Hochgeladen von Nutzer6197

Neue Organisations-Ufer

Werbung
52
Zu neuen Ufern des Organisierens
Virtuelle Organisation
«
Hierarchie
M
Heterarchie
Holokratie
☞ Online-Version unter www.zoe-online.org/einblick.html
Fraktale Organisation
Modulare Organisation
Zelluläre Organisation
Teambasierte Organisation
Viable Systems Model
Netzwerkorganisation
Ambidextre Organisation
Prozessbasierte Organisation
S
Projektbasierte Organisation
Tensor Organisation
G»
OR
E
R
Aktuelle
Organisationsformen:
Neuere
Organisationsformen:
Klassische
Organisationsstrukturen:
Funktionale Organisation
Divisionale Organisation
Adhocratie
nach Managementbereichen:
nach: Produktgruppen,
Koordination durch
Einkauf, Produktion, Marketing
Kundengruppen oder Regionen
ad-hoc Stäbe
Holding
(inklusive Stabsfunktionen
enge oder lose Koordination
pro Funktion)
Matrix Organisation
über ein Stammhaus
Kombination von
Funktionen und Divisionen
Einblick | Zu neuen Ufern des Organisierens | Martin J. Eppler
Nr. 1 |2015
Nr. 1 |2015
Technologische Umwälzungen, eine fortschreiten­
de Globalisierung und neue Kunden- und Mit­ar­
bei­
teranforderungen stellen Organisationen vor
die Aufgabe, ihre Strukturen und Abläufe immer
wieder anzupassen und zu optimieren. Doch wie
lassen sich Organisationen grundsätzlich struk­
turieren? Welche altbekannten und welche mo­
dernen Organisationsformen existieren und wel­
che innovativen Ansätze gibt es in Forschung und
Praxis?
Auf diese drei Fragen gibt das 33. ZOE Einblick­
bild und sein interaktives online Pendant (mit ver­
linkten Definitionen zu jeder Form) eine grafische
Antwort und zeigt, dass wir beim Aufbruch zu
neuen Organisationsufern immer mehr von Hier­
Zu neuen Ufern des Organisierens
Schwan-Stabilo
USA Today
vormals Oticon
Vereinfachung durch
IT-basierte komplemengleiche Koordinationstäre Einheiten mit untermechanismen bei radika- schiedlichen Fähigkeiten
ler Dezentralisierung
Ausgerichtet auf
Erneuerung und
Optimierung
Modular
Fraktal
Al Quaida
Überlebensfähige
Einheiten mit hoher
Agilität und mit «Rückendeckung» des Kollektivs
Zellulär
Zappos
Abkehr vom Chef und
stattdessen demokratische Vertreter und
Abstimmungen
Holokratisch
Hier die Kernideen und je ein Praxisbeispiel der
neuesten Konzepte zur Strukturierung von Orga­
nisationen:
schen Präsenz oder dem Aktivitätenportfolio einer
Organisation. Jede der im Bild oben aufgeführten
siebzehn Formen hat dabei gewisse Vor- und Nach­
teile in Bezug auf diese Faktoren.
Ambidexter
archie-orientierten Konzepten zu selbstorganisier­
ten, dezentralen Modellen driften. Wie sich eine
Organisation strukturiert, ist dabei nicht nur eine
Frage der (Reduktion von) Transaktionskosten,
sondern ebenfalls abhängig von zahlreichen wei­
teren Faktoren wie etwa der Unternehmenskultur,
den Branchenanforderungen, regulatorischen Auf­
lagen, steuerlichen Gesichtspunkten, der geografi­
Kurt Tucholsky
«Organisieren ist wenn einer aufschreibt,
was andere arbeiten.“
Martin J. Eppler | Zu neuen Ufern des Organisierens
| Einblick
53
Herunterladen
Explore flashcards