Zusammenfassung: Teilgebiete der Biologie

advertisement
Zusammenfassung: Teilgebiete der Biologie
Einführung in die Bilogie:
Begriff Biologie: bios (Leben) + logos (Lehre, Wissenschaft)
Die Biologie ist die Lehre von den Lebewesen!
Pflanzenarten: ~500’000
Tierarten: ~1'500'000
Teilgebiete:
Zoologie: Beschäftigt sich mit der Tierwelt.
Botanik: Beschäftigt sich mit der Pflanzenwelt.
Anatomie: ist die Lehre vom Körperbau der Lebewesen. Handelt um Form, Lage,
Beschaffenheit von Organen, Strukturen und Organsystem.
Anthropologie: Wissenschaft über den Menschen aus biologischer Sicht.
Ökologie: Beschäftigt sich mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismus und ihrer
natürlicher Umgebung.
Genetik: Beschäftigt sich mit dem Aufbau und der Funktion von Erbanlagen (Genen),
sowie deren Weitervererbung.
Limnologie: Wissenschaft von den Binnengewässern als Ökosystemen (aha?). Erforscht
Struktur, Stoff, Energiehaushalt und Leben.
Physiologie: Befasst sich mit den physikalischen und biochemischen Prozessen, die ein
Organismus zum Leben benötigt.
Embryologie: Beschäftigt sich mit der Entwicklung befruchteten Eizelle und mit dem
Embryos.
Evolutionsforschung: Lehre der zeitlichen Entwicklung der Lebewesen.
Paläontologie: Beschäftigt sich mit den Lebewesen vergangener Erdzeitalter (Fossilien)
Mikrobiologie: Befasst sich mit den Mikroorganismen. (Lebewesen, die man mit
blossem Auge nicht erkennt zB Bakterien)
Biochemie: Lehre von den chemischen Vorgängen in den Lebewesen. (zB
Stoffwechsel,…)
Molekularbiologie: Erforscht Aufbau der Erbsubstanzen und deren Umsetzung bei der
Bildung von Proteinen.
Ethologie: Lehre über das Verhalten der Tiere und Menschen.
Systematik: Die Lebewesen werden aufgrund definierter Merkmale zu Gruppen
zusammengefasst.
Morphologie: Lehre von der äusserlichen Gestalt der Tiere und Pflanzen.
Herunterladen