Aktualisierungen_Bachelor_Musik_2008_06_19

Werbung
Aktualisierungen Bachelor Musik
Senatsvorlage 9.7.2008
ANLAGE 1
Bachelor Jazz
Seither
Neu
Hörerziehung 4 x 1 SWS
Komposition/Arranging 4 x 1,5 SWS
1 x 2 Computernotation als Wahl 2 LP
Wahlbereich Semester 1-2 8 LP
Hörerziehung 4 x 1,5 SWS (analog zu Klassik)
3 x 2 SWS (Stunden gleich, neu verteilt)
1 x 2 Computernotation als Pflicht 2 LP
Wahlbereich Semester 1-2 6 LP
Grundstudium allgemein (Klassik)
Seither
Neu
4 x 2 SWS Musikwissenschaft
(Vorlesung oder Seminar frei wählbar)
1 x 2 SWS Einführung in die Musikwissenschaft
3 x 2 SWS Musikwissenschaft
(Vorlesung oder Seminar frei wählbar)
ANLAGE 2
Hörerziehung Modulbeschreibung
Seither
I
Hörerfahrung in stilspezifischen
Charakteristika von Musik aus Barock,
Klassik und Romantik durch Übungen
(unter Einbeziehung methodischer
Fragestellungen)
II
Vertiefte Hörerfahrung in stilspezifischen
Charakteristika von Musik aus Barock,
Klassik und Romantik durch Übungen
Neu
Hörerfahrung in stilspezifischen
Charakteristika von Musik aus Barock,
Klassik und Romantik durch Übungen, Höranalyse
und Klangwahrnehmung
(unter Einbeziehung methodischer
Fragestellungen)
(unter Einbeziehung methodischer
Fragestellungen)
Vertiefte Hörerfahrung in stilspezifischen
Charakteristika von Musik aus Barock,
Klassik und Romantik durch Übungen, Höranalyse
und Klangwahrnehmung
(unter Einbeziehung methodischer
Fragestellungen)
III (analog IV)
Hörerfahrung in stilspezifischen
Charakteristika von Musik zw. 1900 u. 1945
durch Übungen, Höranalyse und
Klangwahrnehmung (unter Einbeziehung
methodischer Fragestellungen)
Hörerfahrung in stilspezifischen
Charakteristika von Musik zw. 1900 u. 1945
durch Übungen, Höranalyse und
Klangwahrnehmung (unter Einbeziehung
methodischer Fragestellungen)
(Senat 9.7.2008 - Seite 2)
Komposition/Arranging
Jazzkomposition/Arrangement 1 (Semester 5.6)
Beherrschung der Grundlagen des Jazzarrangements.
Kompetenz in Notation, Instrumentenkunde,
Instrumentation. Beherrschung der Grundlagen des
Tonsatzes im Jazz und der formalen Gestaltung.
Werkanalytische Fähigkeiten, Repertoirekenntnisse.
Abschluss
Schriftliche Prüfung, Semesterarbeit
Jazzkomposition/Arrangement 2 (Semester 7)
Kenntnisse im zeitgenössischen Tonsatz des Jazz,
vertiefte Kenntnisse der formalen
Gestaltungsmöglichkeiten. Erweiterte
Repertoirekenntnisse, vertiefte Werkanalyse.
Abschluss
Schriftliche Prüfung, Semesterarbeit
ANLAGE 3
Abschlussprüfung Schlagzeug
Seither
Teil l:
Probespielkonzert, das auswendig
vorzutragen ist, und 15 - 20 vorbereitete
Orchesterstellen, aus denen in der
Prüfung 6-10 abgefragt werden.
Neu
Teil 1:
Probespielkonzert oder ein vergleichbares
Vortragsstück auf der Pauke, das auswendig
vorzutragen ist, eine Etüde für kleine Trommel und
eine Auswahl aus vorbereiteten Orchesterstellen auf
Pauke und Orchesterschlagzeug.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten