Fragenkatalog_1

Werbung
Fragenkatalog 1. Test Gesundheitstraining
1. Wann ist der Mensch gesund?
o Gesundheit ist der Zustand völligen körperlichen, seelischen
und sozialen Wohlbefindens = schmerzfrei und sorgenfrei sein
und sich wohl fühlen in der Familie, Klasse, Jugendgruppe, ….
2. Wird ein abgehärteter gesunder Körper durch einen Krankheitsreiz sofort
krank?
o Ein abgehärteter Körper hat Reserven und kann sich in der
Regel besser vor Krankheiten (z.B. Schnupfen, Grippewelle)
schützen.
3. Wie reagiert ein Körper ohne Reserven auf einen Krankheitsreiz?
o Der Körper reagiert beim kleinsten Krankheitsreiz anfällig und
erkrankt rasch.
4. Wieso waren die Urmenschen ständig in Bewegung?
o Die Nahrungssuche, die Verteidigung oder die Flucht zwang den
Urmenschen zur ständigen Bewegung.
5. Wie hat sich die geforderte Muskelkraft im täglichen Arbeitsprozess zu
Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute verändert?
o Die geforderte Muskelkraft im täglichen Arbeitsprozess hat
sich von 90 % zum Beginn des 20. Jhd. auf nur 1 % heute
verringert.
6. Welche Funktionsstörungen entstehen durch Bewegungsmangel?
o Folgende Funktionsstörungen entstehen durch Bewegungsmangel:
o
o
o
o
o
o
o
o
Zunahme von Herz- Kreislauf- Erkrankungen
Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen in Venen
Haltungsverfall und Haltungsschäden
Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates
Osteoporose
Muskuläre Dispalancen
Zuckerkrankheit
Psychovegetative Störungen
7. Erkläre den Begriff: Gesundheitsorientiertes Bewegungstraining“!
o Gesundheitsorientiertes Bewegungstraining bedeutet: alle
Bewegungsmöglichkeiten, die den sitzenden Alltag
unterbrechen. Es verhindert die Verschlechterung der
körperlichen Leistungsfähigkeit, aber es ist keine Steigerung
des Leistungsniveaus möglich.
8. Erkläre den Begriff „Gesundheitssport“!
o Gesundheitssport = sind alle Aktivitäten, bei denen es nicht um
das Erbringen von Spitzenleistungen geht.
Verhinderung des Bewegungsmangels durch Ausgleichssport –
Steigerung des Leistungsniveaus ist möglich!!
9. Erkläre den Unterschied zwischen „Gesundheitssport und Sport“!
o Der Unterschied liegt nicht in der Sportart sondern in der
INTENSITÄT – diese STEIGT z.B. 3 mal/Woche 30 min joggen
= Gesundheitssport
Joggen nach Trainingsplan für Marathonteilnahme = Sport
10. Erkläre den Begriff „Sport“!
o Sport sind alle sportlichen Aktivitäten, die an die körperlichen
Leistungsgrenzen gehen = Leistungssport
11. Nenne 7 Tipps – Regeln für das Gesundheitstraining!
o
o
o
o
o
o
o
Gesundheitsscheck – vor Trainingsbeginn
Langsam und behutsam beginnen
Zu große Belastungssteigerungen vermeiden
Die Belastung mit dem Puls steuern
Trainingseinheiten verteilen – Überforderung vermeidne
Nicht in die Pressatmung verfallen
Bei Übergewicht mit Gelenk schonenden Sportarten beginnen.
12. Auf welche Systeme im Körper wirkt regelmäßige Bewegung gut aus?
o Herz – Kreislauf, Atmung, Verdauung und Stoffwechsel,
Bewegungsapparat, Nervensystem, Immunsystem,
Hormonsystem, seelischer Nutzen, sozialer Nutzen.
13. Was bedeutet „aerobe Zone“?
o Die „aerobe Zone“ = der eingeatmete Sauerstoff reicht für die
notwendige Energiegewinnung bei dieser Belastung aus.
14. Wie kann man die Belastungsintensität während des Trainings (im aeroben
Bereich) einfach kontrollieren?
o Bei der Belastung muss man noch reden können ohne Atemnot
o Puls messen mit Gerät oder händisch an der Halsschlagader
oder am Handgelenk
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten