im Word Format

Werbung
Presseinformation
Intermec aktualisiert sein Industriedrucker-Portfolio
Zahlreiche
Verbesserungen
optimieren
die
Intermec
Druckerreihe:
Intelligente, belastbare und sichere Lösungen für Unternehmenskunden
Düsseldorf, 2. Dezember 2009 – Intermec Technologies bietet ab sofort sieben
aktualisierte Versionen seiner Industriedrucker an. Die für den industriellen
Einsatz geeigneten Modelle PD41, PD42, PF2i, PF4i, PM4i, PX4i und PX6i
zeichnen sich nun aus durch eine all-in-one Drucker-Programmiersprache, einen
erweiterten Datenspeicher, bessere Netzwerksicherheit und höhere Flexibilität. Mit
dieser neuen Generation von Barcode-Druckern reagiert Intermec auf die
wachsenden
Anforderungen
der
Lager-,
Transport-
und
Logistikbranche
hinsichtlich erhöhter Produktivität, reduzierter Anwendungskomplexität und
geringerer Betriebskosten.
Die PAGO Gruppe, weltweit tätig im Bereich Etiketten und Etikettiersysteme,
nahm die neuen Industriedrucker bereits in ihr Produktportfolio auf: PAGO
vertreibt künftig die Modelle PF4i und PX4i und integriert den PX4i zusätzlich in
die Etikettendruckerreihe PAGOprint sowie die Druck- und Etikettiermaschinen
der PAGOmat-Serie.
„Wir schätzen Intermec als verlässlichen Partner, nicht zuletzt wegen der
aussergewöhnlichen Funktionalität der Produkte und der damit verbundenen
hohen Nachfrage“, bekräftigt Heinz Gerber, Produktmanager für Drucker und
Software
bei
PAGO,
die
guten
Geschäftsbeziehungen.
„Die
Drucker-
Aktualisierungen verbessern die ohnehin schon branchenweit führende Leistung,
die Intermec-Kunden kennen und erwarten. Das wird unseren Geschäftsbereich
noch einmal signifikant beeinflussen.“
Verbesserungen auf allen Ebenen
INTELLIGENT: Aufgrund der Ausstattung mit Intermec Smart Printing™
Technologie können die Drucker im Unternehmen als freistehende intelligente
Geräte eingesetzt werden, die selbstständig Kundenanwendungen ausführen.
Diese Fähigkeit erübrigt die Notwendigkeit eines Host-Computers und liefert eine
Komplettlösung bei reduzierten Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig lassen sich
Fehler reduzieren und die Prozesseffizienz verbessern.
Presseinformation
Neben Intermecs neuem all-in-one Druckerprogrammiersprachendesign und der
enthaltenen Smart Systems™ Managementsoftware zur Fernsteuerung profitieren
Unternehmen von der Möglichkeit, die neuen Geräte nahtlos in bereits
bestehende Intermec- oder gemischten Druckerumgebungen zu integrieren, zu
rekonfigurieren und sofort einzusetzen.
BELASTBAR:
Durch
die
strapazierfähige
Metallummantelung
und
eine
verbesserte Etikettenspendefunktion sind die neuen, widerstandsfähigen Drucker
gerade beim Einsatz unter schwierigen Bedingungen in der Lage, die fehlerfreie
Laufzeit einer Anwendung zu maximieren. Ihre nachgewiesene Langlebigkeit und
Beständigkeit
sind
ein
Sicherheitsgarant
für
Unternehmen,
deren
Wettbewerbsfähigkeit von einer absolut zuverlässigen Arbeitsleistung abhängt.
SICHER: Die aktualisierten Modelle PD41, PD42, PF2i, PF4i, PM4i, PX4i und
PX6i verfügen über eine drahtlose Verbindungsschnittstelle (WPA2) und sind als
einzige Industriedrucker auf dem Markt mit Cisco CCX und Wi-Fi zertifiziert.
Einzigartig für diese Druckergattung ist außerdem, dass sie standardmäßig die
Netzwerkprotokolle IPv4 und IPv6 unterstützen. Sie bieten sowohl Flexibilität als
auch Skalierbarkeit, um die bestehende Netzwerkinfrastruktur zu verändern und
gleichzeitig deren Integrität zu gewährleisten.
„Seit Jahrzehnten vertrauen Unternehmen auf die Belastbarkeit, Intelligenz und
Sicherheit unserer Technologie“, fasst Mari Waldron, EMEA Printer Product
Marketing Manager bei Intermec, die langjährigen guten Kundenbeziehungen
zusammen. „Mit den nun erreichten Verbesserungen unterstreichen wir das
Engagement für unsere Kunden, indem wir deren Bedürfnis nach robusten,
multifunktionalen und höchst verlässlichen Druckern erfüllen.“
Erhältlich in der EMEA-Region ab Januar 2010.
Über Intermec:
Intermec Inc. (NYSE:IN) hat eine weltweite Führungsposition in der Entwicklung, Fertigung und
Integration automatisierter Systeme für Datenerfassung, Mobile Computing, RFID (Radio Frequency
Identification), Barcode-Drucker und Netzwerkkomponenten für den Aufbau von Wireless LAN.
Kunden aus zahlreichen Branchen nutzen die Produkte und Dienstleistungen, um Produktivität,
Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit in ihren Unternehmen zu verbessern. Dabei stehen Supply
Chain Management, ERP-Systeme (Enterprise Ressource Planning) und mobile Anwendungen im
Vertriebs- und Servicebereich im Vordergrund.
Intermec bietet ein komplettes Auto-ID Produktportfolio. Unterstützt wird das Angebot durch ein
globales Vertriebs- und Servicenetz, dem weltweit Hunderte von Partnern angehören.
Seit 1966 steht das Unternehmen im Dienste seiner Kunden und ist seither stetig gewachsen.
Weitere Infos unter www.intermec.de oder www.intermec.com.
Presseinformation
Pressekontakt:
Intermec Technologies GmbH
Burgunderstr. 31
D-40549 Düsseldorf
Waggener Edstrom Worldwide
Haimhauserstr. 1
D-80802 München
Jörg Aßmann
Tel.: +49 211 / 53601 755
Joerg.Assmann@intermec.com
Achim B. C. Karpf
Tel.: +49 89 / 628 175 - 23
akarpf@waggeneredstrom.com
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten