Elternkurs

Werbung
Hiermit melde ich mich zum Kurs „Kess-erziehen“
verbindlich an.
Äußerungen von Teilnehmern:



Name, Vorname:
...............................................................................
Name, Vorname (Ehepartner):
..............................................................................
Straße:
..............................................................................
PLZ, Ort:
...............................................................................
Telefon, Telefax:
...............................................................................
eMail:
...............................................................................
Datum, Unterschrift:
...............................................................................


„Ich sehe mein Kind bewusster. Dadurch hat sich
in unserer Familie viel verändert.“
„Ich freue mich wieder auf meine Familie.“
„Ich lerne den positiven Blick...- und auch an
mich zu denken.“
„Ich fühle mich gestärkt“
„ich habe vieles schon so gemacht, doch taten
mir die Bestätigung und die Gruppe sehr gut.“
für den Elternkurs „Kesserziehen“ in der Diözese Würzburg ist der
Familienbund der Katholiken und die Katholischen Elternschaft Deutschlands.
„Kesserziehen“
wurde von der AKFProjektträger
Arbeitsgemeinschaft für kath. Familienbildung
e.V, Bonn in Kooperation mit dem Familienreferat,
Seelsorgeamt Freiburg entwickelt.
Kurs-Termine:
1. Mittwoch, 16.03.2011
2. Mittwoch, 23.03.2011
3. Mittwoch, 30.03.2011
4. Mittwoch, 06.04.2011
5. Mittwoch, 13.04.2011
jeweils 19:30 Uhr im Pfarrheim Gräfendorf
Kosten für den Elternkurs:
40,-€ für Einzelpersonen
50,-€ für Paare
incl. Kosten für das Elternhandbuch
(Der Johanneszweigverein übernimmt
50 % der Kosten für Nichtmitglieder
bzw. 75% der Kosten für Mitglieder.)
Veranstalter:
Johanneszweigverein e.V. Gräfendorf
Anmeldung und Information:
Edeltraud Radon 09357/99937
„Geht das:
Kinder erziehen mit weniger Schimpfen,
Schreien und Ausrasten?
Ohne sich in eine endlose Kette
von Konflikten zu verhaken?
Gelassen und mit ruhigen Nerven?
Suchen Sie eine Antwort auf diese Fragen?
Wir laden ein zum
Elternkurs
für Eltern mit Kindern von
2 - 12 Jahren
„Kess-erziehen“
Kooperativ - ermutigend sozial - situationsorientiert
Liebe Eltern!
Wir wollen unsere Kinder ermutigen, damit sie sich
zu selbstbewussten und starken Persönlichkeiten
entwickeln können. Wir wollen respektvoll mit ihnen
umgehen und ihre Würde achten.
Und trotzdem landen wir im Alltag so oft beim Herumnörgeln, Schimpfen und Schreien.
Aber – wir können lernen, es anders zu machen!
Starke Eltern
Kinder brauchen starke Eltern. „Kess-erziehen“ stärkt
Eltern. Sie erfahren, welche sozialen Grundbedürfnisse
ihr Kind hat und was es zur positiven Entwicklung seines
Selbstwertgefühls braucht. Die Eltern lernen, weshalb
Kinder bestimmte störende Verhaltensweisen zeigen und
wie sie darauf situationsorientiert reagieren können.
Ein respektvoller Umgang miteinander
Im Kurs werden wir uns eingefahrener Verhaltensmuster bewusst, wir lernen Grenzen zu setzen und
die des Anderen zu achten. Wir üben anhand eigener Praxisbeispiele, wie wir respektvoll in der Familie miteinander umgehen können.
„Kess-erziehen“ unterstützt, dass Eltern dem Kind wertschätzend begegnen, Vertrauen in die Fähigkeiten des
Kindes setzen und so weit wie möglich auf die Eigentätigkeit und das Verantwortungsbewusstsein des Kindes
bauen. Die Eltern-Kind-Beziehung wird dadurch entscheidend gestärkt.
Der Elternkurs „Kess-erziehen“ beschäftigt sich
mit folgenden Themen:
Eigenständige, verantwortungsvolle und lebensfrohe Kinder







Grundbedürfnisse des Kindes erkennen
Selbstwertgefühl des Kindes stärken
Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen
Ermutigender und respektvoller Umgang miteinander
Grenzen setzen und Konsequenzen zumuten
Verantwortungsvolles und selbstständiges Verhalten des Kindes fördern
Konflikte gemeinsam mit dem Kind lösen
An fünf Kursabenden können Sie mit Hilfe von Impulsen, Übungen und im Erfahrungsaustausch mit
anderen Eltern Ihre Fertigkeiten und Kompetenzen
in der Erziehung vertiefen und erweitern.
Der Kurs kann nur als Ganzes besucht werden.
Eltern stärken mit „Kess-erziehen“
„Kess-erziehen“ zeigt auf, wie das Zugehörigkeitsgefühl
des Kindes gefördert werden kann, auf dessen Grundlage
es lernt, zu kooperieren, um Zutrauen in seine Fähigkeiten zu erlangen. Eltern werden dazu ermutigt, Grenzen
zu setzen und dem Kind die logischen und fairen Folgen
zuzumuten, die aus seinem Verhalten entstehen. So lernt
es, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen.
Ein gekonntes Umgehen mit Konflikten
Konflikte zwischen Eltern und Kindern sind unausweichlich – ja sogar notwendig. „Kess-erziehen“ ermutigt zu
konsequentem Handeln und vermittelt Strategien, wie
Eltern Konflikte mit den Kindern gemeinsam angehen und
lösen können.
Erziehung, die Spaß macht
„Kess-erziehen“ lenkt den Blick auf die Stärken der
Eltern und der Kinder. Gegenseitiger Respekt, Momente
echter Begegnung und Ermutigung vermindern Konfliktpotentiale und erziehungsbedingten Stress. Die Freude
am gemeinsamen Wachsen, das liebevolle, spannende und
erlebnisreiche Miteinander gewinnen an Raum.
Anmeldung an
Johanneszweigverein Gräfendorf e.V.
Herunterladen
Explore flashcards