Document

Werbung
Narbenentstörung
Erleidet der Körper Verletzungen infolge eines Unfall, einer Operation oder einer
Verbrennung repariert er dies mit Narbengewebe - es entsteht eine Narbe. Dies kann
Energieflussstörungen zur Folge haben.
Natürlich versucht der Körper sich selbst zu helfen, indem er neue Wege sucht. Diese
Ersatzwege sind jedoch lange nicht so leistungsfähig, und so kommt es vor, dass das
Narbengewebe unterversorgt wird. Ebenso speichert vernarbtes Gewebe schmerzhafte
Erfahrungen und Erlebnisse, die mit der Verletzung zusammenhängen. Dies kann unter
Umständen zu diffusen Beschwerden oder Taubheitsgefühlen führen - oft fühlen sich
viele Narben unempfindlich, taub oder kalt an. Manche machen sich bei einem
Wetterwechsel bemerkbar. Sie können brennen, ziehen, schmerzen oder jucken.
Das Ziel der Narbenentstörung ist, den Energiefluss zu harmonisieren, sodass die
Lebensenergie wieder frei und ungehindert im Körper fliessen kann. Nur so kann der
Körper seine eigene Abwehrkräfte mobilisieren und die Energie-Balance herstellen.
Die Narbenentstörung wird in Kombination mit anderen Therapieformen wie z.B.
Akupressur-Massage,
Fussreflexzonen-Massage
und
Reflexzonentherapien
vorgenommen.
NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)
Im Zentrum dieser Methode steht die Kommunikation und die Macht der Gedanken. NLP
wurde vom amerikanischen Wissenschaftler Richard Bandler und dem Linguisten John
Grinder entwickelt.
Die
Wortkombination
Neuro-Linguistisches
Programmieren
beschreibt
das
Zusammenspiel der drei Bereiche „Körper“ (Neurologie), „Sprache“ (Linguistik) und
„Denken“ (Programmieren).
Das Ziel besteht darin, dass man sich der eigenen Gedanken als wirksame Kräfte
bewusst wird und so Verhaltensmuster erkennt, welche sich negativ auf die Gesundheit
und die Lebensqualität auswirken. Da unser Leben eine ständige Kommunikation nach
Innen und Aussen ist, gilt es, sie stetig zu verbessern, ungünstige Gewohnheiten
aufzulösen und positive Kräfte wirken zu lassen.
NLP-Trainings stärken das Bewusstsein von Prozessen, die das eigene Erleben steuern.
Ebenfalls vermitteln sie einen erweiterten Gebrauch der fünf Sinne und die Fähigkeit,
persönliche Ziele zu formulieren und diese unter Berücksichtigung verschiedener
Einflüsse zu verwirklichen.
Neurofeedback
Neurofeedback ist ein wissenschaftlich anerkanntes computergestütztes Gehirntraining,
mit welchem mittels Sensoren die Aktivität der Hirnwellen erfasst und in einem
entsprechenden Computerprogramm grafisch dargestellt wird. Es ist eine sanfte und
wirksame Methode zur Behandlung stressbedingter Erkrankungen und funktioneller
Störungen.
Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Stress, Belastungen, Schmerz,
Beeinträchtigungen etc. unsere Gehirnwellenmuster negativ verändern. Über das
Nervensystem verbreiten sich Fehlinformationen im Körper, die diesen zur Produktion
von chemischen Stoffen anregen, welche das Gleichgewicht stören und zu Beschwerden
führen.
Mit
dem
Neurofeedback-Training
reorganisieren
sich
bestehende
Gehirnwellenmuster nachhaltig.
Bei der Behandlung sitzt der/die Patient/in entspannt vor einem Bildschirm und trainiert
verschiedene Hirnfunktionen wie Konzentration, Gedächtnis, Spitzenleistung, Kreativität,
Entspannung etc. Mittels Rückmeldungen, welche über Bild und Ton wahrgenommen
werden, erhält das Gehirn Informationen über seine Aktivität und lernt diese zu
optimieren.
Neurofeedback eignet sich für alle, die ihr Wohlbefinden und ihre Leistungsfähigkeit
verbessern möchten. U.a. bei Konzentrationsproblemen, Lernschwierigkeiten,
Aufmerksamkeitsprobleme, Stress, Burn-out, Schlafstörungen, innerer Unruhe und
Nervosität und depressiver Verstimmungen.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten