration automatisierter Systeme für Datenerfassung, Mobile Computing, RFID (Radio
Frequency Identification), Barcode-Drucker und Netzwerkkomponenten für den Aufbau von
Wireless LAN. Kunden aus zahlreichen Branchen nutzen die Produkte und Dienstleistungen,
um Produktivität, Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit in ihren Unternehmen zu verbessern.
Dabei stehen Supply Chain Management, ERP-Systeme (Enterprise Ressource Planning) und
mobile Anwendungen im Vertriebs- und Servicebereich im Vordergrund.
Intermec bietet ein komplettes Auto-ID Produktportfolio. Unterstützt wird das Angebot durch ein
globales Vertriebs- und Servicenetz, dem weltweit Hunderte von Partnern angehören.
Seit 1966 steht das Unternehmen im Dienste seiner Kunden und ist seither stetig gewachsen.
Weitere Infos unter www.intermec.de oder www.intermec.com.
Über FleetBoard
Die Daimler FleetBoard GmbH mit Sitz in Stuttgart bietet telematik-gestützte Internetdienste für
modernes Fahrzeug- und Transportmanagement in Lkw aller Hersteller an. Speditions- und
Transportunternehmen erhalten mit der internationalen Flatrate die FleetBoard Dienste
inklusive Kommunikationskosten. Seit Markteinführung im Jahr 2000 wurden über 50.000 Lkw
bei mehr als 1.000 Speditionen mit FleetBoard ausgestattet. Das Unternehmen gehört zu den
europäischen Marktführern für Flottentelematik und ist seit April 2004 DEKRA-geprüfter und zertifizierter Betrieb nach DIN EN ISO 9001:2000.
Pressekontakt:
Intermec Technologies GmbH
Burgunderstr. 31
D-40549 Düsseldorf
Profil Marketing
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig
Jörg Aßmann
Tel.: +49 211 / 53601 755
Joerg.Assmann@intermec.com
Tanja Stemmermann
Tel.: +49 3841 / 22 43 14
t.stemmermann@profil-marketing.com
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten