Sterndiagramm - Atlas of European Values

Werbung
Sterndiagramm
Sterndiagramm
Beschreibung der Methode
Sterndiagramm
Beschreibung
Die Sterndiagramm Methode wurde entwickelt, um die Schüler dazu zu bringen, darüber
nachzudenken, wo jedes europäische Land, im Hinblick auf eine bestimmte Frage, steht. Die Aufgabe
erfordert, dass geraten wird, dass Beschreibungen und Gründe gegeben werden und sie hilft das
Verständnis zu vertiefen.
Die Wahl des Sterns als Symbol geschah aufgrund der fünffarbigen Skalierung der Werte in den
Karten und es steht ebenfalls in Beziehung mit der Flagge der europäischen Union.
Die Aufgabe beginnt mit Einzelarbeit, in welcher jeder Schüler ein Sterndiagramm in A4 Größe
erhält. Dann sollen sie das Land dem Grad entsprechend anordnen, was sie denken, wie stark das
Land der Frage zustimmt oder diese ablehnt. Der nächste Schritt ist Partnerarbeit. Dort müssen sie
ihre Gründe erklären und Informationen und Meinungen austauschen. Anschließend arbeitet die
ganze Klasse an einem größeren Sterndiagramm an der Tafel. Nachdem der Lehrer die richtige Karte
gezeigt hat, passen sie ihre Sterndiagramme daran an. Dann wird die Klasse in fünf Gruppen
eingeteilt, die Erklärungen für jeden Teil des Sternes liefern sollen. Dies wird von einer
Klassenpräsentation und eventuell von einer Diskussion gefolgt.
Warum sollten wir diese Methode benutzen?
Das Sterndiagramm führt dazu, dass die Schüler Vermutungen, sowie Beschreibungen des Landes
abgeben müssen. Dies ruft ihr Wissen und ihre Meinungen über das Land hervor. Während der
Partnerarbeit und der Arbeit mit der gesamten Klasse an dem Diagramm, tauschen sie
Informationen und Meinungen aus, was dazu führt, dass sie mehr zum Unterricht beitragen. Des
Weiteren lernen sie durch das Vergleichen ihrer Ergebnisse mit der originalen Karte, Werte von
anderen (ausgewählten, wenn die Zeit zu knapp ist) Ländern besser kennen. Während der Phase des
Erklärens in der Gruppe haben sie die Möglichkeit die Werte der europäischen Länder besser zu
verstehen zu lernen.
Beispiel der Methode in Anwendung
Thematische Frage: Ist Europa ein Ort, in dem Menschen glauben, dass jeder nach seinen eigenen
Werten leben sollte, auch wenn die Menschen einen unterschiedlichen Hintergrund haben?
Stundenfokus: Sollten Immigranten gezwungen werden die Bräuche des Landes, in dem sie leben,
anzunehmen?
Kartenfrage: In welchem Maße (von 1 bis 5), denkst du, stimmt jedes der angegebenen
europäischen Länder der Aussage zu oder lehnt sie ab “Zum Wohl der Gesellschaft ist es besser,
wenn die Immigranten ihre Bräuche und Traditionen nicht beibehalten, sondern die Bräuche des
Landes annehmen.“?
Einstieg:
Der Lehrer führt in das Thema ein: Sollten Immigranten gezwungen werden die Bräuche des Landes,
in dem sie leben, anzunehmen? Das ist der Stundenfokus.
1. Der Lehrer teilt jedem Schüler ein A4 großes Sterndiagramm aus. In der Mitte jedes
Sterndiagramms steht die Stundenfrage geschrieben. Es gibt eine Rangordnung von 1 (voll
zustimmend) bis 5 (vollkommen ablehnend) an den Spitzen des Sterns. Die Schüler ordnen
nun die Länder diesen Rängen gemäß ihren Einschätzungen zu.
Sterndiagramm
2. In Paaren vergleichen sie ihre individuellen Sterndiagramme. Dann diskutieren sie ihre
Gründe für ihre Wahl.
3. Der Lehrer hängt ein großes Sterndiagramm an die Tafel. Nun soll sich die gesamte Klasse
einigen, welches Land an welche Spitze des Sternes angeordnet wird.
4. Der Lehrer zeigt die Karte “For the greater good of society, it is better if the immigrants do
not maintain their distinct customs and traditions but take over the customs of the country”.
(Übersetzung: “Zum Wohl der Gesellschaft ist es besser, wenn die Immigranten ihre Bräuche und Traditionen
nicht beibehalten, sondern die Bräuche des Landes annehmen.“?) Sie vergleichen ihre Ergebnisse mit
den Angaben in der Karte und passen ihr großes Sterndiagramm daran an.
5.
6. Der Lehrer bildet 5 Gruppen. Jeder Gruppe wird eine Spitze des Sterns zugeteilt. Jede
Gruppe diskutiert darüber und fertigt eine Liste mit möglichen Gründen an, warum diese
Länder an dieser Stelle stehen. Sie versuchen so viele Gründe wie möglich aufzuschreiben.
7. Jede Gruppe teilt seine Gründe dem Rest der Klasse mit. Diese sollen dann die
vorgetragenen Gründe kommentieren.
8. Der Lehrer überwacht die Diskussion und fordert die Schüler auf, ihre Kommentare mit der
vorhergehenden Aufgabe in Beziehung zu setzen, falls es einen Zusammenhang gibt. (z.B.:
Der Lehrer zeigt die zugehörige Karte “ Meinen Sie, dass die Menschen in den Ländern mit
der dunklen Farbe denken, dass ‘ Immigranten ihre Bräuche ablegen sollten und die Bräuche
des Landes annehmen sollten’?“).
Auswertende Fragen:
1. War es einfach oder schwer die Länder gemäß den eigenen Einschätzungen an den Spitzen
des Sternes anzuordnen? Warum?
2. Welche Gründe steckten hinter der Entscheidung die Länder so and den Spitzen des Sternes
anzuordnen (was war die Grundlage für die individuelle Anordnung im Sterndiagramm)?
3. War die Anordnung an den einzelnen Spitzen der Sterne zwischen den Schülern
unterschiedlich oder ähnlich? Warum?
4. Waren die Gründe für die spezifische Anordnung der Länder in dem Sterndiagramm unter
den Schülern ähnlich oder verschieden? Warum?
5. Haben die Ergebnisse der Karte mit den Annahmen der Schüler übereingestimmt? Welche
Länder haben übereingestimmt und welche nicht?
6. Was könnten mögliche Gründe dafür sein, wenn die Angaben in den Karten nicht mit den
Annahmen der Schüler übereingestimmt haben?
7. Haben die Schüler mögliche Gründe dafür gefunden, warum die Menschen in den Länder die
Antworten, die in den Karten dargestellt sind, so gegeben haben?
This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the
views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made
of the information contained therein.
Herunterladen
Explore flashcards