LVR-Berufskolleg - SFB 991 - Heinrich-Heine

Werbung
LVR-Dezernat Personal und Organisation
LVR-Fachbereich Personal und Organisation
Das LVR-Klinikum Düsseldorf – Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – des Landschaftsverbandes
Rheinland sucht im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des SFB 991 „Die Struktur von
Repräsentationen in Sprache, Kognition und Wissenschaft“ (Sprecher: Prof. Dr. S. Löbner, Institut für Linguistik) geförderten
Forschungsprojekts mit dem Thema „Frames in der psychiatrischen Klassifikation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine
WISSENSCHAFTLICHE/-R MITARBEITER/-IN
Der Dienstposten ist zunächst auf ein Jahr befristet zu besetzen.
Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. W. Gaebel) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie,
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie, Neurologie und Rehabilitation mit
insgesamt 675 Planbetten und beschäftigt nahezu tausend Mitarbeiter/-innen. Die Versorgungspflicht besteht für eine halbe
Million Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf. Dem Klinikum ist der Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie (Direktor:
Univ.-Prof. Dr. med. W. Gaebel) zugeordnet, im Rahmen von dessen Forschungsaufgaben das DFG-Forschungsprojekt in
Kooperation mit den Instituten für Linguistik und Philosophie (Ko-Projektleiter: Prof. Dr. G. Vosgerau) der Heinrich-Heine
Universität durchgeführt wird.
Der Aufgabenbereich
Erstellung systematischer Übersichtsarbeiten zu Störungen psychologischer Grundfunktionen bei psychischen Störungen
Erstellung von Frames nach Barsalou für psychische Störungen und neurologische Erkrankungen auf der Grundlage psychischer
Grundfunktionen
Historische Analyse psychopathologischer Grundbegriffe
Koordinierungs- und Organisationsaufgaben
Erstellung von Projektberichten, Vorstellung eigener Forschungsergebnisse bei Tagungen und Kongressen
Wir erwarten
Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Master oder Diplom)
Erfahrungen im Bereich Kognitionspsychologie
Engagement und Organisationstalent, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
Belastbarkeit, Flexibilität und Kooperationsfähigkeit
Erfahrungen im Umgang mit MS Office-Produkten (Word, PowerPoint, Excel)
Gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
Wir bieten
Eine interessante und anspruchsvolle wissenschaftliche Aufgabe von hoher Relevanz für die Klassifikation psychischer Störungen
mit der Möglichkeit, einen innovativen Forschungsbereich aktiv mit zu gestalten
Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD; Hinweis: Diese Dotierung ist bis zum Inkrafttreten der neuen
Entgeltordnung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 TVÜ-VKA).
Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr mit Übergangstarifmöglichkeiten VRS ist kostengünstig zu erwerben
Möglichkeit des Angebots einer Kinderbetreuung in der auf dem Gelände ansässigen Kindertagesstätte
Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an den Projektleiter Herrn Priv.-Doz. Dr. med. Jürgen Zielasek, Tel.: 0211/922-2019.
Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Die Stelle kann auch
durch Teilzeitkräfte besetzt werden.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige - unter Angabe der Kennziffer –
853/44_11 an
LVR-Klinikum Düsseldorf
Allgemeine Verwaltung / Personalabteilung
Bergische Landstraße 2 – 40629 Düsseldorf
E-Mail: [email protected]
Internet: www.rk-duesseldorf.de
Düsseldorf, den 25.10.2011
Herunterladen
Explore flashcards